ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (oe1 Sa, 21.07.2018, 12:00)
Ö1 Mittagsjournal

Die einleitende Frage der ORF-Interviewerin Eva Haslinger an Minister Josef Moser, der „Im Journal zu Gast“ sein durfte, dürfte kaum einen der Zuhörer wirklich interessiert haben. Aber dieser Frage entkommt in diesen Tagen kein blauer, türkiser oder schwarzer Politiker, der ein ORF-Mikrofon vor das Gesicht gehalten bekommt. „Was sagen Sie zu den Äußerungen von Harald Vilimsky, der den Rücktritt des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker wegen dessen Alkoholproblems gefordert hat?“

Nachdem die ÖVP-Spitze offenbar entschlossen ist, nichts zu diesem Thema zu sagen, wäre es naiv gewesen, eine konkrete Antwort oder gar einen Tadel für Vilimskys Rücktrittsaufforderung zu erwarten. Aber so eine Frage stellt man, wenn der ORF – aus welchen Gründen auch immer – ein bevorzugtes Thema um jeden Preis am Köcheln halten will.

Wie gut der umstrittene ORF das Auswalzen von fragwürdigen Themen beherrscht, beweist er im Bedarfsfall immer wieder. Jedem ist noch in Erinnerung, wie wochenlang die Liederbuch„affäre“ von allen Sendern und  anderen Medien des ORF unentwegt getrommelt wurde. Gegenbeispiel war das von ORF-Journalisten (bzw. Journalistinnen) hinterhältig manipulierte Interview mit dem Tiroler FP-Spitzenkandidaten Markus Abwerzger vor der Tiroler Landtagswahl, das in Windeseile wieder unter den Teppich gekehrt wurde. Das sind nur zwei Beispiele von unzähligen solchen Fällen des umstrittenen Staatssenders, der sich aktuell offenbar immer besser in der Rolle des Oppositionssenders gefällt.

Doch zurück zum Moser-Interview. Die Interviewerin ließ es sich auch nicht entgehen, zum x-ten Male im ORF auf den umstrittenen Tadel des Bundespräsidenten hinzuweisen, dem nicht passte, dass Bundeskanzler Kurz sich nicht zu Vilimskys Rücktrittsaufforderung geäußert hat.

Nahtlos ging das Interview über in einen Versuch, Meinungsverschiedenheiten zwischen ÖVP und FPÖ innerhalb der Bundesregierung zu konstruieren. Das gelang gar nicht, worauf es Eva Haslinger vergeblich mit einem Konflikt zwischen der Bundesregierung und schwarzen Landeshauptleuten versuchte. „Eine Revolte aus dem Westen fürchten Sie nicht?“, lautete dazu die außergewöhnlich plumpe Frage. Moser dazu: Es sei „einer Demokratie würdig“, unterschiedlicher Meinung zu sein und seine Ideen konstruktiv einzubringen.

Zum Vorwurf machte der ORF dem Minister auch die Sparsamkeit der Regierung, weswegen er nicht einer Forderung der Gewerkschaft unverzüglich nachkommen will, die Zahl der Richter im Verwaltungsgerichtshof um mindestens 50 zu erhöhen. Ein kostspieliger Wunsch. Dass jeder einzelne Minister von irgendwelchen Gruppierungen mit teuren Wünschen überhäuft wird, wobei alle Personalnot oder Geldmangel oder beides ins Treffen führen, war der ORF-Interviewerin keine Überlegung wert.

Aufgrund der empörten Reaktionen darf man annehmen, dass die ungeliebten Sparpläne der Regierung langsam in die Realität umgesetzt werden. Da sind Rücktrittsaufforderungen gegen irgendwelche Spitzenpolitiker günstiger. Die verursachen wenigstens keine Kosten.

So, 22.07.2018, 16:14 | István Pannon

Radio-Gaga, den rOt-gRünen SifF lasse ich kaum noch an mich heran, obwohl ich viele Jahre Nachrichten-Junkie war, die Betonung liegt auf "war".
So, 22.07.2018, 14:13 | Erich von Schwediken

Als Alternative zu dem Gequatsche des ORF möchte ich allen Lesern der ORF-Watch den Youtube-Kanal "Das Eule" empfehlen!
Der Chemiker Udo Pollmer entzaubert dort manch öffentlich-rechtlichen Mythos.
So, 22.07.2018, 14:28 | Freier Mensch

Danke. Sehr interessant, kannte ich nicht.
So, 22.07.2018, 14:46 | Outdoor Man

Klasse sind seine sarkastischen Videos zu Mikroplasten, Veganismus, "Kuscheltier" Wolf und der Theorie zum Rohstoff Erdöl.

Pollmer hat als Quoten-Nicht-Linker auch eine Sendung beim Deutschland Funk
Mo, 23.07.2018, 16:21 | antr

Super Hinweis, vielen Dank! Kuscheltier Wolf ist genial sarkastisch!
So, 22.07.2018, 11:33 | Wenn BLKF Van der Bellen

Blähungen hat, ist das dem ORF eine ganze Sendereihe wert. Das kostet Geld.
DAS ixst ja die logische Erklärung dafür, WARUM wir alle Rundfunkgebühr zahlen! NOCH Fragen?
So, 22.07.2018, 14:54 | @11:33

Ja: Zum einen, warum du den BP herabwürdigst. Zum zweiten, was genau an deinem Beitrag "logisch" gewesen sein soll?
So, 22.07.2018, 15:00 | Alles, Linda...

..einfach Alles, gell !? Verstehst du nicht ? Kein Wunder, bist ja nicht von hier. Kannst dich ja nicht auskennen. Pfleger schon da gewesen ...??
So, 22.07.2018, 19:35 | @15:00

Ich halte fest: Die Herabwürdigung des Bundespräsidenten (des Amtes ebenso wie der Person) gilt zumindest einigen Usern hier als OK. welch Armutszeugnis.
So, 22.07.2018, 19:39 | Lügentrumpel...

..hör auf zu lügen. Lauter unwahre Dinge verbreiten, manche ganz bewußt. Welch ein Lügen-Monster....
So, 22.07.2018, 19:45 | Die Empörung

Die Herabwürdigung Trumps, Orbans, Putins, Salvinis, Zemans, Straches, Kurz u.s.w. ist dagegen natürlich Lupenrein. Das ist eben echte linke Fieberblasen-Objektivität.
Mo, 23.07.2018, 10:13 | @19:39

Das größte Problem des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er niemandem mehr zu glauben vermag. :-)
Mo, 23.07.2018, 10:15 | @19:45

Wenn diese Personen in der hier praktizierten Weise herabgewürdigt wurden, dann ist dies ebenfalls abzulehnen. Ihre politischen Ansichten abzugreifen, fällt da übrigens nicht darunter.
Mo, 23.07.2018, 11:42 | Antr

Dieses Linda (ob männlich oder weiblich ist nicht ganz klar) lügt hier unverdrossen und sondert linksversifften Blödsinn ab. Da weiß man, warum in Europa der Rechtstruck stattfindet!
Mo, 23.07.2018, 11:47 | Antr

Hoffentlich kann der VdB dem Scho KLOd bei seinem Ischiasproblem helfen. Dieses Schwanken mit gleichzeitigem Grinsen scheint eine neue Ausprägung dieser Krankheit zu sein. Das braucht es Lösungen!
Mo, 23.07.2018, 12:17 | @11:42

Das größte Problem des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er niemandem mehr zu glauben vermag. :-)
Mo, 23.07.2018, 12:20 | Anti-AntiFant @LügenLinda

Du verstehts das Problem der Linken nicht ;o)
Mo, 23.07.2018, 14:47 | antr

Das Lied der Linken und der Antifa: 2 x 3 macht 4 -widdewiddewitt und 3 macht 9e ! Wir machen uns die Welt....
Mo, 23.07.2018, 14:49 | antr

Das Lügenlinda ist eines jener Individuen, die den Rechtsruck in Europa fördern. Also, nur weiter so! LOL Bussi LOL
Mo, 23.07.2018, 16:50 | Anti-AntiFant

Wahlkämpferin für Rechts, ... sozusagen HAHAHAHA
Mo, 23.07.2018, 22:36 | @14:49

LOL, da versucht es einer mit inverser "Logik". Nicht alles, was bei dir wirkt, hat auch dieselbe Wirkung auf andere, nur so als Tipp :-)
So, 22.07.2018, 07:23 | Die Empörung

Also laut linkslinkem Gruppendenker-Kurier steht Moser mindestens über 100% hinter der Karas-Kritik und untermauert das mit zwei aus dem Kontext gerissenen 2-Wort-Zitaten Mosers. Wer hat recht?
So, 22.07.2018, 08:20 | Freier Mensch

Beide lügen,wie immer.Aber es deutet Einiges auf eine Kraftprobe Alt-gegen Neu-ÖVP(Türkis)hin.Die Alten wollen die Reformen nicht,die AUT dringend braucht.Leider ist ganz Europa bereits linksverseucht
So, 22.07.2018, 09:25 | @Freier Mensch

Wie so oft, die ganze Welt lügt, nur du kennst die Wahrheit. Also solches würde mir ernsthaft zu denken geben. Vielleicht ist ja was dran an dem, was andere sagen?
So, 22.07.2018, 10:11 | Anti-Antifant @Lügenlinda

Wie bei den Konflikten innerhalb der SPÖ als die Burgenländer SPÖ mit der FPÖ in eine Koalition gegangen ist? Vielleicht ist ja wieder nichts dran an dem, was "andere" sagen? Was ist wahrscheinlicher?
Mo, 23.07.2018, 14:51 | antr

Der Basti würde ja auch wieder linke Politik machen, wenn er nicht den richtigen Regierungspartner hätte. Man erinnere sich an den Flüchtlingskoordinator oder an die Empfehlung den Grüßgusti zu wählen
So, 22.07.2018, 00:51 | Ganz einfach!

Die wirklichen Affären sind in diesen Fällen immer auf der linken Seite zu finden - Liederbuch...Spö Gemeinderat, Vilimsky...Juncker und VdB, Schächten...Spö,usw.). Alles Nebelgranaten der Linken!
So, 22.07.2018, 09:27 | @00:51

In der Tat. Ein ganz einfaches Weltbild, ohne Schnörkel, ohne jeglichen Platz für Zweifel. Ach, die Welt kann so schön sein...
So, 22.07.2018, 09:32 | Ach Lügen-Linda...

...oftmals bereits hier überführt.Keine Reue,keine Einsicht,gell ? Naja, wenn Ideologien zur Krankheit werden...schlimm...
So, 22.07.2018, 19:37 | @09:32

"Naja, wenn Ideologien zur Krankheit werden" LOL! Dein Selbstportrait in klaren Farben, wie ich es nie hätte besser formulieren können.
So, 22.07.2018, 19:42 | Gott,Linda bist du...

...schwach.Immer nur:Selbstportrait, ich auch, du auch, ich halte fest... Du kannst gaaar nix, am wenigsten denken. Was tust du Troll hier, bei all den anständigen Leuten ? Troll dich doch...
Mo, 23.07.2018, 10:16 | @19:42

Es schmerzt, den Spiegel vorgehalten zu bekommen, gell? :-)
Mo, 23.07.2018, 11:45 | Antr

Ich finde das ständige LOLen von Lügenlinda interessant. Sagt was über das Alter und den geistigen Zustand dieses Dings aus. Gestern auf der Demo, heute im Forum....
Mo, 23.07.2018, 12:19 | @11:45

Stimmt, es zeigt, dass ich gerne lache und mich dieser Klassenkampf oder das Niveau-Outing einiger User hier im Forum einfach nur amüsiert. :-)
Mo, 23.07.2018, 14:53 | antr

@ 00:51Es gibt Menschen, die lachen ständig. Die einen, weil sie fröhliche Leute sind, die anderen, weil sie ein bisserl was im Schüsserl haben oder die Medikamente abgesetzt wurden....
Mo, 23.07.2018, 16:51 | Anti-AntiFant

Also “geistig Verwirrte“, ... sozusagen HAHAHAHA
Mo, 23.07.2018, 22:40 | Ein Zitat vom Kommissionspräsidenten!

@14:53 & @16:51 Ich zitiere mal den EU Kommissionspräsidenten Juncker für euch: "auf euren Kleinkram lach' ich, Philosoph aus heit'rer Höhe" :-)
Di, 24.07.2018, 08:50 | antr

Wenn man so große "Schmerzen" wie der Scho KLOd hat, kann man leicht lachen. Der beschäftigt sich mit anderem Kleinkram in den größen 2cl und 4cl.
Di, 24.07.2018, 21:25 | @08:50

"auf euren Kleinkram lach' ich, Philosoph aus heit'rer Höhe" :-)
Sa, 21.07.2018, 22:46 | jagoda

Von wem und wo werden die Medien,der ORF gleichgeschaltet?
das Ganze schaut nach generalstabsmäßigem
Vorgehen aus.
was ist mit der Gebührenvolksabstimmung?
Eingeschlafen,oder ist der Blümel dagegen?
So, 22.07.2018, 00:57 | Spürsinn

...völlig berechtigte Frage! Zumal es sich um internationale Netzwerke handelt - siehe Schächtskandal, wo Unwahrheiten sofort in Israels Medien übernommen wurden. Übrigens - ist Silberstein wieder da?
Mo, 23.07.2018, 11:58 | antr

der Blümel ist leider eine völlige Fehlbesetzung. Aber die schwarzen müssen auch ein paar Posten haben... Leider!
Sa, 21.07.2018, 22:04 | Anti-Antifant

Wie war das bei der burgenländischen SPÖ und dem, damals neuartigen, Koalitionspartner FPÖ? Haben die etwa “dieselbe Meinung“ in Koalitionsfragen wie die Bundes-SPÖ ;-)



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden