ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Hans Kreimel (oe1 Do, 28.04.2016, 12:00)
Mittagsjournal

Mittagsjournal. Vier Gelehrte geben eine Pressekonferenz. Sie stellen fest, welche Hintergründe bei islamischen Terroristen feststellbar sind. Und sie stellen auch fest, dass es bei rechtsradikalen Extremisten so ähnlich ist.

Jetzt hab ich mich gefragt, ob ich mich an irgendeinen Anschlag Rechtsradikaler erinnern könnte. Mir ist keiner eingefallen. Die Frage, ob es Parallelen zu linksradikalen Extremisten geben könnte, hat man sich  nicht gestellt. Oder ist es nur nicht bis zum Zentralorgan des Neo-Kommunismus durchgedrungen. Linksradikale Extremisten fielen mir nämlich gleich ein paar ein. Wahrscheinlich hab ich den falschen Wahrnehmungsfilter…

Fr, 29.04.2016, 09:50 | hans kreimel

die zeitliche nähe zur bp-wahl ist vermutlich nur reiner zufall ...
Fr, 29.04.2016, 07:45 | Herwig Mankovsky

Die Botschaft dieser linken schlitzohrigen ,,Experten" lautete unterschwellig: Gebt uns viele gut bezahlte Jobs, und wir verhindern den Terror!
Fr, 29.04.2016, 09:39 | Josef Maierhofer

... 'wir verhindern den Terror', sollte wohl besser heißen 'wir fördern den Terror' .. ... den Medienterror nämlich.
Fr, 29.04.2016, 06:53 | Cotopaxi

Aber bestätigen diese "Experten" nicht ungewollt, dass der Islam vielleicht doch eine andere Form des Faschismus ist?
Fr, 29.04.2016, 00:14 | gerard

Waren die "Gelehrten" sogenannte Alt-Achtundsechziger? Das könnte deren Halluzinationen bezüglich rechtsradikaler Extremisten erklären.
Do, 28.04.2016, 20:49 | Vorstadtweib

Na sicher haben Sie den falschen Wahrnehmungsfilter. Den richtigen haben nur die politischen Redakteure des ORF – glauben die jedenfalls.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden