ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (ORF2 Mo, 16.04.2018, 22:00)
ZIB 2

Die ZiB2 machte wieder deutlich, wie die Politik-Redaktionen des ORF ticken. Damit ist jetzt nicht gemeint, dass mehr als elf Minuten der Sendezeit für einen Bericht und ein Interview zur Verabschiedung des 85-jährigen Karl „Charlie“ Blecha als Obmann der Sozi-Pensionisten vergeudet wurden. So etwas sieht der Rotfunk als seine Aufgabe. (Das Interview mit dem während seines politischen Lebens zeitweilig umstrittenen Blecha ist in einer Langfassung in der TV-Thek zu bewundern und dauert ein knappes Viertelstündchen.)

Nein, es geht um einen 36-Sekunden-Beitrag über Kanzler Sebastian Kurz ganz am Ende der Sendung. Tarek Leitner, das ist jener Herr, der Sebastian Kurz im Nationalratswahlkampf ebenso unnachahmlich interviewte wie seinen Urlaubsfreund Christian Kern, mit dem er auch gerne einmal essen geht, kündigte merkbar beschwingt einen Beitrag an, in dem lediglich ein Foto von einem Gespräch zwischen Kurz und dem Vorarlberger Landeshauptmann gezeigt wurde.

In der äußersten Ecke links oben auf dem Kurz-Wallner-Foto  war ein Vorarlberger Landschaftsfoto zu sehen, mit dem das Social-Media-Team der ÖVP ein weniger passendes Foto eines Rauchers ersetzt hatte. Und dann verwies Tarek Leitner sichtlich vergnügt auf den darauf folgenden Spott im Internet. Das zu einem Thema in einer Nachrichtensendung zu machen, das ist eben der ORF – wie wirr.

Do, 19.04.2018, 07:43 | Linda FrivoI

Nichts kann besser die Verlogenheit und Scheinheiligkeit in diesem Forum demonstrieren, als das Handeln der Blasen-"Admins" hier. Kein Wunder, dass ein User hier mein "Ende" vorhersagte! LOL!
Mi, 18.04.2018, 06:04 | Gaaanz lustig...

..@Linda zitiert hier Quellen wie FAZ,SZ,Spiegel.Zeit in DEU,alles LinkeBlätter,und in AUT wird zitiert :Kurier,Standard,jetzt Kontrast-also bereits soo LINKS,daß die nächste Ausgabe RECHTS erscheint.
Mi, 18.04.2018, 07:07 | Dabei zitiert sie aber nur Artikel die ihrer linken

Meinungsblase entsprechen. Weltbilsabweichende Artikel diese Medien zitiert sie nicht ;-) Und bei den Terroropfern lügt sie frech! sueddeutsche.de/bayern/kriminalitaet-zahlen-die-verstoeren-1.366470
Di, 17.04.2018, 22:50 | Linda,

frivol ist es, einem Herrn Blecha - verurteilt und Schrecken der Nächte in 1020 - überhaupt einen öffentlichen Rahmen für seinen viel zu lange überfälligen Abschied zu geben. Baba - i vermiss di net!
Di, 17.04.2018, 20:00 | cosinus

Wenn ich mir den Blümel anhöre, habe ich nicht viel Hoffnung, dass sich beim ORF was ändert. Dabei wäre es so einfach: ORF-Zwangsgebühr abschaffen und Wrabetz, Wolf und Konsorten sich selbst überlasse
Mi, 18.04.2018, 14:24 | kamamur

@cosinus-Komm geh einfach sterben. Es wäre besser für uns alle, auch für deine eigenen Kinder/Staatskünstler Lukas.
Kurz/Strache plädieren für eine Versachlichung der Diskussion, noch Fragen?
Di, 17.04.2018, 17:36 | Nativ

...übrigens...wo fanden viele, der plötzlich heimatlos gewordenen nationalSOZIALISTEN nach '45 ihre neue Heimat??? Im "Bund sozialistischer Akademiker". (heute verschämt sozialdemokratischer....)
Di, 17.04.2018, 19:11 | "Sozialdemokrat" ist nur ein Euphemismus für "Sozialist"

"Sozialdemokrat" - dass ich nicht lache . . .endlos war man stolz auf den "Sozialisten", jahrzehntelang, dann plötzlich eine neue Sprachregelung. Aber wie sie sich auch nennen - der Kern bleibt: Marx!
Di, 17.04.2018, 19:43 | In der SPÖ! Da wurden sogar SS-ler Minister!

Und heute leugnen die Sozialdemokraten ihre Rolle als Naziwaschmaschine und "Liedbuch-Illustratoren" *WÜRG*
Di, 17.04.2018, 16:52 | Liebe Linda Frivol:

Wie stehen Sie dazu, dass Blecha mehrfach verurteilt wurde und nach mehreren Skandalen als Innenminister zurücktreten musste? Alles halb so schlimm? Und wenn ein FPÖler solche Dinge gemacht hätte?
Di, 17.04.2018, 16:54 | Forts.

Wären Sie auch dafür, dass ein ähnlich oft verurteilter und zwielichtiger FPÖler 11 Minuten lang in der ZIB2 gefeiert wird? Etwa Herr Grasser? Obwohl es bei dem bisher ja nur Vorverurteilungen gibt...
Di, 17.04.2018, 17:02 | fr

:-))))!!Linda wird das Wort"Grasser"nicht einmal schreiben wollen,denn der Hass läßt ihre Finger SOFORT abfallen.Linkslinke hassen Grasser,gleichzeitig lieben sie ihn als Feindbild.Die brauchen Feinde
Di, 17.04.2018, 17:10 | PS:

Herr Blecha hat seit gut 20 Jahren überhaupt nichts für Österreich gestaltet werte Linda! Denn als Bonze beim SPÖ-Pensionistenverband gestaltet man nix, außer ein paar Presseaussendungen vielleicht...
Di, 17.04.2018, 17:25 | Redneck72

Lucona,Noricum,9Monate Häfen Bedingt, die " besoffene" Gschicht mit der Puff Zeche, was solls wirklich wichtig ist doch: beim Charlie wurde nie ein Liederbuch gefunden, kein Liederbuch nur das zählt d
Di, 17.04.2018, 20:55 | Linda Frivol

Ich finde die Verurteilungsrate österreichischer (aktiver) Politiker insgesamt überaus bedenklich.

Schauen wir mal auf das Strafmaß, welches Grasser ausfassen wird, dann reden wir über diesen.
Di, 17.04.2018, 21:44 | H.Rieser

Korruption kennt eben keine Ideologie oder Partei ;o) Schön, mit dir mal ganz normal diskutieren zu können!
Mi, 18.04.2018, 07:11 | fr

Wie vorhergesagt : Linda leitet Grasser-Festspiele ein . Die Feindbildstrategie der Altkommunisten Marx,Engels,Leniin... so erbärmlich wie überholt und abgedroschen .
Di, 17.04.2018, 15:52 | Freidenker:

Ach ja dieser Charly Blecha, ein ziemlich unfähiger Innenminister, der sich seinerzeit beharrlich weigerte, Alkomaten und Laserpistolen wegen Ungenauigkeit bei der Exekutive einzuführen...
Di, 17.04.2018, 15:13 | franz77

Lucona-Blecha ist nie etwas passiert. Wiener Zuhälter waren nicht so zimperlich, sie ketten den Innenminister nackig an eine Laterne, er wollte die Puff-Zeche nicht bezahlen. Quelle: Pretterebner.
Di, 17.04.2018, 15:27 | fr

So isses :-)))
Di, 17.04.2018, 12:43 | Pilz

..all diese dinge sind in einen angeblich modernen, mitteleuropäischen rechtsstaat im jahr 2018 ungestraft möglich und gang und gebe...gleichermaßen skandalös wie schaurig-eigentlich unfassbar.
Di, 17.04.2018, 12:44 | Pilz

einem
Di, 17.04.2018, 11:24 | Linda Frivol

Ein Politiker, der über 35 Jahre maßgeblich die Geschicke in Österreich mit gestaltet hat - stimmt, warum sollte man den schon würdigen?!
Di, 17.04.2018, 11:34 | Warum sollte man vorbestrafte Politiker würdigen?

Normalerweise werden diese mit einem Eintrag in einer Liste auf Kontrast und Rechtsdrall gewürdigt ;-)
Di, 17.04.2018, 12:50 | Linda muß...

..erst Lesen lernen,dann Geschichte lernen. Noricomskandal,Luconaskandal...egal !!Was Linke wie Linda isteressiert,kann ruhig illegalsein,vorbetraft,kriminell..das ist ihrer Zuneigung würdig !Igitt...
Di, 17.04.2018, 14:22 | Linda Frivol

E. klassischer Neid der Besitzlosen. Übrigens: Auch Heider wurde (bei s. Tod) gewürdigt, obwohl er alles andere als unumstritten war. Und auch Verurteilte sitzen für die FPÖ im Nationalrat. :-)
Di, 17.04.2018, 14:32 | Logisch! Nicht vorbestraft zu sein ist besitzlos zu sein!

Wer viele Vorstrafen hat, hat viele Neider!
#ArrumentierenwieLinda
Di, 17.04.2018, 15:03 | Schon wieder...

..das tu quoque Argument .Bitte die FPÖ auch..,gell Linda !? P.S.: Haider ,nicht Heider, heißt der lt.Bruno Kreisky "begabteste Politiker" nach 45,wie auch einer d.profiliertesten Verfassungsrechtler.
Di, 17.04.2018, 17:22 | "Ein Politiker, der über 35 Jahre maßgeblich die Geschicke .....

... in Österreich mit gestaltet hat - " also, der g'hört schon ihnen, Herr Linda Frivol. Der Mitgestalter, der maßgebliche. Seien sie stolz auf ihn, als einer der wenigen mit wirklichem Durchblick!
Di, 17.04.2018, 18:02 | Ingrid B.

Maßgeblich die Geschicke Österreichs mitgestaltet: das bedarf einer genauen Auflistung. Bitte schnell nachliefern!
Di, 17.04.2018, 18:05 | Ingrid B.

Wer von den Abgeordneten der FPÖ ist verurteilt? Bitte ganz schnell Namen nachliefern. Danke
Di, 17.04.2018, 20:00 | fr

@Ingrid B.:sie werden von dieser Stimmungskanone NIE eine argumentativ haltbare Antwort kriegen.Da ist Nichts.Wissen v.linksextremen Trottelmedium WIKIPEDIA kopiert,niemals nachgedacht.No Sapere aude.
Di, 17.04.2018, 20:18 | Auf rechtsdrall sind 51 Fälle, davon die meisten ehemalige, ausg

und Mitglieder des Ringes freiheitlicher Studenten. /2015/07/04/liste-rechtskraftig-und-nicht-rechtskraftig-verurteilter-fpo-politiker-stand-4-7-2015/ Die SPÖ hat wesentlich mehr Fälle aufzuweisen ;o)
Di, 17.04.2018, 20:19 | 20:18 ist nicht Linda ;o)

Linda lügt mir nur zu oft!
Di, 17.04.2018, 21:00 | Linda Frivol

@Ingrid B.
Such es dir heraus:
de.wikipedia.org/wiki/Karl_Blecha#Politische_Karriere

rechtsdrall.com/2015/07/04/liste-rechtskraftig-und-nicht-rechtskraftig-verurteilter-fpo-politiker-stand-4-7-2015
Di, 17.04.2018, 21:01 | Linda Frivol

@20:18
Nur zu, her mit den Quellen.
Di, 17.04.2018, 21:03 | Linda Frivol

Auch hier wird man fündig: kontrast.at/fpoe-politiker/
Di, 17.04.2018, 21:50 | Kontrast ist SPÖ ;-)

Die vereinnahmten sogar S. Zweig, obwohl er die Sozialdemokraten genauso ablehnte wie die “Nazis“. Er war nämlich Kommunist! Wurde nur vergessen zu erwähnen, wie auch die vorbestraften SPÖ-Mitglider.
Mi, 18.04.2018, 10:22 | kontrast.at erwähnt keinen Liedbuchillustrator

Hat man etwa einen SPÖ-Gemeindarat bei der "Liedbuchaffaire" vergessen >:-) Kontrast scheint eine äußerst objektive Informationsquelle zu sein ;o)
Do, 19.04.2018, 08:37 | Linda FrivoI

@ 21:50
Logisch, denn die FPÖ wird die Verurteilung ihrer Mitarbeiter ja sicher nicht sammeln und publik machen, sondern kleinreden und unter den Teppich kehren...
Di, 17.04.2018, 10:12 | Immer_meckern_müssen

Tja. Solange keine permanent Lobeshymne auf die FPÖVP gesungen wird ist das zu kritisieren? Stimmt! Die Demokratie-Killer gehören besungen?!? Objektivität geht hier so gar nicht.
Di, 17.04.2018, 10:21 | Mimimi...

..trollalalalala.....
Di, 17.04.2018, 11:01 | Redneck72

Demokratie Killer??
Wer will in Österreich die Demokratie "killen"? Wer soll das sein, wollen die Monarchisten die absolute Monarchie wieder einführen?
Di, 17.04.2018, 11:26 | Linda Frivol

@10:12
Was erwartest du nur?! Hier wurde sich sogar schon darüber aufgepudelt, weil es nichts zum aufpudeln gab ;-)
Di, 17.04.2018, 12:50 | golan boris

Wenn sich jemand aufpudelt,dann die minimini Grüne mit kümmerlichen 3,6% (Letzte NRW 2017)
Di, 17.04.2018, 12:55 | fr

@Redneck72:Lindas"Demokratie"ist ein sog.Demokratischer Zentralismus(um in Polit.Theorie zu bleiben).D.h.staatl.Organisation d.Lebens(Schule,Partei,Industrie..)nach Stalin-,u.DDR-Muster!Ist im Sterben
Di, 17.04.2018, 14:24 | Linda Frivol

@fr
Lustig, dass du immer so gut über mich Bescheid zu wissen glaubst und regelmäßig weit entfernt von meinen Ansichten landest :-)
Di, 17.04.2018, 15:06 | fr

Nö,ich beobachte deine Ausdrucksweise .Außerdem konstatiere ich,ohne Arzt zu sein, eine psychopatisch gestörte Person,die wie eine Furie div.Foren zuspammt.Das ist einfach kraaank.....
Di, 17.04.2018, 21:04 | Linda Frivol

@fr
LOL! na du bist ja ein super schlauer! Ich hau mich weg! Was täte dieses Forum hier ohne "Genies" wie dich nur?
Di, 17.04.2018, 22:59 | Sag es noch 1000 mal

vielleicht wird ja deine Lüge wahr
Mi, 18.04.2018, 05:58 | fr

@Linda:das Forum hält Kranke wie dich aus.Sowohl die Phasen der Ruhigstellung, als auch die Phasen d.manischen Schaffens.Faszinierend,das zu beobachten:-)Aber echt diskutieren will hier keiner mit dir
Di, 17.04.2018, 09:56 | sokrates9

Manipultion Bild Kurz: Ob Kurz versteht dass die Regierung bei jeder Gelegenheit vom ORF durch den Dreck gezogen wird? Blümel versteht es nicht, vielleicht merkt Kurz was da lauft?
Di, 17.04.2018, 10:14 | Immer_maulen_müssen

Der versteht das. Schließlich produziert HC Kurz den Dreck ja selber über den hier objektiv berichtet wird.
Di, 17.04.2018, 15:40 | Das ist so nicht korrekt!

Es wurde hier auch über den von der SPÖ verbreiteten Rassismus und Judenhass berichtet.
Di, 17.04.2018, 09:53 | sokrates9

Abgesehen von der Interviewlänge war doch bemerkenswert wie Blecha sehr wohl Leitner vorgeführt hat und bei weitem nicht immer das antwortet was der linksradikale Interviewer hören wollte!!
Di, 17.04.2018, 10:00 | tondo

Richtig ! Leitner wollte etwas anderes von Blecha hören, teilweise hat sich Blecha auch selber wiedersprochen (FPÖ nicht ausgrenzen - Regierungsbeteiligung nein)
Di, 17.04.2018, 09:27 | Nativ

Kann mich nicht überwinden mir den Beitrag in der TVthek anzusehen.
Di, 17.04.2018, 09:28 | fr

Geht mir auch so,Bruder im Geiste.. :-))
Di, 17.04.2018, 09:16 | Marietherese

Habe seit langer Zeit wieder einmal ORF/ZiB gesehen und war erschuettert! Kann dem Artikel, besonders dem Schluss, nur zustimmen!
Di, 17.04.2018, 09:28 | Habt Geduld...

..Eure Majestät ! Bald werden wir dem lärmenden Pöbel den eigenen Stinkefinger in den Allerwertesten verpflanzen ! Gehabt Euch wohl....
Di, 17.04.2018, 09:08 | olga

Hat Herr Leitner auch erwähnt, dass der Charly damals zu 9 Monaten bedingter Haftstrafe im Fall Lucona verurteilt wurde ?
Di, 17.04.2018, 09:13 | Nein!

Für Nestbeschmutzer gibt es Liebesentzug der Genossen. Und schon mal eine Kündigung ;-)
Di, 17.04.2018, 09:15 | Nein,er hat...

..auch nicht erwähnt,daß im Zude d.damaligen Untersuchungen herauskam,daß er in Unterhose u.verprügelt,an einen Laternenpfahl vor einem Nachtclub angebunden war,als man ihn,den Innenminister,abholte.
Di, 17.04.2018, 09:15 | Nativ

....und hat er auch erwähnt, wie und warum Blecha nächtens halbnackt an einem Laternenpfahl angebunden wurde....
Di, 17.04.2018, 09:24 | Nativ

....und hat er die Gratisreisen seiner Frau und Orf Teams um darüber zu berichten erwähnt, bezahlt aus den Mitgliedsbeiträgen der Pensionisten.
Di, 17.04.2018, 09:25 | Oh da hatte...

@Nativ ..einer den gleichen Gedanken wie ich, in der gleichen Sekunde !! DAS nenne ich demokratischer Volkswille :-)))))
Di, 17.04.2018, 11:53 | Kremser

Nicht nur der Charly war beim Lucona Fall dabei, auch der Kloheinzi Fischer....
Di, 17.04.2018, 12:59 | fr

@Kremser : ..und dieser Heinzi hat den Verbrecher Udo Proksch alias Serge Kirchhofer im Club45 nach dessen Inhaftierung mit"Schön daß du wieder da bist"begrüßt !DAS sind Linda`s Vorbilder !!Igitt.....
Di, 17.04.2018, 09:03 | Andreas Lindner

Wie wirr, ja. Im ORF-Stiftungsrat werden derzeit die Weichen neu gestellt. Anschließend wird wohl der Stiftungsrat selbst die Weichen neu stellen und die SPÖ kann sich ein anderes PARTEIORGAN suchen.
Di, 17.04.2018, 09:33 | fr

Ich glaube fast,das wird schon vorbereitet. Puls4 v.d.ProSieben-Gruppe als TV, und Standard oder Kurier als Printmedien.Die sind schon bisher auf vollster Linie.Mals sehn,ob das auch OHNE Geld geht!??
Di, 17.04.2018, 16:38 | Parteiorgane hat die SPÖ genug!

Der Falter, Profil, derStandard und sogar eine Parteinachrichtenagentur, die APA (Arabian Propaganda Agency ;o) )
Di, 17.04.2018, 04:43 | Schade,daß d.ORF...

..nicht über LUCONA,NORICUM,weitere Skandale d.Charly Blecha berichtet hat.Oder über seinen Rücktritt u.seine Verurteilung.Ebenso über die Club45-Mitglieder d.Sozen Fischer,Gratz,Vranitzky,Androsch...
Di, 17.04.2018, 05:55 | wernmannfayer

Ein junger FPÖ Politiker wird wegen eines 20 Jahre alten Liederbuches zum Rücktritt gezwungen. Ein mehrmals verurteilter Soze wird abgefeiert bekommt eine Sonderbeitrag. ORF = erbärmliches Lügenmedium
Di, 17.04.2018, 07:25 | fr

@wernmannfayer:so stellen sich Linke eben die Welt dar,in der sie herrschen beliebig können. Diktatorisch eben.Genau das gilt es in AUT gerade noch abzuwehren.In DEU zerbirst der Links-Staat,elend...
Di, 17.04.2018, 02:32 | Querkopf

Ob die Macher in der Bundesregierung auch irgendwann einmal draufkommen, dass sie vom ORF nur verarscht werden? Und wenn sie draufkommen: Werden sie etwas unternehmen oder sich weiter fürchten?
Di, 17.04.2018, 06:30 | volxhilfe

Nein! Werden sie nicht, weil sie hoffen den Rotfunk umfärben zu können. Nur: Es fehlt an "Machern".
Di, 17.04.2018, 08:20 | Ich hoffe...

..sie werden Gesetze erlassen,die das Vorgehen eines Leitner/Wolf als 1.Volksverhetzung anerkennen und 2.dementsprechende Strafe vorsehen.Solchen Leuten muß die"Goldgruben"-Basis entzogen werden=Beruf
Di, 17.04.2018, 08:21 | Abraham

Du weißt doch: Journalisten dürfen keine Meinung haben, die nicht links ist ;-) Wäre dies der Fall, müssten die vielen linken Journalisten ja ihre linke Haltung hinterfragen.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden