ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Niklas G. Salm (ORF1 Fr, 16.02.2018, 19:45)
ZIB Magazin

Im ZIB Magazin brachte der objektivste und qualitativ hochwertigste Staatsfunk aller Zeiten endlich einmal eine längst überfällige Reportage aus einer Wiener Imam-Schule - also von einer Bereicherung, die uns dankenswerterweise unter kräftiger Mithilfe der rot-grünen Wiener Stadtregierung zuteilwird. Diese wundervolle Schule war bis zum Beginn des Jahres 2018 leider vorübergehend geschlossen. Man hatte scheinbar ohne Erlaubnis alles Mögliche unterrichtet und eventuell könnte es ja auch verbotene Finanzierungen gegeben haben?

Doch da bohrt der ORF selbstverständlich nicht so genau nach. Vielmehr rühmt er die Schule als tolle Sache, denn hier würden jetzt endlich die lang ersehnten (von wem eigentlich?) österreichischen Imame ausgebildet. Im Bild sieht man dann einige Kopftuch-Ladies und viele bärtige junge Herren beim Auswendiglernen des edlen Korans. Eine Kopftuch-Lady erklärt, dass sie zuvor ein Gymnasium besucht habe, da aber - oh Wunder - weniger erfolgreich gewesen sei. Aber zum Glück gäbe es ja diese wunderbare Schule, wo sie zur Islam-Lehrerin ausgebildet werden kann.

Der Rotfunk freut sich da und betont immer wieder, dass hier kein radikaler Islam mehr unterrichtet würde. Gleichzeitig wird aber unkommentiert berichtet, dass der Direktor der Schule kein Wort Deutsch spricht und Interviews nur auf Türkisch gibt. Leider müsse der Unterricht für die Austro-Imame auch weiter auf Türkisch ablaufen. Aber Einflussnahme aus der Türkei gäbe es nur insofern, als man das Erfolgsrezept türkischer religiöser Schulen kopiere.

Ein toller Austro-Islam ist das, wo die Lehrer nicht Deutsch sprechen, der Direktor schon gar nicht und alles so abläuft, als wäre die Schule in Ankara oder Istanbul angesiedelt und nicht in Wien. Merken die beim ORF selber, was sie da verzapfen? Oder halten sie nur das Publikum für völlig verdummt?

Sa, 17.02.2018, 10:13 | Kurt B.

Wir Konservative sollten uns NIEMALS für irgendetwas entschuldigen oder rechtfertigen. Die Linken wollen uns ihren Stempel aufdrücken, dabei haben sie die Probleme selbst verursacht.
So, 18.02.2018, 20:54 | golan boris

Werter Kurt B. Wenn's schon dann bitte Hochkonzentriert Extrem Erzkonservative.Mfg -:))
Sa, 17.02.2018, 09:11 | Wienerhans

Solange ö nicht zu mehr fähig ist, als ein paar minderheitengelesene Artikel zu schreiben, gebühgrt ihm nichts anderes !
Sa, 17.02.2018, 08:37 | golan boris

Jetzt rudert auch Fr.Kneisel zurück.Ich sag's jetzt schon,
auch die jetzige Regierung könnts vergessen,Sie alle ziehen die Schw...e ein,FPÖVP sind UNFÄHIG paar gänge
höher zu schalten.
Sa, 17.02.2018, 08:41 | golan boris

Die FPÖVP riege ist nicht fähig hinter das was Sie sagen auch grad zustehen,und es auch verteidigen,was ist das für Regierung,die sich immer für sämtliche aussagen rechtfertigen muss.
Sa, 17.02.2018, 08:48 | Freier Mensch

@boris :die FPÖ hat 7$% der Österreicher gegen sich.Die versuchen mit ALLEN Mitteln,sie unterzukriegen.Das Konglomerat aus ÖVPSPÖNEOSGRÜNESonstige ist viel zu gut vernetzt,um zu unterliegen.Es ist AUS
Sa, 17.02.2018, 08:02 | "ORF-Lernen Sie Geschichte"!

"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf"(Goethe). Die Dummheit der Menschen ist unendlich (Einstein).Durch Volks.- und Religion-Austausch wird Einführung der "Scharia" beschleunigt!
Sa, 17.02.2018, 08:45 | Freier Mensch

Ich mag den ORF auch nicht,aber er schwimmt auf der mainstreamigen Welle d.Willkommenskultur !! Das haben 74% d.Wahlberechtigten an der Urne bestätigt.Die GESELLSCHAFT will das so. Punkt. Niedergang .
Sa, 17.02.2018, 17:44 | Gandalf

Sehe ich anders. Die Mehrheit hat Parteien gewählt die versprachen den Blödsinn abzustellen! Glaubt man den neuen Umfragen mittlerweile knapp 60%
Sa, 17.02.2018, 18:03 | Freier Mensch

@Gandalf:sehe ich nicht so!Die 26% FPÖler haben so gestimmt,der Rest(inkl.ÖVP-Verbände:Kirche,Caritas,Wirtsch.kammer,ÖAABler..)haben damals 2015 wie jetzt PRO Asylindustrie votiert.Sie profitieren ja!
So, 18.02.2018, 22:53 | Haider

8:02 Das mit Goethe als Urheber des Zitates ist vielleicht gut gemeint, aber leider völliger Blödsinn.
Sa, 17.02.2018, 05:25 | hagar

Von der vetrottelten und verzerrenden Berichterstattung mal abgesehen. (Aber was will man vom ORF auch anderes erwarten?)
Wir brauchen in unserem Land Imame in etwa so sehr wie Fußpilz.
Fr, 16.02.2018, 22:44 | Mankovsky

OrientalischerRundFunk. Da wächst zusammen was zusammen gehört.
Fr, 16.02.2018, 22:27 | Die Linken bewundern den “Islam“!

Warum? Der “Islam“ übertrifft Linke an Morden bei weitem ;-)
Fr, 16.02.2018, 21:39 | 1956

Ich freue mich auf Dittlbacherin, Thurnherrin u.a. linke ORF-Tussen, die alle für den Mord an Babies sind, wenn sie dann unterm Schleier berichten, daß d. isl. Parlament die Abtreibung verboten hat.
Fr, 16.02.2018, 22:08 | golan boris

Nicht nur das,die Frauen werden um mindestens
1000 Jahre zurückgeworfen,Ladies die ganze Hocken war umsonst,hehehe.
Fr, 16.02.2018, 22:11 | golan boris

Was wird wohl die Fr.Alice Schwarze dazu sagen??
Sa, 17.02.2018, 17:40 | Gandalf

Manche sind wohl einfach nicht zufrieden wenn sie nicht mit der Keule bewußtlos geschlagen und an den Haaren hinter den Busch gezerrt werden.
Fr, 16.02.2018, 21:30 | Kurt B.

Danke. Diese Verfehlungen gehören dokumentiert, damit unsere Kinder einmal wissen wem sie dass alles zu verdanken haben.. Denn Jahrzehnte später werden wieder alle im Widerstand gewesen sein..
Sa, 17.02.2018, 07:13 | Drum gilt es...

..bereits vorher dafür Sorge zu tragen,daß die "Schein-Widerständler"konzentriert dezimiert werden. Man sollte an eine europaweite ANTI-Antifa denken nach DEU-Muster:polit.Förderung u.Finanzierg.,...
Sa, 17.02.2018, 09:35 | Gandalf

Im Widerstand waren die Kommunisten und ein Teil der Katholiken- die Sozies haben nach Kriegsende das "National" auf dem Parteibuch durchgestrichen und 70 Jahre später reden sie von ihren Heldentaten
Sa, 17.02.2018, 10:47 | Freier Mensch

@Gandalf : Und alle Historiker (Naja, fast alle) sehen die Nazis als Linke .Die sahen sich selber auch so.Und National waren 1933 ALLE Parteien,die zur Wahl standen.Das vertuscht die linke LÜGENBANDE
Sa, 17.02.2018, 14:41 | Kurt B.

Die Linken haben uns mit ihrer Ideologie schon immer in die Sch.... geritten.. heute wie damals.
Sa, 17.02.2018, 17:38 | Gandalf

Es macht eben jeder das was er am besten kann.
Fr, 16.02.2018, 21:30 | Rainer Freund

Die echten ORF-ler sind beseelt von ihrer Mission und daher komplett kritikresistent. Die Reaktion nach dem Abwerzger Skandal erinnert fatal an die Reaktion der UdSSR nach Tschernobyl....
Fr, 16.02.2018, 21:32 | Kurt B.

Den ORF kann man nicht reformieren. Man müsste praktisch fast das gesamte Personal Austauschen... deswegen sollte er gleich zur Gänze privatisiert werden. Wie zuvor Post, Verbund und Co.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden