ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online So, 08.04.2018, 11:45)
Die Panikmacher
Link: http://orf.at/stories/2432841/

In Wahlkämpfen wird fast immer mit Emotion und Warnungen vor einem bisweilen aufgeblasenen Feindbild gearbeitet. Vom ORF wird dieses Verhalten jedoch nur dann als "Panikmache" denunziert, wenn ein konservativer Politiker wie der Ungar Viktor Orban so agiert.

Nie hat der ORF hingegen die ständige Panikmache von Rot und Grün vor allem, was rechts der Mitte ist, als Panikmache bezeichnet. Die Panikmache wenige Tage vor einer Wahl wegen eines mehr als 20 Jahre studentischen Saufliedes. Die Panikmache, dass bei jeder rechten Partei Massenarmut ausbrechen werde (weil weniger Schulden gemacht werden). Die Panikmache vor einer Rückkehr der Nazis.

Eine bei der SPÖ besonders beliebte Panikmache ist der "Rentenklau", die Behauptung, dass eine Abwahl der SPÖ die Renten bedrohen würde (was die SPÖ übrigens mehrfach in sehr gezielten Briefen direkt an die Pensionisten, und damit an den Steuerzahlern der Zukunft vorbei, behauptet hatte. Solche gezielten Methoden mit sehr gruppenspzifischen Botschaften haben jetzt von Island bis Amerika manche Parteien via Facebook übernommen. Was nun gerne als Untergang der Demokratie und Wahlfälschung bezeichnet wird, wenn es die "falschen" Parteien tun).

Überdies: Um im heutigen Europa vor Massenmigration, Terror, Zvilisationsverfall und Islamisierung zu warnen, muss man keine Panik "machen". Die Angst vor all diesen Entwicklungen ist ganz ohne Zutun eines Politikers vorhanden. Auf Grund eindeutiger Fakten, Entwicklungen und Bedrohungen, die Ungarn als eines von wenigen EU-Ländern von sich weitgehend abhalten hat können. Auch wenn ORF&Genossen sich intensiv bemüht haben, diese Fakten manipulativ kleinzureden.

Oder hat jemand in einem ORF-Medium etwas darüber gelesen bzw. gehört, dass von der Wiener Innenstadt bis Bruck an der Mur auch in der vergangenen Nacht Ausländerbanden wieder Raubüberfälle begangen haben?

Mo, 09.04.2018, 19:37 | Empörte Zuseherin

Die "ländliche, dumme" Bevölkerung hat Orban gewählt und die "städtische, kluge" Bevölkerung konnte einen Sieg Orbans nicht verhindern. Rainer Hazivar ZIB! Hazivar/Bernhard sind nur mehr peinlich.
Fr, 13.04.2018, 23:05 | golan boris

15.10.2017 Grüne 3,6% Tolle Bildung.
Mo, 09.04.2018, 16:00 | Freier Mensch

Wenn die FPÖ nicht spätestens jetzt beginnt,fulminant gegen den ORF als Ganzes vorzugehen, dann werden die in Zukunft bei Wahlen fürchterlich abdriften. Eine österreichische FDP braucht kein Mensch !!
Mo, 09.04.2018, 20:04 | kamamur

@Freier M.
Wer sollte bei der F dazu die Eier haben. Nur Aufbegehren ist zu wenig. Hunde die Bellen.....usf. Und Blümchen, ach Gott.....
Mo, 09.04.2018, 08:07 | kamamur

Genial v.Wegscheider: ORF = Oppositions Rundfunk.
Mo, 09.04.2018, 00:18 | Freier Mensch

Ich freue mich grandios über den überzeugenden Sieg des großartigen Viktor Orban !! Möge er die Ungarn in eine friedliche Zukunft führen. Ich bin sehr gerührt !!
Mo, 09.04.2018, 05:33 | Sabetth

Bin auch sehr erleichtert. Er wird sich auch gegen den EU-Zentralismus stemmen. Er hat die Kraft dazu.
Mo, 09.04.2018, 07:28 | golan boris

Bin auch sehr froh darüber,aber jetzt werden die Linken
die Angriffe vestärken,wird aber die Ungarer sicher
nicht jucken.
Mo, 09.04.2018, 08:48 | Hypolit

Empfehle sofortige Ausreise nach Ungarn zu den Nachkommen jener Menschen, die 1956 froh waren, in Österreich Aufnahme zu finden. Das sind auch die Nachkommen eines mongolischen Raubvolkes,,,
Mo, 09.04.2018, 08:57 | Und?? Hypolit...

..was will er uns damit sagen ?Dass die Ungarn Mongolen sind ,oder was !? Ungarn hat in seiner Geschichte Europa IMMER geschützt.Lesen Sie mal nach...
Mo, 09.04.2018, 09:37 | golan boris

Visegrad,(Slowakei,Tschechien,Ungarn,Polen),haben bedingt durch die Geschichte die selbe Leitkultur wie Österreich.Ungarer haben 1956 auch nicht die Österreicher gemmesert,wie die Invasoren 2015
Mo, 09.04.2018, 09:47 | cioran

@Hypolit Dass Sie nicht die hellste Leuchte sind, haben Sie hiermit wieder einmal bewiesen. Sie haben wirklich eine Form der prächtigen Dummheit. Keine Argumente, Vollgas im Leerlauf!!
So, 08.04.2018, 23:13 | fruli

im zentrum heute. weiß jemand wie die tabletten heißen, die strolz und das kopftuchungeheuer nehmen?
Mo, 09.04.2018, 05:36 | Sabetta

Die FDP, also das dt. Pendant zu den "liberalen" NEOS, sind übrigens für das Kopftuchverbot bis 14. Alice Schwarzers Emma auch :)
Mo, 09.04.2018, 05:47 | Sabetta

Nachtrag: Die NEOS (von Haslauers Gnaden) sind offensichtlich wie seinerzeit auch das LIF einfach nur ein linkes Fake, entstanden vor der Wahl, um das bürgerliche Lager zu schwächen.
Mo, 09.04.2018, 06:50 | Freier Mensch

@Sabetta: richtig,bloss ist die FDP in Auflösung begriffen(nächste Wahl).Bisher war sie noch Partei f.Ausweichwähler(anstatt AfD),aber sie chamäleonisiert sich zusehends.Mal Tichys Eiblick lesen !!Lg
So, 08.04.2018, 21:03 | Schwarzer Panther

Heute Krone.at: Prügelattake auf Soldat beim Praterstern: In Ungarn undenkbar so etwas!
So, 08.04.2018, 19:59 | ORF-Lügen

Die Hetze gegen Orban ist unerträglich. Wir könnten froh sein, wenn wir so sichere Zustände wie in Ungarn hätten. Dort wird man überleben, wir hier nicht. Zum Glück wird auch der dumme ORF weg sein!
So, 08.04.2018, 18:41 | kamamur

OT: Die Psychiatrische Soforthilfe steht rund um die Uhr als Not- und Krisendienst unter der Rufnummer (01) 31 330 zur Verfügung. Ihre Gesundheit ist mir als Seelsorger wichtig, liebe Frivole Linda.
So, 08.04.2018, 18:26 | Salman Husch-Husch

Apropos Panik: Schön, dass unsere Regierung sich nicht der Russland-Hysterie angeschlossen hat, aber die gegenwärtige Buckelei vor China ist doch sehr fragwürdig: youtube.com/watch?v=d50oNf3vpFM
So, 08.04.2018, 15:43 | Gcc

Was für eine coole Seite. Lauter Aufrrrrrrrechte "Urösterreicher" *Totlach* Für euch ist Menschlich zu sein was verwerfliches! Sowas nennt man Intelligenzferne Gruppe!
So, 08.04.2018, 15:54 | Oh weh!

*Totlach*... Wie kindisch!
Dann sind sie, Gcc, doch bei ORF, Falter und Co doch bestens aufgehoben.
Um in ihrem Jargon zu bleiben *Tschüss*
So, 08.04.2018, 15:56 | Karli Kraus

Was verstehen sie unter "menschlich zu sein"? Meine sie das Schweigen über die Kriminalfälle durch Migranten welche illegal eingereist sind und die Kriminalstatistik bereichern?
So, 08.04.2018, 16:24 | golan boris

Werter Hr.Kraus,jetzt sind Sie mit fakten rausgerückt,
das überfordert die Linken,die mögen keine tatsachen.
So, 08.04.2018, 16:28 | golan boris

Ja,die Österreicher sind sehr korrekt und aufrecht,und das meine ich als Ausländer mit Österreichischen Pass.
Egal wo,Schule,Militär,Firma,überall werde ich sehr gut behandelt.
So, 08.04.2018, 16:33 | golan boris

Die Regeln sind einfach: Behandlen Sie die Menschen genauso wie Sie selbst Behandelt werden möchten.
So, 08.04.2018, 16:55 | Ingrid B.

Die Frage ist, wer ist intelligenzfern? In zwei Zeilen so viele Rechtscheibfehler , das zeigt nicht gerade von hoher Intelligenz. Es ist auch nicht intelligent, andere Menschen pauschal "auszudodeln"
So, 08.04.2018, 17:15 | wernmannfayer

R.I.P. wenn Sie Sich totgelacht haben Sie linker Dummschwätzer
So, 08.04.2018, 17:46 | Freier Mensch

@Ingrid B. : abgesehen von d.Orthografie ,anscheinend versuchen einige psychopathische ORF-user unsere Threads zu zerstören.Es gibt keine Argumente,nur wirre immer wiederkehrende Worthülsen.Irrlichter
So, 08.04.2018, 19:03 | Mankovsky

Ihre überragende Intelligenz sollte sich gelegentlich Ihre Linksschreibung, im doppelten Sinne, vornehmen.....
So, 08.04.2018, 22:10 | Marand Josef

Tut es sehr weh? Ich gebe ihnen einen guten Rat. Lesen Sie öfter orf-watch. Ich kann ihnen versichern. Schon bald sind sie von der humanistischen Gehirnwäsche der Grünen befreit. Glück auf!
Mo, 09.04.2018, 07:36 | cioran

@Gcc Wieviele Afghanen,Nigerianer haben Sie bei sich zu Hause aufgenommen. Wieviel spenden Sie? Es gibt kein Menschenrecht auf Zuwanderung! Laut GFK sind alle diese Leute illegal eingereist!!
So, 08.04.2018, 14:16 | Fanta

Das Faszinierende an den Linken ist ja, dass sie jeden Andersdenkenden ins Kriminal stellen wollen. Das bedeutet nur, am liebsten würden sie solche Menschen wegsperren. Ihr Hass ist grenzenlos.
So, 08.04.2018, 13:18 | Joachim Pfeifer

Als ein ungarischer Politiker vor kurzem Favoriten als schmutzig und gefährlich bezeichnete, heulte die Journaille auf: alles nicht wahr! Wenige Tage später reklamierte dann der Stadthauptmann ....
So, 08.04.2018, 13:21 | Joachim Pfeifer

...von Favoriten angesichts der österreichweit geplanten neuen 2.000 Polizisten gleich 200 (!) für seinen Bezirk, sonst könne man die Sicherheit im Bezirk nicht mehr garantieren.
So, 08.04.2018, 14:58 | fr

Man sollte allmählich daran denken,die urösterr.Bevölkerung Wiens(bis auf RotGrün-Wähler) zu evakuiren (Nö,Bgld,Stmk).Wien aufgeben ist ratsam.Hoffentlich läßt Strache die Finger von Wien.Wien ist tot
So, 08.04.2018, 15:30 | golan boris

Die Tullner vergewaltiger wurden freigesprochen,die ganze Polizeiarbeit war sinnlos.Richtige Gefängnise
gibt's auch nicht,das sind ***** Hotels.
So, 08.04.2018, 15:36 | golan boris

Justizia lässt vieles wieder frei,Polizei ist genug da,Problem sind die Politiker,Schwerverbrecher werden
mit Handschuhen angefasst,Andersdenkenden kassieren gleich 10 Jahre für NIX.
So, 08.04.2018, 15:44 | golan boris

Und bei Schwerverbrechen (Prater Messerstecher)
gehören DRAKONISCHE strafen verhängt,genau solche Haftbedinungen wie er sie auch in Afghanistan finden würde.
So, 08.04.2018, 16:58 | Ingrid B.

Boris Golan: sie wissen aber schon, dass die Politiker weder Richter noch STaatsanwälte sind?
Wenn sie beschimpfen, dann tun sie es bei den Richtigen.
So, 08.04.2018, 17:36 | golan boris

Werter Ingrid,Fisch stinkt beim Kopf,ganz oben
muss angsetzt werden,es kann nicht sein das Täter beschützt werden,ganz abgesehen davon (Täter-Opfer umkehrer)Wer macht die Gesetze?
So, 08.04.2018, 17:42 | golan boris

Hätte,der Staat durchgegriffen,wäre so manch Mensch noch am Leben.Allerdings greift der Staat meistens dort härter ein,wo es nicht angebracht ist.
So, 08.04.2018, 19:24 | Ingrid B.

boris golan: da sie immer so gescheit posten nehme ich an, dass sie auch schon mitbekommen haben, dass die Jusitz in Österreich nicht immer gerecht urteilt. Rechte fassen grundätzlich mehr aus.
So, 08.04.2018, 19:40 | golan boris

Werter Ingrid,das hat mit gscheit nicht zu tun,mir ist klar Rechte fassen mehr aus,niemand braucht sich dann wundern wenn das vertrauen in Justizia schwindet,das hat nämlich seine GRÜNDE.
So, 08.04.2018, 13:14 | Aron Sperber

gegen die eigene Regierung kann man nicht ganz so frei hetzen. Bei Orban könne die ORFler so frei hetzen wie sie es eigentlich auch gern gegen Kurz machen würden.
So, 08.04.2018, 13:52 | Emperor Donald

Und der ORF baut darauf, dass dabei auch ein bisserl Dreck an der eigenen Regierung hängen bleibt. Das Narrativ "Rechts ist böse" muss unablässig in die Schädel der Rezipinten gehämmert werden.
So, 08.04.2018, 13:08 | Emperor Donald

Die Pensionen werden auch gestohlen, und zwar von der Inflation. Aber nicht nur hier. So hat zB der US-Dollar seit dem Jahr 2000 rund 30% an Kaufkraft verloren. Das ist kein Zufall, sondern gewollt.
So, 08.04.2018, 13:59 | Freier Mensch

Die Pensionen werden eher durch d.Flut anspruchsheischender Asylanten u.sog.Migranten gekürzt bzw.gestohlen od.aufgebraucht.Abwarten.In 5-10 Jahren bricht d.Bürgerkrieg um d. verlorenen Pensionen aus.
So, 08.04.2018, 12:20 | Wegen Massenarmut fällt mir nur Venezuela ein

Im sozialistisch regierten “Paradies“ herrscht Hunger, Massenarbeitslosigkeit und staatlicher Terror. Darüver berichtet der Rotfunk seltenst, und wenn, dann sehr geschönt >¦-)



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden