ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Grotte (ORF1 Di, 16.09.2014, 21:55)
Gags Gags Gags - Highlights aus Willkommen Österreich 2014

Sie sind wieder da: Mit „Highlights aus Willkommen Österreich 2014“ zelebrierten Stermann/Grissemann ihre Rückkehr an den Dienstag Abend und die Ablöse der witzigen Schlawiner, die im Sommer angenehme Unterhaltung an diesem Sendeplatz garantiert hatten. Im Gegensatz zu den legeren Schmähs der Schlawiner wirken die Wuchteln der beiden Berufsunrasierten eher aufgesetzt.

Was ist etwa so lustig an einer „Karotten-Kübel-Challenge“, bei der die ganze Sendung über immer wieder kiloweise Karotten misshandelt werden, nur damit sie sich dann der eine Unrasierte (der immer etwas schmuddelig wirkende, nicht der immer angefressen dreinschauende mit dem Piefke-Idiom) über den Kopf schüttet? Das konnten schon weiland Laurel & Hardy viel besser, selbst in schwarzweiß.

Natürlich durfte bei den „Highlights“ Song-Contest SiegerIn Conchita Wurst nicht fehlen. Und damit das Publikum daheim sich auch wohl fühlt, wurden zwischendurch immer Lachanfälle wie in seichten US-Seifenopern eingespielt. Nicht wirklich überzeugend – Staatskunst halt. Link, homophil – und (meistens) politisch korrekt. Zumindest Richtung links. Waren es nicht Stermann/Grissemann, die weiland, noch zu dessen Lebzeiten, gefordert hatten, Haider zu töten?

Sa, 20.09.2014, 16:56 | Zenius

Die Beiden verfügen durchaus über einen hervorragenden, schwarzen und bissigen Humor. Schade, dass sie sich zu Staatskünstlern entwickelt haben. Hofnarren halt.
Sa, 20.09.2014, 18:08 | Zymotic

Hofnarren sagten die Wahrheit, diese beiden "echten" Narren entsprechen nur brav dem rot/rosa/grünem Medienmainstream und leben gut davon. Pfui, das sind keine Künstler nur willige Taglöhner.
Do, 18.09.2014, 15:08 | dORFtrottel

...und dass sie es als lustig verkaufen tote Tiere vor der Kamera zu schänden, zeigt was dort für ein abartiges Idioten-Produktions-Team am Werk ist.. rund um den Ungustl Schalko.
Do, 18.09.2014, 15:03 | mORFeus

Ich mochte die beiden Flitzpiepen mal, aber sie wurden mir in den letzten Jahren immer unsympathischer. Auch ist der Witz irgendiwe draußen und sie kopieren sich oft selber. Zeit aufzuhören.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden