ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Di, 13.06.2017, 22:00)
ZIB 2

Faserschmeichelsanft wurde von Armin Wolf der islamische Imam Baghajati als ORF-Gast behandelt. Dieser konnte daher mit wolkigen Wortkaskaden ungehindert eine Propaganda-Show abziehen. Armin Wolf hat entgegen seiner sonstigen Selbstinszenierung nicht ein einziges Mal gewagt, den Schwadronierer auch nur zu unterbrechen.

Der Moderator ging nicht darauf ein, dass sich die präsentierte Anti-Terror-Erklärung von 300 Imamen ausdrücklich auf die Attentate "des IS" bezieht, also eindeutig eine allgemeine Distanzierung von jeder Gewalt im Namen des Islam vermeidet. Er ging nicht darauf ein, dass Baghajati keine einzige Frage wirklich beantwortete. Er ging nicht darauf ein, dass  gerade die saudi-arabische Fußballnationalmannschaft demonstrativ eine Gedenkminute für Terroropfer boykottiert hatte (obwohl Baghajati betonte, dass es keinen "europäischen Islam" sondern nur "Islam in Europa" gäbe). Er ging nicht auf die zahllosen Gewaltaufrufe im Koran ein. Er ging nicht darauf ein, dass seit Jahren 90 Prozent aller Terroristen Moslems sind. Er ging nicht darauf ein, dass es praktisch keine rechtsstaatliche Demokratie in der islamischen Welt gibt (in der angeblichen Demokratie Tunesien, das immer als Positivbeispiel genannt wird, sind soeben mehrere Menschen verurteilt worden, weil sie im Ramadan geraucht oder öffentlich gegessen haben ...). 

Mit Sicherheit ist noch nie ist ein bürgerlicher Politiker von Wolf so nett behandelt worden.

Wie wenig Ahnung der Linksaußen-Moderator vom Islam hat, merkte man übrigens auch daran, dass er das "Islamische Zentrum" verbal auf die "Donauinsel" transferierte. Aber immerhin: die Stadt stimmt.

PS: Polemisch wurde vom ORF nur der islamische Reformtheologe Aslan behandelt, der im zugehörigen Vorfilm offen ansprach, dass sich der Islam von einem Teil der Scharia trennen müsse. Was Wolf dann Baghajati gar nicht konkret zu fragen wagte.

PPS: Ausnahmsweise ein wenig Eigenwerbung: Wenn Wolf sich wirklich einmal über den Islam kundig machen wollte - was freilich auszuschließen ist -, dann sollte er dieses Text von Harald Fiegl, einem der besten heimischen Islam-Experten, lesen. 

PPPS: Unglaublich war auch der Bericht zur Kongress-Aussage des amerikanischen Justizministers Sessions in der gleichen Sendung: Während der Minister ganz eindeutig Präsident Trump (und sich selber) eine saubere Weste in Sachen russischer Wahlbeteiligung attestierte, wurde im Bericht dazu dramatisch die Frage aufgeworfen, dass Sessions Trump schwer belasten könnte.

Mi, 14.06.2017, 22:49 | DerHase

Die Islamisierung ist beschlossene Sache. Wäre nicht verwunderlich gäbe es Geldflüsse aus Saudi-Arabien Richtung österreichischer Systemmedien.
Mi, 14.06.2017, 17:10 | astuga

Auch empfehlenswert, Google: "Calameo Islam Reader"
Mi, 14.06.2017, 16:32 | Multi Kurti

Nicht jede ZIB2 verkommt zur Hetzsendung! Manchmal verkommt die ZIB2 zur Belang- und PR-Sendung, wenn nur nur der richtige Interview-Partner zur Verfügung steht ;-)
Mi, 14.06.2017, 16:04 | jaguar

Wie deutsche Freunde berichten sind in Hinblick auf österr. Nachwahlzeit schon mehrere österr. TV Journalisten/innen auf Jobsuche bei den BRD Staatssendern .
Mi, 14.06.2017, 20:04 | Freier Mensch

..hhmm, so ein Pech auch : DEU wird bald untergehen,und das ist gut so.Es fehlt noch das Zensurgesetz von Maas,danach ist die Diktatur perfekt.Bürgerkrieg die Folge.Mittlerweile hoffe ich das sogar...
Mi, 14.06.2017, 13:16 | Dakwiijjja, oder wie die hemmungslose Lügerei heisst

Vergessen wir nicht, dass es reichlich Menschen bei uns gibt, die es für nicht nur erlaubt, sondern sogar für ehrenvoll halten, Andersgläubige (etwa Christen) zu belügen! Für ehrenvoll halten die das!
Mi, 14.06.2017, 13:21 | golan boris

Die Linke Partie ist sehr leicht zu durchschauen.
Mi, 14.06.2017, 11:03 | wolfspelz

Der Wolf ist ein Antisemit, weil er hetzende und gewaltbereite Muslime schützt und dann schweigt, wenn Juden von Muslimen angegriffen wurden.
Mi, 14.06.2017, 10:54 | So,wie die Regierung ihre "Bündnispartner"

hegt und pflegt - hat der Machtwechsel schon stattgefunden.Es wird uns halt nicht offen gesagt.VdB hat ja auch öffentlich Ungarn gerügt wegen deren skandalösem Umgang mit Sorosaktivitäten.
Mi, 14.06.2017, 11:48 | golan boris

Nur hat VdB in Ungarn nix zu melden,sein geschwätz ist genauso wichtig wie die Cholera und Pest zusammen.
Mi, 14.06.2017, 17:12 | VdB? Hat er (zwischen zwei Lungenzügen) was gesagt?

Hat der VdB denn in Österreich was zu melden?
Hab ich was versäumt?
Mi, 14.06.2017, 18:34 | golan boris

Stimmt auch wieder,eins verstehe ich immer noch nicht,wie konnte so ein grosse Österreicher hasser BP werden,Hr.VdB,Hr.Orban ist ein richtiger Staatsman,nicht Sie Hr.VdB.
Mi, 14.06.2017, 10:41 | golan boris

Wer bitte interessiert sich 2017 noch für ORF??? Sehr viele Leute sind mittlerweile online, vergisst bitte ORF,Wolf und wie Sie alle auch heißen mögen,je schneller um so besser.
Mi, 14.06.2017, 10:43 | Kurt B.

..die breite Masse an Ö3 Hörern und Konsumtrotteln lässt sich trotzdem vom ORF die Wahrheit ala ORF hinein drücken.. die breite Masse glaubt das dann auch alles.. wie sonst hätte VdB gewinnen können?
Mi, 14.06.2017, 10:44 | golan boris

Durch ORF wird kein Mensch klüger, 24h täglich nur SCHWACHSINN.
Mi, 14.06.2017, 10:45 | golan boris

Kurt,Leider haben Sie recht.
Mi, 14.06.2017, 17:08 | ORF schaue ich schon lange nicht mehr, andere lügen netter!

Ich schaue praktisch nur mehr ARD und ZDF. Die sind zwar auch linx, aber denen habe ich noch nie was geglaubt, deshalb muss ich nicht nicht umgewöhnen. Die dauernde Lügerei jeht mer am Arsch vorbei...
Mi, 14.06.2017, 10:16 | Kurt B.

Danke für diese wichtige Analyse! Der ORF nimmt seine Informations- und Objektivitätspflichten gemäß ORF-Gesetz nicht wahr.
Mi, 14.06.2017, 10:19 | Kurt B.

Der Bevölkerungsaustausch und die damit einhergehende Islamisierung Österreichs und vor allem Wiens wird auch durch eine fehlende und falsche Berichterstattung ermöglicht.
Mi, 14.06.2017, 10:11 | Josef Maierhofer

Oder hat Wolf im Auftrag so gehandelt ?
Mi, 14.06.2017, 09:41 | Freier Mensch

Wolf ist kein Reporter im alten Sinn.Er ist eine von den Linken eingekaufte Dreckschleuder der Sonderklasse,einseitig ,menschenverachtend,ekelhaft.Was er u.deutsche Kollegen angerichtet haben ist Sch.
Mi, 14.06.2017, 09:04 | Wahrscheinlich weiß unser Wölfchen

dass, wäre er so kühn wie bei den bösen Rechten, er ein Stückchen seines heiligen linken Adonis Körper verloren hätte. Das war verm. der wahre Grund seines streichelweichen Verhaltens...
Mi, 14.06.2017, 08:27 | Seibold

Was kann eine Schauspielerin anderes als Deklamieren?
Mi, 14.06.2017, 19:03 | Freier Mensch

Politisch lügen und zur extremen Gewalt bzw. zur Anarchie und Gesetzesbruch aufrufen, wie Frau Stemberger z.B. !!!
Mi, 14.06.2017, 03:53 | randy andy

zu PPPS....da musste ich fast schon lachen bei den ÖR (auch in Deutschland), denn was Session sagte und was die Medien bei uns daraus machten, war fast 180° das Gegenteil ^^^^
Mi, 14.06.2017, 09:43 | Freier Mensch

Right !! Sch...Lügenpresse eben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Di, 13.06.2017, 23:17 | Mankovsky

Beim Thema Islam klemmt halt der Wolf seinen Schwanz ein, seinen ,,Mut" arbeitet er nur dort ab, wo es eh keinen braucht .
Mi, 14.06.2017, 10:26 | Rudolf Willner

...so ist es..alles Feiglinge..wie viele Politiker,ausser in Ungarn,Tschechien und Polen.
Mi, 14.06.2017, 10:30 | golan boris

Wolf ohne Eiern.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden