ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Niklas G. Salm (ORF2 So, 25.03.2018, 22:00)
IM ZENTRUM

Allzu viel Bewegendes gab es diesmal bei "Im Zentrum" nicht – nur eine Erkenntnis! Das angekündigte Thema, ob denn jetzt Linke oder Rechte mehr für den berühmten "kleinen Mann" tun würden, wurde eigentlich bloß am Rande gestreift. In Wahrheit war es eher ein altbekannter Schlagabtausch Links (Gregor Gysi & Julia Herr) gegen Rechts (Harald Vilimsky & Andreas Khol) mit vielen altbekannten Positionen und Slogans.

Die eine Erkenntnis war dann aber zumindest eine verheißungsvolle. Sie lautet: Wenn Nachwuchspolitiker vom Schlage einer Julia Herr von der Sozialistischen Jugend die Zukunft der SPÖ sind, dann darf der politische Gegner rechts der Mitte frohlocken. Denn diese junge Dame ist so weit von der Realität entfernt, dass es schon fast bewundernswert ist!

Frau Herr (allein diese Anrede muss einfach einen fixen Platz in der heimischen Politik bekommen!) machte ja schon öfter von sich reden. Etwa, als sie immer wieder das Modell Venezuela als großes Vorbild gepriesen hat. Venezuela, das ist jenes rohstoffreiche Land in Südamerika, das es geschafft hat, trotz der größten Erdölvorkommen der Welt zum Armenhaus zu werden. Das ist ganz dem wundervollen sozialistischen Modell zu verdanken, das dort seit vielen Jahren gelebt wird. Es führte zu Verelendung, Hunger, leeren Supermärkten, einer am Boden liegenden Wirtschaft und galoppierender Inflation. Kein Wunder, dass Frau Herr ob dieser Effizienz beeindruckt ist. So gnadenlos an die Wand gefahren wird schließlich selten ein Land. Abgesehen von Zimbabwe vielleicht.

Doch auch in der Diskussion glänzte die Jungsozialistin mit Argumenten aus der kommunistischen Steinzeit. Sie träumt von Reichensteuer und Umverteilung, bis die Schwarte kracht. Und war für Argumente und nackte Zahlen nicht zugänglich. Khol rechnete ihr sogar vor, dass ihre Beschwerden gegen den angeblich die Kleinverdiener benachteiligenden Familienbonus reine Hirngespinste sind. Auch Kleinverdienern mit 1800 Euro Bruttoeinkommen würden laut Khol bis zu 16 Prozent Einkommenszuwachs ins Haus stehen. Frau Herr ignorierte das gekonnt, faselte weiter von sozialer Ungerechtigkeit und erklärte so nebenbei den Kapitalismus für gescheitert.

Zwar fährt immer wieder jedes sozialistische Experiment zielsicher Richtung Müllhaufen der Geschichte und der Kapitalismus hat die Armut auf der Welt in den letzten Jahrzehnten ganz entschieden gesenkt, aber was kratzt das schon einen Ideologin wie Frau Herr, die ihr gesamtes bisheriges Leben in geschützten linken Werkstätten verbracht hat, die der Steuerzahler zu finanzieren hat?

Auch darauf, dass ausgerechnet ihre linken GenossInnen immer wieder zwischen Politik und den viel gescholtenen Großkonzernen hin- und herwechseln (die Beispiele reichen von Joschka Fischer und Gitti Ederer bis zu Eva Glawischnig), stieg sie erst gar nicht ein. Stattdessen träumte sie weiter von Klassenkampf wie im vorvorigen Jahrhundert, erklärte die Linkswähler zu den Schlauen und die Rechtswähler zu abgehängten Angsthasen und war überzeugt, dass die linke Genialität bisher nur zu wenig erklärt worden sei. Also all die alten Kamellen, die wir von Linken seit Jahrzehnten serviert bekommen und die immer tiefer in den Sumpf geführt haben. Masseineinwanderung ist natürlich auch kein Problem.

Da kann man sich nur eines wünschen: Bitte machen Sie genauso weiter, Frau Herr! Und bitte übernehmen Sie die Macht in der SPÖ! Der Weg zu einer 10-Prozent-Partei ist dann vermutlich nur noch ein sehr kurzer...

Di, 27.03.2018, 23:55 | Robert Heinrich

Siegrid Maurer und die Grünen haben da ein Lücke hinterlassen, als 10% Partei. Die gilt es zu schließen. Einen Teil deckt eh der Herr Kern ab. Den Rest muss eben so eine "Zukunftshoffnung" übernehmen.
Di, 27.03.2018, 15:11 | Also bitte, die Frau_In Herr#In*, pardon, Herr-Frau_In oder so .

.... ist doch das beste, was Österreich passieren kann! Sie soll Karriere bei den Roten machen, sie soll Spitzenkandidat/In der Roten bei der nächsten Wahl werden! Zum Wohl aller Österreicher!
Di, 27.03.2018, 16:40 | Sind Sie Roter*In ????

Sonst würden Sie nicht d.Vorschlag machen,solche Kreaturen weiter durchzufüttern!WER zahlt denn alle diejenigen,die mit ihren Schmetterlingsstudien im Leben NIX anfangen können?WIR wenigen Steuerzahle
Di, 27.03.2018, 14:29 | Ich kann das so nicht stehen lassen

@ringherrin Die Afd ist die einzige Hoffnung für Deutschland so wie die FPOE für Österreich! AFD halte ich ohne Weiteres für wählbar.
Di, 27.03.2018, 16:42 | Freier Mensch

Richtig ! Da kommen in DEU jetzt auch Politiker,Zeitungen,TV-Sender, div.Organisationen drauf .Leider ist in DEU der Zug abgefahren,weil eine Opposition wie FPÖ in DEU seit drei Leg.Perioden fehlt !!!
Di, 27.03.2018, 12:47 | Toller Kommentar!

Ich kann das Gesagte nur unterstreichen. Frau Herr in ihrer unnachahmlichen Arroganz ist ein Graus zum Zuhören (muss man ja nicht) aber ein Segen für die FPÖ. Weiter so! Venezuelisieren wir die SPÖ!
Di, 27.03.2018, 10:38 | Pilz

was dem vebissenen,indoktrinierten dirndl fehlt bzw gut tun würde liegt wohl klar auf der hand..
..uijegerle-jetzt hab ichs tatsächlich "ausgsprochen"(..und nehms auch gleich wieder zurück!)
Di, 27.03.2018, 10:47 | Freier Mensch

Sagen Sie es doch frei heraus : anständige ,ehrliche Arbeit !!! So als Therapie ! Oder..?
Di, 27.03.2018, 21:39 | Pilz

das sicherlich auch..
Mi, 28.03.2018, 03:00 | Freier Mensch

:-))))
Di, 27.03.2018, 10:30 | Liebe Julia

Ich wünsche dir so sehr dass du dich von deinen ideologischen Fesseln befreien kannst und wieder zurück ins reale Leben findest. Alles Gute
Di, 27.03.2018, 10:37 | ..Dein Aufseher !!

:-)))
Di, 27.03.2018, 10:06 | Herrlicher Anschauungsunterricht....

..diese Diskussion mit@ringherrin!!Gedankensprünge:alte,weisse Männer,Potenz als Geisel,AfDler sind dumm,N.Salm ein Vertreter von"Interessen" etc...:-)))! Fr.Herr ist Symbol f.sozialist.Emanzentum !!
Di, 27.03.2018, 11:40 | kamamur

Für mich ist Herr bloß eine verwöhnte Zicke die noch nie die tatsäch.Probleme der arbeitenden Bevölkerung erkannt hat . Wenn ich mich täusche, Beweis dazu wird erbracht, entschuldige ich mich im Forum
Di, 27.03.2018, 12:48 | golan boris

Nur die ruhe,es hat sich bald Ausemanzipiert.
Di, 27.03.2018, 09:11 | Die Frau Herr...

..hat..hicks...zuviel Feuerwasser aus..hicks..Vuvuzela...hicks...erwischt !Wer einen...hicks...Schlüssel f.d.versperrten...hicks..Kühlschrank im..Kinderfreundeheim...hat,der is klar im Forteil..hicks.
Di, 27.03.2018, 09:15 | Tschuldigung..hicks...

...muß natürlich "Kindervreundeheim" heißen...tschuldige...hicks :-))
Di, 27.03.2018, 08:53 | Redneck72

Gibt's die Frau Herr wirklich und meint die das ernst?
Man könnte meinen sie ist eine Schauspielerin die in einem Film über die Oktober Revolution spielte und aus ihrer Rolle nicht mehr heraus findet.
Di, 27.03.2018, 09:02 | fr

Sie haben recht.Die findet tatsächlich aus ihrem ideolog.Irrleben nicht mehr heraus.Das sind allerdings die Menschen,vor denen man sich in Zukunft fürchten muß.Es wäre gut,sie müde u.still zu machen.
Mo, 26.03.2018, 23:49 | ringherrin

was für ein hübscher haufen ignoranter alter männer sich in diesem forum rumtreibt. ist eure angst vor frauen die intelektuell über euch stehen so gross? vilimsky und kohl sind eure heros? echt arm.
Di, 27.03.2018, 00:05 | Ignoranter alter Mann

Frauen die intellektuell über Euch stehen? Hahahahaha, der war gut.
Di, 27.03.2018, 00:07 | Frohnatur

Wenn es nicht schon lange Burgenländerwitze gäbe, für Frau Herr wären sie erfunden worden.
Di, 27.03.2018, 00:55 | hallo ringherrin

schon solidaritätskopftuchträgerin oder noch als bahnhofsklatscher unterwegs?
Di, 27.03.2018, 04:00 | Ha,ein Oxymoron...

..das schreiben kann !! Interessant . Frauen - intellektuell .Echt bereichernd. Und gleich die einzige triebhafte Fantasie als Nickname gewählt. Ein Beitrag aus dem Placenta-Lager,gell !?
Di, 27.03.2018, 07:14 | golan boris

Wahrscheinlich immer noch nicht bereichert.
Di, 27.03.2018, 07:29 | golan boris

Intellektuell? Das ist blanke NAIVITÄT.
Di, 27.03.2018, 09:27 | ringherrin

befreit von der geisel der potenz könnte aber auch bei euch die altersmilde endlich einsetzen.
ihr wisst wahrscheinlich nicht mal wer der herr niklas g. salm ist und welche interessen er vertritt.
Di, 27.03.2018, 09:30 | Niklas G. Salm

Wer die Venezuela für vorbildhaft hält, ist also bloß intellektuell überlegen und nicht irgendwie verhaltensauffällig oder sonstwas? Ach so ist das, jetzt bin ich beruhigt...
Di, 27.03.2018, 09:33 | Niklas G. Salm

Wer bin ich denn werte Ringherrin? Und welche Interessen vertrete ich denn? Sie wissen das doch ganz bestimmt, oder?
Di, 27.03.2018, 09:35 | golan boris

ORF schickt die Partisanen an die front.Sehr die schlach von Stalingrad kann beginnen-:)))
Di, 27.03.2018, 09:36 | golan boris

sollte heissen die Schlacht von Stalingrad kann beginnen.-:))
Di, 27.03.2018, 09:39 | ringherrin

wer die afd für wählbar hält darf beruhigt an seinem intellekt zweifeln.
Di, 27.03.2018, 09:43 | Herr Salm vertritt...

..die Interessen v.Menschen,die ihr Hirn zum Denken benutzen.Über Andere,wie Fr.Herr(Trieb hat das Hirn bereits zerfressen)versucht Hr.Salm mit seinen Beiträgen,den Schirm d.Erkenntnis auszubreiten .
Di, 27.03.2018, 09:59 | Redneck72

"Der Sozialismus schafft eine Welt wo man aus öffentlichen Toiletten trinken kann ohne Ausschlag zu bekommen ." Ja, "Intelekte" die ähnliche Weltfremde, Realitäts resistentes fordern machen mir Angst
Di, 27.03.2018, 10:08 | Marand Josef

Ne, Julia, du irrst! Wir wollen nur dich und deine versifften Freunde nicht ein Leben lang alimentieren müssen.
Di, 27.03.2018, 11:47 | @ ringerrin

Spannend was Schopenhauer und Nietzsche über Frauen schreiben. So "intelektuelle" Frauen wie Sie lieben ja den Islam und damit das geistige Mittelalter. Lernen Sie einmal Orthografie! Bussi Baby!
Di, 27.03.2018, 12:41 | golan boris

Werter ringherrin,Ihre Genossininen wurden schön
bereichert(Köln-Silvester 2015) war ne harte landung
für die Stofftierwillkommensklatscher.Aber keine sorge,Scharia wird auch mit Ihnen kurzen
Di, 27.03.2018, 12:42 | golan boris

Prozess machen.
Di, 27.03.2018, 12:44 | Gerd42

Intellektuell?Die Frau ist indoktriniert und sonst nichts.Peinlich für eine einst staatstragende Partei
Di, 27.03.2018, 13:25 | @ringherrin

Ich persönlich habe ja Frauenbewegungen gerne, solange sie rythmisch sind. :)
Di, 27.03.2018, 13:46 | maha

Wenn man das liest, schämt man sich auch eine Frau zu sein.
Bitte wachen Sie auf - es ist schon 5 nach 12!!!
Di, 27.03.2018, 16:47 | @maha

Keine Sorge, DAS ist keine Frau,die Frau Herr !! Das ist ein Wesen,das nach einer seiner möglichen ca.70 Gender-Identitäten sucht. Immer und immer wieder.Den ganzen Tag lang.Sie findet es nicht.IRRE !
Di, 27.03.2018, 17:26 | golan boris

Maha,der Gendermist ist reif für die Zwangsjacke.
Di, 27.03.2018, 18:47 | Niklas G. Salm

Welche Interessen vertrete ich jetzt, @ringherrin? Einige Varianten:
A) Ich bin der alte, ignorante Alexander Gauland und will die ORF-Watch-Leser zum AfD-Wählen verführen
Di, 27.03.2018, 18:49 | Niklas G. Salm

B) Ich bin Tal Silberstein, der jetzt als Doppelagent auch für die Regierung arbeitet.
C) Ich bin Jörg Haider, der seinen Tod wie Elvis und Adolf H. nur vorgetäuscht hat.
Hmm, schwierig...
Mo, 26.03.2018, 23:38 | Schneemann

Fr. Herr lebt noch in der Volksschule und ist von hinten bis vorne manipuliert. Wäre sie nicht so hofaertig könnte man schon fast Mitleid mit ihr haben. Sozizombi ist die perfekte Beschreibung.
Mo, 26.03.2018, 22:16 | petrer7

Dank an Genossin Herr, sie ist eine Garantie dafür , dass die Linken weiter an Stimmen verlieren. Gut so.
Mo, 26.03.2018, 20:29 | 1956

Der arme Gysi wird sich wohl in Grund und Boden geniert haben mit so einer Genossin an seiner Seite. --- Und GISORF hat wieder seine "Rot bis in den Tod" Mission erfüllt. Auch irgendwie heldenhaft.
Mo, 26.03.2018, 21:54 | wernmannfayer

Bei den Einladungen des ORF erkennt man deren wahre Gesinnung. Gysi anfangs bei der SED nach der DDR zur PDS die dann zur Linken wurde. Erich H lässt grüßen. Nebenbei noch Bonusmeilenspezialist.
Mo, 26.03.2018, 19:57 | hagar

Die letzten zwei Zeilen kann man 3x unterstreichen. Wir sind froh, dass die Sozen Kapazunder wie eine Frau Herr in ihren Reihen haben. Umso schneller nähern sie sich dann dem einstelligen Bereich.
Mo, 26.03.2018, 19:12 | fruli

sie rüttelt nur am käfig
Mo, 26.03.2018, 20:10 | Os2tom

Was mich nur erschüttert:
Die Beste steht außen am Käfig und nicht drinnen. Die ist mMn ob ihrer Ansichten als gemeingefährlich einzustufen.
Mo, 26.03.2018, 19:10 | Josef Garibaldi

Aber man muss den Diskussionsteilnehmern eines lassen, diese Dame war sogar dem Moderator und Herrn Gysi peinlich, und das will etwas heißen.
Mo, 26.03.2018, 19:06 | wernmannfayer

Unfähige Figuren wie Herr, Kern und Schieder sind der Garant für eine laaaaaange SchwarzBlaue Regierungszeit. Hoffentlich bleiben sie den Sozen noch lange erhalten.
Mo, 26.03.2018, 16:58 | Pilz

dieses brachial-unsinn-verzapfende fräulein steht eindrucksvoll für das personal-dilemma der inferioren linkspartie.bin absoluter fan dieser roten sympathieträgerin u hoffe auf viele autritte!
Mo, 26.03.2018, 18:15 | golan boris

Fräulein ist sexistisch-:))),Mein Gott was ist das,Hr,Fr,ach egal,Billa Kassakraft hat mehr Hirn,als diese Rosarote Trampe,die Roten legen immer eins drauf,dachte Ex-Bundesschlepper wäre die Krönung.
Mo, 26.03.2018, 19:12 | wernmannfayer

Völlig richtig. Ihr Gequassel und Gebrabbel erreicht nicht einmal volksschul Niveau. Zum fremdschämen der degenerierte Sozen Nachwuchs.
Mo, 26.03.2018, 20:33 | 1956

GISORFlerINNEN u JUSOSINNEN sind wie eine hirngewaschene Sekte. Indoktriniert und manipuliert, Sprechpuppen, Phrasen, Parolen, heisse Luft. Unglaublich eigentlich. Aber es ist tatsächlich so.
Mo, 26.03.2018, 16:50 | Rote Genossin

Der Autor hat recht: Nur weiter so Genossin. Das öffnet den Leuten die Augen, wo die SPÖ hinsteuert. Immer bergab, und zwar rasant. Ein Umdenken für Österreich ist nicht in Sicht. Nur Hass versprühen!
Mo, 26.03.2018, 18:19 | golan boris

Na die Roten beschleunigen,geben richtig Gas,geill,der crasch wird sensationell.
Mo, 26.03.2018, 16:40 | Freier Mensch

Mangels Lebenserfahrung und scheinbarer Kontaktarmut dürfte Frau Herr eine tiefe erotische Beziehung zu ihrer eigenen Dummheit aufgebaut haben.Ein ideologischer Fieberschub dürfte dies noch verstärken
Mo, 26.03.2018, 18:42 | karlkrauskopf

Erotisch... e-rot-isch... Also eh rot...
Alles klar. .. und zwar tiefrot!!
Die sind dann meist auch eh so derrisch
(siehe KH Wien Nord)
Di, 27.03.2018, 05:09 | Boudica

Rofl
Mo, 26.03.2018, 16:14 | Querdenker

Warum heißt diese linke Vordenkerin „Frau Herr“? Im Sinne der ordentlichen Genderei müsste sie ja zweifellos „HerrIn“ heißen.
Mo, 26.03.2018, 16:13 | Die Frau Herr :)

Darf sich ruhig als HerrIn bezeichnen. HerrIn über die linke Wahrheit!
Selten so einer unsympathischen Person zuhören müssen. Leider wird sie viel zu oft - auch von Puls4 - eingeladen...
Mo, 26.03.2018, 16:21 | Anastasius Grün

Es ist gut wenn diese Frau HerrIn viele Gelegenheiten zu Auftritten in TV und Hörfunk bekommt. Sie treibt den Parteien der Mitte und rechts der Mitte scharenweise mitdenkende Wähler zu.
Mo, 26.03.2018, 16:06 | franz77

Diese rote Schlam... äääh Schlumpfin war wirklich köstlich. Lebensarbeitszeit bisher 0,0 Stunden. Ständig die Klappe offen, roter Geifer tropfte aus dem Gemäul. Mehr kam nicht.
Mo, 26.03.2018, 18:23 | golan boris

Na Sie,also diese ding,das Sie die Klappe ständig offen wäre ja nicht schlecht,,na lieber nicht wäre unter der gürtellinie.
Mo, 26.03.2018, 18:24 | golan boris

pardon,werter Leserschaft möge sich den Rest denken.
Mo, 26.03.2018, 18:51 | golan boris

Werter franz77,Lebensarbeitszeit 0,0 Stunden,der war gut,-:)) also genauso viele überstunden,-:) betrifft das aber nicht alle Linken,merke,alle Linken haben 2 Linke hände.da kann nix gutes rauskommen.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden