ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Der Besserwisser (ORF2 So, 05.07.2015, 22:00)
IM ZENTRUM Spezial

Die Griechen entscheiden sich gegen den Euro – und der ORF will es nicht wahrhaben. Was wetten wir, dass bei der abendlichen Diskussion bei "Im Zentrum" mindestens vier Vertreter verlangen werden, dass die Geldgeber (also wir) trotz der schallenden Ohrfeige weiter den Geldhahn aufdrehen sollen?

Eingeladen sind:

  • Ein Wirtschaftsforscher mit Hang zum Etatismus.
  • Ein ehemaliger Kreisky-Sekretär.
  • Eine ehemalige Grün-Politikerin.
  • Ein Syriza-Politiker mit Hang zur Hochstapelei.
  • Ein Vertreter eines amerikanischen Think-Tanks (vermutlich auch kein Fan der Austerität).
  • Der Quoten-Wirtschaftsliberale.

Angesichts dieser Besetzung verbleibt als einzige relevante Frage: Gibt es wenigstens in der Im-Zentrum-Redaktion irgendwen, der so eine Besetzung für weltanschaulich ausbalanciert hält?

 

Mo, 06.07.2015, 20:23 | ORF-Leider

Und am nächsten Abend ist dann der stramme Sozialdemokrat Ewald Nowotny einziger Gast in der ZiB! Die Genossen tun halt was für Ihre griechischen Freunde, die ihr Land total ins Eck manöviert haben
Mo, 06.07.2015, 18:16 | Deadwood

"Im Zentrum" war für eine Kaberettsendung gar nicht so übel. Die Schmähs hätten etwas intelligenter sein können, aber für einen unterhaltsamen Abend mit Koffer-Meldungen hat es gereicht.
Mo, 06.07.2015, 10:18 | gerard

Ja, die Sendung wurde dann ganz genau so, wie man es bei einer von linxlinken Redakteuren gestalteten (pardon, eher: manipulierten, paßt besser) Propagandaplauderei erwarten durfte.
Mo, 06.07.2015, 08:01 | Sozialtart

Nach vielen Jahren Abstinenz habe ich mir diese Sendung wiedereinmal angesehen. Ich frage mich nur, für wie blöd hält der ORF seine Seher und Hörer. Ein Schwachsinn und plumper Manipulationsversuc



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden