ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Fr, 17.08.2018, 17:52)
UVP: Und wieder wird total einseitig berichtet
Link: https://orf.at/stories/2451304/2451305/

Auf allen Ebenen dominieren die negativen Stellungnahmen zum geplanten "Standortentwicklungsgesetz", mit dem die derzeit oft viele Jahre dauernden Umweltverträglichkeitsprüfungen für fast jedes größere Projekt auf ein Jahr beschränkt werden sollen. Freilich: Die Dominanz der negativen Stellungnahmen ist nur der Eindruck, den der ORF - und ähnliche Linksmedien - zu erwecken versuchen.

Die mindestens ebenso vielen positiven Stellungnahmen werden hingegen massiv unterdrückt oder nur kurz am Rand erwähnt. Und schon gar nicht werden jene Gutachten prominent platziert,, die nach einer Ausdehnung des geplanten Gesetzes rufen. Es wird so getan, als ob die vielen Umwelt-NGOs, die ja schon große wirtschaftliche Schäden und Kosten verursacht haben, so wie die immer gleichen drei emeritierten Linksprofessoren die einzig wichtigen Stimmen in Österreich wären. Da kommt etwa ein Heinz Mayer breit zu Wort - ohne dass dazu gesagt wird, dass der Mann jetzt keineswegs mehr unabhängiger Professor ist, sondern im Dienst einer naturgemäß sehr parteiischen Anwaltskanzlei steht.

Aber freilich: Solange Teile der ÖVP und der Wirtschaft den ORF für erhaltenswürdig halten, wird sich an dieser Verzerrung nichts ändern. Sie sollten sich dann aber auch über die Folgen des eigenen (Nicht-)Handelns nicht beklagen. Und die Wirtschaft sollte nicht mehr glauben, dass sie ihre (an sich ja vielfach berechtigten!) Interessen bloß übers Hinterzimmer durchbringen kann, wenn sie die Bedeutung der Öffentlichkeit nicht begreift.

Das besonders Absurde: Am meisten geht es ja beim Thema UVP um die Interessen der Bürger, die beispielsweise seit Jahrzehnten auf eine Nordost-Umfahrung Wiens warten, die ebenso lange auf eine Stromleitung warten, welche ihre Versorgungssicherheit gegen größere Blackouts garantieren würde. Aber die Interessen der Bürger werden überhaupt nirgendwo kommuniziert. Schon gar nicht vom ORF, für den sie ja nur zahlen dürfen.

Di, 21.08.2018, 17:35 | Sogar der Rechnungshof zerflückt dieses Stümpergesetz...

Wahrscheinlich ist selbst dieser für die User hier mittlerweile linxlink :-), wie kann er sich sonst erdreisten, mit dem vernichtenden Urteil über das Gesetz indirekt Kritik an der Regierung zu üben?!
Sa, 18.08.2018, 13:17 | @Andreas Unterberger

Dass auch verfassungsrechtliche Bedenken erhoben werden, interessiert natürlich nicht - Hauptsache man glaubt, wieder was gegen den ORF sudern zu können.
Sa, 18.08.2018, 13:46 | Linksversiffte sind strukturelle Analphabeten die die Verfassung

... mal so, oder mal so, lesen, aber immer ideologisch interpretieren. Steht dort "Vorrechte (..) des Geschlechtes, (..) sind ausgeschlossen" bedeutet dies, dass Frauen bevorzugt werden müssen ...
Sa, 18.08.2018, 13:47 | Steck dir also deine Analphabeten dorthin ...

... wohin die Sonne nie hineinscheint!
#LügenistLinks
Sa, 18.08.2018, 14:03 | " . . . wieder was gegen den ORF sudern zu können."

Der ORF ist eine einzige Desinformationsmaschine. Um uns alle linx zu verblöden.
Die "verfassungsrechtlichen Bedenken" - geschenkt!
Vermutlich von den immer immer gleichen Herrschaften ausgesprochen.
Sa, 18.08.2018, 21:56 | Die Empörung

Das hat auch schon einen Automatismus (oder wars Authismus), wann immer die Linke nicht mehr weiter weiß, geht man zum VfGH heulen. Wie der kleine Hans, weil er vom Peter eine gemosert bekommen hat.
So, 19.08.2018, 16:21 | Anti-AntiFant

Die sogenannten "Verfassungsjuristen", welche hier LügenLinda meint, sind bekannt für ihre Gefälligkeitsgutachten! Kein einziges der von ihnen "kritisierten" Gesetze wurde vom VGH je aufgehoben.
Di, 21.08.2018, 17:38 | @16:21 Danke fürs Erfüllen einer Erwartung

LOL! Ich hätte drauf wetten können, dass so ein Schwachsinnskommentar noch folgen wird. Alles was nicht d rechten Stümper-Recken folgt, kann ja keine echte Berechtigung haben. Rechte-Recken-Logik eben
Di, 21.08.2018, 17:39 | @21:56

Ui, war es nicht die FPÖ, die dort sogar eine Wahl hat annullieren lassen, um in der Neuaustragung noch stärker abzubeißen? :-) Seit wann sind die denn bitte schön Linke?!
Sa, 18.08.2018, 12:04 | "Wer halb Afrika importiert wird selbst zu Afrika"

Wir können Afrika nicht retten, es muss sich zuallerst selbst retten.In vielen Staaten herrscht die Scharia, da gibt es keinen Fortschritt.
Europa darf den korrupten Herrschern keine Waffen verkaufen!
Sa, 18.08.2018, 12:15 | boris

Absolut richtig, es werden ausschließlich BARBARISCHE
PRIMITIVE RÜCKSTÄNDIGE Lebensweise importiert.
Sa, 18.08.2018, 13:18 | @12:15

Rassismus, wie dein hier geäußerter, ist immer ein Zeichen von Dummheit und Feigheit, was wohl erklärt, warum du dich in diesem Forum herumtreibst.
Sa, 18.08.2018, 13:28 | Grantiger

Boah dieses Rassismus-Geheule nervt einfach, genau wie die Sprache der Linken (im Forum treibt sich niemand rum, hier wird schonungslos die linke Mainstreampresse entlarvt.)
Sa, 18.08.2018, 13:49 | LügenLinda ist die Rassistin und merkt es nicht ...

Wie auch ihre Genoss*Innen ...

Und wer's nicht glaubt, kann mal #menaretrash googeln!

#RassismusistLinks
Sa, 18.08.2018, 17:38 | Diese Rassenmarxisten sind Abschaum!

Statt vor Ort zu helfen um Fluchtgründe zu beseitigen helfen diese Asozialen den Schutzbedürftigen erst in Europa!
Di, 21.08.2018, 17:41 | @13:49

Ach Gottchen. Da versucht sich einer wieder mal in der "Das stimmt ja gar nicht, ist alles ganz anders"-Taktik. wen willst du damit überzeugen?
Di, 21.08.2018, 17:43 | @17:38

LOL! Danke, dass du offen bekundest, noch nie auch nur einen einzigen Standpunkt der "Linken" (also alles, was nicht deinem rechten Recken Standpunkt entspricht) verstanden zu haben :-)
Mi, 22.08.2018, 21:46 | Hypolit

Und was hat das mit dem Standortentwicklungsgesetz zu tun???
Wenn Sie schon Ihre Meinung zum besten geben müssen, dann wenigstens im richtigen Beitrag!
Sa, 18.08.2018, 09:08 | kamamur

08:48 | Bei Blümel kann ich es mir erklären! Nicht zu dumm, einfach ÖVP-Umfallen,fehlende Courage,Falschheit, alles beim Alten in dieser Partei.
Und HC, welche Enttäuschung.
Sa, 18.08.2018, 09:24 | Anti-AntiFant

Kommt darauf an. Nimmt man den Kern, Wolf oder Lunacek als Ausgangsbasis, stellt man fest, Blümel ist hochintelligent und HC ein Politiker mit Handschlagqualität.
Sa, 18.08.2018, 11:28 | Was ist das kleinere Übel?

Eine Linke mit extremst mörderischer Vergangenheit, mörderischer Gegenwart, Intoleranz, Rassismus, Gewaltexzessen, Christen- und Judenhass, Unterstützung von Religionsfaschisten.

Links, nein danke!!
Sa, 18.08.2018, 13:22 | @11:28

Das größere Übel sind in jedem Fall Personen wie du, die mit ihren politisch indoktrinierten Hass die Welt unsicherer machen.
Sa, 18.08.2018, 13:54 | Links, nein danke!

Keiner will Mörder, Intoleranz, Rassismus, Gewaltexzessen, Christen- und Judenhass und eine Unterstützung von Religionsfaschisten.
#GewaltistLinks #MordenistLinks #LügenistLinks
Sa, 18.08.2018, 18:53 | boris

Aha,also Hass macht die Welt unsicher,Messer
Lkws,Schusswafen etwa nicht,hm.
Sa, 18.08.2018, 21:58 | Die Empörung

@Boris, dass hinter den Messereien und Vergewaltigungen. LKW-Überrollungen tiefster Rassismus und Herrenmenschenideologie steckt, ist unseren Sozis auch wurscht, gehts ja gegen den selben Feind.
Di, 21.08.2018, 17:44 | @18:53

Hass ist die Basis, dass Menschen andere Menschen angehen oder im Extremfall gar töten.
Sa, 18.08.2018, 08:29 | sokrates9

Unglaublich mit welchen Masochismus ÖVP / FPÖ die linkslastigkeit des ORF akzeptieren! Habe keine einzige Sendung in Erinnerung in der nicht an der Regierung genörgelt wird!
Sa, 18.08.2018, 07:39 | jagoda

das Zauberwort lautet: warum wehrt sich ÖVP und besonders Blüml gegen eine tiefgreifende ORF Reform?Die geht nun mal über eine Gebührenreform
Die Grundlinie des orf wird links bleiben nicht objektiv
Sa, 18.08.2018, 08:48 | Bei Blümel kann ich es mir erklären!

Der ist schlichtweg zu dumm dafür ;-)
Sa, 18.08.2018, 09:14 | boris

Nicht dumm,UNFÄHIG,unter hacklern heißt
es zwei linke hände.
Sa, 18.08.2018, 09:26 | Anti-AntiFant

Unfähigkeit ist das höflicher Wort für Dummheit :-)))
Sa, 18.08.2018, 00:34 | Rosegger

Großprojekte ziehen oft Wertverluste von Immobilien nach sich. Der staatl. o. priv. Bauherr weigert sich meist, hier eine vollwertige Entschädigung zu leisten.Das ist die andere Seite der Medaille.
Sa, 18.08.2018, 07:47 | Die Empörung

Aber wenn die linke Stadtregierung einen Turm an der Donau baut, geht das ratzfatz und die umliegenden Wertverluste sind schnurzegal. Gilt auch für andere Türme in Wien.
Sa, 18.08.2018, 12:52 | Laszlo Panaflex

Eben. Nun haben es auch linke Politiker in Zukunft leichter, ihren Krempel zu Lasten Dritter durchzudrücken.
Fr, 17.08.2018, 21:40 | Zu lange Verfahren;"Im Zweifelsfalle zu lasten des Bürgers"

Bei BP Wahl dauerte Verfahren beim VerfGH einen Monat,aufgrund öffentlichen Interesses!Mein Wasserrechtsverfahren dauerte 6 Jahre, davon beanspruchte die außerordentliche Revision beim VwGH 26 Monate!
Fr, 17.08.2018, 20:50 | Marietherese01

Habe keine einzige positive Stellungnahme gefunden! Wo bitte? Aber danke fuer den Bericht!
Fr, 17.08.2018, 19:17 | usos

Wo ist der rote Heinzi untergekommen? Ganzger, Lansky und Partner, oder beim Jarolim?
Fr, 17.08.2018, 20:14 | Die Empörung

Na bei den unabhängigen, glaubwürdigen Experten unter den Experten.
Fr, 17.08.2018, 18:31 | Die Empörung

Sind das dauerstudierende Kiffer, die in der Stadt Bauernhofidylle mit subventionierten Partyzonen wollen, Sozialtouristen, Hinterhofprediger...? Unternehmer, der Klassenfeind schlechthin?
Fr, 17.08.2018, 18:30 | Der Rotfunk stalinorgelt aus vollen Rohren

Rechtsbruch ist für Linksversiffte ja üblich!
Sa, 18.08.2018, 13:24 | @18:30

LOL. Für einen rechten Recken ist es also ein Rechtsbruch, wenn man gegen ein unausgereiftes Gesetz protestiert, welches sogar von Verfassungsrechtlern als überaus bedenklich eingestuft wird?!
Sa, 18.08.2018, 13:59 | Das du für Rote Propaganda bist

ist selbsterklärend, liebe LügenLinda.

Nur so wie du es begründest, versteht es nicht mal Kern sei Filius ;o)

Und ich hab ihr via Twitter gefragt ...
Sa, 18.08.2018, 14:04 | Anti-AntiFant - Starke Antwort von Nich

Braun wird nicht kommentiert

HAHAHAAHAHAHAHA
Sa, 18.08.2018, 14:32 | Anti-AntiFant

Und jetzt hat er es gelöscht, das "Braune" einer Linksversifften ...

HAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
Di, 21.08.2018, 17:46 | @13:59

Dann betreibt also auch der VfGH "rote Propaganda"? hat doch auch dieser das Stümper-Gesetz gerade in der Luft zerfetzt. Immer wieder herrlich, wenn rechte Recken von der Realität überrollt werden.
Fr, 17.08.2018, 18:28 | Die Empörung

Interessen der Bürger. Das ist vielfältig. Sind das die Leistungsträger, die den ganzen Mist bezahlen? Sind das Pensionisten? Sind das alleinerziehende MSBs, lt. Linken die überwätigende Mehrzahl? ...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden