ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Online Fr, 04.05.2018, 18:40)
Der ORF und das rote Wohlfühlkrankenhaus
Link: http://orf.at/stories/2436612/

Das Krankenhaus Nord ist ein einziges Desaster: Vertuschung, Misswirtschaft, Planungs- und Baufehler, goldene Beraterhonorare, Esoterik-Voodoo, völlig überforderte Stadträtinnen und kein Ende nicht in Sicht. Ein Krankenhaus als rotgrünes Sittenbild. Und alles auf Kosten der Steuerzahler.

Deshalb ist es auch besonders lustig, dass SPÖ und Grüne im Gemeinderat eine Resolution gegen die angedachten Polizeipferde in Wien verabschiedet haben. Begründung: die hohen Kosten. Die rund 22 Pferde würden nämlich rund 350.000 Euro im Jahr kosten. Wahnsinn! Die Kostenobergrenze des KH Nords lag bei 800 Millionen. Mittlerweile liegen die Kosten bei schlappen 1,6 Milliarden. Da wird aber noch a bisserl was dazukommen. Mit den von der SPÖ bisher versenkten 800 Steuer-Millionen hätte man Kickls Polizeipferde rund 2.300 Jahre lang versorgen können. Damit wären sich sogar noch die Kosten für die Pferde der einstigen römischen Legionäre in Vindobona ausgegangen. Locker. Hohe Kosten sind eben relativ. Besonders bei der SPÖ.

Es ist vor allem der Kronenzeitung zu verdanken, dass dieser Megaskandal auch zu einem öffentlichen Skandal wurde. Der ORF hat sich in dieser Causa ja stets dezent zurückgehalten. Man stelle sich vor, das KH Nord würde nicht in Wien, sondern in Niederösterreich stehen. Oder man vergleiche die ORF-Berichterstattung über diesen Skandal mit der seltsamen Liederbuch-Geschichte. Das ist aber nicht verwunderlich, schließlich ist Wien fast die letzte rote Trutzburg im schwarz-blauen Alpenmordor (© Alexander Van der Bellen). Und einer ihre größten Verteidiger ist der ORF. Man weiß, warum.

Jetzt geht man beim ORF in die Offensive. Auf orf.at (und nicht nur auf der Wiener Unterseite) findet sich an prominenter Stelle eine Art PR-Bildergeschichte. Man zeigt das rotgrüne „Wohlfühlkrankenhaus“ in 20 großformatigen Hochglanzbildern von seiner besten Seite. Die Fotos erinnern an eine aufwendig gemachte Werbebroschüre. So eine XXL-Bilderstrecke sieht man auf orf.at selten bis nie. Was tut man nicht alles für seine Genossen. Die Geschichte steht offenbar unter dem Motto: Ende gut, alles gut. Schließlich soll das Spital im kommenden Jahr endlich den Betrieb aufnehmen. Außer die Sozis vergeigen auch noch diesen Termin.

Mo, 07.05.2018, 20:14 | Unfrei

Wo findet man den Link zum rotgrünen "Wohlfühlkrankenhaus" Auf der Seite orf.at habe ich nichts gefunden. Oder haben sie den bereits gelöscht?
Mo, 07.05.2018, 05:27 | wernmannfayer

Ergänzend dazu. Das KH Nord hätte bereits 2016 in Betrieb gehen sollen. Der Aufwand nun andere Spitäler weiter betreiben zu müssen ist in den 1,6 Milliarden gar nicht eingerechnet. Rote Baukunst eben.
Mo, 07.05.2018, 08:07 | Freier Mensch

Richtig !! Ist mir auch bereits aufgefallen. Rote Betrügerkunst. Rotes Ende. Hoffentlich....
So, 06.05.2018, 19:24 | Das unselige "Krankenhaus Nord" ist ein Spiegelbild der rotgrüne

...Stadtverwaltung. Falsch geplant, von Dilettanten erbaut - ein einziges Desaster. Und es wird SO enden: man wird KEINE ÄRZTE finden, die in diesem angeschissenen Häusel (pardon!) Dienst tun.
Wetten?
So, 06.05.2018, 20:02 | Freier Mensch

Doch !!! Wien verfügt wie keine andere Stadt Österreich über zahllose zugewanderte Weltraumphysiker und Spezialärzte aus den afrikanischen Intellekt-Hochburgen .Grund-u.Spezialversorgung gesichert!!!
So, 06.05.2018, 07:22 | Sabeth

1000 Zeichen sind auch zu wenig. 2000 wären besser... :)
Man müsste übrigens auch den ZDF watchen. Die verzapfen mind. genausoviel ähm "Lücken" wie der ORF. PI-News befasst sich laufend damit.
So, 06.05.2018, 14:27 | Freier Mensch

ZDF etc. werden bereits gewatcht - von Journalistenwatch.com !Jetzt erst modifiziert.Gute Beiträge. Aber die reden bereits vom "Untergang Deutschlands" , unrettbar.Finis germania sozusagen .Erbärmlich
So, 06.05.2018, 18:14 | Sabeth

Danke, wieder ein Link, den ich mir abspeichere. Hab schon eine schöne Sammlung :)
So, 06.05.2018, 20:14 | Freier Mensch

Man kann nie genug "Links" haben, gell !?? :-))Gute Seiten gibts noch: achgut.com ,altermannblog.de ,conservo.wordpress ,pi-news ,tichys einblick,jungefreiheit,lepenseur.blogspot , etc.. !! Have fun..
Mo, 07.05.2018, 07:00 | Sabeth

Oh-danke! :)
Sa, 05.05.2018, 21:18 | susi

@Sabeth: Schließe mich Ihnen an. Hab auch schon gespendet.
So, 06.05.2018, 07:24 | Sabeth

Ja, das brächte mehr Bewegung in die Bude, mehr Teilnehmer, mehr Werbung für die Sache etc. - es weckte Synergien ;)
Sa, 05.05.2018, 20:37 | Sabeth

An die Betreiber: Könnten wir bitte größere Textboxen haben? 1000 Zeichen mind. Dann würde das hier ein richtiges Forum, besser als das vom ORF. Bütte, ich hab auch schon gespendet :)
Sa, 05.05.2018, 16:06 | Ostwind

Die gut von der SPÖ gedeckten Skandal Architekten wechseln vorsichtshalber gerade ihren Büro Standort mit ihrer Range Rover Flotte...... man../Frau schaut auf sich und auf ihre Genossen...
Sa, 05.05.2018, 09:57 | Freier Mensch

Ich mag gar nicht daran denken,wenn man in das KH Nord nach einem Schlagl mit LINKSseitiger Lähmung eingeliefert wird u.nur mehr RECHTS funktioniert ! Die lassen einen glatt sterben :-)))
So, 06.05.2018, 16:35 | golan boris

,,Die Lassen einen glatt sterben",und das noch am Gang.
Sa, 05.05.2018, 07:15 | kamamur

Im Familienverband weist man seinem Haustier/Hund die ihm gebührenden Stellung. Wer aber erzieht den OppositionsRF? Blümchen und Co sicher nicht.
Fr, 04.05.2018, 23:20 | Sandwalk

Wenn Österreich ein Alpen-Mordor ist, dann sind die Roten die Orks.
Sa, 05.05.2018, 06:53 | Sabeth

Die Linken mögen gerne Star Wars - denn schwarz-weiß ist auch ihr Denken und sie lieben bestial. Gemetzel.

Ich mag Star Trek - das ist sehr differenzierend und zeigt keinerlei Ansätze von Rassismus.
Sa, 05.05.2018, 09:41 | golan boris

Und der Kettenrauchende im Hofburg ist dann Sauron.-:)) Gib mir meeeinn Schatz,meeinn Schatz.Glaub hab zu viele Filme gsehen,-:))
Sa, 05.05.2018, 14:40 | Sabeth

Der Vergleich mit Sauron trifft zu. Doch der mit dem Schatz war Gollum. Das ist so eine blöde Geschichte. Gandalf hätte sogleich den Ring vernichten können und aus. Die ganze Handlung ist überflüssig.
So, 06.05.2018, 16:37 | golan boris

Und die Vassi ist die neue Medusa,(Kampf der Titanen),die ist genauso HÜBSCH,-:))))
Mo, 07.05.2018, 22:02 | Sabeth

Das seh ich erst jetzt: Jö, Kampf der Titanen, mein Lieblingsfilm. Den habe ich glaube ich schon 20x gesehen. Die Medusa ist besonders "hübsch" :)
Di, 08.05.2018, 06:52 | golan boris

Sabeth,der alte Kampf der Titanen hoffentlich (1982) die neuverfilmung ist schlecht u.schwach.
Di, 08.05.2018, 09:08 | Sabeth

Ja, natürlich die alte. Effects von Ray Harryhausen, der ja legendär ist - z.B. Jason und die Argonauten. Die Bewegungen sind zwar immer etwas ruppig, aber alle Achtung! Wichtigstes: Drehbuch..
Fr, 04.05.2018, 20:34 | Die Empörung

Hat man, um der Tradition gerecht zu werden, gleich die Krankenzimmer weg gelassen und nur mehr Gänge für die Betten eingeplant?
Fr, 04.05.2018, 23:40 | Haider

Würde zum Umbau der Wr. Straßenbahnwaggons passen, wo man auch die Sitzbänke abmontierte um Stehplätze zu gewinnen.
So, 06.05.2018, 16:43 | golan boris

Ist billiger,Menschen wird es als Modernisierung verkauft,elendige Rotgrüne PEST.
Fr, 04.05.2018, 19:52 | Was lese ich da?

Da spricht wer von einem "schwarz-blauen Alpenmordor"? Les ich tatsächlich richtig?
Ist da wem vielleicht der blaue Dunst ins Hirn gestiegen?
Selten sowas Geschmackloses gelesen.
Fr, 04.05.2018, 19:58 | Anti-AntiFant

Naziphobie, kombiniert mit Ausstrophobie und Christophobie, vernebelt die Sinne.
Fr, 04.05.2018, 20:18 | Die Empörung

inklusive sozialistischer Indoktrination, weils in deren Wohlfahrts- und Arbeiterparadiesen ja so paradiesisch war.
Sa, 05.05.2018, 06:55 | Sabeth

Anti-Antifant: ergänzend: Oikophobie, der Hass auf das Eigene, also uns.... das ist tatsächlich so, s. z.B. Häupl und die Zerstörung Wiens.
Sa, 05.05.2018, 17:16 | Anti-AntiFant

Was soll bei einer Ideologie schon rauskommen, wenn der Begründer ein Schmarotzer, Judenhasser, Börsenspekulant und reicher Erbe war ;-)
So, 06.05.2018, 18:03 | Der Herr, der Österreich als "schwarz-blaues Alpen-Mordor"...

...bezeichnet hat, sollte seinen Tschick ausdämpfen und sich bei allen Österreichern entschuldigen für diese beispiellose Entgleisung! Und ab sofort möglichst den Mund halten. Keiner ist neugierig!
Fr, 04.05.2018, 19:11 | golan boris

350.000 Euro viel,800 Mille wenig,Rote Sozi LOGIK,mir bleibt die spucke weg.Aber laut Brauner sind die 12Mrd.Stadt Wien schulden überschaubar,einfach nur Krank,die gehören alle ZWANGSEINGELIEFERT.
Fr, 04.05.2018, 19:35 | Freier Mensch

Nicht aufregen @boris , die Sozis können es einfach nicht !! Ob der Betrieb einer Kasperlbühne, einer privaten Nachmittagsbetreuungsfirma, oder aber ein Krankenhaus .Die Sozen sind zu deppert !!!!!!!
Sa, 05.05.2018, 10:43 | TiNTiFAX

Nein, in einem Rechtsstaat gehören sie abgewählt. Aber das wird's nicht mehr spielen, weil Wien von ihnen schon erfolgreich "umgevolkt" wurde ... das ist das Dilemma ...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden