ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (ORF2 Do, 05.10.2017, 22:00)
ZIB 2

Mehrmals trat Lou Lorenz-Dittlbacher vor Beginn der ZiB2 mit ernstem Blick vor die Kamera, um anzukündigen, dass der Verbindungsmann der SPÖ zu Tal Silberstein, „schwere Vorwürfe“ gegen die ÖVP erhebe. Was dann in der ZiB2 selbst herauskam war ein neuerlicher verzweifelter Versuch von ORF, SPÖ und dem linken Kampfblatt „Falter“, der Kurz-Partei wenigstens einen kleinen Teil der von der SPÖ selbstverschuldeten Schmutz-Katastrophe anzuhängen.

Der „schwere Vorwurf“ klang eher nach einer Seifenblase: Ein ÖVP-Mitarbeiter habe ihm, Peter Puller, 100.000 Euro angeboten, wenn er dafür SPÖ-Interna verriete. Er habe aber abgelehnt mit der Begründung, dass er nicht für die SPÖ arbeite und daher über keine Informationen verfüge.

Das Treffen mit dem VP-Mitarbeiter soll am 17. Juli stattgefunden haben. Die naheliegende Frage für jeden seriösen Journalisten wäre: Wenn er tatsächlich ein solches Angebot erhalten haben sollte, dann wäre das ein Wahlkampfknüller für die SPÖ und eher schmerzlich für Sebastian Kurz gewesen. Warum hat er dann mehr als zweieinhalb Monate gewartet, ehe er damit an die Öffentlichkeit ging?

Mit derart nebensächlichen Fragen setzte sich der ORF sicherheitshalber nicht auseinander. Dafür versuchte man die nicht vorhandene Glaubwürdigkeit des Schmutzkübelkampagnenproduzenten Puller dadurch künstlich zu erzeugen, dass er bereit sei, all das auch eidesstattlich zu bestätigen. Dann muss es ja wohl wahr sein. Oder bei manchen Leuten vielleicht doch nicht?

Tatsächlich hat sich Puller, der seine Dienste in der Vergangenheit schon mehreren Parteien für Geld angeboten hatte, ehe er dem Ruf Silbersteins und der SPÖ folgte, an ÖVP-Mitarbeiter herangemacht, um sie auszuspionieren, erläuterte dazu ÖVP-Generalsekretärin Elisabeth Köstinger. Im Büro von Sebastian Kurz sei man überzeugt gewesen, dass Puller für die Neos arbeite. Die Vorwürfe Pullers seien völlig haltlos, sagt die Generalsekretärin.

Doch selbst wenn es ein solches Angebot gegeben haben sollte, könnte man der Volkspartei nicht verdenken, dass sie gerne Hintergrundinformationen über die schmutzigen Anti-Kurz-Videos gehabt hätte. Das wäre schlimmstenfalls eine Notwehrmaßnahme gewesen.

Als Zugabe an seine SPÖ-Brötchengeber verriet der PR-Berater auch noch, dass Kanzler Kern und Wahlkampfchef Niedermühlbichler von den Kurz-Videos nichts gewusst hätten. Damit erhielt Kern nach Silberstein noch einen zweiten Zeugen von ähnlicher Glaubwürdigkeit.

Ziemlich lächerlich fiel auch die Veröffentlichung des Vertrages zwischen SPÖ und dem Silberstein-Clan als Entlastungsmaßnahme aus, die wenige Stunden vor Pullers Interview erfolgt war. Interessanterweise wurde der Vertrag nur zum Teil offengelegt. Für diese Zensur werden die SPÖ-Aufdecker rund um Christoph Matznetter wohl Gründe haben. Aber selbst das, was im veröffentlichten Teil zu lesen ist, verrät viel. Natürlich steht der Begriff „Dirty Campaigning“ nicht nicht im Vertrag – dezent umschrieben ist allerdings auch das herauszulesen. Immerhin hat die SPÖ mehr als 500.000 Euro an Silbersteins Firma bezahlt – sicher nicht nur für irgendwelche Wählergruppenanalysen.

Man muss davon ausgehen, dass der verweifelte Überlebenskampf von SPÖ und ORF mit derartigen „Enthüllungen“ noch munter weitergehen wird. Offensichtlich ist das Dirty Campagning noch nicht auf die Spitze getrieben worden. Wir dürfen uns noch auf einige Skandal-Seifenblasen freuen.

So, 08.10.2017, 14:06 | Mariahilfer

Bitte liebe Kommentatoren, diese Seite heißt ORF-Watch und sollte auf
die Schweinereien des ORFs beschränkt bleiben, sonst wird's uninteressant!
So, 08.10.2017, 14:35 | fr

Sie wissen aber schon,dass der "schweinische" ORF das ausschliessliche Sprachrohr der Roten ist ?? Quasi "Der Stürmer" und "UFA" in Einem !Also "Adolf u.Joseph" in Personalunion ! Uninteressant ????
Mo, 09.10.2017, 11:52 | golan boris

Alle Massenmedien die subventioniert werden,sind Schweinisch,also nicht nur ORF,Krone,Kurier,Falter,Standart,und viele,viele andere,sind Systemmedienhuren,mit ein wort,Blätter für die Latrine.
Sa, 07.10.2017, 17:55 | Gandalf

Jetzt kriecht auch noch der unappetitliche Fussi aus dem roten Sumpf heraus um die Übersetzerin zu per Watsapp bedrohen - natürlich hat in der SPÖ wieder keiner ihn gekannt geschweige denn einen
Sa, 07.10.2017, 17:59 | Gandalf

Vertrag mit ihm abgeschlossen! Ich höre schon Kern singen "Fussi wer Fussi wie diesen Namen hört ich nie!" Wie nennt man das noch mal wenn man jemanden ohne Vertrag arbeiten lässt ? Schwarzarbeit ?
Sa, 07.10.2017, 21:37 | wernmannfayer

Fußi, einer der schmierigsten Gestalten Österreichs. Nicht verwunderlich dass der da mitmischt. Fehlt nur noch der Streichholzkopf Petzner dann ist das Dreamteam perfekt.
Sa, 07.10.2017, 17:02 | Freier Mensch

Man fragt sich nur, WO sind die Sondersendungen des ORF in der Causa SPÖ/Silberstein, WOOO !!?? Wenns die ÖVP oder gar die FPÖ wäre,ja dann wäre ein Miethubschrauber unterwegs u.36 Reporterteams etc..
Sa, 07.10.2017, 18:03 | Gandalf

Sie vergessen die Neonazis zum Arm strecken und grölen die -natürlich nur zu Dokumentations-zwecken - mit fahren dürfen
Sa, 07.10.2017, 12:34 | Gandalf

Ein Mann der davon Lebt zu lügen und anzupatzen erzählt also das was sein Chef - der ihn fürs Lügen und anpatzen bezahlt - gerne hören möchte. Toller Kronzeuge den sich die SPÖ da gemietet hat.
Sa, 07.10.2017, 02:59 | Berg Goldstein

Nur wer die FPÖ wählt, wählt Veränderung. SPÖ und ÖVP sind hingegen moralisch gleich verkommen. Sollten die zwei Grenzöffnerpartien noch einmal 5 Jahre lang eine Regierung bilden,dann gnade uns Gott!
Fr, 06.10.2017, 21:45 | wernmannfayer

Die Frau Kern wirkt in dem Video als würde ein Roboter (oder vielleicht ein Kurzsichtiger) etwas von einem Teleprompter ablesen. Das Ganze ist einfach nur mehr zum fremdschämen.
Sa, 07.10.2017, 18:42 | Gandalf

Whats in your he-ad, in your he-ad zo-ombi - zo-ombi zo-ombi-i-i-i?
Fr, 06.10.2017, 20:05 | Freier Mensch

Ich habe 43 J.in das Steuer-und Rentensystem eingezahlt.Hievon 25 J.als Höchstverdiener(SV + LSt).Ich habe das SV-System nicht über Gebühr beansprucht.Und jetzt sehe ich wie Rote das VERPRASSEN!Würg.
Fr, 06.10.2017, 20:11 | golan boris

Freier Mensch,nicht jeder kann höchste abgabe zahlen,
sind dann solche Menschen etwa weniger wert,was ist mit
Menschen die nach Unfällen,Krankheiten,arbeitsunfähig sind?
Fr, 06.10.2017, 20:15 | golan boris

Was ist mit Menschen bei Kassen,Billa und co,was ist mit vielen anderen nicht so toll bezahlten jobs.
Fr, 06.10.2017, 20:15 | Freier Mensch

@boris g. : Eben DAFÜR habe ich ja eingezahlt,für mich und wirklich Bedürftige unserer Gesellschaft !! NICHT jedoch für Parteien und für Invasoren,Muslimvereine,Sozialschmarotzer... !! FPÖ X !!!!!!!!!
Fr, 06.10.2017, 20:17 | golan boris

Es gibt nun mal Menschen,die beanspruchen das system.
Und es gibts sicher viele,die können nix dafür.
Fr, 06.10.2017, 20:21 | golan boris

Aha,ok,verstehe,ich lag im UKH,armbruch,neben mir ein Bauarbeiter was bei unfall sein kompletten linken fuss verlor,solche Menschen fallen leider auch durch rost.
Fr, 06.10.2017, 20:26 | golan boris

Muslimvereine,Schmarotzer,und,und,und,da wird extrem viel Geld verprasst.100% zustimmung.
Fr, 06.10.2017, 20:27 | Freier Mensch

@boris g. : boris, zuerst lesen,dann denken, dann schreiben, okay !? Wir sind eh einer Meinung :-)))
Fr, 06.10.2017, 20:34 | golan boris

Ja das ist mir klar,etwas voreilig geschrieben.
Fr, 06.10.2017, 18:35 | Herwig Mankovsky

500 000€ für einen Drecksexperten ausgeben, aber sonst von ,, sozialer Gerechtigkeit" plappern - unsere Sozis.
Fr, 06.10.2017, 19:04 | Ja. Das Lügner-Image bleibt ihnen jetzt. Und zurecht!

.
Fr, 06.10.2017, 19:57 | golan boris

500.000 da,1.000.000 dort,600.000 drüben,,,,,
und,und,und,,,,,,jetzt wiss ma warum Staatsverschuldung
bei knappen 100% BIP liegt,ne und schuld ist wer????
na es hat sicher keiner was gewusst.
Fr, 06.10.2017, 20:01 | boris golan

Es hat nieee irgendjemand irgendwas gewusst.
Naaa aber fasseln alle von VERANTWORTUNG.
Und es gibt Leute die glaubens auch,WAHNSINN
wie weichgespüllt manche Gehirne sind.
Fr, 06.10.2017, 21:38 | wernmannfayer

Vor allem auf Oberlehrer den Anderen mit einem Wertekatalog auf den Sack zu gehen. Selbst sind sie aber mit null Charakter ausgestattet. Liesinger Schweinebande
Fr, 06.10.2017, 23:20 | golan boris

wernmannfayer,nanu,Ich wohne in Liesing.
Sa, 07.10.2017, 08:36 | wernmannfayer

Na dann müssten sie ja wissen,dass der linke Flügel der SPÖ auch in Liesing beheimatet ist. Haben euch die Sozen nicht dort auch ein super Flüchtlingsheim hingestellt?
Fr, 06.10.2017, 17:21 | Freier Mensch

Jetzt hauen die Sozis auch noch eine neue Plakatserie in die Wahlen !! Alles mit Steuergeldern . Wer dieses Drecksverein unterstützt,ist selber schuld am eigenen Untergang. Immer das gleiche Lied !!!!
Fr, 06.10.2017, 19:45 | H.Rieser

Die Sozen glauben wirklich mitten im Dirty- Campaigning-Tsunami “gemeinsam weiterzukommen“?
Sa, 07.10.2017, 18:33 | Gandalf

Da die Chose sowieso schon gelaufen ist könnten sie das Geld ja den Ärmsten der armen geben die sie angablich so lieben - aber wenn's um den eigenen Trog geht muss man wohl Prioritäten setzen
Fr, 06.10.2017, 11:07 | Marand Josef

Ich bin schon einiges gewöhnt vom ORF und den Sozis. Was sie aber jetzt aufführen um ihren Arsch zu retten, das ist nicht mehr feierlich. Ein verlogener geld- und machtgieriger Dreckshaufen!
Fr, 06.10.2017, 10:55 | Andreas Lindner

Bombastische Moderation im Ö1 Morgenjournal: "...dann lässt Puller die Bombe platzen!" (gemeint war das Övp Angebot, Internat aus dem Spö-Dreckswahlkampf zu erfahren)
Fr, 06.10.2017, 11:09 | Freier Mensch

Sooo geht Nazi-Propaganda !!Mal Goebbels lesen,der sagt ALLES,was Sozis dzt. machen,bereits vor 80 Jahren !!Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht.Alles perfekte LageraufseherInnen.Und danach wars keiner
Fr, 06.10.2017, 11:18 | golan boris

Und danach wars keiner,genau wie 1989
Fr, 06.10.2017, 11:21 | Freier Mensch

@boris g. : richtig !! Leider sind in DEU jetzt genau diese Kreaturen an der Macht u.führen DEU und Europa in den tiefen,tiefen Abgrund ! Unrettbar, verloren, leider....
Fr, 06.10.2017, 22:19 | Otmar Paugger

Politik und Medien: Kann ja doch unterhaltsam sein. Bitte zurückdenken an die Zeiten, wo noch jede Meinung erlaubt war - ohne jemanden zu diffamieren. Kommt schon wieder. "Brave new world" ist Fiktion
Fr, 06.10.2017, 10:41 | golan boris

Sarkastisch gemeint,sollte Kerni gewinnen,führt seine erste Ausland visite nach Nord Korea
Fr, 06.10.2017, 13:35 | TiNTiFAX

Ich tippe eher auf Venezulea ...
Sa, 07.10.2017, 18:16 | Gandalf

Vielleicht beantragt er dort ja nach der Wahl Asyl - sie geben ihm einen politischen Führungs-job und 1 Jahr später ist das Land eine postapokalyptische Wüste dann sind wir Kims Raketen auch los
Fr, 06.10.2017, 10:18 | Die SPÖ ist sich nicht im Klaren, was das alles . . .

. . für ihre Glaubwürdigkeit in der Zukunft bedeutet. Man wird den Genossen nach dieser Lügenorgie kein Wort mehr glauben. Wer so oft lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch (ausnahmsweise) . . .
Sa, 07.10.2017, 18:20 | Gandalf

Ist auch besser so! Vielleicht wird ja nach 10 Jahren Opposition wieder eine vorzeigbare Partei daraus - wenn nicht braucht sie eh keiner mehr und sie kann ganz zum Teufel gehen
Fr, 06.10.2017, 09:56 | H.Rieser

Verschweigen geht nicht mehr, aber benannt werden darf auch nicht, was zu politisch unerwünschten Folgerungen der „dummen“ Wähler führen könnte. Also ist ALLES ein Beleg einer Verschwörung.
Fr, 06.10.2017, 09:29 | sokrates9

In der Wirtschaftspionage organisiert man Leute um die Besten Ideen zu klauen, hier geht es darum den anderen mit Dreck zu besudeln! Beide Parteien unwählbar!!
Fr, 06.10.2017, 09:36 | golan boris

Unwählbar sind alle,ausser FPÖ
Fr, 06.10.2017, 09:10 | kamamur

Ich mag die VP nicht, aber Recht sollte Recht bleiben.Wenn die Anschuldigungen nicht stimmen, dann volles -JustizRohr- gegen den Intrigantenstadel samt den Unterstützern aus der Gesinnungsgemeinschaft
Fr, 06.10.2017, 09:27 | kamamur

Ergänzung:Kein Beweis f.Behauptungen/letzte Meldung,daher entspr. Klage,schon um den schändlich belogenen,treuen SPWähler für alle Zeit die Augen zu öffnen.
Fr, 06.10.2017, 10:23 | Günter Pollak

Ist soeben passiert. ÖVP klagt Puller. Köstinger-Interview 9:40

rot-blau scheint derzeit keine Mehrheit zu haben. Das ist gut.
Aber wenn schwarz+blau 67% schaffen könnte man Ö wirklich reparieren!
Fr, 06.10.2017, 10:59 | Freier Mensch

@Günter Pollak : 100% meine Rede !! Danke höflichst :-)))))
Fr, 06.10.2017, 08:43 | Freier Mensch

Gottogott,jetzt auch noch das arme KernKanzler-Weiberl mit flennender Stimme in der Krone :"..beispiellose Kampagne geg.mich und Familie,Wildfremde umarmen mich,polit.Intrige..flennn.." Diese Heuchler
Fr, 06.10.2017, 09:37 | golan boris

Ich bitte Sie,da lache ich nur drüber.
Fr, 06.10.2017, 10:58 | Freier Mensch

@boris :ich lache nicht,boris,das ist nämlich genau die Rote Masche -Lügen und Betrügen-mit allen Mitteln!!Es gibt nur eines :die restlose und endgültige Entsorgung der Soz.Demokratie samt Sympathisan
Fr, 06.10.2017, 11:04 | golan boris

Mißverständnis,mit lachen meinte ich das ich die Dame
Kern nicht ernst nehme,im bezug auf die kommentare
in der Krone die Sie da von sich gibt.
Fr, 06.10.2017, 11:06 | golan boris

Das die Roten entsorgt gehören steht ausser zweifel.
Fr, 06.10.2017, 12:14 | genau so

wie bei Gusenbauer 2006, seine arme Mutter hatte eine sooo geringe Pension! Schluchz
Fr, 06.10.2017, 21:33 | wernmannfayer

Alles nur Show nützt ihm aber eh nix mehr. Der Kern macht einen Bauchfleck und die SPÖ trennt sich hoffentlich endlich von diesem kranken linken Flügel. Diese Kommerln sollen halt in die KPÖ eintreten
Sa, 07.10.2017, 18:26 | Gandalf

Da würden sie hin gehören, interessiert sie aber nicht denn dann müssten sie ja selbst arbeiten statt wie die Made im Speck von der Parteienförderung zu leben und allen Anderen das Leben zu erklären
Fr, 06.10.2017, 08:41 | Yeti-Tant

Frau Buresch hatte halt doch recht, als sie feststellte, dass er Politik nicht kann.. Zum Glück wird Herr Kern am 16.10. aber ohnehin die Aussage tätigen: "Ich habe fertig" -> Hervorragend für A !!
Fr, 06.10.2017, 13:40 | TiNTiFAX

Ich halte immer noch ein "SPÖ-Wahlkarten-Wunder" für möglich ... also dass z.B. von 600.000 abgegebenen Wahlkarten-Stimmen 900.000 auf die SPÖ entfallen ... sowas in der Art ...
Fr, 06.10.2017, 15:02 | golan boris

TiNTiFAX,Hm,da wirds nicht mit Rechten dingen zugehen.
naja Linke können halt nicht anders,eine Wundersame
Wahlkarten vermehrung wirds geben,aber sollte FPÖ trotzdem gewinnen,dann bricht der 3 WK aus.
Sa, 07.10.2017, 09:04 | doc.west

und was kann die frau zahnärztl. assistentin als kompetenz vorweisen, außer in ihrer partei gut vernetzt zu sein?
Fr, 06.10.2017, 08:40 | Otmar Paugger

Enthüllung? Aussage steht gegen Aussage. Beweise? Fakten? Glaubwürdigkeit? ORF bringt es als Sensationsenthüllung. Es lebe das Gefühl - bitte nur keine Rationalität respektive Objektivität.
Fr, 06.10.2017, 09:00 | Freier Mensch

Puller kann es NICHT beweisen,ist schon erledigt.Wieder ein Lügenversuch.Was für ein stinkender,roter Dreck .Und das nennen diese Verbrecher Politik ?Einsperren, Existenz vernichten, WEG mit denen !!!
Fr, 06.10.2017, 08:18 | golan boris

Manager für Schlepperwesen,(Abt.Logistig),später BK Oberste Chef für Schlepperei,zwischenzeitlich Pizzalieferant,genau wie sein vorgänger,die Karrieren sind halt unterschiedlich,einfach nur lächerlich
Fr, 06.10.2017, 05:35 | wernmannfayer

Chapeau Herr Kern. Bin ein totaler Fan von ihnen weil sie es bisher als einziger und noch dazu im Alleingang geschafft haben die SPÖ abzumurksen.
Fr, 06.10.2017, 08:05 | SchauGenau

Ich glaube, das ist zuviel der Ehre für den selbstverliebten und sich selbst überschätzenden Pizzamann.
Das Hauptverdienst gebührt sicher Gruselbauer und dem Spritzweiner.
Fr, 06.10.2017, 10:26 | Günter Pollak

Genau deswegen muss die SPÖ in Opposition.
Die Klagen der ÖVP geben Hoffnung,

Die vernünftigen Leute der SPÖ können ja informell mit der ÖVP zusammenarbeiten
Fr, 06.10.2017, 21:16 | WABU

Pizza Kellner, Oberschlepper ich mag dich, denn du wirst die SPÖ zu Grabe bringen. Hoffentlich wird dann der Rotfunk reformiert. Die Hoffnung stirbt zuletzt !
Fr, 06.10.2017, 03:22 | Für wie blöd halten die uns

arme Österreicher eigentlich? Dass die Dreckschleuderei von der SPÖ ausgegangen ist haben sie ja schon zugegeben. Was soll das Theater jetzt noch? Auf unschuldg und verfolgt spielen bringt nix mehr.
Fr, 06.10.2017, 05:49 | Freier Mensch

Unschuldig und verfolgt wird es hoffentlich bald nicht mehr spielen.Diese elenden Verbrecher am Wahlvolk sollen ermittelt,verfolgt,geächtet,verboten,enteignet,verhaftet,verurteilt u.vernichtet werden.
Fr, 06.10.2017, 08:03 | SchauGenau

@Freier Mensch: Fragt sich nur von wem? Von unserer Opfer-Täter-Umkehrjustiz??
Fr, 06.10.2017, 08:10 | golan boris

SchauGenau,das Blatt wendet sich innerhalb kürzeste zeit.
Nur geduld.
Fr, 06.10.2017, 02:43 | Querkopf

Der Häupl Michi hat gesagt, ein bissl was bleibt beim anpatzen immer hängen. Ich fürchte, da hat er recht. Aber die Roten stehen ja schon bis zum Kinn im selbst produzierten Kampagnen-Dreck.
Fr, 06.10.2017, 10:33 | Bereits jetzt steht der SPÖ der Dreck bis zum Kinn!

Der, äh, Herr Spritzer glaubt also, dass vom erlogenen roten Dreck schon irgendwas hängen bleiben wird. So verstehe ich ihn zumindest.
Wahr ist, dass die SPÖ in ihrem eigenen Dreck ersaufen wird!
Fr, 06.10.2017, 02:12 | Professor Fake

In ihrer Verzweiflung haben die Roten samt den ORFlern ihr Hirn außer Betrieb gesetzt und produzieren nur noch lächerlichen Unsinn.
Fr, 06.10.2017, 00:25 | Wutbürger

Die Enthüllungen dieses zwielichtigen Puller glauben ohnehin nur jene, die es unbedingt glauben wollen, wie ORF, hartgesottene SPÖ-Funktionäre und Zeitungen wie der Falter.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden