ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (Teletext Seite Di, 08.08.2017, 22:57)
127

„Ich stehe lieber mitten im Zimmer und schaue in die Luft als in die blöde Kiste, wo mir ein Idiot nutzloses Zeug als lebenswichtig aufschwatzen will“, sagte der weltweit erfolgreiche österreichische Film- und Fernsehschauspieler Christoph Waltz in einem bemerkenswerten Zeitungs-Interview.

Aus Sicht geplagter ORF-Konsumenten eine nachvollziehbare Anmerkung. Bemerkenswert war die Tatsache, dass im ORF-Teletext auf Seite 145 genau dieses Zitat den überraschten Lesern in einer Kurzmeldung präsentiert wurde. Allerdings nur ganz kurz. Irgend einem verantwortlichen Mitdenker im ORF muss aufgefallen sein, dass der Weltstar damit den ORF gemeint haben könnte, denn die Meldung war sehr bald wieder verschwunden.

Da drängt sich nur die Frage auf, ob jemand, der wie Waltz „lieber mitten im Zimmer steht und in die Luft schaut als in die blöde Kiste“, dann von der ORF-Gebühr befreit ist. Schließlich dürfte das ja – wenn man sich die Entwicklung der Zuseherzahlen im ORF ansieht – für immer mehr Österreicher gelten.

Aber vermutlich wird auch Christoph Waltz bei der GIS nicht ungeschoren davonkommen, denn es zählt nicht, was man sich im ORF wirklich ansieht. Es genügt auch, dass man sich etwas ansehen könnte, um unbeschränkt gebührenpflichtig zu sein. Davon lebt das „Free-TV“.

Mi, 09.08.2017, 14:16 | Schlaumeier

Erinnere ich mich richtig hat Walz alle als brunzdumm bezeichnet die nicht für die Bahnkofsklatscherei waren. Nun scheint sich das Fähnchen ein wenig zu drehen.
Mi, 09.08.2017, 15:45 | Freier Mensch

So isses !!! Holzpfahl bleibt Holzpfahl und 0815 bleibt 0815 !! Das Schiefmaul möge die Goschn halten :-(((
Mi, 09.08.2017, 10:45 | Man kann nur hoffen, dass die nächste Regierung . . .

. . . die Gebührenpflicht für den ORF abschafft. Und ihm die Möglichkeit gibt, als Pay-TV weiter zu existieren. Mit dann etwa fünf oder sechs (oder gar sieben?) oder so Zusehern, wenn's hoch kommt.
Mi, 09.08.2017, 12:36 | SchauGenau

Ich fürchte eher, daß die feuchten Träume von der (Zwangs-) Haushaltsabgabe verwirklicht werden!
Schließlich glauben die anderen Parteien, ebenfalls den ORF benutzen zu können, haben sie die Mehrheit!
Mi, 09.08.2017, 04:57 | Freier Mensch

Waltz ist der ungerechtfertigt hochgejubelte brunzdumme 0815-Darsteller,der bisher nur Bäume u.Holzpfähle gespielt hat.Wenns hoch kommt,einen Brückenpfeiler.Der Schiefmund ist ein übler,linker Nörgler
Mi, 09.08.2017, 07:53 | Karli Kraus

Es scheint, sie verwechseln Christoph Waltz mit Harald Krassnitzer?
Der wird vom ORF genau für die von ihnen beschriebenen Rollen engagiert.
Mi, 09.08.2017, 08:24 | Freier Mensch

@Karli Kraus :nein,nein,ich mein schon den Waltz.Haben Sie vor "Django unchained" was von dem gesehen ??Und Krassnitzer: dieses MS-Urinal ist schuld,dass ich Rust nicht mehr besuche (Winzerkönig).
Do, 10.08.2017, 23:51 | alice im wunderland

"Inglorious Basterds", Oskar für Waltz und der Film wurde vor ca,3 Jahren vom ORF wiederum ausgestrahlt ---- am 1.Mai. !!
Mi, 09.08.2017, 01:44 | Schwänin

Gescheiter Mann, dieser Christoph Waltz. Nicht ins Kastl glotzen ist das einzig richtige. Aber die wollen ja sogar dann die Gebühr wenn man gar keinen Fernseher mehr hat und behaupten, das gehört so.
Mi, 09.08.2017, 01:37 | Julius

Bin stolzer Nichtgebührenzahler, ich lass die doch nicht rein, und der trick 17 Schrieb wird verbrannt.
Mi, 09.08.2017, 01:41 | Querkopf

Gratuliere! Das muss ich auch probieren. Einfach abmelden und dann ignorieren? Oder kommen die dann gleich mit der Polizei?
Mi, 09.08.2017, 07:09 | Mankovsky

Kein Mensch ist illegal - außer dem GIS -Verweigerer. Da hört sich beim ORF die unendliche Menschenliebe auf.
Mi, 09.08.2017, 13:23 | wolfagng

Auch die Polizei musst du ohne Durchsuchungsbefehl nicht hereinlassen- und schon gar nicht die GIS!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden