ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Online Do, 23.08.2018, 14:17)
Das Wichtigste ganz hinten
Link: https://ooe.orf.at/news/stories/2931644/

Erschreckende Meldung auf der orf.at-Seite: "Mann mit Holzlatten und Steinen in Linz niedergeschlagen." Da will man naturgemäß mehr wissen. Jedoch, auch auch wenn man das anklickt, erfährt man zusätzlich nur die völlig unwichtige Tatsache, dass das Opfer 21 jahre alt ist, und dass die Zahl der Täter sechs war, die ihn niedergeschlagen und ausgeraubt haben.

Und auch wenn man sich dann auf die oberösterreichische ORF-Seite durchgeklickt hat, erfährt man in den ersten Absätzen wieder im Wesentlichen nur dasselbe, außer dass sich das zur Mittagsstunde(!) ereignet hat. Und erst im allerletzten Absatz stehen die zwei für alle Leser weitaus wichtigsten Fakten: Erstens, dass die Polizei durch eine Sofortfahndung die Täter erwischt hat, und zweitens, dass die Täter fünf Afghanen und ein Pakistani sind. 

Man konnte zwar längst keinen Zweifel mehr haben - aber solche Berichte machen es wieder massiv klar: Im ganzen Online-ORF gibt es keinen einzigen Journalisten, der sein Handwerk beherrschen würde, sondern nur knalllinke Ideologen. Sie sehen es wahrscheinlich sogar schon als unerträgliche Konzession an das Informationsbedürfnis der Kunden an, dass man so etwas überhaupt meldet. Hat man doch schon Hunderte ähnliche Vorfälle ganz unter den Tisch gekehrt.

Sie handeln immer eindeutig aus ideologischer Manipulationsabsicht, und nicht etwa, weil sie bestochen wären, um die Leser immer mehr zu den Boulevardzeitungen umzulenken und ihnen endgültig jedes Vertrauen in den Gebührenfunk zu nehmen. Aber genau das erreichen sie. Und dem Genossen Generaldirektor ist das völlig wurscht.

Sa, 25.08.2018, 21:29 | @Andreas Unterberger

Nur rechte Recken sind so sensationslüstern, dass sie da "naturgemäß mehr wissen" wollen. Und was diese als "weitaus wichtigste Fakten" einstufen, soll nur ihrer Propaganda dienen. Nix neues also hier
So, 26.08.2018, 14:58 | Q.E.D. Struktureller Analphabetismus der Linksversifften

"Sensationslüstern" ist kein Alleinstellungsmerkmal der "Rechten". Aber Gewaltkriminalität ist de facto ein Monopol der Linksversifften(.taz.de/!5422992/)
#LeftsAreTrash #GewaltistLinks
So, 26.08.2018, 15:02 | Anti-AntiFant

Selbst die linksradikale TAZ gesteht das Gewaltproblem der Linken ein!
Mo, 27.08.2018, 17:12 | @Linda

Nur weil ich für meine Gebühren eine Leistung fordere, bin ich sensationslüstern. Aber Linke wollen am liebsten ohne Gegenleistung Geld ausgeben. Na ja. Dann kannst du mir gerne die Gebühren zahlen.
Mo, 27.08.2018, 17:16 | @Linda

Und fleißig weiter "rofl" und "lolen". Im Gegenzug dafür biete ich dir an, dass du statt mir den ORF schauen kannst. Brauchen eh einige Zuschauer *rofl* *lol* *gg*
Sa, 25.08.2018, 09:46 | Markus Mair

Linker Liederbuch-Journalismus eben.
Sa, 25.08.2018, 11:16 | Freier Mensch

:-))Eigentlich sind ja Liederbücher nix Schlechtes("Wo gesungen wird,da lass..."),sie fangen u.a.Tradition,Schmerz,Leid,Glück im Gesungenen ein.Aber wehe,wenn Linke dabei sind...schon ist es ISCHIAS
Fr, 24.08.2018, 14:21 | antr

Apropos: Ich warte auf Entschuldigungen und Berichte zur Aufhebung des Verfahrens bzgl. der Liederbücher. Ist VdB da auch so schnell, wie beim vorverurteilen?
Fr, 24.08.2018, 15:28 | Freier Mensch

@antr:da warten sie vergeblich.Kaum vorbei u.entlastet,beginnt die IKG unter Deutsch bereits wieder zu zündeln.Jetzt gehen sie auf FPÖ,Landbauer u.Waldhäusel los.Unfassbar.Musels an die Macht!!Vote!!
Fr, 24.08.2018, 16:14 | boris

Oder d.Aschenbecher schläft,kann natürlich
auch sein.-:))))))
Fr, 24.08.2018, 23:07 | astuga

VdB leidet bekanntlich an ideologisch-selektivem Mutismus. Vielleicht hört er aber manchmal auch nur schlecht mit seinem Solidaritäts-Kopftuch.
Sa, 25.08.2018, 11:19 | Vielleicht ist er...

..aber auch nur gewöhnlicher Österreich-Hasser,der VdB.Hat ja mitgenickt als Grüner bei d.AUT-verachtenden Plakaten,gell!?Ansonsten kommt aus seinem Mund halt nur GRÜN-Zeug...der 18er war Vegetarier
Sa, 25.08.2018, 21:30 | 14:21

Weil etwas verjährt ist?
So, 26.08.2018, 15:05 | Weilst eine strukturelle Analphabetin bist!

Nicht mal ein Gerichtsurteil kann das, Lügentrampwl sinnerfassend lesen!
#LeftsAreTrash
So, 26.08.2018, 20:43 | @15:05

ROFl! Soweit zum Thema mittlerer 93-IQ der rechten Recken. Es gab keine Gerichtsverhandlung. Die ganze Sache kam wegen Verjährung nicht zur Verhandlung. Aber du willst ein "Urteil" gelesen haben! ROFL
So, 26.08.2018, 21:41 | @20:43

93 wäre es der durchschnittliche 93er-IQ von "Rääächten Rääächten Räääcken" läge er noch immer mehr als 80 über dem von linkslinken Sch... hausfliegen.
Fr, 24.08.2018, 10:32 | Franz7788

Wir müssen uns bewaffnen, uns schützt keiner.
Fr, 24.08.2018, 12:12 | Freier Mensch

Ich fürchte,dafür ist es zu spät.Die"Neuen"aus Afrika(junge,gesunde Männer v.15-29)können vieles:sich illegal Waffen besorgen,damit umgehen,Taten vernebeln,und -weil sie bald Überzahl sind -abtauchen!
Fr, 24.08.2018, 12:26 | boris

,,Wien darf nicht Chicago werden".(Ein FPÖ Politiker)
Für d.Katastrophale zustände ist die
Linke BRUT verantwortlich,unter anderen Leute
wie Linda,Hypolit,usw..........
Sa, 25.08.2018, 19:04 | Freier Mensch

@boris : es wird leider ein Gemetzel werden,Sie werden es sehen.Die"Messerer"werden vor nix zurückschrecken,sie holen sich das,was ihnen"zusteht".Wir müssen zusehen.GrünLinke lachen uns aus...noch :-)
Sa, 25.08.2018, 21:33 | @10:32

Ja, gründen wir wieder politische Wehrverbände. Das hat ja beim letzten Mal auch so gut funktioniert…
So, 26.08.2018, 07:42 | Politische Wehrverbände gibt es..

..längst:in DEU die Sharia-Polizei,die Wölfe, in FRA detto,in SWE haben die bereits die indigene Bevölkerung(=Schweden) zur Brust genommen u.fackeln ganze Städte ab u.Polizeistationen!Also,gut is es.
Do, 23.08.2018, 23:05 | Die Empörung

16 Sexualdelikte pro Tag. Und das nur die, die angezeigt wurden. Es steht allerdings zu befürchten, dass nicht nur die TeddybärenwerferInnen ihren "Spaß" hatten.
Do, 23.08.2018, 21:31 | Zwangsgebührenzahler

Diese Gewalttäter und viele Drogenhändler-die von den Linken Schutzbefohlene genannt werden- sollten umgehend abgeschoben werden. Wenigstens das sollten die Linken nicht mehr versuchen zu verhindern.
Do, 23.08.2018, 21:39 | boris

Irrtum,die stehen unter schutz.
Die dürfen alles,u.wenn jemand die extreme
Gewalttaten kritisiert ist man ein Nazi.
Die Rechte recke ist laut Linda vieel gefährlicher.
Zertrümerte Schädel ist harmlos
Do, 23.08.2018, 21:43 | Freier Mensch

Sie verkennen die Intention der Linken:alles was die interessiert,ist(in Opposition)das Zerstören von WertenDie Anomie ist deren Weg zur Anarchie,auf welcher sie dann ihr Kommunist.Weltreich aufbauen.
Do, 23.08.2018, 21:45 | boris

fort: und das schlimmste ist,die Österr.dürfen
sich nicht wehren,sonst schlag die Nazikeule
erbarmungslos zu.
Do, 23.08.2018, 21:52 | Echte Gewalt, von Ausländern begangen, ist keine

Gewalt über die gesprochen oder berichtet werden darf, da es Rassismus und Xenophobie ist!
Googelt mal Rotherham. Das seht ihr was linke Logik anrichtet!!!
#LeftsAreTrash
Do, 23.08.2018, 22:43 | Die Empörung

Wenn die Drogenhändler abgeschoben werden, woher bekommen unsere Neo- und Postmarxisten dann ihr Mojo?
Sa, 25.08.2018, 21:34 | @21:52

Und dir fällt nicht einmal auf, dass deine Aussage im Widerspruch zur Meldung des ORF steht ROFL!
So, 26.08.2018, 21:48 | Sa. 21:34 Uhr

Was der ORF berichtet ist genau so wichtig und richtig wie seinerzeit im "Der Stürmer"! Einfach nur sozialistische Fake-News.
Do, 23.08.2018, 21:12 | Die Empörung

Ich selbst kenne einen Italiener, der sich sicherlich nicht als intolerant bezeichnet hat, bis zu dem Zeitpunkt, wo er von 4 Nafris mit Schraubenziehern bewaffnet in Mailand ausgeraubt wurde....
Do, 23.08.2018, 21:15 | ..seitdem, hat er kein Problem damit...

wenn diese Leute auf ihrer kurzen Schlauchbootreise absaufen. Allein das zu erwähnen, würde ihm in Österreich bereits eine Verurteilung einbringen.
Do, 23.08.2018, 21:18 | Die Empörung

... dagegen wird man gefeiert, wenn man einem nichtsozialistischen Politiker ganz öffentlich den Tod wünscht.
Do, 23.08.2018, 20:40 | Rapefugees! Neue Statistik

Die Zahl der von fremden Straftätern begangenen Fälle stieg von 164 (2017) um 89 Anzeigen auf 253 (2018).Von Nicht-österreichischen Sexualstraftätern ware 158 (!!!) aus Afghanistan!
Do, 23.08.2018, 20:55 | cioran

Leute mit dem Islam-Chip im Kopf leben halt geistig noch im Frühmittelalter. Man lese die Biographie Mohammeds. So wie er sich verhalten hat, ist das Vorbild für jeden Gläubigen!
Do, 23.08.2018, 21:06 | Lies mal die Biographie von Mao!

Gleich und Gleich gesellt sich gerne!
#LeftsAreTrash
Do, 23.08.2018, 21:08 | Die Empörung

Beleidigen Sie nicht das Frühmittelalter, da hatten die Leute mehr Anstand. Außer im Krieg, wo sowas Beutegut war. Was irgendwie auf einen bereits statt findenden Krieg hin deutet.
So, 26.08.2018, 20:53 | @20:40

Du meinst sowas wie die Gewalt in österreichischen Familien? tinyurl.com/y7qgkhz3
Do, 23.08.2018, 19:46 | Lützow

Der „Bericht „des ORF über die Probleme des ZDF beim unerlaubten aufnehmen eines Pegida Demonstranten wird zum Lehrbeispiel politische Agitation ... UNERTRÄGLICH !
Do, 23.08.2018, 20:15 | Freier Mensch

So isses!Die ORFler nähern sich mit tägl.Riesenschritten d.Gepflogenheiten d.DDR-Fernsehens.Sie fühlen sich,anders als in der DDR,einem Regime verpflichtet,das sie herbei-berichten wollen.Zwangsweise.
Do, 23.08.2018, 21:20 | Die Empörung

"Tagesschau: wo Populisten an der Macht sind", ein Bericht über einen alten Mann, der gegen die Kommunisten und gegen die Nazis gekämpft hat: "Kampf gegen Nazis, gut, Kampf gegen Kommis, bös"
Do, 23.08.2018, 21:24 | Die Empörung

Und jetzt wo diese Leute gegen die Bevormundung durch die EU und die damit verbundene Entmündigung kämpfen, werden sie als nationalistische, demokratiefeindliche Populisten bezeichnet.
Sa, 25.08.2018, 21:35 | @19:46

Schon klar, dass die rechten Recken nicht gerne sehen, wenn ihresgleichen die freie Presse angehen und sich diese freie Presse dann dagegen wehrt. :-) Die Maske soll nicht zu früh fallen...
Do, 23.08.2018, 19:38 | boris

Nur Barbarische,Primitivlinge
Rückständige,Zurückgebliebene,gehen auf einen
unbewaffneten los,und das auch noch zu 5-6
eben wie Tiere,u.Linke identifizieren sich mit
diese dreckige Bagage.
Do, 23.08.2018, 19:59 | Also AntiFa und ausländische Nazis!

Vom IQ stimmt es sicher, gell Linda ;o)
Do, 23.08.2018, 21:54 | Linksversiffte und ihre Lieblinge

#LeftsAreTrash
Sa, 25.08.2018, 21:38 | :-)

@19:38 Du meinst sicher auch sowas hier, oder?: tinyurl.com/y7c3tn3u Stimmt, aus das sind Primitivlinge.

@19:59 So lange die rechten Recken nicht über 93 kommen, sehe ich schwarz für euch :-)
Do, 23.08.2018, 19:13 | astuga

Man darf gespannt sein, ob das in der Kriminalstatistik als eine einzige oder als sechs Straftaten aufscheinen wird. Zum Glück sind sie noch nicht eingebürgert. Dann wären es kriminelle Österreicher.
Do, 23.08.2018, 19:15 | astuga

Übrigens sind Afghanistan und Pakistan bereits deutlich sicherer geworden... seit viele der dortigen Kriminellen und Gewalttäter bei uns leben...
Do, 23.08.2018, 19:18 | Freier Mensch

Man sollte künftig genau überlegen,in welches Bundesland man urlauben fährt.Grüne Beteiligung=Abschaffung von AUT,Abschaffung d.Österreicher,Buntes Treiben,Kinderliebe,Drogenfreigabe(siehe Plakate etc
Do, 23.08.2018, 22:53 | Die Empörung

@astuga, und wer würde seine Berufsverbrecher freiwillig zurück nehmen.
Do, 23.08.2018, 17:48 | boris

Holzlatten u.Steinen,sind Messer aus der mode?
Hm und,hoffentlich wieder nur einzelfall.
Na für Linken ist d.Welt in ordnung,passt dann
bin ich beruhigt.
Do, 23.08.2018, 19:19 | astuga

Wozu Messer? Die wissen doch, dass Einheimische so gut wie nie bewaffnet sind. Also warum mit Kanonen auf Spatzen schießen... Messer bleiben ihresgleichen vorbehalten oder bei eigener Unterlegenheit.
Do, 23.08.2018, 17:13 | Bäcker Rattlinger

Ist doch wurscht. Oder glaubt irgendjemand bei uns (ausgenommen ein paar Pensionisten mit 85+) dass die Leute das Zeug glauben?
Do, 23.08.2018, 17:42 | Der ORF ist gesetzlich zu objektivem Journalismus verpflichtet

Nur halten sich die Linksversifften an kein Rundfunkgesetz!
#LeftsAreTrash
Do, 23.08.2018, 18:37 | Freier Mensch

@Rattlinger:ich fürchte,Sie unterschätzen die persuasive Macht von Bildern u.die ergänzende indoktrinable Wortbotschaft.Die Empfänger,unabhängig von Alter u.Bildung,fallen immer wieder auf das herein.
Do, 23.08.2018, 18:50 | boris

FM: Verstehe Sie voll u.ganz.
Ich war damals erst 11,aber was mir sofort
aufgefallen ist,war daß manche extrem agressiv
waren (sind) u.es waren nicht Österr,Tschechen,Ungarer,
o.sonst Nachbarländer
Do, 23.08.2018, 18:57 | boris

FM:Es war glaube Linda d.behauptete die Rechte
recken haben d.Hose voll,aber ich möchte gerne die
Linke fresse mal sehen wenn sie von 5-6 Agressiven
bearbeitet wird,
Do, 23.08.2018, 18:58 | boris

fort,1 gegen 5-6 hat nicht d.geringste chance.
Das checkt d.Linke bagage aber nicht.
Do, 23.08.2018, 19:13 | Freier Mensch

@boris : Linda hat sich selbst zu einer Kunstfigur gemacht. Das ist bei Subjekten mit derart schweren psychischen Erkrankungen oft der Fall. Denken Sie an die Napoleons,die Adolfs,die Ghandis etc... !
Do, 23.08.2018, 16:08 | Hat ORF auch einen Chef?

Die linkslinken Journalisten machen was sie wollen. Wo ist Wrabetz? Zählt er gerade sein hohes Gehalt? Muß wohl so sein, denn niemand weist die Journaille in die Schranken. Sie treibt es täglich ärger
Do, 23.08.2018, 15:48 | Manipulation ist lügen. Lügen ist Links!

#LeftsAreTrash



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden