ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


hans Kreimel (oe1 Mo, 11.07.2016, 12:00)
Mittagsjournal

Das Ö1-Mittagsjournal berichtet, dass man Waffen nur erwerben kann, wenn man einen psychologischen Test absolviert. Diese Behauptung ist zumindest teilweise falsch.

Langwaffen wie Flinten und Büchsen kann man ohne Test, aber mit Bekanntgabe der Personalien und Rückfrage auf der zuständigen Bezirkshauptmannschaft bezüglich eines bestehenden Waffenverbots erwerben. Halbautomatische und Kurzwaffen benötigen zumindest eine Waffenbesitzkarte. Für das Führen von Kurzwaffen benötigt man einen Waffenpass.

Molotow-Cocktails und diverse Brandbomben, wie sie von bestimmten medien-affinen Gruppierungen verwendet werden, sind von den Regelungen zu Waffenpass, Waffenbesitzkarte und psychologischen Tests nicht betroffen.

Mo, 11.07.2016, 21:56 | carambolage

Richtig erkannt :-)



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden