ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Alfred Mayerhofer (ORF2 Mo, 14.03.2016, 09:00)
ZIB

Der ORF muss ja richtig Angst vor der Realität haben. Die Wahl in Deutschland wird in der Zeit im Bild um 9:00 Uhr nicht einmal erwähnt.

Di, 15.03.2016, 09:28 | UFischer

Die Antwort ist vermutlich viel simpler, Dittlbacher hat samt den völlig unabh. ORF-Redakteuren die ORF-Faymannnacht gefeiert und 9 ist ja wirklich zu früh, da den Vorabend am Monitor zu haben. ;-)
Di, 15.03.2016, 08:05 | randy andy

Irgendwie bewundere ich eure Schmergrenze, dass ihr euch das überhaupt ansehen könnt ! Ich schaff es nicht, denn wenn ich diese fürchterlichen verlogenen Selbstverliebten nur sehe, kommt das Kotz..
Mo, 14.03.2016, 14:34 | gerard

Wie die berühmten drei Affen: der ORF sieht keine Wahlen, wo nichtlinke gewinnen, er hört nix davon, weil er nur linientreue Quellen hat, und deshalb sagt er auch nix darüber. Ganz einfach.
Mo, 14.03.2016, 14:18 | Steuerzahler

Ich glaube nicht, dass der ORF die Realität fürchtet. Ich nehme an, dass er sie einfach nicht zur Kenntnis nimmt. Oder noch schlimmer, sich eine eigene Realität gebastelt hat.
Mo, 14.03.2016, 22:26 | Fintofanto

Und diese Pseudo-Realität schlägt uns der ORF brutal um die Ohren, sobald wir irgend einen Sender sehen und/oder hören. Verdammtes Pack!!!
Mo, 14.03.2016, 11:18 | Ichwillfreibleiben

Tja die Wahlergebnisse passen halt nicht in das linkslinke Weltbild.
Mglw. geht die Furcht am Küniglberg um, daß das auch in Ö Wahrheit werden könnte. Wäre das schön!
Mo, 14.03.2016, 10:50 | volxhilfe

Die Piefkes suchen die Schuld am Wahlerfolg der AfD auch nicht bei den Verrätern, sondern bei der AfD! "Ja dürfens denn das?" Deja vu?
Mo, 14.03.2016, 09:23 | querkopf

Wahrscheinlich will der ORF dadurch die Wahlen für ungültig erklären.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden