ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Markus Mair (ORF2 Do, 19.07.2018, 19:30)
Zeit im Bild

Seltsame Themenauswahl in ORF-Infosendungen: Gibt es für den ORF etwa zwei unterschiedlich berichtenswerte Arten von Antisemitismus?

Aktuelles Beispiel ist der mediale Umgang des ORF mit dem heutigen Vorfall des Angriffs eines Österreichers mit türkischem Migrationshintergrund auf zumindest einen Kippa tragenden Mann in Wien.

Obwohl sich dieser Vorfall schon am Vormittag ereignete, findet sich auf https://news.orf.at/#/stories/2447608/ nur eine sehr inhaltsleere und kurze Version dazu (Stand 20:00 Uhr). Auf der Wiener Webseite des ORF https://wien.orf.at/news/stories/2925476/ wird dann immerhin angegeben, dass ein mutmaßliches Opfer eine Kippa trug. Dass der mutmaßliche Täter einen türkischen Migrationshintergrund besitzt wird genauso verschwiegen, wie die Beschimpfungen, die der mutmaßliche Täter laut Zeugen auf Arabisch gegenüber dem Opfer ausgestoßen haben soll. Von weiterführenden eigenen Recherche der vielen hochbezahlten, sogenannten „Journalisten“ im ORF weit und breit keine Spur. Printmedien machen heute wieder einmal einen besseren investigativen Journalistenjob, als der 620 Millionen Euro an Gebühren teure ORF, da sie recherchieren und ihre Leserschaft deshalb über weitere Details informieren können und auch wollen.

Wenn der ORF schon in seinem Online-Auftritt keine Infos in seiner Österreich-Webseite bietet, sondern nur geringfügig mehr Details auf der Wiener ORF-Webseite, dann könnte man annehmen, dass der ORF diesen Vorfall nur als (unwichtigen?) regionalen Vorfall online abqualifiziert und ihn dann logisch auch nur im regionalen Wien-TV bringt.

Doch Fehlanzeige. In der gesamten Sendung Wien Heute wird kein einziges Wort über diesen Vorfall verloren. Andere Themen, wie das Anrainerparken im ersten Bezirk, ein neuer Radweg, Adleraufnahmen von Wien, sowie der Grasser-Prozess sind dem Wien-Heute-Team dagegen viel wichtiger. Sogar eine aufwändige Live-Schaltung vor das Landesgericht für Strafsachen wird inszeniert, um ja die mediale Berichterstattung zum Grasser-Prozess auch heute angemessen für die Seher in Wien zu zelebrieren.

Wenn der österreichische Gebührenzahler nun denkt oder erwartet, dass vielleicht die mit noch mehr „Journalisten“ teuer ausgestattete ZiB1-Redaktion über diesen mutmaßlich antisemitischen Vorfall auf offener Straße in Wien, also wirklich nicht weit weg vom Küniglberg, berichtet, wird er wieder enttäuscht. Die Spitzenmeldung der ZiB1 waren „Spekulationen im Fall Skripal“, sogar mit Live-Schaltung nach London. Das heißt, die wichtigste Aufmacher-Meldung war eine Meldung über „Spekulationen“! Aber bei dem Vorfall in Wien, wo natürlich auch noch nicht alle Details geklärt sind, da hält sich die ZiB1-Redaktion vornehm und total zurück. Mit welcher Begründung wird über eine Spekulation zu einem Kriminalfall in Großbritannien, der im Übrigen von keiner Relevanz für Österreich ist, groß berichtet und über die naheliegende Spekulation in Wien nicht berichtet, dass der Vorfall einen mutmaßlich antisemitischen Hintergrund besitzt und aufgrund des türkischen Migrationshintergrundes des mutmaßlichen Täters auch über einen islamistischen Hintergrund spekuliert werden kann?

Nach welchen Kriterien lässt der ORF Berichte über Spekulationen in seinen „Nachrichten“-Sendungen zu?

Das wichtigste Thema im Österreich-Block der ZiB1 war die fortgesetzte Kasperle-Story zur Liste Pilz, dass Frau Bißmann aus dem Klub ausgeschlossen wurde.

Das Nichtberichten über diesen Vorfall ist ein weiterer Beweis, dass der ORF mit seiner Themenauswahl seiner gesetzlichen Pflicht zur objektiven Berichterstattung nicht nachkommt und (vermutlich/vielleicht) nach subjektiven Interessen bzw. politischer Ausrichtung der Redaktionen bzw. deren Mitglieder Politik machen will, oder diese beeinflussen will.

Es zeugt auch von gehöriger Doppelmoral, hier den offenen, gewaltbereiten, mutmaßlichen
Antisemitismus nicht zu thematisieren, aber in den „Liederbuchaffären“ ausführlichst, schnell und über jedes noch so unwichtige Detail fast täglich über Wochen und Monate zu berichten.

Eine Kernfrage lautet daher: Gibt es für den ORF zwei unterschiedlich berichtenswerte Arten des Antisemitismus?

Eine alternative Erklärung für das konsequente Nichtberichten bzw. Verschweigen dieses Vorfalles heute sowohl in Wien Heute, als auch in der ZiB1 könnte sein, dass der ORF derart langsam arbeitet, dass erst morgen oder in den nächsten Tagen darüber im TV berichtet werden wird.

Beides ist aus Sicht der Gebührenzahler nicht mehr länger akzeptabel!

Zur politischen Dimension dieses Vorfalls darf festgehalten werden, dass sogar der Bundeskanzler im Laufe des Tages schon Stellung bezogen und sich gegen jegliche Form des Antisemitismus in Österreich per Twitter ausgesprochen hat. Auch das spricht für die mediale Relevanz dieses Vorfalls, weshalb der ORF darüber heute zu berichten gehabt hätte.

Dass auch der ehemalige Parteichef der Grünen und der aktuelle Bundespräsident einer knappen Mehrheit der Österreicher den ganzen langen Tag hindurch keinen einzigen Pieps zu diesem Vorfall von sich gab, ist zwar demaskierend, kann aber auch nicht als Entschuldigung für den ORF herhalten, nicht darüber im TV zu berichten.

Mo, 23.07.2018, 09:40 | @Die Empörung

Für dich ein wenig Lesestoff zur Weiterbildung, ganz aktuell: linguistik.tu-berlin.de/fileadmin/fg72/Antisemitismus_2-0_Lang.pdf
Mo, 23.07.2018, 11:28 | Muaaahaahaa...

..gefördert von DFG(deutsche Forsch.Gemeinschaft)u.TU Berlin,verfaßt v.M.SchwarzFriesel.Alles klar,gell Linda!?Schuld sind nicht die echten Judenhasser(Evangelen,GrünLinke,Musels)..NEIN,die Deutschen!
Mo, 23.07.2018, 17:22 | @11:28

Schon klar. Die große Verschwörung auch da, wie überall - oder doch nur in deinem Kopf? :-) Nur nicht den Fakten stellen.
Mo, 23.07.2018, 17:34 | >

>
Mo, 23.07.2018, 17:52 | Ja,is schon gut, Linda...

..wir haben es kapiert . Du bist GRÖSSER ALS ,gell !? >>>>> wir auch, gell.....
Mo, 23.07.2018, 18:31 | antr

Neeeein, Antisemitismus hat nix mit den Kollegen von der friedlichen Religion zu tun, NEEEEEIN. Nur die bösen Rechten sind Schuld. Alles klar Pipi Langstrumpf!
Di, 24.07.2018, 21:01 | @17:52

Kann schon sein, dass ich größer bin als du, intelligenter als du bin ich in jedem Fall, sonst würdest du dich ja mit mir messen. :-)
Mo, 23.07.2018, 09:37 | Nachdem die Ermittlungen beendet sind...

Wie die Untersuchungen von Polizei und Staatsschutz ergeben haben, liegt im hier diskutierten Fall keine antisemitische Straftat vor. Eine entsprechende Vorverurteilung wäre also Fake News gewesen.
So, 22.07.2018, 16:30 | István Pannon

Der Links-Drall von orf-online wird nur noch von Ö1 übertroffen. Außer die orf-online-foren, dort sind politische Linksaußenstürmer tätig, Agitation vom Zuschnitt der K-Gruppen, inkl. Zensur.
Sa, 21.07.2018, 12:37 | Ob der Herr, der versehentlich gewählt wurde, irgendwas sagt -

- oder schweigt, wie immer, wenn er nicht antifa manifestieren kann und womöglich auch einmal nicht die Mehrheit von uns Österreichern beleidigen kann - das ist mir buchstäblich scheisssssssssssegal.
Sa, 21.07.2018, 13:36 | @12:37

LOL Leugnung war gleich noch einmal welches Stadium der Trauer? Die Wahl vdB zum BP muss dich ja tief erschüttert haben, wenn du immer noch in diesem Stadium feststeckst :-)
So, 22.07.2018, 16:11 | Ich freue mich auf Steve Bannon...

..der uns in Europa dann auch zeigen wird,wie man Linke jagt.Ihre geheimen Botschaften dechiffriert.Ihre Praktiken analysiert.Ihr verachtenswertes Tun eingrenzt.Sie neutralisiert.Politisch natürlich.
Mo, 23.07.2018, 09:26 | @16:11

LOL. "Politisch natürlich" Aber ja, "natürlich". LOL. Eine wie üblich entlarvende Wortwahl... Ob sich hier irgendwer einen Trump als Kommissionspräsident vorstellen mag?
Mo, 23.07.2018, 11:34 | Nö,uninteressant..

..es wird(viel zu spät)eine Gegenöffentlichkeit organisiert(Politik,Medien,Unternehmen..),die geg.die Verlinkung Europas angeht.Quasi als Gegenbewegg.zur OS von G.Soros.Vielleicht gibts bald "NotMe"!?
Mo, 23.07.2018, 17:53 | @11:34

LOL! Stimmt, der Soros darf ja in diesen Verschwörungstheorien nicht fehlen. Der hat so viele Attribute, welche den Usern hier so herrlich ins Konzept passen...
Mo, 23.07.2018, 18:32 | antr

Muss ich beim Posten auch "LOL" schreiben, oder muss ich das nicht machen, weil es mir zu kindisch ist?
Di, 24.07.2018, 21:03 | @18:32

So griesgrämig, wie du drauf bist, solltest du das lieber nicht schreiben. Nicht, dass es dir als Lüge ausgelegt wird ;-)
Sa, 21.07.2018, 02:21 | Josef Redlich

Nichts. Kein Wort in ZiB1, ZiB2. Nicht einmal in Wien Heute. Nichts. Einfach nichts. Vielleicht hätte ein Handyvideo genutzt. Ansonsten Leugnen. Unglaublich.
Fr, 20.07.2018, 22:52 | boris

Na gut,ORG Gebühren sind gesetzlich vorgeschrieben,ok,dann muss aber auch ein Gesetz her,
das Männer die Frauen zum Sex zwingen können,und sage dann nur,,LEUTE GESETZ IST GESETZ.
Fr, 20.07.2018, 22:55 | boris

Merkt eine wie Hirnrissig manches ist,sehen die Leute
endlich,was es heisst ALLES zu hinterfragen.
Di, 24.07.2018, 21:04 | @22:52

Lässt dich deine Frau ohne so ein Gesetz etwa nicht mehr ran?
Fr, 20.07.2018, 20:54 | @Markus Mair

Hm. Eine Person mit türkischem Hintergrund schimpfte auf arabisch. Und das wird als "Fakt" dargestellt. Interessant.

Warum kann keiner der User hier die Ermittlung der Hintergründe der Tat abwarten?
Fr, 20.07.2018, 22:13 | Die Empörung

Wozu, er ist Moslem und damit ist klar, er hat einige Psychoprobleme. Dann kommt nach ein paar Monaten ein linker Psychodoktor und lässt ihn wieder auf die Straße. Das Muster ist längst bekannt.
Fr, 20.07.2018, 22:26 | boris

Brunnenmarkt Mord,Täter war im Gewahrsam,warum wurde er freigelassen,tja,fragen über fragen.
Sa, 21.07.2018, 01:08 | Anti-AntiFant

Hat Linda schon mal nachgedacht? Arabisch ist die Sprache des Korans.
Sa, 21.07.2018, 09:31 | Rumpelstilzchen

Erstens wird das nicht als "Fakt" dargestellt und zweitens hat sich der Tatverdächtige laut IKG-Präsidenten Deutsch während der Tat abfällig über Juden geäußert. Quelle: APA/Presse Printausgabe 21.7.
Sa, 21.07.2018, 10:02 | :-)

@Anti-AntiFant Eine Sprache, die in der Türkei üblicherweise nicht gesprochen wird.
@Rumpelstilzchen Und was würde das über seine Motivation aussagen? Rechtsradikal? Islamistisch?
Sa, 21.07.2018, 11:21 | Gott,Linda bist du...

...dämlich bis zum Abwinken.Osmanentürkisch verwendet alte arabische Sprachanteile,auch persische,und wurde erst ab 1500 allmählich vertürkt.Das"Türkisch"wurde erst vor 80 Jahren neu-vertürkt! Dämlich
Sa, 21.07.2018, 13:52 | @11:21

LOL! Schon klar. Der Mann war 80 Jahre alt ROFL! Oder stammt er gar aus dem 15. oder16. Jh? You made my day! *den Bauch vor lauter Lachen halt*
Sa, 21.07.2018, 14:49 | Nö,du Trumpel...

...aber Türkisch enthält noch immer arabische Sprachanteile !!Gott ,bist du unwissend. Aber Trolle machen das eben :nix wissen,WIKI nachschlagen, anderen etwas vorgaukeln,Größenwahn...!!Du Trollala...
So, 22.07.2018, 09:19 | @14:49

LOL! Ja und das englische enthält immer noch plattdeutsche Sprachanteile. Linguistische Genies sind hier unterwegs, das ist echt lustig...
So, 22.07.2018, 14:02 | Dumm,dümmer,Linda...

...Steigerungsformen finalisiert. Lügend,lügender, Linda......prrruuuuusssstt...da ist ja2gender2drinnen .Passend irgenwie.Ich wuzel mich tot. Linda gender ....doppelprrrruuuusssttt.....
Mo, 23.07.2018, 09:35 | @14:02

LOL! Danke für den Beleg deines "Diskussions"niveaus :-) Schöner hätte ich nie zeigen können, welches intellektuelle Potential sich hier tummelt. Dafür bekommst du ein Bussi :-)
Mo, 23.07.2018, 11:37 | Klar Linda...

...Spiegelbild,Niwoh,du auch,ich auch,ihr auch,aber das Forum.....busseln,knuddeln,festdrück....was bist du für ein krankes Wesen.Und lass gefälligst deine sexistischen Anwürfe !!!! Ekelig sowas...
Mo, 23.07.2018, 17:55 | @11:37

Ooooch. Hat da einer zu wenig Liebe in seinem Leben bekommen, dass er gar vor solcherart Zuspruch Angst hat? Musst wirklich keine Angst haben. Ein Bussi und eine Umarmung sind nix schlimmes... :-)
Fr, 20.07.2018, 20:29 | Redneck72

Immerhin wird berichtet, dank Kipa
Als letzten Samstag ein Österreicher am Schwedenplatz aus einer Gruppe von 20 "Syrern" überfallen, beraubt und verletzt wurde- nichts ausser auf oe24
Fr, 20.07.2018, 15:38 | xxx

mittlerweile weiss man von 4 juden die zufällig attackiert wurden
Fr, 20.07.2018, 15:59 | Abraham

Hat ja nix mit nix zu tun. Aber wehe, er wäre FPÖ-Mitglied ;-)
Fr, 20.07.2018, 20:55 | @Abraham

Auch das wäre ein Umstand, den Ermittlungen liefern können.
Sa, 21.07.2018, 04:59 | @Linda

Darüber hätte der Rotfunk berichtet, falls ... ;0)
Sa, 21.07.2018, 10:04 | @04:59

In der Tat, wenn es da Ergebnisse gegeben hätte bis jetzt, dann hätte der ORF wohl darüber berichtet.
Fr, 20.07.2018, 11:42 | axel01

In naher Zukunft wird die Meldung lauten: "Ein Mensch hat möglicherweise irgendwo das Leben eines anderen Menschen beendet". Aber schon lange vorher wird der Rotfunk gar kein Publikum mehr haben!
Fr, 20.07.2018, 15:39 | Freier Mensch

Jetzt haben Sie es geweissagt :" Irgendwo in DEU hat heute ein Mensch mit einem Schneidegerät f.d.Küchengebrauch in einem Pers.beförderungsvehikel mutmaßlich andere Menschen gekratzt.Unabsichtlich..."
Fr, 20.07.2018, 11:14 | Die Empörung

Auch im Piefke-Fernsehen wird über solche Vorfälle nicht gerne berichtet und wenn, dann bleibts bei "x-jähriger Mann". Da weiß dann sowieso jeder, dass es wieder ein Moslem war (mutmaßlich nat.)
Fr, 20.07.2018, 09:41 | Ostwind

Der ORF hat sich dadurch endgültig DISQUALIFIZIERT!

Das ist kein öffentlich rechtlicher Rundfunk!
Privatisierung oder GIS abschaffen!!!
Fr, 20.07.2018, 16:05 | Und die Berufliche Existenz....

...der im ORF Verantwortlichen für zumindest die nächsten 50 Jahre zerstören.Ausnahmslos und gründlich.Denn wer garantiert,daß diese Charakterschwächlinge nicht sofort wieder denunzieren u.sabotieren?
Fr, 20.07.2018, 21:49 | boris

Stinkt,ja allerdings es stinkt gewaltig cca.620Millionen
Steuergelder zu kassieren,ZWANGSWEISE.
Fr, 20.07.2018, 21:58 | boris

Mein Arbeitgeber bezahlt mich,also muss ich mich benehmen,oder? Wer zahlt,der schafft,Steuerzahler zahlt ORF,der Steuerzahler ist also der Arbeitgeber,BEHIRNST DU DAS ENDLICH
Fr, 20.07.2018, 22:00 | boris

Bitte Leute gibt's den Linken HIRN.
Sa, 21.07.2018, 10:06 | @boris

Nun, da in D gerade ein Grundsatzurteil in ähnlicher Thematik gefällt wurde, dass solche Gebühren der Demokratie dienen, wird es in Ö nicht viel anders sein. DU bist nicht DER Steuerzahler. :-)
Sa, 21.07.2018, 11:25 | Linda,in DEU..

..hat das"Grundsatzurteil"ein Bruder Kirchhoff verkündet u.begründet,der andere Bruder Kirchhoff ist der"Urheber" der GEZ,damals mit fast gleichem Wortlaut PRO begründet.Na wenn das keine Diktatur ist
Sa, 21.07.2018, 11:27 | boris

Dient der Demokratie,nein,das ist schikane,hat mit Demokratie nix zu tun.Steuerzahler sind auch kleine Kinder,die Schokolade die ein 6 jähriger kauft zahlt Steuer,und zwar die MwST.,somit Steuer.
Sa, 21.07.2018, 11:31 | boris

Linda,du hast keine was ich schon an Steuer gzahlt hab.
Du bist NICHT in der LAGE,und NICHT in der POSITION mir zu sagen was ich zahlen soll oder nicht.Alles Roger.
Sa, 21.07.2018, 11:36 | boris

Linda hat keine ahnung was Demokratie überhaupt ist.
GIS dient ausschließlich der Propaganda,ZWANG ist mit Demokratie nicht vereinbar
Sa, 21.07.2018, 13:56 | interessiert lausch

@11:25 Au ja, eine Verschwörungstheorie. Erzähl mal genauer!
@11:27 dient der Demokratie. Jupp.
@11:31 Stimmt, das macht der Gesetzgeber.
@11:36 Zur Erinnerung: Das kam von Höchstrichtern :-)
Sa, 21.07.2018, 14:52 | Du unwissender Trumpel...

...keine Verschwörungstheorie,das mit den Kirchhoff-Brüdern.Aber das weiß mittlerweile eh halb DEU.Nur ihr Linken vertuscht nach UDSSRDDR-Muster alles,was der Wahrheit dient.Gott,bist du eine Lügnerin
Sa, 21.07.2018, 21:27 | @14:52

LOL. Ja, deine Beschimpfungen machen aus einer Verschwörungstheorie, dass es keine mehr ist. LOL!
So, 22.07.2018, 14:04 | Nö, machen sie nicht...

...es zeigt nur deine Unwissenheit, UND daß du mit nix etwas zu tun hast .Gott sei es gedankt. Was für eine Nulpe.....
Mo, 23.07.2018, 17:58 | @14:04

Vor der Feststellung, wer hier im Forum die größere Nulpe ist, haben sich ja die rechten Recken bisher tatkräftig gedrückt. Wird schon seine Gründe haben... Maulhelden erster Klasse eben. :-)
Do, 19.07.2018, 22:57 | Gluthammer

Echter Antisemitismus kommt immer von den Burschenschaften und anderen Nazis. Islamischer Antisemitismus ist von Mohammed gewünscht und daher zu tolerieren.
Fr, 20.07.2018, 06:24 | Freier Mensch

Nun,da unterschlagen Sie aber die Ur-Sozialisten,die palästinenseraffinen Grünen,die Evangelen (denen Luther den Judenhass schon in seine Bibelübersetzung impliziert hat)u.vor Allem:die islam.Eroberer
Fr, 20.07.2018, 09:54 | Die Empörung

Na da haben Sie aber ordentlich tief ins Glas geschaut, Gluthammer und keinerlei Ahnung v. d. Geschichte der Burschenschaften. Anzunehmen, dass Sie hier eine Parole aus der Kifferrunde nachplappern.
Fr, 20.07.2018, 20:59 | @Gluthammer

Und diese Aussage folgerst du woraus?
Sa, 21.07.2018, 12:42 | Es gab einmal eine Kolumnisten der "Krone", der unter dem...

... Namen Gluthammer geschrieben hat. Der würde sich in Krämpfen winden, wenn er den Schwachsinn lesen würde, den dieser sogenannte "Gluthammer" da schreibt. Widerlich. Und dumm.
Sa, 21.07.2018, 14:03 | @12:42

Ein anderer User missbraucht hier den Namen "Rosa Kafko". Wenn ich mich nicht täusche, dann gehört die echte Rosa Kafko zum Team des Standards. Aber Niveau in diesem Forum? Wohl eher selten.
Sa, 21.07.2018, 14:37 | boris

27.06.2017 · Druckauflage. 85.000. 131.000 verbreitete Auflage. 79.000. 113.000 verkaufte Auflage. 62.000. 75.000. Abonnements.Echt nett,die Reichweite,
selten soo gelacht.
Sa, 21.07.2018, 14:38 | boris

für 2018 wird's noch weniger,Klopapier ist mehr verbreitet.hihihihi
Sa, 21.07.2018, 14:54 | Linda Mimimimimi...

...tu ein bissl weinen.Wirst du ungerecht behandelt,lügendes Trollerl ??? Mimimimi...
So, 22.07.2018, 09:22 | @14:54

LOL. Warum sollte ich weinen? Ich bekomme ja hier die ganze Zeit mehr Belege für das intellektuelle Potential der Poster, als ich es so je irgendwo bekommen könnte, selbst wenn ich danach suchen würde
Do, 19.07.2018, 22:27 | Subjektiver ORF

Der ORF berichtet laufend nur subjektiv und worüber es ihm bzw. seinen Journalisten gerade paßt. Daher: Privatisieren! Wieso sollen wir dafür bezahlen, nicht objektiv informiert zu werden? GIS muß weg
Fr, 20.07.2018, 06:20 | Freier Mensch

Sie haben in Allem recht !! Leider .Denn der Alt-ÖVP-Teil i.d.Politik sowie die Roten blockieren JEDEN Reformansatz der neuen Regierung.Die FPÖ soll nur daran nicht verzweifeln,sondern weiterarbeiten.
Fr, 20.07.2018, 10:20 | Die Empörung

Ein Bericht impliziert definitionsgemäß Sachlichkeit. Daher berichtet der ORF nicht, sondern er erzählt. Die Erzählung darf Gefühle und Meinungen beinhalten, weshalb der ORF eben erzählt.
Do, 19.07.2018, 22:05 | Abraham

1. Der mutmaßliche Täter ein Austrotürke (Migrationshintergrund unwichtig)
2. Kultureller Hintergrund (Islam) unwichtig
3. Die jüdische Gemeinde bildet sich alles nur ein
Maximale Relativierung!!!
Do, 19.07.2018, 22:28 | boris

Gaaaanz wichtig,,KONZENTRIERT"-:)))
Fr, 20.07.2018, 09:56 | Die Empörung

Vielleicht lassens den Deutsch wieder mal vors Mikro wo er zwar über den progressiv zunehmenden Antisemitismus jammert, aber keinen Zusammenhang mit der rotgrünen Hereinwinkerei erkennen kann.
Fr, 20.07.2018, 12:40 | boris

Die Empörung:Sie erwarten sich zu viel von Linken.
Die Leben in Hollywood,die Linken erkennen rein gar nichts,zusammenhänge schon gar nicht.Das Museln u.Juden verfeindet sind wissen die auch nicht.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden