ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Freddy (ORF2 Di, 26.01.2016, 22:00)
ZIB 2

Ein denkwürdiger Auftritt von Armin Wolf: Jetzt - jetzt!!!. ein halbes Jahr nach Beginn der Völkerwanderung, wo uns der ORF tagtäglich eingetrichtert hat, dass syrische Kriegsflüchtlinge in Österreich bedingungslos Asyl zu bekommen haben und ein gewisser Michael Häupl das auch noch unwidersprochen als Wahlkampfslogan trommeln durfte - jetzt also, wo das Wasser bis zum Hals steht, kommt Armin Wolf drauf, dass Krieg im Heimatland nach der Flüchtlingskonvention doch KEIN Asylgrund ist.

Sondern eben immer nur persönliche Verfolgung! Blitzgneißer, nennt der Wiener das! Oder Chuzpe. Jedenfalls eine unfassbare Peinlichkeit für den angeblich ersten Journalisten des Landes. Sehenswert Wolfs verblüfftes Gesicht, als ihm Menschenrechtsexperte Manfred Nowak das beibringt. Und ein neuer Tiefpunkt für die Journaille in diesem Land!

 

Fr, 29.01.2016, 08:18 | Turner Sepp

Die "Flüchtlinge" die bestenfalls Vertriebene sind, sind genau genommen aus Ungarn und Slowenien zu uns geflüchtet. Welcher Asylgrund liegt vor?
Do, 28.01.2016, 11:18 | Realist

Wolf ist ein Opportunist, unter Goebbels wäre er auch der erste Journalist des Reichs-Deutschen Rundfunks.
Mi, 27.01.2016, 22:52 | Herwig Mankovsky

Wölfe sind in der Fabel zwar bissig, aber dabei recht einfältig.
Mi, 27.01.2016, 19:17 | EinWiener

Und bitte wo ist dieses verblüffte Gesicht zu sehen? Im Beitrag jedenfalls nicht. Hier der direkte Link:
Mi, 27.01.2016, 16:32 | Freddy

Wer den Kommentar unter Blitzgneißer @ArminWolf via Twitter verbreitet, wird übrigens gleich von Wolf blockiert. Ein Problem mit Kritik/Meinungsfreiheit? Aber nicht doch im ORF...
Mi, 27.01.2016, 15:31 | Freier Mensch

Aber Wolf repräsentiert das ganz genau, was man Proporz-Günstling nennen könnte : nicht kompetent, jedoch überheblich, niemals neutral, jedoch linientreu, keine Spur von sachlich, jedoch beisserisch !
Mi, 27.01.2016, 15:34 | Freier Mensch

Aber auch dieser "Volkserzieher" wird zur Kenntnis nehmen müssen, dass eines nun passiert : die Volksseele kocht !! "Druck erzeugt Gegendruck, sagte der Elefant und setzte sich auf den Dompteur!" :-)
Mi, 27.01.2016, 14:08 | Goetz

"Der Wolf in seinem dunklen Dranges ist sich des rechten Weges wohl bewusst". Jaurnalisten des ORF wissen das sehr wohl Aber den gut bezahlten ,Job will man eben behalten. Wer zahlt schafft an.
Mi, 27.01.2016, 13:54 | Francesco Huber

Armin Wolf ist letztklassik und immer damit beschäftigt "seine" Kamera zu suchen
Sa, 30.01.2016, 18:44 | Robert Koch

letztklassi"g". Dieses Wort kommt nicht von Klassik, sondern von Klasse
Mi, 27.01.2016, 13:45 | Qualtinger

Armin Wolf ist nicht der beste Journalist des Landes, sondern nur der eingebildetste.
Do, 28.01.2016, 06:42 | grantiger

Wolf ist gar kein Journalist, sondern ein linker Aktivist als Journalist verkleidet.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden