ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Fr, 07.09.2018, 22:00)
ZIB 2

Selbst technisch sind sie schon unfähig: Ein Live-Interview einer am Wiener Küniglberg sitzenden Moderatorin mit dem in der Hofburg stehenden Finanzminister Löger bricht mitten im Satz ab und kann die ganze Sendung über nicht mehr fortgeführt werden. Dass so etwas in der gleichen Stadt passieren kann, ist schon ziemlich peinlich, dass man dann nicht einmal mehr eine Tonleitung herstellen kann, ist doppelt peinlich (vielleicht könnte man ihnen ja ein Handy kaufen ...).

Aber das alles könnte man ja gelegentlich gelassen ertragen, würden sie nicht zugleich die wichtigste Meldung des Tages einfach totschweigen: Dass nämlich der deutsche Verfassungsschutz ausdrücklich erklärt hat, dass es in Chemnitz keine Hetzjagden gegeben habe. Dabei hat sich gerade die ZIB2 in den letzten Wochen als Ober-Patronin der linken Agitation zu Chemnitz etabliert. Dass jetzt ausgerechnet der oberste Verfassungsschützer Deutschlands das als Unsinn entlarvt hat, ist ihnen offensichtlich so peinlich, dass sie den Verfassungsschützer einfach nicht erwähnen. Dabei hätten sie ja wohl durch Ausfall des Interviews Zeit genug dafür gehabt. Aber für den ORF sind die Hetzjagden offensichtlich weiter Faktum. Nur der anlassgebende Mord ist laut Armin Wolf ein bloßes "Gerücht".

Statt dessen haben sie einen Beitrag über die Plastikverschmutzung der Meere gebracht, der zweifellos auch im nächsten Jahr genauso interessant gewesen wäre.

So, 09.09.2018, 21:41 | wernmannfayer

Einem Lückenmedium kann schon einmal eine Lücke passieren.
So, 09.09.2018, 09:16 | peter7

Das grosse Problem fuer diese Regierung sind nicht die Linken Kasperln, sondern die linkslastigen Medien. Auch die Krone laviert sich so durch, aber im Grunde auch links.
So, 09.09.2018, 11:51 | Erich von Schwediken

Richtig.Man muss sich nur den Artikel in der gestrigen Krone zur Wahl in Schweden durchlesen. Der könnte genau so auch vom ORF sein. Die Schweden hätten "diffuse Ängste". Also nichts Konkretes...
So, 09.09.2018, 12:09 | boris

Nichteinmal d.Sonntagskrone ist
Lesbar.Nur noch Müll,und nichts weiter
als Müll.
So, 09.09.2018, 13:44 | Freier Mensch

Man kann ja adäquat reagieren:nicht mehr kaufen(Papier), nicht mehr lesen (online , Abo..).Einfach ausschalten,das Blatt!Das mach ich seit geraumer Zeit.P.S.:aber die Krone lügt noch am wenigsten :-))
So, 09.09.2018, 14:25 | Erich von Schwediken

Die Krone gehört zur Hälfte der SPD-nahen Funke-Mediengruppe.Wenn die Dichands aussteigen, kippt das Blatt endgültig nach links

Überhaupt empfehle ich, einmal nach "SPD Medienbeteiligungen" zu suchen
So, 09.09.2018, 09:09 | peter7

Na vieleicht ist die Panne absichtlich passiert.Bei diesem roten Laden ist nichts mehr auszuschliessen.
Sa, 08.09.2018, 21:59 | Erich von Schwediken

"Plastikverschmutzung der Meere"

Das ist nur noch mehr Lückenjournalismus vom ORF.

Lieber bei Youtube nach den Begriffen "Brotzeit" + "Mikroplastik" suchen. Der oberste Treffer sollte es sein.
Sa, 08.09.2018, 19:22 | Die Empörung

Naja, die Techniker gehen langsam in Pension und die linken Schmetterlingsstudenten haben von nichts eine Ahnung, außer vom einstellungsrelevanten Hetzen gegen alles Bürgerliche.
Sa, 08.09.2018, 20:46 | boris

Die Empörung,na gehh,jetzt kommen die Profis
aus Hindukusch,und reparieren alles
Sa, 08.09.2018, 21:51 | Die Empörung

Es wäre auf jeden Fall eine Erleichterung, wenn diese Profis die selbsternannten Journalisten aus ihrem vom Steuerzahler finanzierten Speck verdrängen würden.
Sa, 08.09.2018, 22:01 | Erich von Schwediken

Soweit ich weiß, wählen die Techniker beim ORF, anders als die Redakteure, wesentlich weniger gerne linke Betriebsräte.
Sa, 08.09.2018, 14:04 | kamamur

Solange unsere Parteibonzen/Kurz-HC-Blümel d. Schwanz vor der Rotfront einziehen,solange darf diese Verschweigeinstitution auf unsere Kosten ?? absondern.Aber wenn das Volk einmal losgelassen....
Sa, 08.09.2018, 13:38 | Antr

Hat eigentlich niemand gemerkt, dass,die Ö Fußballer die Bundeshymne bei Match gegen Schweden ohne die Töchter gesungen haben? Skandal!
Sa, 08.09.2018, 13:57 | Redneck72

Unfassbar!! Das (Nazi)Team gehört umgehend aufgelöst und neu zusammen gestellt.
Unter Aufsicht der Grüninnen des Dokumentations Archives, ...usw.... und 51% Gay,Transgender....
Sa, 08.09.2018, 12:55 | Die Nazis der Zukunft werden als "Antifa" auftreten, sagt man

Wenn man den ORF, aber auch das ZDF und andere Systemsender sieht oder hört, ist klar: dort wird bewußt die Unwahrheit verbreitet (auf gut deutsch: "gelogen"). Und diese Pinkeln nennen andere "Nazis"!
Sa, 08.09.2018, 13:07 | Freier Mensch

Genau DAS tut in DEU bereits d.SPD unter Nahles.Eine"Vordenkerin"dort ist eine ehem.SED-Kämpferin,Angela Marquardt,die sagt ganz offen,daß sich die SPD der Antifa"bedient".Damit sind die Faschisten!!!
Sa, 08.09.2018, 15:47 | Die Empörung

Bitte, ist doch bei uns auch längst linke Routine. Schauen Sie sich den Schnabl an. Selbst aus der Partei der besserwissenden Herrenmenschen, aber anderen den Nazi umhängen.
Sa, 08.09.2018, 12:23 | Der "angebliche" Überfall auf das jüdische Restaurant

lässt viele Fragen offen: warum kam er erst jetzt an die Öffentlichkeit? war er bestellt, wenn ja, von wem? Usw.usw. - auf alle Fälle kam er passend zu den sonstigen ungereimten Geschichten in Chemnit
Sa, 08.09.2018, 10:15 | Übertragungsqualität?

Wenn ein links-genehmer Reporter vom Ende der Welt anruft, versteht man ihn glasklar. Wenn ein Politiker in Österreich per Telefon im ORF spricht, ist er meist kaum zu verstehen. Manipulationsfunk!
Sa, 08.09.2018, 08:17 | Kurt B.

Es gab und gibt eh Hetzjagden: Die Hetzjagd d Systemmedien gegen kritische Bürger. Es ist ein Zeichen eines totalitären Staates wenn die 4. Säule d Demokratie gemeinsame Sache macht mit der Regierung.
Sa, 08.09.2018, 09:34 | jagoda

genau so ist es.Besonders Medien wie P,K...werden immer öfter auf der Jagdseite gesichtet und schießen bereits.
Sa, 08.09.2018, 09:49 | Freier Mensch

Richtig,beide Herren.Die Frage ist nur,wooo werden sich d."Kwalitetz-Medien"nach d.feindl.Übernahme durch eine gesamtislamische Interessensgemeinschaft positionieren.Und vor Allem - WER kann sie lesen
Sa, 08.09.2018, 10:10 | Ich sags ja immer wieder:

... die Geschichte wiederholt sich andauernd. Nur will niemand daraus lernen!
Hier passt wieder das Zitat des (Kommunisten) Ignazio Silone, das ohnehin jeder kennt.
Sa, 08.09.2018, 07:45 | Karli Kraus

Löger ist ja auch ÖVP Minister, da muss man sich nicht beeilen.
Beim Pilz oder Kern hätten die sicher schneller geschaltet?
(Wer weiss was Löger so alles gesagt hätte?)
Sa, 08.09.2018, 07:05 | Frage,

.....kamen nicht doch noch jetzt rechtzeitig "Vermummte" den "Mainstream" zu Hilfe, indem ein - nein, kein gewöhnliches, allgemeines - sondern ein "jüdisches Restaurant" in Chemnitz überfallen wurde?
Sa, 08.09.2018, 08:28 | Die Empörung

Da wird in den nächsten Tagen sicherlich noch so einiges nachträglich entdeckt werden. In der Not kann man auch nachhelfen, wie es so manch linke "Aktivisten" angekündigt haben.
Sa, 08.09.2018, 09:01 | jagoda

News werden gemacht.Wundern würde es mich nicht,wenn solche Macher drinnen gesessen wären.
Sa, 08.09.2018, 09:54 | Gegenfrage,

...WER kleidet sich rabenschwarz u.vermummt sich(außer MuselInnen,die mit Sonnenschirmen eifern)?Kein"rechter Recke",zumindest bisher niemals lt.Polizeiberichten.Aber die ANTIFA tuts immer! Indymedia
Sa, 08.09.2018, 10:29 | False flag ist von Linksversiffter immer möglich!

In Hamburg wurde auch verbreitet, es hätten Rechtsextremisten die Gewaltexzesse verübt.
#LeftsAreTheRealNazis



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden