ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Der Besserwisser (ORF2 So, 07.02.2016, 22:00)
IM ZENTRUM

Weiß jemand, wie es zur gestrigen Besetzung von "Im Zentrum" kommen konnte? Ich schaue jetzt seit rund 20 Jahren regelmäßig Diskussionssendungen im ORF an und kann mich nicht erinnern, auch nur ein einziges Mal eine rechte Mehrheit unter den Talkgästen gesehen zu haben!? Und dann sitzen da plötzlich einer linken zwei rechte Politiker gegenüber. Und auch bei den wissenschaftlichen Beiwagerln steht es 1:1.

Kennt jemand die Hintergründe? Sind da zwei Linke auf dem Weg ins Studio verunglückt? Rittert Wrabetz um die rechten Stimmen bei der bevorstehenden (Wieder-)Wahl?

Di, 09.02.2016, 00:11 | Realist

Das "Wrabetz erl! zittert um seine Wiederwahl. Und den Unmut der ORF Hörer und Seher wird er auch registriert haben. Und seine Freunderln zittern ums feine "Job erl"
Mo, 08.02.2016, 19:15 | B.v.C.

...interessant der sinngemäß gemurmelte Beitrag der Frau Turnherr: "Es gäbe genug Reiche, die keine Steuern zahlen... "
Erbitte eine nähere Erklärung.
Mo, 08.02.2016, 18:19 | antony

Ach geh; von wegen Wiedergutmachung!?
Dann schaut euch mal die Vorschau ZIB 2 v. heute an!
Und zur Wehsely und der ("ORF-"Frau Anna") wären mir gestern noch ganz andere Argumente eingefallen.
Mo, 08.02.2016, 17:56 | Sandwalk

Die Wehsely hat mit ihrer betont sympathischen Stimme für drei Linke gemotzt. Außerdem war die Frau Anna (Wehsely: "Ärmste der Armen") eine rote Idealbesetzung für den Faschingssonntag. Respekt!
Mo, 08.02.2016, 17:37 | Ingrid B..

Der ORF will' s spielerisch - ironisch, daher sag ich, das war die Wiedergutmachung für den Weichselbraunsager beim Opernball.
Mo, 08.02.2016, 16:39 | Theresia

Dafür war ja dann die Frau aus dem Publikum ("Frau Anna") ganz auf ORF Linie und hat die anwesenden Politiker gleich mal pauschal und unflätig beschimpft.
Mo, 08.02.2016, 16:20 | Andreas Lindner

Das ist mir auch aufgefallen. Und vor wenigen Tagen war im Ö1-Journal ein Polizeigewerkschafter zu hören, der massive Kritik an der Politik - und auf ORF-Nachfrage explizit am Innenministerium - geübt
Mo, 08.02.2016, 16:21 | Andreas Lindner

hat. Nach dem Interview-Mitschnitt hat die Ö1-Moderatorin dazugesagt, dass er "übrigens Sozialdemokrat ist" Das habe ich ja in so einem Fall noch nie gehört und war positiv überrascht...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden