ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (Online Di, 07.06.2016, 00:24)
Konter auf Kurz
Link: http://www.orf.at/

„Konter auf Kurz“ übertitelt ORF.at einen Beitrag über Vorschläge von Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil zum Thema Asylwerber. Ein völlig unsinniger Titel, denn eher handelt es sich um einen Doppelpass zwischen dem Verteidigungsminister und Integrationsminister Sebastian Kurz. Letzterer will ja bekanntlich Flüchtlinge im Mittelmeer abfangen und wieder zurückschicken, oder notfalls auf Mittelmeerinseln abwarten lassen. Wer illegal in die EU eindringt, soll kein Recht auf Asyl haben. Ein von den SP-Linken von Kanzler Kern bis Sonja Wehsely heftig getadelter Vorschlag.

Und wie sieht Doskozils „Konter“ aus? Mittelmeer ist Doskozil zu nahe: Er fordert die Schaffung von Asylzentren in Afrika. Nur dort gestellte Asylanträge sollten gültig sein, schlägt Doskozil vor.

Diese Idee werden die Österreicher wahrscheinlich mehrheitlich für vernünftig halten. Was daran allerdings ein „Konter“ sein soll, weiß man wohl nur in der ORF.at-Redaktion. In diesem Fall war es aber wohl kein böser Manipulationversuch eines Links-Redakteurs im ORF, sondern eher Dummheit.

Mi, 08.06.2016, 12:28 | Manipulationsversuch? Dummheit?

Es ist immer beides, was der ORF da aufführt! Ohne schiere Dummheit kein linker Manipulationsversuch, denn es ist nichts so fein gesponnen, es kommt doch immer an die Sonnen!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden