ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Do, 17.07.2014, 17:42)
Wenn Inländer die Täter sind
Link: http://salzburg.orf.at/m/news/stories/2658378/

Wenn Inländer die Täter sind, dann ist der ORF blitzschnell mit der Bezeichnung für die Verdächtigen als "Einheimische" zur Stelle. Selbst wenn wie im gegebenen Fall nur eine Wurst gestohlen worden ist. In viel brisanteren Fällen erfahren wir hingegen nur das Delikt, nicht den Geburtsort des Tatverdächtigen.

Was lernen wir daraus? In sämtlichen Fällen, wo die Täter nicht mit dieser Bezeichnung gekennzeichnet werden, handelt es sich offensichtlich um Ausländer. Besonders grotesk sind immer die Fälle, wo zwar das Alter, aber nicht die Herkunft eines Täters oder Verdächtigen mitgeteilt wird. Als ob die Herkunft den Medienkonsumenten nicht viel mehr interessiert als der tertiäre Umstand, ob es sich nun um einen 37- oder um einen 27-Jährigen gehandelt hat.

Mo, 21.07.2014, 20:11 | Günter Turner

Namhafte Zeitungen agieren genau so. Ich habe darauf hingewiesen und unter Protest gekündigt. Ich denke, dass die Selbstzensur unter dem verlängerten Arm des Medienrates starken Einfluss hat.
Mo, 21.07.2014, 15:10 | Andreas Lindner

"der Pinzgauer" Ist das eine vollständige Information? Immerhin erfährt man noch, d. er Kranfahrer ist u. alleine wegen Körperverletzung 16 Vorstrafen hat http://salzburg.orf.at/news/stories/2658931/
So, 20.07.2014, 10:23 | ORFprivatisierenNOW

Der ORF versucht (vergebens), uns systematisch zu belügen. Nur sind der "Wiener" Messerstecher und der "Salzburger" Ehrenmörder (= erdachte Beispiele!) halt leicht zu durchschauen.
Fr, 18.07.2014, 08:22 | Andreas Lindner

In den letzten Jahren wird in solchen Fällen der od. die Täten einfach mit dem dzt. Wohnort beschrieben, offenkundig, um den Menschen Sand in die Augen zu streuen (Stichwort: Auswirkungen der...
Fr, 18.07.2014, 08:25 | Andreas Lindner

Zuwanderung u.d. offenen Grenzen). Es heißt jetzt also "...der Salzburger, der Wiener usw. Ich warte noch darauf, bis d. Täterbeschreibung 'südländisch' nicht mehr erlaubt ist, weil diskriminierend...
Do, 17.07.2014, 19:33 | Herbert Manninger

Messer im Spiel? Gruppenschlägerei?Keine Herkunftserwähnung?Wir kennen uns aus, trotz ORF-Täterschutz.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden