ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (ORF1 Di, 14.11.2017, 23:05)
Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann

Die Grünen haben sich mit Stinkefinger verabschiedet, die Liste Pilz ist implodiert und die SPÖ ist vor allem mit sich selbst und ihren Grabenkämpfen beschäftigt. Die linke Hegemonie ist zu Ende. Noch hat das keine direkten Auswirkungen auf die Staatskünstler und all jene, die es sich in diesem System bequem eingerichtet haben. Schließlich gibt es noch immer die rotgrüne Wiener Zitadelle und den linken Deep-State, der in Kultur, Wissenschaft, Justiz und Medien und Verwaltung tief verwurzelt ist.

Noch läuft alles wie geschmiert, noch werden die die linken Netzwerke mit großzügig mit Steuergeldern versorgt. Für die ORF-Komiker Stermann und Grissemann ist die Situation derzeit durchaus angenehm, entbindet sie doch die Verschiebung der politischen Kräfteverhältnisse von den angestrengten Alibi-Witzchen, die sie bisher über linke Politiker reißen mussten. Jetzt können sie sich zu 100 Prozent auf das ÖVP- und FPÖ Bashing konzentrieren.

Den Zusehern wird nun 50 Minuten in konzentrierter Form immer und immer wieder erzählt, dass ÖVP-Politiker und vor allem FPÖ-Politiker und ihre Wähler Deppen sind. In unzähligen Varianten. Immer und immer wieder. Das klingt dann so: „Meta-Ziele, Leuchtturmprojekte, Cluster! Was das alles für Begriffe sind! Die FPÖ kommt aus dem Googlen gar nicht mehr raus...“  Mehr ist es nicht. Intelligenter, tiefsinniger, hintergründiger ist der Humor der beiden Komiker nicht. War er nie.

Das Publikum, das sich auf dem selben Niveau bewegt, lacht an den richtigen Stellen pflichtbewusst und dankbar, schließlich dient das Abwerten der nichtlinken Sie-Gruppe der eigenen Erhöhung. Und die hat man, nachdem sich gerade all die wunderbaren linken Visionen in Albträume verwandeln, dringend nötig. „Willkommen Österreich“, eine nationale Selbsthilfegruppe für frustrierte Linke mit Zukunftsängsten, die sich immer wieder vorsagen müssen: Wir sind die Guten, wir sind die Klugen, wir sind die Schlauen, wir sind die moralisch Überlegenen ... 

Eine Sendung wie ein Stinkefinger.  So wie die grüne Exabgeordnete Sigrid Maurer stellt man seine Verachtung für den politischen Gegner und die Wähler trotzig zur Schau. Dafür erwarteten sie sich von ihren Fans Applaus und Anerkennung.  Noch bekommen sie ihn.

Sa, 18.11.2017, 14:00 | franz77

Woher kriegen diese beiden Vollidioten dieses depperte Publikum? Bezahlt? Eva Herman packt aus, 10 Jahre nach Kerner. Google.
Sa, 18.11.2017, 10:56 | wernmannfayer

Das ausgerechnet die beiden Spastis über Niveau urteilen sagt eh alles über unsere verkommene Gesellschaft aus. Mein Ar... denkt besser als diese Bezahlblödler vom Kommunistenfunk.
Fr, 17.11.2017, 16:46 | Freier Mensch

Juhuuu ,jetzt kommt ev.noch Karin Kneissl als Außenministerin!!Das Beste,was AUT passieren kann! Dazu noch Begriffe wie Planstellenwahrheit,Grundsatzgesetz..,da werden die 2 Volltilos Gr.u.St. schaun!
Fr, 17.11.2017, 18:01 | boris golan

VdB will Vilimsky u.Gudenus die Angelobung verweigern.Bin gespannt was dann folgt.
.
Fr, 17.11.2017, 18:08 | Freier Mensch

@boris g. :dann kommt hoffentlich ein Volksbegehren zur Absetzung dieses BuPrä,dieses parteilosen,weil Grüner isser ja keiner,der Beste!!Die Wahlkampfhilfe der Grünen hat er genommen,die Schulden,njet
Sa, 18.11.2017, 14:03 | franz77

Dieser abgewrackte Penner soll Österreich vertreten? Hoffentlich erkranken seine Wählaffen an der Beulenpest.
Fr, 17.11.2017, 09:34 | kamamur

Nicht die beiden Pseudokomiker verurteilen(sie sind keinen Kommentar wert). Dem geistige Zentrum dahinter gehört ordentlich auf die Finger geklopft.
Do, 16.11.2017, 23:29 | Wie wahr!

Sie haben recht, Herr Reichel: eine Sendung wie ein Stinkefinger.

Hoffentlich wird diese Sendung bald dorthin gesteckt, wo sie am besten hinpasst: in das nächstbeste Arschloch.
Do, 16.11.2017, 17:36 | Mankovsky

Von bürgerlichen Parteien droht den Staatskünstlern keine Gefahr. Es fehlt die für Linke typische Aggressivität, obwohl sie derzeit vonnöten wäre, damit wir aus dem linksextremen Eck herauskommen.
Do, 16.11.2017, 17:38 | Mankovsky

Was dann als ,,gefährlicher Rechtsruck" denkfaulen Österreichern angedreht wird.
Do, 16.11.2017, 19:25 | Freier Mensch

Sie liegen völlig richtig!Aggression,Charakterdreck,Pöbeltum,Hang zur Rechtlosigkeit u.Kriminalität, all das sind herausragende Typisierungsmerkmale des "Linksseins".In der Not zeigt sich das Schwein.
Do, 16.11.2017, 15:58 | Wasserkraft

Noch läuft alles wie geschmiert, noch werden die die linken Netzwerke mit großzügig mit Steuergeldern versorgt. Für die ORF-Komiker Stermann und Grissemann ist die Situation derzeit durchaus angenehm.
Do, 16.11.2017, 13:40 | Hypolt

Danke Herr Reichel! Ich habe eine Wette gewonnen. Als niveauloser Konsument dieser Sendung war ich felsenfest überzeugt, bereits heute eine noch niveauloserer Kritik von Ihnen hier zu lesen.
Do, 16.11.2017, 15:01 | LG

Wo wars Ihnen den zu niveaulos? Nennen Sie ein paar Beispiele.
Do, 16.11.2017, 16:04 | Wasserkraft

Die beiden Staatsfunk-Künstler betreiben ausschließlich, getarnt als Satire, einseitiges Polit-Bashing für linke Mitläufer. Über lange Passagen fade und sehr langweilig!
Do, 16.11.2017, 16:10 | fr

....hhmmm ,jetzt haben Sie das "i" im Namen weggelassen.Früher waren Sie wenigstens Pferdenahrung,jetzt sind Sie gar nix mehr.Das Niwoh, das Niwoh, ...wenn ich es doch nur finden könnt ! Das Niwoh....
Do, 16.11.2017, 19:04 | DaDidi

Ich glaube das niveauloseste an Herrn Reichels Kritik ist wohl Stermann und Grissemann als "Komiker" zu bezeichnen.
Allerdings könnte ja "ORF-Komiker" eine Umschreibung für "Unlustig" sein?
Do, 16.11.2017, 11:26 | Sophokles

"Die linke Hegemonie ist zu Ende. "

NEIN, DAS IST SIE NICHT !!
ÖVP und FPÖ wollen an der Mindestsicherung für Ausländer so gut wie nichts ändern. Damit bleibt der Hauptgrund für Zuwanderung bestehen.
Do, 16.11.2017, 12:25 | Freier Mensch

Ist doch eh schon wurscht,unter wessen Regierung Österreich untergeht !!Vorbereitet u.in die Wege geleitet habens die RotGrünen!Geburten bääh,Ehe bääh,Bildung bääh,Leistung bääh,Glaube bääh - ROT halt
Do, 16.11.2017, 14:59 | LG

Ja, es ist so traurig, ÖVP-FPÖ versagen schon,bevor sie überhaupt angefangen haben.Ich hab die Deppen der FPÖ nicht gewählt, damit sie die AK und WK zusammenstutzen, sondern wegen der Islamisierung!
Do, 16.11.2017, 11:00 | Sandwalk

Keep cool! Die beiden genannten Staatskünstler sind wenig bekannt, im Grunde uninteressant und die Stinkefingerzicke wird rasch dem Vergessen anheimfallen und ein Fall für die Sozialhilfe werden.
Do, 16.11.2017, 10:35 | wolfgang

Linkes Bildungsfernsehen eben....
Do, 16.11.2017, 10:17 | El Capitan

Die beiden Staats"künstler" sind unfreiwillig witzig und die Maurer ist sogar für das Studium eines Orchideenfaches zu dämlich. Mehr ist da nicht als Leere. Das Darknet der Intelligenz.
Do, 16.11.2017, 10:02 | fr

.und zur Frau(?)Sigi Maurer:Musik,Politikstudium abgebrochen,dann 6 J.Soziologie,na bumm! die Ich mein die isnix,kannix,wirdnix,und tut nur so als ob.Eigentlich scheidet sie nur CO2 u.Methan aus,oder?
Do, 16.11.2017, 16:59 | Korrektur,

eines kann es schon, den Finger zeigen, sogar recht gut. Das ist Voraussetzung für eine Mitgliedschaft bei den GrünINNEN.
Fr, 17.11.2017, 00:13 | Sigi Maurer?

Sigi Maurer? Ist das die Dame, die so elegant und cooool den Stinkefinger einsetzt?
Ich fühle mich durch sie sexuell belästigt! Hiiilfe!
Niemand hilft mir . . . na gut, klag ich dann in 20 Jahren.
Do, 16.11.2017, 09:44 | H.Rieser

Den ORF in ein Pay-TV umwandeln. Wer die linke Propaganda sehen will, soll dafür bezahlen. So ist der Rotfunk ganz schnell von der Bildfläche verschwunden und dem Österreicher bleibt mehr im Börserl.
Do, 16.11.2017, 10:52 | Ostwind

sehr gute Idee!!!
Do, 16.11.2017, 08:55 | Josef Maierhofer

Der ORF gehört privatisiert, dann kann dort auftreten, wer will und Österreicher besudeln und diffamieren, solange das sich noch jemand ansieht.
Do, 16.11.2017, 08:47 | Zwangsgebührenzahler

Die beiden Vollpfosten sollten sich, zusammen mit dem gesamten ORF-Vorstand einfach vom Acker machen.
Dieser Sender gehört still gelegt.
Der Bildungsauftrag wird seit Jahren nicht erfüllt.
Do, 16.11.2017, 09:49 | Freier Mensch

...richtig !! Und den beiden "Künstlern" keine Auftritte mehr vermitteln, daher keine Kohle mehr !! Die beschimpfen u.desavouieren Österreich seit laaaanger Zeit schon !Sollen sich schleichen.......
Do, 16.11.2017, 08:26 | Magdalena

Die Linken: Wir sind die Übermenschen !
Do, 16.11.2017, 08:16 | Pilz

In jahrzehntelanger,gedeihlicher Zucht hat sich ein wahrlich "linkes" Netzwerk penibel in den Macht-und Schaltstellen der Gesellschaft wie Spulwürmer (u.sonstige parasitäre Opportunisten) eingenistet.
Do, 16.11.2017, 08:23 | Pilz

..Meine tiefste Verachtung- von Herzen kommend- könnt ihr haben!
Ps.: Sie ist euch ohnehin gewiss..
Do, 16.11.2017, 07:42 | golan boris

Ich hab kein TV-Empfang.
Do, 16.11.2017, 09:47 | H.Rieser

Interessiert die linksversiffte Gebührenmafia nicht :( Der “Empfänger“ zählt.
Do, 16.11.2017, 12:28 | golan boris

Wenn Sie meinen.
Do, 16.11.2017, 06:12 | Wyatt

"Wir sind die Guten, wir sind die Klugen, wir sind die Schlauen, wir sind die moralisch Überlegenen ... " und davon sind sie allesamt auch selbst absolut 100% überzeugt.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden