ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


otti (ORF1 So, 31.12.2017, 22:05)
Wir sind Kaiser

Strache wurde als Flasche bezeichnet, die am Lokus steht und zur rektalen Verwendung bereit ist. Kurz wurde als Analphabet dargestellt, der nicht die Rechtschreibung beherrscht.

UND DAS SIND UNSERE STAATSKÜNSTLER - subventioniert durch unsere Gebührenbeiträge!

Fr, 05.01.2018, 10:49 | wernmannfayer

STAATSGÜNSTLER trifft es wohl eher denn mit Kunst kann man diese Dorfblödler nicht in Verbindung bringen.
Mi, 03.01.2018, 11:11 | Florian

Man sieht ganz deutlich, wes Geistes Kind dieser Palfrader und seine Adlaten sind. Sie disqualifizieren sich ganz von alleine und sind die Aufregung nicht wert.
Di, 02.01.2018, 18:06 | Eusebius

Wo sind die Anzeigen wegen Verhetzung?
Di, 02.01.2018, 19:27 | fr

Ich denke,dieser Menschenmüll ist es nicht wert,auch nur 1 Cent für Gerichtskosten auszugeben!!Die richten sich selbst.Aber die Namen sollte man sorgfältig notieren : Existenz vernichten ist das Ziel.
Di, 02.01.2018, 14:34 | Epikur

Ich glaube, das nennt man Projektion, wenn man andere als das bezeichnet, was man selber ist ......
Di, 02.01.2018, 14:06 | sokrates9

Haben nicht die Staatskünstler versprochen im Falle einer Regierungsbeteiligung der FPÖ auszuwandern??
Di, 02.01.2018, 14:42 | Epikur

Leider lauter leere Versprechungen - ähnlich wie b. VassiHasi.
Di, 02.01.2018, 20:10 | Han Solo

Wenn sie es doch nur täten!
Maulhelden, elendigliche!
Di, 02.01.2018, 22:40 | golan boris

Auswandern,Wer bitte nimmt die auf??? Nordkorea?
Di, 02.01.2018, 13:21 | Goetz

Humor ist ein Merkmal der Intelligenz. Da in dieser Sendung kaum Humor zu erkennen ist, ist vor allem der IQ der Programm-Verantwortlichen zu hinterfragen.
Di, 02.01.2018, 13:39 | kamamur

@Goetz/Aber vor allem die Ehr-u.Rückgratlosigkeit/Abgehobenheit der Rotfunkler sowie die Bedeutungslosigkeit handaufhaltender Staatskünstler.Nicht zu vergessen sind die Wegbereiter dafür.
Di, 02.01.2018, 13:10 | Flasche zum rektalen Gebrauch? Analphabet?

Sollten die Beschimpfungen durch die Macher dieses total entbehrlichen ORF-Produktes tatsächlich erfolgt sein, kann man nur fragen: Wer, um Gottes Willen, hat euch ins Hirn geschissen?
Di, 02.01.2018, 12:35 | trampeltier

Da geh ich lieber zum Zahnarzt auf eine Wurzelbehandlung als auch nur eine Minute lang diesen Mist anzuschauen.
Di, 02.01.2018, 12:29 | wolfgang

ORF am Tiefpunkt! Von Palfrader und Co ist nichts anderes zu erwarten.
Er war sein "bester Kunde" im eigenen Lokal im 8. Bezirk! (Lall)
Di, 02.01.2018, 11:30 | Han Solo

Ein bisserl patschert der Versuch, von der Inferiorität der Roten und Grünen abzulenken.
Di, 02.01.2018, 10:14 | franz77

Wer sich diesen linkischen Volldeppen Palfrader antut ... danke otti für das Durchhalten.
Di, 02.01.2018, 10:06 | sokrates9

Mich würde interessieren wie viel Prozent der Österreicher solche Strache / Kurz Witze für lustig halten! Ist das ein integrierender Teil des Bildungsauftrages vom ORF?
Di, 02.01.2018, 09:07 | kamamur

Über den LokusKaiser verliere ich kein weiters Wort. Wenn die angesprochenen Politiker das hinnehmen sind sie selber schuld, wenn sich die Tonlage steigert.
Di, 02.01.2018, 08:43 | Johann Krendl

Das zeigt nur, daß die GIS Beiträge unverzüglich abgeschafft werden müssen. Reformierbar ist der Rotfunkt nicht.
Di, 02.01.2018, 08:22 | Ich bin bestraft genug, wenn ich zwangsvergebührt -

derartigen Kulturmüll bezahlen MUSS. Aber ich muss mir NICHT - in einer Art von Masochistischer Onanie- diesen Sch...auch ansehen. Diesbezüglich hält sich m. Mitleid in Grenzen Liebe Leidende!
Di, 02.01.2018, 07:57 | Die größte Flasche in dieser "Sendung"

war der Palfrader. Das - vergebliche - Bemühen lustig sein zu müssen, scheitert immer öfter. Das war auch bei den "Staatskünstlern" so. Obwohl Scheuba versucht, sich mit der HEUTE-Show zu vergleichen.
Di, 02.01.2018, 07:20 | Fritz

Ein blick auf die entwicklung der marktanteile des staatlich subventionierten rotfunks macht sicher: in 10 jahren hat der orf keine relevanz mehr. Insofern freue ich mich auf die zukunft.
Di, 02.01.2018, 07:30 | Freier Mensch

Hmm, da könnten Sie recht haben.Was aber sicher ist:bis dahin haben aber die linkslinken Verantwortlichen,deren Angehörige,Kinder,Verwandte,Freunderl u.andere Tscheranten ALLE eine Villa in Hollywood.
Di, 02.01.2018, 01:04 | Hermann

Mag den Kaiser eigentlich.
Und das gerade im ORF Rechtschreibung kritisiert wird, finde ich schon fast skurill, wenn ich mir die Fehler im Teletext und auf orf.at anschaue ????????????
Di, 02.01.2018, 07:26 | Hat er die...

...Schüttel-Lähmung, oder was ???? :-))
Di, 02.01.2018, 13:34 | Ingrid B.

Da braucht man sich gar keine Seite Text antun, ein einziger Blick auf eine Seitenblicke Untertitelung und schon springen die Fehler heraus.
Auf eine diesbez. Anfrage hiess es: man wolle sich abheben
Di, 02.01.2018, 01:04 | Hermann

Mag den Kaiser eigentlich.
Und das gerade im ORF Rechtschreibung kritisiert wird, finde ich schon fast skurill, wenn ich mir die Fehler im Teletext und auf orf.at anschaue ????????????
Di, 02.01.2018, 01:04 | Hermann

Mag den Kaiser eigentlich.
Und das gerade im ORF Rechtschreibung kritisiert wird, finde ich schon fast skurill, wenn ich mir die Fehler im Teletext und auf orf.at anschaue ????????????
Di, 02.01.2018, 14:40 | astuga

Passt schon, Herr Palfrader! ^^
Mo, 01.01.2018, 22:40 | E.H.

Den Kaiser konnte ich nur in kleinen Dosen, keine komplette Sendung lang ertragen. Seit Langem überhaupt nicht mehr. Nichtmal halblustig, peinlich, tief. Warum setzen sich seine Gäste dem nur aus?
Mo, 01.01.2018, 22:06 | Marand Josef

Anscheindend braucht die neue Regierung noch mehr Watschen vom ORF um tätig zu werden. Wovor fürchtet sie sich eigentlich?
Mo, 01.01.2018, 21:03 | golan boris

Die Linken sind tief,sehr sehr tief,vor lauter tiefe sieht man das ende nicht.
Mo, 01.01.2018, 22:25 | 1956

Und die Nichtlinken sowie die jetzige Parlamentsmehrheit sind sehr, sehr feige, wobei man sich fragt: warum eigentlich? Dem ORF gehört gnadenlos jegliches Gebühren- und Steuergeld entzogen, zu 100%.
Mo, 01.01.2018, 20:11 | Ich empfehle

das erste Studioalbum von Metallica.....beruhigt die Nerven....
Mo, 01.01.2018, 18:45 | mayerhansi

Solche widerlichen Drecksfiguren werden ohnhin demnächst aus dem ORF entsorgt!
Mo, 01.01.2018, 18:13 | Mankovsky

Linkes Gesindel halt, was soll man schon mehr dazu bemerken.
Mo, 01.01.2018, 17:44 | fr

Das sind FÄKALKÜNSTLER !!! Irgendwann ist es aus mit Schei§§e finanzieren und fördern. Dann müssen dies Nichtskönner zeigen,ob sie überlebensfähig sind. Ich glaube nicht nicht !!!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden