ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (ORF2 Fr, 20.10.2017, 13:15)
Mittag in Österreich

Hurra, Multikulti hat Österreich bunter gemacht und unsere Gesellschaft bereichert. Zu dieser kulturellen Bereicherung gehört unter anderem,  dass bei Auseinandersetzungen nun immer öfter Messer zum Einsatz kommen. So ein Bauchstich hat auch deutlich mehr Charme als nur ein harmloses blaues Auge oder ein fader Bluterguss. Die langweiligen Zeiten, als man gröbere Differenzen vor allem mit den Fäusten ausgetragen hat, sind lange vorbei.

In Floridsdorf rammt gestern ein 15-jähriger seinem um zwei Jahre älteren Bruder ein Messer in den Bauch. Ob der Racker Maximilian, Heribert oder – was wahrscheinlicher ist – Mahmud oder Hassan heißt, erfahren wir vom ORF selbstredend nicht. Das hat uns Gebührenzahler nicht zu interessieren, wegen der Vorurteile und so.

Was wir vom Staatsfunk allerdings gleich mehrmals erfahren, dass die Geschichte eigentlich eh nicht so schlimm ist. Die Ansagerin meint, dass Auseinandersetzungen zwischen Brüdern nichts Außergewöhnliches seien und mehrmals am Tag überall in Österreich passieren würden. Aha, wieder etwas gelernt.

Auch im Beitrag selbst wird nochmals betont, dass solche Auseinandersetzungen „vermutlich“ ganz normal seien. Bei dieser speziellen ist halt auch ein bisserl Blut geflossen. Eine ganz normale Auseinandersatzung, nur mit einem Schuss  – vermutlich importiertem – Temperament. Wie gesagt, bei uns ist jetzt alles vielfältiger und solche eisenhaltigen Attacken von Minderjährigen eigentlich kaum noch der Rede bzw. einen angemessenen ORF-Beitrag wert.

PS: Im ORF und anderen linken Redaktionen rätselt man nach wie vor, warum ausgerechnet die Grünen aus dem Parlament geflogen sind.

Mo, 23.10.2017, 00:47 | Dr. Hans Christ

Nur keine Panik! In zehn Jahren sind es statt Messern Kalaschnikows!
Mo, 23.10.2017, 06:51 | golan boris

In 10 Jahren? Viel früher schon.
So, 22.10.2017, 12:08 | mike

man stelle sich vor: jetzt schon mehr als 50% Fremde in den Schulen ohne Deutsch und Benehmen. man denke sich, wie unsere Gesellschaft in 20 Jahren aussehen wird. Arme Kinder und Kindeskinder!
So, 22.10.2017, 21:00 | wernmannfayer

Interessant wäre die Zahl der autochtonen Österreicher die links gewählt haben. Ich denke das würde vieles erklären denn es sind halt schon über 40% Migranten hier.
So, 22.10.2017, 06:29 | antony

Es ist nur zu hoffen, dass es diesem .....-Gesocks jetzt wirklich an den Kragen geht und gerettet werden kann, was noch zu retten ist, den viel gefehlt zum endgültigen Untergang hätte nicht mehr!!!
So, 22.10.2017, 08:43 | Freier Mensch

@antony : der Untergang ist gewiss,der Zeitpunkt ist ein Rechenexempel (Geburtenrate,Wanderbilanz...).Aber dass Europa untergeht, ist sonnenklar.Eine Zivilsation,die empirische Moral geg.Normative ...
So, 22.10.2017, 08:45 | Freier Mensch

..Normative Ethik tauscht, ist verloren. Empirisch hatten wir mal Gesetz,Kultur,gesellschaftl.Normen.. !!Mit der normativen Ethik haben wir Menschenrechte f.ALLE auf der Welt getauscht ! Unfassbar....
Sa, 21.10.2017, 21:14 | wernmannfayer

Wen wunderts bei den vielen Messerfachkräften die uns diese unsägliche Regierung beschert hat Ich bete das Sozen Grüne und andere Kommerln auf immer und ewig an keiner Regierung mehr beteiligt werden
Sa, 21.10.2017, 19:34 | mike

wenn wer am 21.10. den "Wegscheider" auf Servus TV gesehen hat - einfach ungeschminkte Wahrheit !
So, 22.10.2017, 05:35 | antony

Für mich jeden Samstag Pflicht-Termin u. ich sag' s auch fleißig weiter; (mein kleiner Beitrag)!
Es ist einfach genial,wie's "der Wegscheider" auf ironische Weise auf den Punkt bringt!
Weiter so!!!
So, 22.10.2017, 06:13 | antony

Und dieses, "unser" schönes-tolles Land, braucht "gerade jetzt" Medien wie Servus -TV mehr den je und wir wollen und dürfen es uns nicht vollends zerstören lassen!!!
Sa, 21.10.2017, 19:00 | Die Nachrichten des ORF werden zu Quizspielen . . . . .

Die Kombination der Begriffe "Mordversuch", "Messer", "Ehre" ist schon sehr verdächtig auf die Teilnahme von sog. Kulturbereicherern. Wenn dann auch noch kein Vorname genannt wird: BINGO! You got it!
So, 22.10.2017, 11:30 | Marand Josef

Ich mach disch Messa, Bruuuda!
Sa, 21.10.2017, 18:49 | Freier Mensch

Jetzt auch noch Rechtsruck in der Tschechei : Babis u.der Rechte Okamura,ein Misch-Japse und Islamhasser . Gut so, gut so - den Sozialismus in seinem Lauf halten nur ordentliche Wahlen auf !!!! :-))
Sa, 21.10.2017, 18:48 | Es gibt manchmal Ereignisse, die der ORF einfach ignoriert

OT: Reinhard Göweil, Chefredakteur der "Wiener Zeitung" wurde wegen sexueller Belästigung in den Arsch getreten und war einmal Chefredakteur.
Bin neugierig, OB bzw. WIE (!!) der ORF darüber berichtet.
Sa, 21.10.2017, 18:53 | Freier Mensch

Auf der ORF-Homepage auf Österreich/Wien gehen, da steht es ! Überraschend präzise !?!
Sa, 21.10.2017, 12:43 | Freier Mensch

Juhuuu,jetzt ist auch noch Göweil von der Wiener Zeitung geschasst worden !!! Es gibt noch Gerechtigkeit, es gibt sie noch .Und ein angebliches Sexualdelikt auch noch, jö, was isses schön !!!!!!!!!!!!
Sa, 21.10.2017, 13:42 | Ossi

Sehr interessant der Grund!! Eine der selbsternannten Qualitätszeitungen vermuteten schon und Goweil soll es auch behauptet haben, wegen der Wahrscheinlichkeit von schwarz - blau. Hihi
Sa, 21.10.2017, 13:47 | Freier Mensch

@Ossi :hab ich auf Unzensuriert.at bzw. Standard.at gelesen.Interessant auch die Links auf Unzensuriert !!Da sieht man,was mit Dr.Unterberger angestellt wurde,als er ausgeschieden wurde u.Göweil kam !
Fr, 20.10.2017, 22:43 | Ingrid B.

Beim ORF sollen's nicht wegen der Grünen rätseln, da ist ja alles klar.
Die sollen überlegen, wie sie das den Hörern verclickern, dass sie den bliebten Peter Cornelius nicht mehr spielen werden.
Fr, 20.10.2017, 22:45 | Ingrid B.

Es kann ja nicht sein, dass sich ein österreichischer Künstler öffentlich zur "Umvolkung" auskotzt. Das duldet der ORF doch nie und nimmer. Daher Hut ab vor dem Mutigen.
Sa, 21.10.2017, 06:42 | Freier Mensch

Gut gesprochen, danke !! :-))
Fr, 20.10.2017, 22:42 | sokrates9

BIn optimistissch:Die letzten intellktuellen Zuckungen des ORF!
Fr, 20.10.2017, 18:53 | Marand Josef

Die verlogene Doppelmoral des linken ORF-Gesindels: Eine von Ausländern verübte Messerstecherei ist halb so wild, während ein falscher Sager eines polit. Gegners noch nach Jahren hohe Wellen schlägt.
Fr, 20.10.2017, 17:26 | Justicar

Bereitet euch auf harte Zeiten vor. Es wird auch unschönen Kollateralschaden geben, daran besteht kein Zweifel. Aber da müssen wir durch. Mit Samthandschuhen wird es keine Wende geben können.
Fr, 20.10.2017, 17:35 | Freier Mensch

Sie vermuten richtig,bloss der Kollat.schaden nennt sich "Auctoritas,non veritas facit legem",das hat schon der alte Thomas Hobbes gewußt.D.h.die Gewalt wird sich geg.das Gesetz behaupten !Wird lustig
Fr, 20.10.2017, 16:46 | Sandwalk

Kemal Atatürk: "Es gibt tausende Kulturen aber nur eine Zivilisation. Die westliche. Eine Zivilisation durch eine "Kultur" ersetzen ist tödlich. Gell, liebe Grüne!
Fr, 20.10.2017, 16:33 | Wahlbeobachterin

Erde an ORF, 24.000 Wähler*innen gingen von den Grünen direkt zur FPÖ!
*weiter so*
Fr, 20.10.2017, 16:25 | BT

Ich täte ja sowas von lachen, wenn die ÖVP wieder mit der SPÖ zusammengeht. Was sagen dann all die naiven Trotteln, die den Maturanten gewählt haben, weil sie sich davon Schwaz-Blau erhofft haben?
Fr, 20.10.2017, 16:41 | fr

..jo is denn scho wieda Fasching ??? Hoids den Taxler zruck, der wor soooo guat... :-)))
Fr, 20.10.2017, 16:43 | golan boris

Huurrrraaa,dann gibt's Neuwahlen,und dann ist die SPÖ
auch weg,was kann man sich mehr wünschen.
Die Grünen haben ja selbstzerstörungs Modus,warum
dann auch die SPÖ nicht.
Fr, 20.10.2017, 17:23 | Wer Schwarz-blau wollte

Wird wohl nicht so dämlich gewesen sein und die ÖVP gewählt haben...
Sa, 21.10.2017, 00:46 | HA

Wie kommt‘s zu so einer verkorksten Ansicht? Übrigens: Schwaz liegt in Tirol - von wegen „Schwaz-Blau“...
Fr, 20.10.2017, 16:18 | Mayerhofer

Ich höre immer 'MULTI-kulti'! Dabei geht es aber immer nur um die EINE islamisch-arabische Kultur. Wobei fraglich ist, ob es sich dabei um Kultur handelt.
Fr, 20.10.2017, 15:31 | doc.west

multikulti kann es nie geben, da es von beiden seiten kultur voraussetzt. und messertechen, grapschen und fordern bis zum abwinken gehören nicht zum kulturellen repertoire.
Fr, 20.10.2017, 15:33 | Freier Mensch

Noch nicht !! Abwarten und rechnen...(Geburtensaldo,Wanderbilanz...) . Bald ist Allah-Heiligen und GrünDönerstag auf einmal..:-)))
Fr, 20.10.2017, 16:04 | golan boris

Naja,und hin und wieder trifft so eine harmlose klinge
das Herz.,dann gibt's halt harmlose Leichen,von
harmlosen Kültirbereicherer.
Fr, 20.10.2017, 16:11 | golan boris

Multikulti bedeutet vielfallt,Autos,Messer,Lkws,besonders
vielfältig wie man Menschen Tötet,muss nicht immer
Schusswaffe sein,könnte aber natürlich,kommt auf die
Kreativität an
Fr, 20.10.2017, 14:42 | Herbert Van Oester

... und übrigens:
Neben der Arbeit der neuen Regierung sollen sich integere Bürger- & -Innen zusammenfinden, welche die unhaltbaren Zwangs-Gebühren-Umtriebe, etwa GIS, "von unten aufrollen".
WEG DAMIT
Fr, 20.10.2017, 14:40 | Das Ausscheiden der Grünen

schmeckt bitter, wenn man bedenkt, 27% durch und durch verdorbene, hinterfotzige WählerINNEN in Österreich.......
Fr, 20.10.2017, 14:39 | Herbert Van Oester

Darüber noch zu rätseln, legt letzte Hoffnung lahm, dass es bei d Grünen wenigstens eine einzige Person gibt, die Verstand hat.
GESELLSCHAFTS-TERRORISTEN sind sie - mit Hang zu Sympathie zum TERROR
Fr, 20.10.2017, 15:23 | Freier Mensch

Da haben Sie wohl recht : ..Hang zum Terror ggü.Kindern,Kiffern,Rauchern,Fleischessern,Autofahrern,Christen,Juden,Anderswählenden,Schifahrern,Polizisten,Heteros,Fahnen,Weihnachten,Ostern,Hymnen.......
Fr, 20.10.2017, 16:47 | Freier Mensch

Korr.:Da haben Sie wohl recht : ..Hang zum Terror ggü.Kindern,Kiffern,Rauchern,Fleischessern,Autofahrern,Christen,Juden,Anderswählenden,Schifahrern,Polizisten,Heteros,Fahnen,Weihnachten,Ostern,Hymnen.
Fr, 20.10.2017, 14:38 | Lulila

Ich hoffe es wird eine Volksbefragung bezgl GIS Gebühren kommen, dann ist’s aus mit der Maus! ? Mehrheit und der ORF ist privatisiert! Da hilft die türkische Community nix!
Fr, 20.10.2017, 16:07 | golan boris

Erdogan übernimmt ORF,dann hama hübsche ansagerinen
in hübschen Burka.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden