ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (oe1 So, 02.09.2018, 11:00)
Nachrichten

Okay, der Vormittag an diesem Sonntag ist tatsächlich eher arm an Nachrichten. Die meisten deutschen Medien laborieren noch immer am Nazi-Fieber. Schließlich wurde in Chemnitz am Abend zuvor weitgehend friedlich der von „Schutzsuchenden“ ermordeten Menschen gedacht und demonstriert. Mehr Nazi geht nicht. Gleich die ersten vier Geschichten auf spiegel.de beschäftigen sich mit Chemnitz und den ostdeutschen „Nazis“ bzw. was der gemeine Spiegelredakteur für einen solchen hält.

Darunter der schöne Artikel oder besser die Handreichung: „Wie man Nazis erkennt“. Darin wird Spiegellesern erklärt, was sie zu beachten haben, wenn sie an einer Demo teilnehmen wollen: „Es ist wie mit Hühnerbrühe: Nur ein paar Tropfen Blausäure, und schon ist die schöne Suppe völlig ruiniert.“ Der Spiegel, das selbsternannte „Sturmgeschütz der Demokratie“, will damit sagen: Wenn sie an einer Demo teilnehmen, wo auch nur ein Nazi (auch wenn es nur ein linker Provokateur sein sollte) anwesend ist, sind sie selbst einer. Soll heißen, meiden sie alle Proteste, Demos und Gedenkveranstaltungen, die nicht dezidiert von Linken oder Linksextremisten organisiert werden. Linkes Demokratieverständnis in Deutschland 2018.

Dieser Sonntagvormittag hat nachrichtentechnisch wenig zu bieten, zumal ja importierte Messerattacken auf die autochthone Bevölkerung (ohne nachfolgende Proteste) grundsätzlich für überregionale Mainstreammedien nicht berichtenswert sind. Weshalb auf der Startseite des Nachrichtensenders NTV diese spannende Geschichte zu finden ist: „Serbisches Team gewinnt Hodenkoch-WM“. Immer noch besser als die hysterische Wie-spüre-ich-einen-Nazi-auf-Geschichte, sprich jemanden, der politisch rechts von Claudia Roth und Heiko Maas steht.

Auch die Frankfurter Allgemeine und die Süddeutsche kämpfen an diesen Sonntagvormittag mutig gegen vermeintliche und tatsächliche Nazis. Die SZ will zudem Plastik besteuern lassen. Und was macht die letzte verbliebene Qualitätszeitung des deutschsprachigen Raums im Internet? Die Neue Zürcher Zeitung berichtet - selbstredend informativer, neutraler und weniger aufgeregt - über Chemnitz. Daneben die empfehlenswerte Geschichte: „Schweizerische Nationalbank hat 800.000.000.000 Franken aus dem Nichts geschaffen.“

Und der heimische Qualitätsgebührenfunk? Die erste Meldung in den 11:00-Uhr-Nachrichten auf Ö1: Die Liste Pilz kritisiert, dass der Gedenkdienst im Ausland unzureichend finanziert wird. Wer statt des Wehr- oder Zivildienstes seinen Dienst bei ausländischen Gedenkstätten wie dem Simon-Wiesenthal-Center in Los Angeles ableistet, bekommt knapp 12.000 Euro für diese zwölf Monate. Zu wenig findet die Pilz-Abgeordnete Alma Zadic. Wenn das keinen Aufmacher im ORF wert ist! Eine unbekannte und politisch unbedeutende Hinterbänklerin der kleinsten linkspopulistischen Oppositionspartei hat eine nicht gerade aufsehenerregende Forderung zu einem politischen Randthema und schafft es damit als Spitzemeldung in die ORF-Nachrichten zu kommen. Diese Vorteile genießen freilich nur die linken „Friends of ORF“. Gibt es da auch Kundenkarten?

Der NTV-Artikel über die Hodenkoch-WM war übrigens interessant.

Mi, 05.09.2018, 12:53 | Andreas Lindner

„Es gab keinen Mob, keine Hetzjagd und keine Pogrome.“ Michael Kretschmer, Ministerpräsident Sachsen, 5. Sept. Faktentreu zerstört er eiskalt das Geschäftsmodell von ORF und den linken Journalisten...
Mo, 03.09.2018, 23:44 | Andreas Berni

Was soll man noch zum linksdemagogischen ORF sagen? Er ist ein linksdemagogischer, linksextremer Propagandasender, der sogar den Joseph Goebbels vor Neid erblassen ließe.
Mo, 03.09.2018, 10:51 | Urbin

ORF ZIB 3.9.2018, 9:00
Der Bericht über die Tumulte in Nicaragua kommt ohne Adjektive wie links, linksextrem, umstritten aus. Die Regierung ist aus Sicht des ORF einfach nur die Regierung. :-)
Mo, 03.09.2018, 11:11 | Anti-AntiFant

Der Rotfunks macht auf Lückenpresse :-(
Mo, 03.09.2018, 09:50 | kamamur

Mo, 03.09.2018, 07:34 |
Naja,LügenLinda../summa cum laude! Kann ich das glauben? Oder glaub ich eher an das "Ich hau mich weg" und einem zu harten aufschlagen des Hinterkopfes/LOL
Mo, 03.09.2018, 12:27 | Redneck72

Ist es möglich das tägliches, stundenlanges am Boden ROFL n zu einem chronischen Schädel-Hirn Trauma mit Wahrnehmungs Störungen führen kann ?
Mo, 03.09.2018, 13:05 | Die Empörung

Das ROFLn ist bereits das Symptom, nicht die Ursache.
Mo, 03.09.2018, 13:10 | boris

Redneck72,kamamur,moment mal.
LOL,ROLF,Rechte recken,93,Das größte Problem
bla,bla,bla,na Sie wissen schon,das ist Lindas
Wortschatz,mehr ist nicht drinn.
Mo, 03.09.2018, 09:02 | Langsam aber sicher in die Bedeutungslosigkeit

w w w//kurier.at/kultur/orf-im-august-mit-den-schwaechsten-quoten-seiner-geschichte/400107080
Mo, 03.09.2018, 13:19 | boris

Trotz „Liebesgschichten und Heiratssachen“, dem seher-stärksten Format des ORF abseits seiner Info-Sendungen, haben im August wieder zahlreiche TV-Konsumenten die Scheidung vom Öffentlich-Rechtlichen
Mo, 03.09.2018, 13:21 | boris

fort,vollzogen.Ist das perfekt.
Und selbstverständlich fragen sich die Verantwortlichen
WARUM? Vielleicht ein wenig innen halten,
und nachdenken,dann könnte es was werden.
Mo, 03.09.2018, 07:39 | boris

Heute 6h.Radio Wien Propaganda.
,,Vasi tritt zurück,möchte Glaubwürdigkeit
bewahren" Da war aber schon was,wenn es
verluste gibt,trette ich zurück,also
Vasi,wie war das mit d.Glaubwürdigkeit?
Mo, 03.09.2018, 10:29 | Die Empörung

Bei dem, was die bis zur Wahl noch vor hat, ist der Gedanke, der verbrannten Erde sehr nahe liegend.
Mo, 03.09.2018, 13:21 | Mankovsky

Kann man etwas bewahren, was man garnicht nicht hat?
So, 02.09.2018, 23:30 | Mankovsky

,,Wir erkenne ich einen Nazi?" Der Hexenhammer der Jetztzeit. Die linksextreme Glaubensgemeinschaft hat jetzt ihre Richtlinien zur Vernichtung aller derer, die im Bunde mit dem Teufel AfD sind.
Mo, 03.09.2018, 07:22 | Die Linksversifften können sich auf die EU-Wahl freuen

Man muss kein Hellseher sein um die Stimmenverluste vorhersehen zu können.
#LeftsAreTrash #LeftsAreTheRealNazis
Mo, 03.09.2018, 07:32 | fr

..und dann kommen die Wahlen in Schweden.Am 9.September 2018.Die sind zwar als Land verloren, unwiederbringlich,aber die siegreichen Schwedendemokraten machen es den Musel-Nafris schwerer !Gottseidank
Mo, 03.09.2018, 07:42 | boris

Am Samstag hat sich die Antifa als Flaschen
werfer ausgetobt,elendiges Linkes gsindel.
Vermummt und ganz im Schwarz,abschaum
der Menschheit.
So, 02.09.2018, 23:12 | Kurze Info bzgl. Linda

Sie kann nicht einmal eine einfache Frage beantworten und ist ein Wesen, das keine (!!!!!!) sozialen Kontakte außerhalb dieses Forums hat. Daher dringend ignorieren. Jeder von uns kennt ihren IQ.
Mo, 03.09.2018, 07:26 | Dissoziale links-genderistisch-feministisch

Persönlichkeitsgestörte und ihre exzessiven Lügen ;-)
Die beste Wahlhelfer in für "Rechts"!!!
#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 03.09.2018, 07:34 | Naja,LügenLinda...

..ist deutsch,hat Schmetterlingskunde studiert,aber das mit summa cum laude, und fällt,wie es scheint, in AUT dem Steuerzahler aufs Säckel. Typische Akad.Karriere der Neuzeit. Schade....
So, 02.09.2018, 22:09 | Karli Kraus

Was auch nicht berichtet wurde, aber in den TV Nachrichten deutlich erkennbar war: der "schwarze Block" war auch in Chemnitz aktiv.
Aber das berichtet man lieber nicht, könnte ja die Optik verzerren?!
So, 02.09.2018, 22:46 | Die Empörung

An allen Tagen waren es Linke, die die Gedenkdemonstrationen gestört haben. Das ist soweit gegangen, dass die Polizei wegen dieser Störungen, den Trauernden ihr Grundrecht auf Demos entzogen haben.
So, 02.09.2018, 22:48 | Die Empörung

Also genau jenes Recht, auf das die Linke besteht, wenn sie im Sinne ihrer Ideologie fremdes Eigentum zerstört und Menschen verletzt, wofür linke Politiker und Anwälte so viel Verständnis haben, s.G20
Mo, 03.09.2018, 07:29 | Linke Ideologie hat im 20ten JH 100 Mio. Menschen ermordet

Die werden niemals gewaltfrei werden, liegt doch Gewalt in ihrer ideologisch-politischen DNA!
#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 03.09.2018, 08:13 | Die Empörung

Tweet der Polizei:"Einige Teilnehmer der Versammlung "Frieden wahren" haben soeben Steine aus dem anliegenden Gleisbett aufgenommen" und dann Bilder, wie bei G20. n-tv titelt:"Gewalt bei rechter Demo"
So, 02.09.2018, 21:15 | Ö1 manipuliert die Hörer!

Ständig werden Neos u. Liste Pilz-Leute (Kleinstparteien!) interviewt, die völlig bedeutungslos sind. Nie hört man Kanzler Kurz od. FPÖ-Vertreter. GIS-Zahler werden bewußt falsch informiert. Frechheit
Mo, 03.09.2018, 12:17 | Redneck72

ORF = Oppositions-Rund-Funk
So, 02.09.2018, 16:31 | jagoda

wieviel Jahrzehnte wird der Artikel" wie erkenne ich..." gültig sein? Jetzt erst verstehe ich warum über die Gulag-organisatoren nicht berichtet wird.
Man ist ausgelastet mit den Nazis.So ein Glück.
So, 02.09.2018, 17:35 | boris

Wie erkenne ich Linke Demos?
Kann da jemand helfen? -:))
So, 02.09.2018, 17:42 | Die Empörung

boris, an den ballistischen Friedensgrüßen. Und natürlich am Fehlen von Mädchen mit blonden Zöpfen und Röcken, wie die Apothekerzeitung in D festgestellt und deren Leser entsprechend gewarnt hat.
So, 02.09.2018, 17:44 | Die Empörung

zur Info: stern.de/panorama/gesellschaft/rechtsextremismus--apothekenblatt-warnt-vor-blonden-maedchen-mit-roecken--7069140.html
So, 02.09.2018, 17:52 | boris

Die Empörung: Mein Gott,was haben Sie bloß
getan,war am heisel,musste mich übergeben.
Noch so ein Link,und Sie zahlen ne Kiste Bier.
-:))),Also her mit Blonden Mädels.
So, 02.09.2018, 17:56 | boris

Nazi,Nazininen,Wo bleibt die Gleichberechtigung
So, 02.09.2018, 18:05 | boris

Die Empörung,Mir blieb die spucke weg.
Blond+Rock+Zopf=Rechtsextrem.
Die neue Formel,bin sprachlos.
Soviel Alkohol gibt's net.
So, 02.09.2018, 18:30 | Scotty

Frage von Boris:
Ganz einfach! Grundsätzlich ist (war) jede Demonstration in A (Ö) LINKS, bis ganz LINKS. Rechte Demos wurden nicht erlaubt, bzw der ÖSI Normalbürger demonstriert nicht, der arbeitet!
So, 02.09.2018, 15:12 | H.Rieser - Chemnitz wurde medial "aufgeblasen" :-(

Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen: „Nach allem uns vorliegenden Material hat es in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben“ (Stand: Fr., 31.8., 16.00 Uhr).
So, 02.09.2018, 15:41 | Wie man sieht: Linksversiffte können nur lügen!

Schlechte Lügner haben nachweislich einen niederen IQ! Diverse Studien geben schlechten Lügner einen iQ von durchschnittlich 78 (!!!)
#LeftsAreTrash
So, 02.09.2018, 16:16 | Darth Maul

@H.Rieser: Bei ortneronline und Publico nachzulesen! Linke Lügen enttarnt! Die Wahrheit findet ihren Weg.......and justice for all....!
So, 02.09.2018, 16:50 | Freier Mensch

@Rieser:viel aufklärender finde ich d.Äußerungen v.BP Steinmeyer(wirbt f.rechtsextr.MusikBand!!), Just.Min.Barley(absolute Ahnungslosigkeit),Auß.Min.Klein-Heiko u.Fr.Schwesig(Mutter d.ANTIFA) !! Irre.
So, 02.09.2018, 16:59 | Freier Mensch

Es zeigt sich nun,wer die Drahtzieher des Regimes waren und sind ! Ein unfassbarer Vorgang im bisher jungen 21.Jahrtausend.Aber dieses DEU wird abermals i.d.Geschichte eingehen.Diesmal zum letzten mal
So, 02.09.2018, 16:59 | boris

Zeman,,Habe verständnis für die Proteste"
So, 02.09.2018, 14:26 | Marietherese01

Lieber Herr Reichel, vielen Dank, dass Sie sich auch am Sonntag die Muehe machen, fuer orf-watch zu schreiben! Lese alle Ihre Artikel mit Vergnuegen. Bitte wieder ueber Polizeipferde! Lache noch heute
So, 02.09.2018, 14:24 | Walter S.

Conny Bischofberger von der "Krone" entblödet sich auch nicht, im Sarrazin-Interview von rechtsextremen Menschenjagden zu fabulieren, ebenso die "Presse" und Konsorten. Erhellend und deprimierend!
So, 02.09.2018, 14:30 | Die Empörung

Nach langer Diskussion auf Wikipedia wurde der Begriff "Hetzjagd", da keine Beweise vorliegen entfernt. Nichtsdestotrotz hat ein linker Schreiberling eine "Jagdszene" hinein konstruiert.
Mo, 03.09.2018, 10:53 | kamamur

Gut in Erinnerung sind mir die seidenweichen Interviews von SPlern wie Faymann, Prammer, Fischer ua. B. reiht sich samt Krone nahtlos in die Reihe d. Fähnchen im Wind Dreher ein.
So, 02.09.2018, 14:22 | Aron Sperber

der versucht sein Herrchen links zu übertreffen
So, 02.09.2018, 14:19 | Joachim Pfeifer

Die ORF-Platte hängt noch immer in der "rechtsextreme Ausschreitungen und Übergriffe gegen Ausländer"-Rille. So verliert man im Internet-Zeitalter der unzähligen Augenzeugen seine Glaubwürdigkeit.
So, 02.09.2018, 13:21 | Die Empörung

Aber ich bin froh, dass man sich bei Demos der Linken nicht von Steine- und Flaschenwerfern distanzieren muss, sondern im Idealfall seine kleinen Kinder zum Schutz jener vor die Polizei stellen soll.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden