ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (oe1 Do, 19.11.2015, 18:00)
Abendjournal

Integrationsminister Sebastian Kurz ist ein furchtbar brutaler Politiker, der keine Gnade kennt. Im Ö1-Abendjournal erfahren wir, dass Kurz „Flüchtlinge an die Kandare nehmen will“. Diese angestaubte Redewendung bedeutet laut Duden: „Jemanden unter Kontrolle haben, jemanden streng behandeln, jemanden keine Freiheiten lassen“.

Was ist geschehen? Will Kurz Flüchtlinge einsperren, sie mit Fußfesseln ausstatten, in Arbeitslager stecken, sie gar auspeitschen lassen? Nun ja, nicht ganz. Kurz will unter anderem Flüchtlingen acht Stunden lang westliche Werte beibringen. Wahnsinn! Acht Stunden! Wie unmenschlich.  Da muss der Gutmenschensender Ö1 natürlich aufschreien. Verständlich.

Do, 19.11.2015, 23:28 | Lügenpolitiker

LAut EU Papier ist ja eine UMERZIEHUNG von Menschen geplant die nicht so denken wie man es will.
http://www.heise.de/tp/news/Intolerantes-Toleranzpapier-2014716.html Lesen sie es!
Fr, 20.11.2015, 19:20 | Franz der Wiener

Das kann nicht wahr sein das sind ja ärgere Totalitarismus Massnahmen als im 3. Reich vielleicht gebührt das diesem Volk weil es zu faul ist um sich zu wehren doch die medien verdrehen alles.......
Do, 19.11.2015, 19:19 | chantal kandarian

ORF 1 = Lügenradio. Täglich live zu erleben.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden