ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (ORF2 So, 13.11.2016, 22:00)
IM ZENTRUM

Ich habe es mir fest vorgenommen. Endlich eine „Im Zentrum“-Kritik zu schreiben. Ehrlich. Dazu muss man sich die Sendung allerdings ansehen. 60 Minuten lang! Nachdem Ingrid Thurnher ihre Gäste vorgestellt hat, habe ich dieses Vorhaben allerdings schnell wieder aufgegeben. Auch mein Masochismus kennt Grenzen. Über den Trump-Sieg, den Sieg eines bösen Populisten, „diskutierten“: Hannes Swoboda, Maria Rauch-Kallat, Kommunikationsforscherin Ruth Wodak, Politikwissenschaftler Robert Rohrschneider und die Journalistinnen Ingrid Brodnig (Profil) und Anneliese Rohrer.

Was diese vom ORF geladenen „Experten“ für originellen Schlüsse und Lehren aus der US-Wahl ziehen werden - Populisten geben einfache Antworten auf…, schüren Ängste etc.-, weiß man auch ohne seine Zeit mit „Im Zentrum“ totzuschlagen. Und will man wirklich wissen, was die Politzombies Hannes Swoboda oder Maria Rauch-Kallat von Trump und seinen Wählern halten? Eben. Es sind ohnehin immer dieselben abgestandenen, banalen Weisheiten und falschen Schlussfolgerungen. Politisch-korrekter Meinungsbrei, ungenießbar für halbwegs kritische Geister.

Und die hilf- und ahnungslosen Analysen der Bewohner der neosozialistischen Blase über die seltsame Welt da draußen mit ihren noch seltsameren Bewohnern (Trump-Wähler) verlieren ob ihrer intellektuellen Schlichtheit doch sehr rasch an Unterhaltungswert.

Deshalb schaltete ich auf „Tele 5“. Dort lief gerade „Poltergeist 2“. Dieser Trash-Film war inhaltlich genauso flach wie „Im Zentrum“, aber nur halb so gruselig.

 

Di, 15.11.2016, 09:52 | Johann Pfleger

Die nötigen Kompetenzen der Moderatorin Turnher fehlen fast zu jedem Thema. Möge man(n) den interessierten TV-Zuseher nicht mehr quälen; Ersetzt bitte Fr. Turnher. ....BITTE ORF!!!...
Mo, 14.11.2016, 20:18 | wernmannfayer

Die ORFlinge wollten die Ohrfeige der amerik. Wähler dazu nutzen um damit die übliche linke Panikorgel vor BP Hofer zu bespielen. Frau Thurnher ist leicht zu durchschauen "a bisserl patschert" sozus.
Mo, 14.11.2016, 19:02 | Austrian

Die, die "Im Zentrum" schauen, sind die, die wissen, dass der ORF lügt. Die ganz Doofen schauen ohnehin RTL2. Drum nützen Talk-Shows den bösen "Rechten".
Mo, 14.11.2016, 17:53 | Mizi Bauch-Knallhart

rechtzeitig vor der Bundespräsidentenwahl wieder eine sehr ausgewogene Zusammensetzung in Thurnhers Zentrum für Meinungs-Jakobiner.
PS: facebook meiden!
Mo, 14.11.2016, 15:01 | susi strolch

schau nur mehr servus tv, orf ist für mich unansehbar geworden, was bilden sich die eigentlich ein, arrogant und abgehoben, totale Frechheit diese Meinungsmache!
Mo, 14.11.2016, 12:28 | Lasst sie reden - ihr Gewäsch kümmert niemanden mehr!

Die selbsternannte Elite von Journalist/Inn_en und gewesenen Bolütigern ist nur noch unfreiwillig komisch. Und mit jeder Tatsachenverdrehung wird die Zahl jener, die ihnen noch zuhört, immer kleiner!
Mo, 14.11.2016, 11:59 | Lulila

Also von Fr. Rohrer bin ich mittlerweile sehr enttäuscht! Ihre Auftritte der letzten Monate zeigt dass sie ihren scharfen Verstand und ehrlichen Kritiken scheinbar abgegeben hat.
Mo, 14.11.2016, 12:30 | "scheinbar"? sichtlich!

.
Mo, 14.11.2016, 17:55 | Mizi Bauch-Knallhart

Fr. Rohrer möchte auch geliebt werden, es scheint nur noch 2 Lager zu geben und dazwischen viel Hohlraum.
Mo, 14.11.2016, 21:52 | Ingrid B.

Man merkt, Erinnerung verklärt, nicht nur in der Liebe, auch bei den Journalistinnen - die Frau Rohrer war immer parteiisch. Klar, wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Neutral berichten konnte die nie
Mo, 14.11.2016, 11:34 | Nordkette

Sie waren sich alle einig: Mit der Thurnher waren es dann 7 Linke. Meinungsmache wie im DDR- und CSSR-Staatsfernsehen! Einfach abdrehen und bei "Servus TV" schauen!
Mo, 14.11.2016, 10:41 | B.v.C.

Mich würde nur interessieren, wie sich die Einschaltquote während der Sendung entwickelte......
Mo, 14.11.2016, 21:53 | Ingrid B.

Das hätte mich auch brennend interessiert, aber ich hab nichts gefunden.
Mo, 14.11.2016, 10:39 | Mario Gut

Langeweile aus dem Elfenbeinturm.Besonders ACHTUNG bei der Frau "Kommunikationswissenschaftlerin",die noch im ServusTV Talk als "Sprachwissenschaftlerin" aufgetreten ist:Sprechblasengefahr! permanent!
Mo, 14.11.2016, 10:07 | Dr. Günter Pollak

Kleiner Trost für alle hier:

"Asra Nomani Trump" googeln
ansehen
Lächeln

"Hunting of the Snark" googeln
Erste Strophe lesen
Lächeln
Mo, 14.11.2016, 10:06 | wolfgang

Zukünftige Wahlgewinner sehen anders aus! ;-)
Mo, 14.11.2016, 10:06 | Herwig Mankovsky

Junge Internet-,,Expertin", mit Notebook auf dem Schoß und unbedingtem Vertrauen in die Staatsmedien, erklärte einer Altersheimbelegschaft inkl. der Moderatorin warum alles so kommen musste.
Mo, 14.11.2016, 09:21 | Sandwalk

Danke für den Bericht. Ich bin nach 20 Minuten eingeschlafen. Schade, dass kein "rechtspopulistiacher" Typ da war. Ich hätte gerne Turnhers Unterbrechungen gezählt. Aber so: Yes we gähn!
Mo, 14.11.2016, 09:19 | Evilein1

Ich schaue mir diesen Schmarren schon lange nicht mehr an! Die Hetze und Angstmacherei von den Linken ist kaum auszuhalten! Das man nun schon die Gräfin in den ORF holt ist eine echte Bereicherung!
Mo, 14.11.2016, 17:57 | Mizi Bauch-Knallhart

dazu sind jetzt die VdB-Pro-Motoren in Panik und machen sich noch selber Angst.
Mo, 14.11.2016, 09:01 | Andreas Lindner

Ist mir exakt genauso gegangen. Der Unterschied war bloß, ich hatte nicht vor, die Sendung, die früher ein Fixtermin war, zu sehen. Nach einer kurzen Runde habe ich schon genug gehabt.
Mo, 14.11.2016, 08:50 | es tut so weh !

Hannes Swoboda und Maria Rauch-Kallat als Gäste !....haben fertig...Danke !

....umgeschaltet,....wollte nicht mit Blutdruck jenseits von 200 ins Bett gehen.
Mo, 14.11.2016, 09:12 | napoli 1509@aon.at

Immerhin hat die FrauRauch Kallat die Bundeshymne gegendert und damit einen Genderwahn ausgelöst. Grosse Leistung Frau Politgreisin !
Mo, 14.11.2016, 08:35 | 1956

Die frustrierte Feministin, die die Hymne gegendert hat, und der fanatische EU Taliban Swoboda: Ich hab schon bei Ankündigung dieser Gäste am Vortag gewußt: ein guter Krimi ist 1000 mal besser.
Mo, 14.11.2016, 09:34 | usos

Sogar ein schlechter Krimi ist tausendmal besser ;-)
Mo, 14.11.2016, 08:31 | Johann Krendl

Warum bitte, muß ich für einen solchen Schmarrn noch Zwangsgebühren zahlen ? Dringendst die GIS abschaffen, dann sollen diese linken Besserwisser sehen, woher sie ihre Gehälter bekommen.
Mo, 14.11.2016, 07:49 | Feststellung

Liebe Wegseher, dieses "Produkt" war "hoch intelligent"!!! Ich habe bei Anne Will im ZDF ein paar Tage vor AMI Wahl eine "Diskussion", mit deutschen Deppen, darunter M.Schulz, d.EU "Präsidenten"gesehe
Mo, 14.11.2016, 08:01 | Feststellung

n. Wer DAS gesehen hat, sagt nichts mehr über "Zentrum". Ich war derart desavouriert, dass ich nicht den AUS Schalter fand!!! Total-Vertrottelung im Reichsbürger-Akzent...
Mo, 14.11.2016, 07:16 | Manfred

Mich hat es belustigt, wie dieses Meinungskartel hilflos herumstocherte, auf die Prodestbewegungen schimpfte und flache, banale und selbstgefällige Schlüsse über Ihr eigenes Verhalten zog.
Mo, 14.11.2016, 07:10 | Kassiber

Nach der Vorstellung der Gäste, habe ich sofort umgeschaltet. Meine Hoffnung bestand darin, dass jemand mit stählernen Nerven und dem Gemüt eines Fleischerhundes uns berichten wird.
Mo, 14.11.2016, 06:52 | wernmannfayer

Bei diversen Blödfunk Formaten kann man die Angst aus dem Fernsehgerät förmlich riechen. Diese Meinungsmache wird von niemanden mehr ernst genommen und Hofer ist wie Trump nicht mehr zu verhindern.
Mo, 14.11.2016, 21:58 | Ingrid B.

Der Haselsteiner hat für seine Lügenkampagne den Geldsack sehr weit offen und da weiss man halt nicht, ob es nicht vielleicht doch gelingt, Hofer zu verhindern, ein anderes Ziel haben die nicht
Mo, 14.11.2016, 06:42 | Freier Mensch

Überall dort,wo Hr.Swoboda und Fr.Rohrer als Gäste teilnehmen, ist der Informationswert Null ,der Wahrheitsgehalt schwer negativ ,das Demokratievehalten gaaanz defizitär - und die VERBLÖDUNG komplett!
So, 13.11.2016, 23:55 | nixalsSekkatur

Ich finde der ORF sekkiert seine ZWANGSBEGLÜCKT-ZAHLENDEN Zuseher mit Sendungen,("Im Zentrum", etc) und wäre der Fernseher offen wie ein Fenster, sparte man viele Heizkosten wegen der heißen Luft...
So, 13.11.2016, 23:35 | sokrates9

Als Masochist habe ich die Sendung angesehen: Ergebnis: alles sehr kompliziert, EU muß sich ändern die Wähler haben die Botschaften der Zeitungen nicht verstanden ! Trump hatte kein Programm?
Mo, 14.11.2016, 13:11 | os2tom

Na bitte! Da haben wir's!
Der Wähler ist zu deppert! Der versteht die Botschaften der Zeitungen (natürlich der "richtigen" Zeitungen) nicht.
Na, kein Wunder - schaut's auf die Pisa-Studien. :-))))
So, 13.11.2016, 23:20 | Veilchen

Bei mir war es auch ganz genau so. Frau Turnher hat
ihre Gäste vorgestellt - und es hat mir gereicht. Ich konnte
wirklich nur den Fernseher abdrehen!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden