ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Do, 28.09.2017, 19:49)
Wetter

Das Wetter im ORF-Fernsehen ist eindeutig eines seiner besten Stücke. Das ist nicht nur ironisch gemeint. Im Gegenteil. Wenn man mit anderen, in- wie ausländischen Fernsehsendern vergleicht, dann ist der ORF diesbezüglich eindeutig Spitze, sowohl personell durch sympathische Präsentatoren wie auch durch die graphische Auflösung. Das trifft zumindest auf den Wetterbericht nach der ZiB1 zu; der nach der ZiB2 ist hingegen deutlich zu kurz; die Wettereinstiege im Frühstücksfernsehen sind wiederum deutlich zu langatmig (in einer anderen Disziplin würde man an "Zeitschinden" denken).

Zugegeben: Die Idee übers Wetter zu schreiben, ist mir erst dann gekommen, als Marcus Wadsak eine unglaubliche Formulierung verwendet hat, die ich aufs erste gar nicht verstanden habe: Er sprach nämlich vom "Maroni eintüten". Er meinte damit offenbar: diese in einen Säckchen geben, oder im hiesigen Dialekt: "einsackeln".

Aber offenbar geht dem ORF die österreichische Hochsprache nicht nur in der Werbung verloren, wo der Großteil der Spots schwer Berlinerisch klingt. Siehe etwa "lecker". Sondern auch in den Redaktionen. Damit aber hat der Gebührensender auch die letzte Argumentation verloren, warum die Österreicher noch teure Gebühren zahlen sollen.

Mi, 11.10.2017, 05:06 | Josef Blerber

Also das sehe ich nicht so. 1. ist Christa Kummer unerträglich, jede Anstalt hat attraktivere und oder jüngere Leute. 2. Bringt der ORF so gut wie nie Wetter außerhalb Österreichs. Provinziell ist das
Mo, 02.10.2017, 20:30 | Grazissismmo

Da muss ich widersprechen. Das Wetter bei Servus ist eindeutig das beste. Sowohl das bei den Nachrichten um 19.30, als auch das um 20.15.
Mo, 02.10.2017, 09:05 | tschesn

Für mich als "Grufti" gibt's dazu noch den Begriff "Stanitzl", aber ich bin eben vom ganz alten Schlag. Und mit uns Alten werden auch viele Begriffe sterben, ist halt so.
Fr, 29.09.2017, 17:30 | Shakira

Nach fast 7 Jahrzehnten auf dieser Welt brauch ich keine mediale Wettervorschau, da ist meine Intuition bezüglich der Vorhersage um einiges besser als jene aller TV-Wetterfrösche. Wohl bekomm`s !!!
Fr, 29.09.2017, 17:47 | Freier Mensch

:-))) ,bin etwa gleich alt,spüre Entwicklungen auch schon vorher :früher im Harn,jetzt eher in den Knochen !!Wenn Schwammerlwetter ist,weiss ich nach 40 Jahren Erfahrung,da hilft die "Kummerin" nicht
Fr, 29.09.2017, 18:27 | Shakira

So ist es, freier Mensch, wir haben in vielen Dingen, was das Wetter betrifft, einiges voraus. :)
Fr, 29.09.2017, 17:07 | Fürderhin

morgens Julia Zeidlhofer, eine Katastrophe, sie lernt es nicht mehr, Betonung prinzipiell falsch und ständige Versprecher, zum abdrehen, ein Grauss!
Fr, 29.09.2017, 16:24 | Nixda "Sackerl", ne Tüte is det

Et muss doch möchlich sein, im ORF (oda wie det Hintaweltler-Radio heest) hochpifkinesisch zu parlieren, von wechen Leckeres eintüten un so. Je preussischer, desto dufter.
Glaubt zumindest der ORF.
Fr, 29.09.2017, 08:26 | timeo

Also, ich finde das nicht so.

Herr Unterberger, bitte sehen Sie die Wetterberichte im "servus.tv" an, Sie werden eingestehen, daß es da einen haushohen Unterschied gibt.

Täglich um ca. 19 Uhr 30
Fr, 29.09.2017, 15:54 | Wyatt

ich kenn nur den von "Servus TV" - und bin, vorwiegend übers Internet, zeitunabhängig bestens übers Wetter und warum es so ist informiert.
Fr, 29.09.2017, 05:47 | Rumpelstilzchen

Offenbar hört und sieht Herr Unterberger Frau Kummer nicht - ihre Formulierungen sind für mich kaum auszuhalten. Servus-TV halte ich für deutlich besser. Das mit dem "Eintüten" fiel mir auch auf.
Fr, 29.09.2017, 07:23 | SchauGenau

Ja die Kummer - mit ihren "markanten Temperaturstürzen"
Und der Bauer, bei uns nur der "Stotterer" genannt. Der bringt ja oft nur unverständliches Gestammel hervor, mit völlig unpassender Betonung.
Fr, 29.09.2017, 10:35 | Freier Mensch

Bitte NIX über Frau Kummer !!!!!! Das ist die schönste Unterleibs-Sozialistin, seit es Fernsehen gibt. Dazu Anglerin und Trachtenträgerin. Immer schöne Schuhe, ca.300 Paar. Ich lieb sie seeeeeeehr:-))
Fr, 29.09.2017, 05:42 | volxhilfe

Trotzdem nichts im Vergleich mit dem Format "el tiempo" auf TVE (Spanien) um 22.00 Uhr!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden