ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Florian Theiner (ORF2 Mo, 20.06.2016, 22:00)
ZIB 2

Im Rathaus werden die heurigen „Radiopreise“ vergeben – und der ORF bringt nicht über die Lippen, dass etliche Preise auch an die private Konkurrenz gegangen sind. Nicht einmal den Satz „7 von 11 Preisen gingen an den ORF“ konnte man dort hören. Denn der Umkehrschluss würde den Zusehern in Erinnerung rufen, dass es auch eine Welt abseits des Gebührenmonopolisten gibt. Also wird einfach nur vier ORF-Gewinnern gehuldigt – und schwupps kann man schon zum nächsten Beitrag weitergehen.

Di, 21.06.2016, 12:00 | Black Panther

Im ORF sind sie Meister darin: Die scheinbaren Kleinigkeiten, Zufälligkeiten - die hohe Kunst der subtilen Meinungsmanipulation des Publikums.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden