ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Di, 04.07.2017, 16:50)
"Falter" und ORF als SPÖ-Sprachrohr
Link: http://wien.orf.at/news/stories/2852835/

Dass der "Falter" zu einem extrem hohen Anteil von der Gemeinde Wien über Inserate und Ähnliches finanziert wird, ist seit langem bekannt. Dementsprechend agiert er besonders in Wahlkampfzeiten als vorderste Spitze der linken Propaganda. Der ORF jedoch wird von allen Österreichern (zwangs-)finanziert und sollte daher eigentlich objektiver sein. Er agiert aber dennoch im Gleichschritt mit dem Falter.

Das zeigt wieder einmal die von beiden derzeit geschürte Aufregung um die im Vorjahr vom Integrationsministerium veröffentliche Studie eines renommierten islamischen Theologen über die großen Probleme mit den islamischen Kindergärten. Beide Medien veröffentlichten jetzt eine Korrekturversion jenes Berichts, die zeigt, dass dieser vor der Veröffentlichung noch redigiert worden ist. Das ist ein bei jedem publizistischen Text (ob Zeitung, ob Buch) eigentlich immer üblicher Vorgang, für den es eigene Berufe gibt (Lektoren, Redakteure ...). Die SPÖ beziehungsweise ihre vorgelagerten mediale Schutztruppe versucht damit aber den Eindruck zu erwecken, als ob die Probleme mit den islamischen Kindergärten eine Erfindung von Sebastian Kurz wären. Sie finden sich aber vor und nach dem Redigieren in dem Bericht.

Daher wird auch im orf.at absatzweise über die Falter/SPÖ-Aufregung berichtet. Das empörte Dementi des Studienautors Ednan Aslan, dass sämtlich redaktionelle Korrekturen mit seinem Einverständnis erfolgt seien, wird hingegen erst im fünften Absatz berichtet. Klar – sonst wäre es ja auch keine wahlkampftaugliche Geschichte.

Mi, 12.07.2017, 10:28 | Fatima Hydiamin

Ihr hetzt gegen Muslimen, aber auf eurer Seite gibt es einen Link für eine Heiratsseite für Muslima. Was soll das?
Mi, 12.07.2017, 10:25 | Wilhelm Maier

Der ORF hat sich sehr bei den Kurz-Leaks zurückgenommen. Der Sender Puls4 bringt hier sehr viel mehr. Was sagt das uns jetzt? Ist der ORF böser? Ihr seid ja alle so bemitleidenswert!
Fr, 07.07.2017, 00:23 | astuga

Der neue Bericht zu den Islamkindergärten (den wir erst nach der Wahl erwarten dürfen) muss ja vernichtend sein, wenn man bereits im Vorfeld versucht Kritiker zu diffamieren. Häupl ich wünsch dir was!
Do, 06.07.2017, 08:18 | boboverachter

Das noch Verachtenswertere i.dieser verlogenenen u.gefügigig gekauften Systempropagandawelt scheint d.Tatsache,dass es in deren ungustiösen Verlogenheit heutzutage überhaupt keine Hemmungen mehr gibt?
Do, 06.07.2017, 06:40 | wernmannfayer

Die Auflage von dem linken Schmierblatt ist so ca. 35.000. Diese Zahl sollte sich der ORF gut merken driftet er seit geraumer Zeit immer mehr in die Bedeutungslosigkeit.
Do, 06.07.2017, 00:13 | Ich ändere ab sofort (6.7.2017) meine Stuhlgewohnheiten

In meinem Häusel hängt ab sofort nur noch ein Falter (nein, nicht zum Lesen). Und meine liebste Zielscheibe beim täglichen Stoffwechsel dort wird ein wienerischer Politiker sein (und zwar nicht Kurz).
Mi, 05.07.2017, 21:17 | Wie tief muss man charakterlich sinken, dass man:

links wählt, ORF schaut, ein Latrinenblatt wie "Falter" liest(?), dass nicht einmal ehrliche Sandler als Toilettenpapier verwenden wollen, kurz: moralisch total verkommen ist...
Mi, 05.07.2017, 20:52 | kritischer Bürger

roter Pleitebürgermeister und grüne Meineidvize meinen:" tiefer geht´s nimmer!" - oh doch: rot/grün+Falter werden noch behaupten, Kurz hätte kleinen Muslimen Kopftücher umgebunden und Aslan gesponser
Mi, 05.07.2017, 18:30 | Freier Mensch

Die Systemlinge "Wiener Zeitung","Presse" und "Kurier" berichten ähnliche .So weit ist also das Presseverhalten 1933-1945 wiederauferstanden.Wie in DEU durch das NDSG das"Heimtückegesetz aus 1934 !!!
Mi, 05.07.2017, 10:50 | Andi

(Medien-)Politisch ein brisantes Thema. Aus Sicht der Integrität der Wissenschaft ist der Fall aber ein großes Problem. Aslan ist im Übrigen eher ein mal zu oft negativ aufgefallen als "renommiert".
Mi, 05.07.2017, 10:45 | sen bu

Hat nicht der ORF die Kurz-Islamkindergarten-Story groß gebracht? So wie wahrscheinlich alle Mainstreammedien. Das muss dann im Umkehrschluss wohl plumpe ÖVP Wahlwerbung gewesen sein.
Mi, 05.07.2017, 10:15 | Seidelbast

Die ORF/Falter&Word-Spezialisten als Faktencheckern fanden keine pdf-Datei - Eine nackte Word-Datei ist soviel wert wie offizielle "Löwel-Fake-News". Den Roten geht wegen Umfragen der A. auf Grundeis.
Mi, 05.07.2017, 13:38 | Bastseidel

Geht es hier um Kritik am ORF oder um den Schutz von Außenministerium und Aslan?
Mi, 05.07.2017, 15:47 | Seidlbast

@Bastseidl, es geht darum, dass Word-Dateien nichts, aber auch gar nichts beweisen - sondern nur eine rote Wahlkampf-Kampagen mit Hilfe des Rotfunks anläuft
*allesklar*
Mi, 05.07.2017, 07:38 | Cotopaxi

Es sollte sich schon herumgesprochen haben, dass man keine WORD-Dokumente verschickt, sondern nur PDF. Es ist nicht das erste Mal, das übel gesinnte Kreaturen in WORD-Dokumenten nachschnüffen...
Mi, 05.07.2017, 13:37 | paxicoto

Geht es hier um Kritik am ORF oder um den Schutz von Außenministerium und Aslan?
Di, 04.07.2017, 23:25 | Philipp Loidinger

Jawohl weiter so! Wir brauchen wieder einen starken Mann an der Macht! So wie damals!
Mi, 05.07.2017, 10:16 | Seidelbast

einen der für Pizza für alle sorgt!
Mi, 05.07.2017, 11:00 | GISkanne

Ist jeder nicht-linke Bundeskanzler denn ein "starker Mann wie damals"?
Offensichtlich sind nicht alle Menschen mit Differenzierungsgabe gesegnet ...
Mi, 05.07.2017, 12:33 | boris golan

Bitte jetzt hörts endlich auf mit kritik,er wollte nur zeigen wie Volksnah er doch ist,und das der Hr.BK die sorgen ernst nimmt,also a besseren Kanzler kann sich doch keiner wünschen.
Mi, 05.07.2017, 12:38 | boris golan

Dachte mit Bundestaxler ist die spitze ereicht,doch dann kamm Bundesschlepper,die ultimative Katastrophe
Mi, 05.07.2017, 12:43 | boris golan

So,spass zu seite,die unwörter 2017,Ernst nehmen,Hassposting,Hetzen,Fake-News,es geht wieder aufwärts mit Wirtschaft,Arbeitslosigkeit sinkt,die Schulden sind moderat gewachsen,und sind übersichtlich,
Mi, 05.07.2017, 12:44 | boris golan

Bitte um ergänzung
Mi, 05.07.2017, 12:46 | boris golan

So wird die Bevölkerung 24std,täglich-7 Tage die Woche regelrecht VERARSCHT.
Mi, 05.07.2017, 12:59 | Gabriele Gratsch

Auf das Patrick-Video hat der Pizza-Bote nicht reagiert ! Die Umfragen müssen für die Roten desaströs sein, also geht dem Nucleus der Popsch auf Grundeis und die Slim Fit-Windel ist gestrichen VOLL !
Di, 04.07.2017, 22:38 | Schwarzer Puma

Heute im ORF immer und immer wieder diese angebliche Manipulation bzw. Nachbessern der Prof.Aslan-Studie: Einfach nur plumpe SPÖ-Wahlwerbung!
Di, 04.07.2017, 22:34 | antony

Und nun macht er auch noch Werbung der ORF in der ZIB II, gleich minutenlang, damit "wir Nazis" wieder auf Urlaub kommen- ins Erdogan-Land !?!
Di, 04.07.2017, 22:25 | Mostdipf

Lasst sie doch. Die meisten Bürger wissen doch eh, was da gespielt wird. "Lächerlich" im Zusammenhang mit dem ORF ist ein Hilfsausdruck.
Di, 04.07.2017, 22:26 | Mistdipf

... und der Falter. Meiner Seel der Falter. Zu dem Blatt fällt keinem Selbstdenker etwas ein.
Di, 04.07.2017, 21:45 | Rumpelstilzchen

FALTER und ORF muss es wirklich schlecht gehen, wenn zu solchen Mitteln, die an "beste" DDR-Zeiten erinnern, greifen. So wie dort wird auch hier der Schuss nach hinten losgehen.
Di, 04.07.2017, 22:08 | So wie dort wird auch hier der Schuss nach hinten losgehen

Ja, wird er. Der ORF begreift nicht, dass die Leute heute viele (!!) andere Informationsmöglichkeiten haben, und dass die meisten Österreicher heute bereits auf die Nachrichten im ORF sch......gacken.
Di, 04.07.2017, 21:28 | kaindl

hoffentlich gewinnt der kurzdie wahl im herbst dann kommer die spö nicht zum regien
Di, 04.07.2017, 22:47 | antony

Und sie glauben, dass wenn der Kurz dann den Kanzler spielen darf, sich viel ändern wird? Ich wünschte es ihnen und uns!?
Di, 04.07.2017, 21:05 | Jakob Mikl

Die SPÖ schlägt im Untergang wild um sich. Zum Glück ist den meisten Wählern der ORF in der Zwischenzeit völlig schnuppe.
Di, 04.07.2017, 20:02 | boris golan

ORF hatt laut Gesetz ein Bildungsauftrag,es ist aber leider ein VERBLÖDUNGSAUFTRAG samt Kommunistische ideologie.
Di, 04.07.2017, 19:17 | boris golan

Es lohnt sich die Linken zu ignorieren,dann wird die Bagage richtig böse,die zappeln jetzt schon heftig.
Di, 04.07.2017, 17:23 | Wolfgang Mandl

Die Linken sind extrem nervös, weil sich abzeichnet, dass Sebastian Kurz ein hervorragendes Wahlergebnis einfahren wird.
Mi, 05.07.2017, 10:54 | sen bu

Da sind wohl alle Parteien außer der ÖVP nervös. Kern, Lunacek, Strache, Strolz, (Luger), die versuchen doch alle Kurz schlecht zu machen



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden