ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (oe1 Mi, 16.07.2014, 14:55)
Rudi! Radio für Kinder

"Klauen" oder "Gucken": So denkt man sich beim ORF also Radio für Kinder. Womit endültig der letzte Grund dahin ist, für diesen ORF noch Zwangsgebühren zahlen zu müssen. Weil der Staatssender ja seinen Zugriff auf unsere Geldbörse ja nur noch damit verteidigen hat, dass ohne ihn alles deutsch-deutsch wäre. Ist es doch schon längst. Jetzt eben auch noch für Kinder.

Mi, 16.07.2014, 22:23 | Silberadler

"Hey Jungs ich geh mal auf ne Cola." - schon öfters gehört im Radio mit Bildungsauftrag ORF.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden