ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Alexander V. (oe1 Mo, 31.07.2017, 12:00)
Mittagsjournal

Durch einen Wahlbeobachter in Venezuela werden die Hörer darüber informiert, dass das Referendum vom 30. Juli ohne Probleme über die Bühne gegangen sei.

Der Name dieses Wahlbeobachters: Leo Gabriel. Der war Spitzenkandidat der Linken Liste bei der Europawahl 2004. Aber mit solchen Nebensächlichkeiten über die mutmaßliche Glaubwürdigkeit einer Person wird der Zuhörer nicht belästigt.

Mi, 02.08.2017, 22:40 | 57er

Leo Gabriel, der beim vorletzten Sozialforum in Ö ein privates Schreiben als "Endergebnis" des Forums an die Medien geschickt hat. Dasselbe beim letzten ÖSF.
Di, 01.08.2017, 19:13 | boris golan

Bilderberger treffen 2014,,gewisse Fr.Merkel
war dabei,2015 Invasion,ZUFALL???????
Jetzt sollen es die Menschen begreifen,
wo schmutzige kriminelle pläne geschmiedet
werden,na alles klar jetzt????
Di, 01.08.2017, 19:06 | boris golan

Ist es Euch aufgefallen das bei Bilderberger
treffen nie randale gab,bei G20 aber immer.
Sieht Ihr,,wie die Elite die Menschen ablenkt.
Di, 01.08.2017, 19:07 | boris golan

das ist der wahre wahnsinn
Di, 01.08.2017, 17:37 | Freier Mensch

Venezuela geht unter,der Weg zur Diktatur ist schon da.Marodierende Moto-Polizisten suchen Demonstranten.Wahnsinn!Der Sozialismus bringt nicht nur wirtschaftl.Ruin, nein-auch den Verlust d.Freiheit !!
Di, 01.08.2017, 18:47 | boris golan

Wahnsinn ist nur der anfang,es wird sich bis
ins unermeslichen Wahnsinn steigern,ich hoffe
die Wähler schicken die SPÖVPGRÜNEOSKPÖ
in die ewige abgründe,haben bis dato
unermesliche schäden angerichtet
Mo, 31.07.2017, 23:16 | Realist

Der gute Mann dürfte ein selbsternannter Wahlbeobachter sein, Objektivität darf man von einem Linken nicht erwarten. Er träumt immer noch von der Revolution und Che.
Mo, 31.07.2017, 20:48 | Schwarzmann

Ich kenne Leo Gabriel persönlich er ist ein netter, freundlicher Mann insofern möchte ich ihn in Schutz nehmen. Es war ihm sicherlich e.persönliches Anliegen in Venezuela direkt dabei zu sein.
Mo, 31.07.2017, 20:50 | Schwarzmann

Aber ich stimme der allg.Kritik zum Venezuela-Bericht vollständig zu. Dass e. "Präsident" Maduro mit Brachialgewalt das Parlament beiseite räumen möchte &e. Ein-Mann-Herrschaft aufbaut ist Wahnsinn!
Mo, 31.07.2017, 20:53 | Schwarzmann

Leo Gabriel ist leider e.überzeugter Linker, der ORF hätte jemand anders aus Venezuela berichten lassen sollen. Falsche Personalauswahl.
Mo, 31.07.2017, 23:25 | "Falsche Personalauswahl"

@Schwarzmann: Wahrscheinlich haben Sie recht. Aber wen schicken? Der ORF besteht (!!) doch ausschließlich aus überzeugten Linken. Weit und breit kein Neutraler. Schwer!
Di, 01.08.2017, 07:31 | Trix

Der Stimme nach ist er ein selbstverliebter überheblicher Kotzbrocken. ;-)
Mo, 31.07.2017, 16:01 | Cotopaxi

Weiß jemand, wie man Wahlbeobachter wird und welche finanzielle Entschädigung man für diesen aufreibenden Job bekommt? Ich wollte immer schon Tahiti oder die Seychellen besuchen. Notfalls Venezuela
Mo, 31.07.2017, 19:17 | boris golan

In erste linie müssen Sie natürlich ein Linke
sein,krumme dinger drehen,die Leute anlügen
daß sich die Balken biegen,gut bezahlt werden
Sie auch sein,ist eine selbstverständlichkeit.
Di, 01.08.2017, 12:23 | boris golan

Wenn dann schon Bora Bora,haha
Di, 01.08.2017, 14:23 | Cotopaxi

Wählen die dort überhaupt? ;-)
Mo, 31.07.2017, 14:59 | wolfgang

Eine Irrenanstalt (Österreich, Deutschland) braucht ihr eigenes Medium- eben den ORF und den ARD etc..
Mo, 31.07.2017, 14:55 | boris golan

Danke für die information.
Mo, 31.07.2017, 14:25 | Freier Mensch

Der ORF umgibt sich mit lauter tollen Beobachtern :die "Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte" ist in Wirklichkeit ein arab.Kioskbetreiber,London, namens Amin Abdul Rahman.Er weiss Bescheid !
Mo, 31.07.2017, 14:57 | boris golan

Und wer beobachtet ORF und seine Kriminelle
mitarbeiter.?
Mo, 31.07.2017, 15:01 | boris golan

Sammelklage mit,sagen wir 1.000.000 unterschriften,
und ORF ist geschichte,wetten?Den druck würden
Sie nicht standhalten.
Mo, 31.07.2017, 15:19 | Freier Mensch

@boris : man könnte auch FPÖ wählen !! Ist einfacher u. zeitsparender !! Also x für FPÖ !!!
Mo, 31.07.2017, 13:50 | Natürlich...

...geht das Referendum ohne Probleme über die Bühne, wenn die Opposition dieses boykottiert. Sozialisten an der Macht und das Land mit den reichsten Ölreserven der Welt steht vor dem Ruin. Vorbildlich
Mo, 31.07.2017, 13:28 | Orf-Kritiker

Danke für die Info.
Wie ich den Beitrag gehört habe, habe ich mir schon gedacht, dass das ein stramm linker Genosse sein muss, so energisch, wie er das Regime verteidigt hat.
Mo, 31.07.2017, 13:15 | Hirnwäscher

So viel Schönfärberei auf einen Haufen wie die Aussagen von Gabriel konnte nur von einem extrem Linken mit Scheuklappen kommen. Der wollte nichts sehen und nichts hören.
Mo, 31.07.2017, 13:06 | hfw

Ja - aber das ist doch klar eine Lüge! Siehe PRESSE online heute: Wahlbetrug, 16 Tote, Unruhen...
EU, USA und südamerikanische Länder wollen Votum nicht anerkennen - ohne Probleme???



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden