ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Mo, 09.10.2017, 20:15)
Wahl 17: Konfrontation

Das war wieder einmal Hetze pur. Christian Kern behauptete in der TV-Konfrontation mit H.C.Strache, dass Viktor Orban in Ungarn die Versammlungsfreiheit eingeschränkt hätte. Das ist völliger Unsinn, wurde aber „natürlich“ beim nachfolgenden Faktencheck in keiner Weise richtiggestellt. Statt dessen checkte man irgendwelche Arbeitsmarktzahlen, bei denen sich der Zuhörer nachher auch nicht besser auskannte.

Dafür ließ sich in der ZiB2 der Herr Filzmaier zur absurden Gegenüberstellung zwischen dem Dirty Campaigning der SPÖ und einem Tiroler FPÖ-Apotheker hinreißen, der in seinem Geschäft irgendwelche Souvenir-Stücke aus der NS-Zeit aufbewahrt hat. Der Spleen eines subalternen Provinzlers diente damit als Rechtfertigung der Sauereien der SPÖ, für die laut Filzmaier die Kern-Partei ohnedies nur die „zumindest indirekte Verantwortung“ trägt. Und Kern offenbar gar keine.

Keine Frage, welche Reaktion der ORF mit so schwachsinnigen Analysen auslösen will: Na, war also eh nicht schlimm. Nur indirekt. Und überhaupt, wenn man bedenkt, was Tiroler Apotheker so alles treiben …

Irgendwie traurig, wozu sich ein einst halbwegs respektabel gewesener Wissenschaftler hergibt.

Do, 12.10.2017, 16:04 | 1956

So ist auch dieser Wissenschafter entweder dumm oder Links-Fundamentalist oder eben käuflich oder eine Kombi aus dem Ganzen.
Kern sehe ich als aktuellen Paten der Lüge und Korruption in Österreich.
Mi, 11.10.2017, 17:49 | Andreas Steiner

Die verzweifelten Versuche der medialen Links-Hofberichterstatter nützen doch Gott sei Dank eh nichts mehr. Das erinnert an Baron Münchhausen der sich am eigenen Schopf aus dem Morast ziehen wollte...
Di, 10.10.2017, 13:27 | Es ist sowieso schon zu spät

Wir sollten geschlossen die Roten wählen, dann ist es schneller vorbei! besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.....!!!
Di, 10.10.2017, 13:33 | P.S.

Germany + Austria is dead!
Di, 10.10.2017, 15:06 | fr

@P.S. : ich erweitere auf EUROPE !!Nur,die meisten wissen es noch nicht...!! Dabei bräuchten sie nur rechnen,einfach rechnen(Geburtenrate,Sterbesaldo,Familiennachzug..).Aber die Leut sind halt deppat.
Do, 12.10.2017, 16:06 | 1956

@fr: genau: es geht nicht allein um Links und Rechts, sondern um Mathematik und Physik. Rechnen - wenn alle nur rechneten, folgten Vernunftlösungen bar jeder Ideologie. Aber wer rechnet schon?
Di, 10.10.2017, 12:38 | Jumbogranny

Wir erleben gerade in Österreich, was Italien schon lange kennt: je mehr Schurkereien ein Politiker aufzuweisen hat, desto lauter der Applaus. “Mann auf der Straße” wählt Schlitzohr. Berlusconi grüßt!
Di, 10.10.2017, 11:23 | Andreas Lindner

Zusammenfassend kann man sagen, dass in einer Nachrichtensendung, deren Chefredakteur früher bei der SPÖ-Arbeiterzeitug war, eines TV-Senders, dessen Chef ein deklarierter SPÖler ist, ein Politologe..
Di, 10.10.2017, 11:25 | Andreas Lindner

...das Gespräch analysiert, der als Unternehmer oftmals die SPÖ strategisch beraten hat. Ab imo pectore.
Di, 10.10.2017, 10:20 | Die Bevölkerung ist nicht so dumm, wie die SPÖ glaubt . . .

Die Bevölkerung weiß ganz genau, dass die SPÖ voll verantwortlich für den schmutzigen Wahlkampf ist, den es in Österreich so noch nie gegeben hat, und dass Herr Kern ALLES GEWUSST haben muss!
Di, 10.10.2017, 13:09 | Freier Mensch

So ist es !! Die SPÖ,also die Funktionäre,die Wähler u.alle Systemgünstlinge(Künstler,Vereine,NGO`s) leiden am Dunning-Kruger-Effekt !! Es paaren sich Dummheit, Inkompetenz u.Selbstüberschätzung !!!!!
Di, 10.10.2017, 13:31 | Widerspruch!

Die Masse ist verdummt, kritiklos, wehrlos und degeneriert, es wird sich manifestieren in weit über (!) 20 % für die Roten!
Do, 12.10.2017, 07:21 | Freier Mensch

@Widerspruch : fürchte ich auch !! Damit hätte der Marxismus seit 1968 mit all seinen Bildungs-Wahnvorstellungen endlich den Marsch durch die Institutionen geschafft ! Der Trottel als Wahlvieh .Leider
Di, 10.10.2017, 08:11 | Josef Maierhofer

Mich würde interessieren, was man für solche einseitige Analysen so von wem bekommt ....
Di, 10.10.2017, 05:41 | Karli Kraus

Ich kenne Herr Filzmaier persönlich. Ich habe mich in ihm getäuscht.
Di, 10.10.2017, 07:55 | kamamur

@K.Kraus
Filzmaiers Schlagseite ist aber schon jahrelang deutlich sichtbar geworden.
Di, 10.10.2017, 09:07 | Gandalf

dass jemand politisch verblendet ist heißt ja nicht dass er auch ein unsympathischer Mensch sein muss
Di, 10.10.2017, 05:31 | Freier Mensch

Der "subalterne Provinzler" Mag.Hochstöger hat wahrscheinlich einen höheren Bildungsgrad als die gesamte SPÖ Wien ZUSAMMEN !!Das Nazi-Getue ist mittlerweile lächerlich u.zeigt,wer Nazis von heute sind
Di, 10.10.2017, 01:55 | wienerhans

wer jetzt noch nicht filzmaiers präferenz erkennt, dem ist nicht mehr zu helfen ...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden