ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


sokrates9 (ORF2 Mo, 31.07.2017, 21:05)
Thema Spezial

Stronach ist zu den Sommergesprächen nicht angetreten. Und das war richtig! Denn der ORF hatte einen maßgeblichen Anteil dabei gehabt, ihn als Idioten darzustellen.

Seine Forderungen und Statements waren zum Großteil richtig. Es gab viele richtige Analysen zu den Themen Gewerkschaften, Kammern und Verschwendung in Österreich. Kein einziges dieser Themen wurde vom ORF in Angriff genommen, es wurden keine anderen Politiker mit Stronachs Vorwürfen und Vorschlägen konfrontiert, man konzentrierte sich auf den Intrigantenstadel und ließ ihn in Sachen Todesstrafe ausrutschen. Das war genau das Niveau der "G'schichtldruckern" mit Action um jeden Preis, von Wolf bis Settele!

Von Beginn an war es das offensichtliche Ziel, der Journalisten in der geschützten Werkstätte ORF, deren Beiträge im Privatbereich niemand kaufen würde, Stronach lächerlich zu machen. Stronach hat sein Politprogramm aus Idealismus für Österreich gemacht und wurde von Journalisten zerstört, die in Stronachs Firmen maximal als Pizzaboten reüssieren könnten.

Sa, 05.08.2017, 11:11 | Fischer

Allen Respekt für Stronach. Besser kann er seine Verachtung für diesen verlotterten Medienkanal nicht zeigen, als sich zu weiterer Abwertung eben n i c ht zur Verfügung zu stellen.

Bravo.
Do, 03.08.2017, 05:51 | wernmannfayer

Stronach war leider um ein paar Jahre zu früh dran. Jetzt wo uns MultiKulti um die Ohren fliegt wäre ihm der Wahlerfolg sicher. Die ORFlinken sind sowieso der letzte Abschaum unserer Gesellschaft.
Mi, 02.08.2017, 19:45 | Freier Mensch

Das genetisch fixierte Markenkennzeichen verblendeter Linker ,von Wolf bis Settele, ist das Verächtlichmachen Andersdenkender .Übrigens auch ein Attribut der Staatsbettler, die sich "Künstler" nennen.
Mi, 02.08.2017, 19:07 | boris golan

Menschen die probleme offen aussprechen,
(Stronach) sind bei ORF nicht erwünscht,so bleiben
halt die Linken unter sich,mir wird richtig schlecht,
kotzübel.
Mi, 02.08.2017, 19:10 | boris golan

Bin mir sicher,es sind die LETZTEN NR Wahlen.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden