ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Mi, 25.05.2016, 15:40)
Tatverdächtige und andere
Link: http://salzburg.orf.at/news/stories/2776318/

Wenn ein Tatverdächtiger ein Ausländer oder Asylant ist, wird im ORF und anderen linken Medien weder seine Herkunft noch sein Vorname noch sonst etwas veröffentlicht. Nur sein Alter. Seither habe ich ein schwere Vorurteil gegen 27-Jährige Männer, die meinem Eindruck nach besonders häufig als Täter auftauchen. Wenn ein Tatverdächtiger aber ein Österreicher ist, wird nicht nur seine Nationalität, sondern auch sein ganzer Name veröffentlicht (der höchstens Salzburger Bordellstammgästen ein Begriff sein mag). Dabei ist der Mann nicht etwa eines Gewaltverbrechens schuldig, sondern der Steuerhinterziehung. Die zwar auch nicht sein soll, aber vor der sich seltsamerweise die meisten Menschen viel weniger fürchten...

Mi, 25.05.2016, 16:03 | Freier Mensch

Kommunistenschei$$e wie sie im Buche steht !! Anscheinend waren Stalin und Honecker die prägendsten Politiker der Neuzeit, denn ALLE sozialistischen Demokraturen wenden die gleichen Praktiken an !!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden