ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Sa, 04.03.2017, 18:56)
Was dem ORF wichtig ist und was nicht
Link: http://steiermark.orf.at/news/stories/2829066/

Blättert man in den Chronikseiten von orf.at, dann kommt man regelmäßig und unweigerlich zu dem Schluss: Was für ein langweiliger Tag schon wieder! 200 Reifen gestohlen, zwei Motorradfahrer verletzt, ein Graffiti-Sprayer verhaftet, die (SPÖ-)Volkshilfe sucht Pflegekräfte. Gähn.

Im Vergleich zu diesen Fad-Meldungen ist umso erstaunlicher, was sehr wohl passiert ist, aber vom ORF verschwiegen wird: So zum Beispiel, dass am Wiener Vogelweidplatz zwei Männer durch fünf Messerstecher verletzt worden sind, welche sich dann bei ihrer Verhaftung wild gegen die Polizei gewehrt haben. Wildwest mitten in Wien.

Aber der Linksfunk meint: Das interessiert die Leute doch lange nicht so sehr wie gestohlene Autoreifen und Ähnliches. Oder: Es hat sie nicht zu interessieren.

Natürlich steckt hinter diesem total unjournalistischen Verhalten die Tatsache, dass jeder Österreicher inzwischen bei solchen Meldungen überzeugt ist, dass solche Täter aus der Migrantenszene stammen. Daran kann auch das Verhalten der Wiener Polizei nichts ändern (die ja so wie der ORF von strammen Genossen geführt wird), die zum Unterschied von ihren Kollegen in den anderen Bundesländern prinzipiell die Herkunft solcher Täter verschweigt.

Der ORF ist dann noch manipulativer, pardon: progressiver und verschweigt gleich auch die ganze Tat (in einem Stadtviertel, wo es früher viel SPÖ-Wähler gegeben hat ...).

Es sollen ja nicht noch mehr Österreicher als ohnedies jetzt schon zu der Erkenntnis kommen, dass die von Rot und Grün so verfochtene Grenzöffnung für "Flüchtlinge" der größte Fehler der Nachkriegspolitik gewesen ist. Um das zu verhindern, nimmt es der ORF sogar in Kauf, dass immer mehr Menschen zur Überzeugung kommen: Dieser Gebührensender ist die größte Verschweige- und Manipulationsanstalt des Landes.

Aber ist ja egal. Man braucht ja nicht die Konsumenten, sondern nur die schützende Mehrheitshand der linken Paten.

Di, 07.03.2017, 08:49 | peter neiss

Es war kein Fehler die Grenze zu öffnen, sondern ein Verbrechen an der Bevölkerung.
Mo, 06.03.2017, 19:07 | Emil Oberberger

Die Österreichische Bevölkerung weiß es schon lange, das sie vom ORF
und der Regierung nur angelogen werden Es ist schon sehr traurig, wen man die Jugend und Frauen Abends nicht mehr ausgehen können
So, 05.03.2017, 15:57 | El Capitan

Das Vergleichen wird immer mehr zum Sport!
Was ist tatsächlich passiert, und was verschweigt, versteckt oder verbiegt der ORF?
Ich freue mich schon, wenn Kurz wieder einmal Herrn Wolf ansatzweise darf
So, 05.03.2017, 19:15 | Ich auch!

Der böse Wolff wird sich hüten, Kurz ans Bein zu pinkeln. Der ist ihm nämlich in jeder Hinsicht überlegen, intellektuell wie argumentativ. Wenn Kurz aber doch in die ZiB2 kommt: das muss ich sehen!
Mo, 06.03.2017, 17:33 | carlos

aber dann wird wolf nicht die zib2 moderieren, da "darf" die fr.dittelbacher ihr können zeigen.
So, 05.03.2017, 15:23 | christina anna burkhardt

Bereits vor 20 Jahren sagtw mir einmal ein ausländischer Konzernchef: "In unseren Nachrichten hört man über Kriegsgeschehen in aller Welt, in Österreich höchstens, ddass eine Sau 10 Ferkel warf."
So, 05.03.2017, 15:23 | vesparaser

Kennzeichen jedes Totalitarismus: Die Staatsmedien verleugnen unbequeme Wahrheiten und hetzen gegen die Opposition. Die Blockpartein werden verschont. Die Kritiker werden kriminalisiert (Nazi, Hetzer,
So, 05.03.2017, 13:42 | Knutil

Eingeweihte werden Ihnen vielleicht bestätigen können, dass in der Wiener Polizeiführung weniger die Roten das Problem sind, sondern die Schwarzen Vertrauensleute der jeweiligen Schwarzen MinisterInne
So, 05.03.2017, 12:58 | Ingrid B.

Dittelbacher mit Darabos: Darabos regt sich auf, dass er im U-Ausschuss zu Beginn drankommt. Dittelbacher unterlässt es, ihn zu fragen, ob er die Verjährungsfrist nicht kennt. Unwissend o absichtlich?
Mo, 06.03.2017, 09:16 | Freier Mensch

Absolute Unwissenheit !! Rote gehören zum Dümmsten, was die Evolution erbracht hat, hieran wird die Menschheit auch scheitern ! Die Sonne macht nur noch den Rest....
So, 05.03.2017, 12:50 | wolfgang

ORF-Realitätsverweigerung! = psychische Krankheit und endet meist im Suizid!
So, 05.03.2017, 11:59 | Die linken Paten . . .

Nur werden die linken Paten bald nicht mehr ihre Hand schützend über die ORF-Manipulationsriege halten können, weil der Wähler die Paten mit der wählenden Hand ins endgültige Aus befördern wird. Bald!
So, 05.03.2017, 15:25 | vesparaser

Ihr Wort in Gottes Ohr, nur das Stimmvieh vergisst leider zu schnell.
Mo, 06.03.2017, 07:52 | boris golan

Nicht alle,habe LANGZEITGEDÄCHTNIS



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden