ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Hans Anonym (ORF2 So, 18.06.2017, 19:30)
Zeit im Bild

Da kann man sich offenbar noch auf einiges einstellen in den Monaten bis zur Nationalratswahl: Ohne wirklichen Anlass bringt die ZIB einen Beitrag zum Thema "Stimmung zwischen den Parteien". Der Seher wundert sich, was da nun kommen mag. Inhaltlich bringt der Beitrag nichts Neues (dass die Stimmung zwischen Rot und Schwarz nicht so toll ist, ist ja nun wirklich alles andere als eine Investigativenthüllung).

Erst mit dem letzten Satz des Beitrags wird klar, dass es dem ORF einzig darum ging, den Seher vor dem No-Go namens Schwarz-Blau zu warnen. Wörtlich heißt es im Beitrag: "Die andere Variante, Schwarz-Blau, die hat es ja schon einmal gegeben – mit eher zweifelhaftem Erfolg."

Dank dieser Belehrung (mit dem Instrumentarium eines schmuddeligen Andeutungsjournalismus: Meinung statt Fakten, insinuieren statt berichten) braucht der Seher nicht mehr selbst nachzudenken. Der ORF hat das bereits erledigt. Ein fairer Gegenwert für Zwangsgebühren.

Keine Rede davon, dass es schon einmal eine rot-blaue Variante gegeben hat (1983-1987). Keine Rede davon, dass diese rot-blaue Regierung ein Defizit im Ausmaß eines Vielfachen von Schwarz-Blau (gemessen am BIP) zu verantworten hatte. Keine Rede davon, dass Österreich am Ende der Kanzlerschaft von Wolfgang Schüssel wirtschaftlich glänzend dastand (im Gegensatz zu jetzt). Aber um Fakten ging es ja nie.

Die Botschaft wurde platziert. Mission completed. Löwelstraße zufrieden.

Di, 20.06.2017, 23:47 | antony

Wer die Wahrheit nicht weiß, ist bloß ein Dummkopf.
Aber sie weiß und sie Lüge nennt, ist ein Verbrecher!

Bertolt Brecht
Di, 20.06.2017, 23:49 | antony

Wer die Wahr nicht weiß, ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie Lüge nennt, ist ein Verbrecher!
Di, 20.06.2017, 11:53 | Sandwalk

ZiB ist ein flatus in silva im Vergleich zu den Ö1-Journale. Die sind so 68er versifft, dass es richtig Spaß macht, diesen Altkoffern zuzuhören.
Di, 20.06.2017, 11:48 | El Capitan

Die Rotlastigkeit des ORF ist inzwischen so einbetoniert und vordergründig, dass ZiB zur Realsatire verkommen ist. Dieter Nuhr ist blass dagegen.
Di, 20.06.2017, 08:52 | mayerhansi

Da die NR-Wahl noch nicht stattgefunden hat u. 3 Parteien lt. Umfragen knapp beieinander liegen, ist es üble ORF-subjektive Spekulation, ROT oder SCHWARZ immer an ERSTER Stelle zu nennen!
Di, 20.06.2017, 23:21 | Also bitte, das ist Manipulation, ein ORF-Gewohnheitsrecht!

Und: das haben wir immer so gemacht . . . . . gut, vielleicht etwas dezenter, früher, aber immer schon. Also was soll's? Uns kann bekanntlich keiner! Gehts euch brausen!
Mo, 19.06.2017, 23:36 | sokrates9

Warum fordert Strache und die ÖVP nicht Volksabstimmung über Privatisierung ORF und Zwangsgebühreneinstellung??
Di, 20.06.2017, 07:07 | Freier Mensch

..hhmmm,dazu müsste man m.W.die Stiftung hins.Zusammensetzung ändern :Bundesreg.stellt 9 Mitglieder,Stiftungsrat 9,Publikumsrat 6,Betriebsrat 5 .Das Entgelt legt der Gen.Dir.fest,der müsste mal weg...
Mo, 19.06.2017, 22:28 | Multi Kurti

ZIB sofort umbenennen in 'SPÖ im Bild' oder in 'Land-unter'
Mo, 19.06.2017, 19:44 | wernmannfayer

ORF = SauschädlTV für Strunzblunzndepperte linkslinke Dorftrottel moderiert von geistig tieffliegenden Parteigängern und finanziert mit Zwangsgebühren der hart arbeitenden Bevölkerung.
Mo, 19.06.2017, 13:41 | Bitte, bitte, lieber Gott, erfüll mir diese bescheidenen Wünsche

1. zuerst Schwarz-Blau
2. dann sofortige Abschaffung der Rundfunkgebühr!
3. Allgemeine Begeisterung bricht aus (ausgenommen die direkten Günstlinge des ORF)!
Mo, 19.06.2017, 15:30 | Freier Mensch

Ich schliesse mich an und erweitere :
4.veröffentliche eine Namensliste der linken ORF-Verbrecher
5.gewähre den Schuldigen die Auswahl ihres freien Dahinscheidens
6.benenne linke Strassen,Plätze um
Mo, 19.06.2017, 22:32 | Multi Kurti

und das offizielle Wahlergebis teilt Innenminister Sobotka mit :-)
Di, 20.06.2017, 08:58 | noch was, bitte

und Herr VdB muss dabei zuhören, ausnahmsweise ohne einen seiner Kommentare abzusondern :-) :-)
Mo, 19.06.2017, 12:37 | Mankovsky

Es wäre zu schön um wahr zu sein, wenn Schwarz-Blau diese linksgrünen ORF-Typen auf radikale GIS-Nulldiät setzt.
Mo, 19.06.2017, 12:19 | Kurt B.

Eine unabhängige Presse ist eine der Grundsäulen der Demokratie.. Was sagt uns das über den Zustand der österreichischen Demokratie aus???
Mo, 19.06.2017, 12:22 | Kurt B.

..nicht erwünschte Wahlergebnisse werden bereits vor der Wahl schlecht geredet.. Gratulation! ..der ORF braucht nie wieder etwas Fake News oder Nachrichten-Manipulation sagen. Letztklassig!!!
Mo, 19.06.2017, 12:16 | Schneller Falke

Ich habe es gestern 18.6.2016 auch in d.ZIB gesehen: das war Meinungsbildungsmanipulation der Spitzenklasse. In Moskau können sie es auch nicht besser.
Mo, 19.06.2017, 11:24 | Freier Mensch

Wenn ein Lügensender mit Fäkaliencharakteren als Mitarbeiter so eine SCH....sendung produzieren, dann nennt Wrabetz das "Qualitätsfernsehen" !!! Schei$$ drauf, ehrlich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden