ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (oe1 Mo, 10.09.2018, 07:00)
Ö1 Morgenjournal

„Angst vor einem zweiten Chemnitz in Deutschland. Wieder Mahnwache nach einem toten Deutschen“, verkündet die Ö1-Nachrichtensprecherin gleich zu Beginn des Morgenjournals.

Nicht der 22-jährige tote Deutsche und die Umstände seines Todes interessieren den ORF, sondern, ob die Bürger der Stadt Köthen, wo diese Tat geschehen ist, brav stillhalten oder nicht. Der junge Mann starb im Zuge einer Auseinandersetzung mit afghanischen Schutzsuchenden. Von offizieller Seite heißt es, es habe „zwischen mindestens zwei Afghanen und mindestens zwei Deutschen eine Auseinandersetzung stattgefunden, bei der ein 22-jähriger Köthener ums Leben kam. Er litt an einer schweren Herzerkrankung. Tödliche Verletzungen durch Schläge oder Tritte konnten nicht festgestellt werden. Von den Geschehensabläufen können keine dementiert oder bestätigt werden.“ Nur keine Wellen!

Die Bild-Zeitung hatte zuvor allerdings eine Augenzeugin zitiert, wonach einer der Afghanen immer und immer wieder gegen den Kopf des 22-Jährigen getreten habe, selbst als dieser schon reglos am Boden lag. Die beiden verdächtigen Afghanen sind jedenfalls polizeibekannt, einer wegen mehrerer kleinerer Delikte und Körperverletzung. Der zweite sollte eigentlich abgeschoben werden, was aber wegen laufender Ermittlungen auf Eis lag.

Egal, es gilt ohnehin die Devise für den braven Bürger, der nicht in den Verdacht kommen möchte, kein Linker zu sein: Bitte weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen. Nur wenn nach einer solchen Tat sich Unmut in der Bevölkerung regt, wenn besorgte Bürger auf die Straße gehen, wird über sie - notgedrungen und natürlich kurz und verharmlosend - berichtet. Ohne Reaktionen aus der Bevölkerung schaffen es solche Gewalttaten wie in Chemnitz bestenfalls in die Chronikspalten der jeweiligen Lokalzeitung.

Auch den SPD-Bürgermeister von Köthen interessiert die Tat an sich nicht, ein bedauerlicher Einzelfall, nicht der Rede wert. Seine einzige Sorge ist, dass Köthen nicht zu einem zweiten Chemnitz wird. Wo kommen wir denn hin, wenn Bürger ohne die Obrigkeit um Erlaubnis zu fragen für ihre eigene Sicherheit demonstrierten? Nur Demos und Konzerte gegen „rechts“ sind erwünscht und werden entsprechend von Politik und Medien beworben und gefördert.

Den politisch korrekten Politkern und Medien geht es darum, dass solche Taten von der Bevölkerung stillschweigend als unvermeidliche Einzelfälle toleriert – also geduldet - werden. Jeder, der nach solchen „Zwischenfällen“ demonstriert, der seinen Unmut kundtut oder es wagt, die alternativlose Einwanderungspolitik der Merkel-Regierung zu kritisieren, wird vom Wahrheitssystem (© Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen) als Nazi gebrandmarkt.

So gesehen kommen solche Gewalttaten für die deutsche Politik und die Mainstreampresse gar nicht so ungelegen, schließlich kann man allfällige Proteste besorgter Borger dafür instrumentalisieren, die „Rechten“ als die eigentliche große Gefahr für Gesellschaft, Demokratie und Staat darzustellen. Obwohl der Großteil der Menschen, die in Chemnitz und in Köthen auf die Straße gehen, keine Nazis und keine Gewalttäter sind, sondern Menschen, die sich Sorgen um ihre Sicherheit und vor allem um die ihrer Kinder machen, sind sie für Politik und Medien die eigentliche Gefahr.

Die importierten Probleme und Verbrechen sind hingegen nicht der Rede wert. So skurril es auch klingt, jeder weitere getötete Deutsche hilft Politik und Medien bei ihrem inszenierten Schaukampf gegen rechts. Der wiederum vor allem dazu dient, vom eigenen politischen Versagen und Kontrollverlust abzulenken.

Dazu ist (fast) jedes Mittel recht. Die angeblichen Hetzjagden in Chemnitz haben so, wie sie von der Presse dargestellt werden, nie stattgefunden. Man hält trotzdem an seiner Version fest und denunziert alle jene, die sie widerlegt haben. Doch diese Strategie ist nicht nachhaltig.

Da sich Situation und immer mehr Menschen mit Desinformation, Propaganda, Manipulation und tendenziösen Berichten nicht mehr beruhigen lassen, zumal gefährliche Entwicklungen wie diese gewalttätigen Übergriffe auf die autochthone Bevölkerung nicht einfach aufhören werden - im Gegenteil -, nimmt man mit dieser immer schriller und undemokratischer werdenden Informationspolitik eine Eskalation und eine tiefe Spaltung der Gesellschaft in Kauf.

Natürlich sind dafür ausschließlich die von Politik und Medien selbst erschaffenen Rechten, also ganz normale besorgte Bürger verantwortlich. Wer sonst?

Mi, 12.09.2018, 09:55 | Nativ

Wenn unsere derzeitige Regierung sich mit den Plänen der ultralinken UN konzentriert beschäftigen würde, wäre es das Mindeste die Zahlungen an diese Verbrecherorg einzustellen. Besser noch Austritt.
Mi, 12.09.2018, 12:49 | Freier Mensch

So ist es !! Werden in absehbarer Zeit auch einige tun :-))
Mi, 12.09.2018, 12:54 | boris

Na,UNO wie schaut's aus mit Menschenrechten
in Saudi-Arabien aus,wo d.Frau ohne erlaubnis des
Mannes das Haus nicht verlassen darf.
UNO=Verbrecher Organisation
Mi, 12.09.2018, 12:58 | boris

Anscheinend will UNO das für die Invasoren
noch der Rote Teppich ausgerollt wird,und anschließend
im Hotel Sacher Kaviar serviert wird.
Mi, 12.09.2018, 14:10 | In der UNO sind Linke & Muslime ein Bündnis eingegangen!

Beide eint der Hass auf den Westen und auf Christen und Juden!
#LeftsAreTrash
Do, 13.09.2018, 16:05 | Antr

Es ist ja schon kranke Ironie, dass im UN Menschenrechsrat islamische Staaten das Sagen haben. Das ist, wie wenn der Juncker in der nichtverdienten Pensi Mineralwassertester wird.
Mi, 12.09.2018, 09:39 | kamamur

21:23 | An ihrer Sprache werdet ihr sie erkennen. Und an der Verlogen- und Selbstherrlichkeit der Guten im Lande werden alle zerbrechen.Siehe dazu Demosprüche der Linken-auch Ö. - Gewalt dort normal.
Mi, 12.09.2018, 09:44 | boris

kamamur,Wobei,an Taten wird man sie erkennen.
Und was d.Linken aufführen,sieht jeder.
Mi, 12.09.2018, 09:54 | #LeftsAreTrash

Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus". Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus".
Mi, 12.09.2018, 10:33 | jagoda

das gilt auch fûr Rassismus.Die polit. intensivsten Antirassisten haben sogar eine biolog.Basis für ihre eigene Gruppe.Raten sie,um wem es sich handelt.
Mi, 12.09.2018, 08:10 | Freier Mensch

@Natic u.ander: ich habe hier schon desöfteren auf den"Global Compact of M."hingeweisen,weil es ihn ja als unverbindliches Papier schon länger gibt.Brisanz bekam er durch den Ex-Chef d.Sozialist....
Mi, 12.09.2018, 08:13 | Freier Mensch

..Internationale A.Guiterres !!Der hat im 01/2018 ein 43Seiten Konzept entworfen,womit d."Compact"jetzt zur konkreten Handl.Anweisung wird: "Migration zum Nutzern Aller".USA/Trump sind ausgestiegen!!!
Mi, 12.09.2018, 08:16 | Freier Mensch

Dieser Mann,Guiterres,ist m.E.d.gefährlichste Mensch,den d.Welt jemals erlebt hat.Er sitzt,mit den entspr.idolog.Kampfinstinkten ausgestattet,zur richtigen Zeit auf d.richt.Platz,um Unheil zu bringen.
Di, 11.09.2018, 18:16 | Nativ

Eine Frage Herr Reichel: Was sagt Ihnen der UN- Migrationspakt der im Dezember in Marroko unter EU-Teilnahme unterzeichnet werden soll? Umvolkung ist das erklärte UN Ziel.
Di, 11.09.2018, 21:23 | An ihrer Sprache werdet ihr sie erkennen...

"Umvolkung" - ein klassischer Nazi-Sprachgebrauch. Einfach nur widerlich, was hier im Forum so abgesondert wird. Wer wie ein Nazi spricht und sich wie einer verhält, wird wohl auch einer sein.
Di, 11.09.2018, 21:44 | Ausgewandert

Völlig richtig! Es macht einen komplett ohnmächtig sich dieses zukünftige Szenario ganz konkret vorzustellen! Bitte sich dazu Gerhard Wisnewski's neuestes Video anzusehen!!!!
Di, 11.09.2018, 21:54 | astuga

Umvolkung- die Zerstörung der autochthonen Bevölkerungsmehrheiten in Europa ist erklärtes Ziel linker Politik (da trifft man sich mit den Globalisierern). Das wird mittlerweile auch offen so gesagt.
Di, 11.09.2018, 21:58 | astuga

Umvolkung, Genozide, Zwangsexilierung ganzer Volksgruppen und Bevölkerungsaustausch und Kulturvernichtung sind seit jeher Teil sozialistischer Politik gewesen.
Di, 11.09.2018, 22:08 | boris

21:23,Zbigniew Brzezinskis,erkundige dich wer
diese Hr.war,und was er klip und klar sagte,
diese Politik verfolgt die USA gnadenlos bis heute.
Di, 11.09.2018, 22:18 | boris

21:23,Ließ seine Bücher,diese Doktrin verfolgt
d.USA,das erklärt die viele Kriege,die Welt
wird von Psychopathen regier.
Di, 11.09.2018, 22:20 | Die Empörung

Es gibt wohl kaum einen besseren Begriff als "Umvolkung" für das, was diese linksfaschistische Organisation vor hat. NGO-Schlepper-Konzerne haben hier wohl ganz ordentlich Lobbying betrieben.
Di, 11.09.2018, 22:21 | boris

21:23,Wörtlich sagte er,d.USA muß die eigene Interessen
auf Euroasiatische platte,mit allen Militärischen
mitteln verteidigen.
Di, 11.09.2018, 22:25 | boris

21:24,Du hast leider sehr beschränktes urteilsvermögen.Es geht nicht um mich,oder dich.
Checkst es nicht was auf dem Plan steht.
Das sind Leute,d.denken Jahrzehntelang voraus.
Obama,Trump=Marionetten
Di, 11.09.2018, 22:29 | boris

21:23,Die Kriege,Nahost Konflikte,Völkerwanderung,
Und du und ich dürfen über Sommer/Winterzeit
entscheiden,merkst was abgeht.Die Masse
soll sich gefälligst mit Schwachsinn beschäftigen.
Mi, 12.09.2018, 12:06 | astuga

UN Population Division (2001) forderte Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten, auch wenn das zu einem »rise to social tensions« führt. Google: Replacement Migration (ST/ESA/SER A./206)
Mi, 12.09.2018, 12:41 | astuga

Google: "Mobbing: 16-Jährige verließ nach erstem Tag Schule - Niederösterreich" ...inklusive ihr selbst waren nur zwei Kinder in der Klasse Österreicher
Di, 11.09.2018, 11:27 | kamamur

09:13 | Was deuten Sie bei ihr als "Intelligenz"
Ihre Vita lesen erklärt näheres. Als Gegenbeispiel dazu unseren Bundestaxler uv im polit: Leben hochgelobte Blender.Und hier das auf IQ pochende LOL
Di, 11.09.2018, 11:31 | Die Empörung

Wer derart von seinem Intellekt überzeugt ist, ist auch vom Herrenmenscheln nicht weit entfernt. Das Verhalten gewaltverherrlichenden, immer in Gruppen auftretenden, linken Steinewerfer bestätigt das.
Di, 11.09.2018, 11:33 | Die Empörung

Und hört man sich an, was in D derzeit linke Politiker von sich geben, dann bekommt man wirklich den Eindruck, die Nazis wären zurück. Und die SA stürmt bereits wieder Häuser des designierten Feindes.
Mi, 12.09.2018, 08:19 | Freier Mensch

Ja@Empörung, dieses Vorgehen ist erschreckend. Es ist wie vor ca.100 Jahren, wieder mal Sozialisten, die Rotfront ist auch erstarkt(Linke,Grüne),die Sozis erledigen jetzt mit d.CDU den Teil d.damal.SA
Di, 11.09.2018, 10:46 | Die Empörung

tag24.de/nachrichten/cottbus-polizei-vier-taeter-migrationshintergrund-auslaender-maenner-verletzen-zwei-aeltere-maenner-krankenhaus-771669 wann gibts ne Demo gegen Fremdenfeindlichkeit der Fremden?
Di, 11.09.2018, 09:25 | Die Botschaft an alle Nutzer:

Bitte linken Trollen keine Aufmerksamkeit schenken. PdftT Don't Feed the troll.
Di, 11.09.2018, 08:47 | Die Empörung

Ich bin schon auf die mediale Hinrichtung gespannt, falls ein Deutscher es mal wagt, sich zu verteidigen und so einen Killer-Muselmanen in Notwehr abmurkst.
Di, 11.09.2018, 08:51 | Die Empörung

... was im Prinzip schon ein Zufall wäre, weil diese Muslemanen im Allgemeinen sowieso viel zu feige sind, um sich mit jemandem anzulegen, der sich wehren könnte.
Di, 11.09.2018, 09:32 | Die Empörung

... und das haben SA-ntifanten mit den Museln gemein. Auch die sind einzeln arme kleine Würstchen aber in der Gruppe zerdeppern sie Lokale und Köpfe anderer Menschen.
Di, 11.09.2018, 09:39 | boris

Deswegen holen die immer verstärkung,weil
Mann gegen Mann viel zu feige,dann gleich
lieber 5-6 gegen 1,wie Tier eben,Hyänen machen es vor.
Di, 11.09.2018, 09:52 | Die Empörung

Nur dass Hyänen das Ergebnis einer erfolgreichen Evolution sind. Die Museln hätten sich längst selbst ausgerottet, würde der Westen sie nicht künstlich, vor allem finanziell am Leben halten.
Di, 11.09.2018, 07:22 | kamamur

@Crusader/12/76 Ganz sicher kann Flinten Uschi als kompetente Fachfrau beratend zur Seite stehen.Wenn es schon in Deutschland nicht so funktioniert, vielleicht schafft sie es in bescheidenerem Rahmen.
Di, 11.09.2018, 06:25 | kamamur

Bachelet ist sicher eine sehr intelligente Frau. Allerdings versteht sie es wie alle Linksangehauchten hervorragend, es sich auf Kosten der Allgemeinheit gut gehen zu lassen.DDR und Sozi als Vorbild.
Di, 11.09.2018, 06:32 | kamamur

All das aber ist ihre Sache.Dass sie auch von meinen Steuern bezahlt gemeinsam mit ihrem Stab Ö kontrollieren soll ist eine Chuzpe. Kommunistenkonform ist ja klarerweise gut und unterstützenswert.
Di, 11.09.2018, 09:13 | Was deuten Sie bei ihr als "Intelligenz"

Wenn Sie dies definieren könnten, wäre das eine tolle Sache..?.
Mo, 10.09.2018, 20:46 | sokrates9

Jetzt wird in Dauerschleife der Geheimdienstchef attackiert weil er keine Hetzjagten feststellen konnte!! Medien sind DDR pur! Merkels Meinung stimmt, Realität gibt es nicht!
Mo, 10.09.2018, 20:41 | Sprenggläubiger Nafri

Was den Nazis der Reinrassige Arier war, ist den heutigen Intersozis der Islamische Nafri. Je ungebildete, krimineller und Inzuchtgeschädigter desto besser. Coudenhove-Kalergis Wahn wird Wirklichkeit.
Mo, 10.09.2018, 20:45 | Man importiert soviel

wie möglich aus diesen tribalistischen Kulturen und verkauft es der Öffentlichkeit als "Bereicherung". Kollateralschäden sind widerspruchslos hinzunehmen. Ehrlich gesagt ist mir zum Kotzen zumute.
Di, 11.09.2018, 09:58 | jagoda

richtig,man muß zurückschauen um die heutige Propaganda zu verstehen.Sehr aussagekräftig für mich ist das Russland und Berlin der20,30-er Jahre und ihre Akteure.Nachfahren gibts auch noch.(Achtung).
Mo, 10.09.2018, 20:08 | refuzziblaster

deutschen Städten. Dann können die Deppen vom Rotfunk senden was sie wollen. Der Himmel wird sich dann verdunkel vor lauter freiwilliger "Rückführungsflüge" und flüchtender Marxisten.
Mo, 10.09.2018, 20:04 | refuzziblaster

Deutsche zu ermorden gilt sicher bald zu Kavaliersdelikten bei den Refuzzis denn sowas spricht sich da sehr schnell herum. Ich hoffe zutiefst das es dann zu Massenausschreitungen in sämtlichen
Mo, 10.09.2018, 19:02 | wernmannfayer

Diese verlogenen Mahnwachen sind doch nichts anderes als ein weiter so. Die Deutschen haben also die Ehre sich weiterhin von den Gruselmanen abschlachten zu lassen. Spätestens jetzt wirds eskalieren
Mo, 10.09.2018, 19:09 | boris

wernmannfayer,Ist nur frage d.Zeit.
Eskalieren wird's 100%
Ratsam ist Lebensmittel u.Wasser für
mind.4 Wochen anzulegen
Mo, 10.09.2018, 19:21 | Freier Mensch

@boris : die "neuen Zahlungsmittel" nicht vergessen , Zigaretten, Branntwein,Getreide,Salz,Medikamente,Batterien.. da gibts jede Menge Downloads im Internet ! Die Zeit wird kommen....:-((
Mo, 10.09.2018, 20:02 | Crusader

@boris&Freier: Und am wichtigsten ist, diese Bevorratung auch verteidigen zu können. Habe gehört, 12/76 ist dazu gut geeignet.
Mo, 10.09.2018, 20:07 | fernmann . . . wey . . . er, der fast vergessene SPÖ-Apparatschi

Was macht eigentlich der Fey . . . Fraym . . . Maywannfay . . . egal, seinen Namen habe ich vergessen, was macht eigentlich der, dem wir der Reefjutschiieswahnsinn zum großen Teil verdanken? WAS??
Mo, 10.09.2018, 20:12 | Crusader

@20:07 - ich halte ihn für so degeneriert, dass er gar nicht mitbekommt, was er angerichtet hat........
Mo, 10.09.2018, 20:24 | wernmannfayer

Wenn er wieder Taxi fährt speib ich ihm ins Auto.
Mo, 10.09.2018, 21:15 | boris

FM,Ja ich weiß,Banken machen so oder so
dicht,das Geld wird der Bauer nicht haben
wollen,weil wertlos,Tschick,Alk,Salz,und halt
alles was haltbar ist.Gold etc,ist auch nicht schlecht
Mo, 10.09.2018, 18:12 | Mahnwachen machen Linken Angst ...

Morde an Deutschen nicht ...

Wie rassistisch muss man sein um so zu "empfinden"?

Nazis hatten ausschließlich mit Ariern Mitleid!!!
Mo, 10.09.2018, 17:20 | Eine kleine Recherche- und Rechenaufgaben für Linke

Wieviele "Migranten" wurden, in den letzten 2 Wochen, von "rechten Recken" ermordet, verletzt, oder vergewaltigt?

Wieviele "Deutsche" wurden (..) von "rechten Recken" oder Linksversifften verletzt?
Mo, 10.09.2018, 16:54 | Walter S.

Um besser zu verstehen, was beim ORF und den MSM gerade passiert, Yuri Bezmenow alias Tomas Schuman im Netz suchen. Die 4 Stufen der Demoralisierung aus "Love Letter to America". Interessante Zeiten!
Mo, 10.09.2018, 19:19 | Hypolit

Und wieder eine Verschwörungstheorie, und das noch zusätzlich zu den Chemtrails!
Mo, 10.09.2018, 19:25 | Na klar,Hyperl...

..nur immer mehr zum Faschisten werden,gell.In bisher allen bekannten faschistoiden Systemen wurden Menschen,die anders od.weiter dachten,als Verschwörungstheoretiker abgetan.Altes Kampfmittel d.Linke
Mo, 10.09.2018, 19:30 | Na Hypolit! Wieviele "Migranten" wurden gestern ermordet?

Die "Rechten" sind ja eine richtige "Mörderbande" ...
#LeftsAreTrash
PS: Hast dein Hirn wieder beim Portier in der Loewelstraße 18 vergessen?
Mo, 10.09.2018, 20:05 | Götz von B.

@Hypolit: Er nehme mich beim Wort (!) und g.s.!
Mo, 10.09.2018, 20:53 | boris

Hypolit,Ja,lachen Sie nur ruhig.
Aber wie immer,wer zuletzt lacht,lacht am
besten,oder anders ausgedrückt,wer nicht
hören will ,muß fühlen,und nein,drohung ist
das keiner.
Mo, 10.09.2018, 20:59 | boris

Hypolit,Zuerst die gelächter,später d.tränen.
Sie werden sich an diesen Blog noch erinnern.
Es wird nicht lustig.Sie haben BLINDES vertrauen
in das System.Imperien kommen u.gehen,so auch die
EU.
Mo, 10.09.2018, 21:01 | boris

Hypolit,fort: und das alles friedlich passiert,ist
ein gewaltiges Irrtum.Mfg.
Di, 11.09.2018, 09:57 | @19:30

Im Gegensatz zu Ihnen habe ich mein Hirn noch. Für Sie denken offenbar Gudenus und Vilimsky.
Di, 11.09.2018, 11:30 | @09:57

Lol und ROFL Hyperl, Linke und Hirn der war gut :))) Wo bei normalen Menschen tatsächlich ein Hirn ist, befindet sich bei euch Linkslinken nur eine tief Braune Kloake. Lol und ROFL.
Di, 11.09.2018, 12:38 | boris

09:57, Nein Hirni hast keins,der is schon
aufgefressen vor lauter selbsthass und leugnung
der eigene Identität.Aktivitäten der Linken beschränken
sich auf steinewerfen,dafür reicht d.Hirnmasse grad
Mi, 12.09.2018, 06:45 | Wenn du Hirn hättest, würdest nicht lügen müssen

und könntest auch die Frage beantworten ;-)
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 16:13 | Joachim Pfeifer

Perverser Negativ-Kult. Beispiel: Schwerer Verkehrsunfall, es werden alle fünf Insassen eines Pkw getötet. Später wird diese erste Meldung korrigiert, nur einer gestorben, alle anderen sind wohlauf...
Mo, 10.09.2018, 16:14 | Joachim Pfeifer

Große Erleichterung, daß es mehrere Überlebende gab. In Chemnitz ist das anders: Erste Meldung: Hetzjagden, Pogromstimmung, Ausschreitungen durch Nazis. Das System ist im Aufruhr, denn tatsächlich...
Mo, 10.09.2018, 16:16 | Joachim Pfeifer

sind das schreckliche Umstände. Später Korrektur aus kompetentesten Quellen: Irrtum, keine belastbaren Beweise für Hetzjagden, Pogrome, Ausschreitungen. Nun müßte, analog zum Verkehrsunfall, ...
Mo, 10.09.2018, 16:17 | Joachim Pfeifer

eigentlich die große Erleichterung ausbrechen, denn das sind ja zweifellos gute Nachrichten, daß es bei weitem nicht so schlimm war wie gedacht. Dem ist aber nicht so. Das System freut sich nicht ...
Mo, 10.09.2018, 16:18 | Joachim Pfeifer

... über die guten Nachrichten und beschwört unbeirrt die überholten schlechten Nachrichten. Weil das Vorhandensein von Nazis inzwischen die wichtigste Daseinsberechtigung des Systems darstellt.
Mo, 10.09.2018, 16:24 | Wenn es keine "Nazis" gibt, wie soll das Geschäftsmodell

der Linksversifften funktionieren? Wie sollen/können Milliarden an Spenden und Subventionen für den "Kampf gegen rechts" lukriert werden, wenn (fast) keine Neonazis real existieren?
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 16:27 | Für eine Domo "bekomme" ich 200 Euro, gratis Bus, gratis Essen,

.. und bin "ein guter Mensch". Das ist reiner, purer Linkskapitalismus mit dem Versprechen "auf Erlösung" ;o)Dass Kopftuchträgerinnen auch Geld für das Tragen bekommen, wird ignoriert!
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 15:59 | xxx

der untergang der merkel junta ist besiegelt. falls der bruder ein echter radilkaler ist dann wirds da aber abgehen in klöten das ist garantiert.
Mo, 10.09.2018, 15:55 | Troll mit zwei Namen

Nicht ernst nehmen, nicht beachten, zwei geistlose Trolle wollen nur beleidigen und provozieren. Laßt sie vertrocknen! Sie können W. Reichel nicht das Wasser reichen. Null IQ, diese Dummerln!
Mo, 10.09.2018, 16:15 | jagoda

hoffentlich liegt bei einigen Kommentatoren kein Tourette Syndrom vor.
Mo, 10.09.2018, 14:37 | Franz7788

Danke Herr Reichel! Zu Chemnitz: Beide - angebliche - Zeugen sind Theaterspieler in einer öffentlich gesponserten Theatergruppe. Oliver Janich anschauen!
Mo, 10.09.2018, 16:32 | Freier Mensch

..die noch dazu 2 Tage zuvor von Focus/ZDF ?? interviewt wurden, weil sie mit DEU sooo zufrieden sind und sooo gut integriert seien !! Das ist nur mehr diktatorischer Komödien-Stadel . Böse,ganz böse.
Mo, 10.09.2018, 14:21 | Eine kleine Recherche- und Rechenaufgaben für Linke

Wieviele "rechte Recken" haben in den letzten 2 Wochen "Migranten" ermordet, verletzt oder vergewaltigt?

Wieviele Deutsche wurden von "Migranten" (..) ermordet, verletzt, vergew**?

LG, Anti-AntiFant
Mo, 10.09.2018, 14:56 | boris

Puhh,schwer zu sagen,-:))) bitte überfordern
Sie nicht d.Linken.
Mo, 10.09.2018, 15:46 | Strukturelle Analphabeten werden die Fragestellung nicht versteh

#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 16:39 | kamamur

RefCrime-Refugee and Migrant Crime Map/Gibt Anhaltspunkte zur Recherche u.Rechenaufgabe für LINKE
Mo, 10.09.2018, 13:58 | Marietherese01

Danke fuer diese Analyse, wieder einmal! Diese taegliche Gehirnwaesche ist unertraeglich!! Anscheinend soll unser Recht auf Selbstverteidigung kriminalisiert werden. Bin gespannt auf die EU-Wahl!
Mo, 10.09.2018, 17:02 | antony

Die EU-Wahl...?
Ach, die werden wir schon wieder passend machen- garantiert und wetten wir...???!!! Ironie off!
Mo, 10.09.2018, 13:06 | Statt Probleme anzusprechen um sie zu lösen, werden diese versch

.. verfälscht, geleugnet oder tabuisiert! So wird die Problemlösung unmöglich gemacht und die Gewalt eskaliert weiter!
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 15:48 | Anti-AntiFant

Wann haben Linksversiffte ihre verursachten Probleme jemals gelöst? Linksversiffte haben 100 Millionen Menschen ermordet und morden heute noch immer ...
Mo, 10.09.2018, 13:03 | Alpenork

"Agressive Stimmung " bei spontaner Kundgebung in Köthen, was für eine Nachricht
Woher kommt nur diese Agressive Stimmung ? Für den Orf ein scheinbar unlösbares Rätsel.
Mo, 10.09.2018, 13:08 | Man hat Linksversiffte kritisiert ;o)

Da fühlen sich diese Asozialen sofort angegriffen ...
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 13:00 | UNO und ORF scnappen über..

Die "UNO" will Österreich "prüfen" ob die Migranten geschützt sind. Under ORF jubelt! Vermutlich prüft man ob der vielen Hetzjagden von einer Akassierstellen zur anderen....
Mo, 10.09.2018, 13:29 | Einfach nur mehr grotesk

Krone: Zitat: "...Bachelet: Der schockierende jüngste Ausbruch von Gewalt gegen Migranten..." !?! Wie viel Schei... kann man eigentlich im Hirn haben.?? Wie absolut verdorben kann ein "Mensch" sein?
Mo, 10.09.2018, 13:35 | Der UNO ist Migrantengewalt "sche**egal" :-(((

#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 14:58 | boris

Krone ist extrem Links,bitte begreifen Sie es.
Mfg.
Mo, 10.09.2018, 15:29 | Niklas G. Salm

Bachelet wurde Anfang August zur neuen Hohen Kommissarin für Menschenrechte gewählt. Sie ist Nachfolgerin des Jordaniers Zeid Ra‘ad al-Hussein, der den Posten am 31. August abgegeben hat. Bachelet...
Mo, 10.09.2018, 15:30 | Niklas G. Salm

Bachelet musste selbst als junge Frau wegen der Diktatur von Augusto Pinochet aus ihrer Heimat flüchten und wurde in der DDR aufgenommen.

Das sagt wohl alles!
Mo, 10.09.2018, 15:38 | antr

Man braucht sich nur einmal über den UN Menschenrechtsrat informieren. Bitte nicht nur bei den Linksversifften. Dort haben Islamstaaten etwas zu sagen.... Die nehmens ja genau mit den Menschrechten...
Mo, 10.09.2018, 15:40 | Freier Mensch

So ist es ,lieber @Salm .Dieses Wesen im Verbund mit dem ehem.Jung-Kommunist.Führer u.jetzigen UN-GenSekretäe Guiterres - das ist wahre Brutalität. Die gebündelte,korrupte Sozialist.Inernationale !!!
Mo, 10.09.2018, 16:05 | Folge der Spur des Petrodollars

Wer hat diese Linksversiffte gewählt?

#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 16:10 | UNO-Bachelet ist unglaubwürdig!

Warum nennt sie Israel und seine Mauer nicht? Weil unsere Regierung sofort in die Knie geht und eine Überprüfung gut heißt? Eine Schweinerei! Wir leiden unter den Migranten und sind noch die Bösen?
Mo, 10.09.2018, 19:52 | Linksversiffte lassen eben morden :-(((

#LeftsAreTrash
Di, 11.09.2018, 09:21 | Die Empörung

Wahrscheinlich ist man bei der UNO über die im Vergleich zu S oder D geringen Morde durch Goldstücke beunruhigt. Da muss was faul sein. Ist Kickls Polizei zu gut?
Di, 11.09.2018, 09:23 | Die Empörung

Letztens hat ein Iraker in Wien eine Irakerin abgestochen. Keinen Österreicher? Da muss die UNO genauer schauen, was da los ist, wenn ein Goldstück nen falschen killt.
Di, 11.09.2018, 13:02 | Die UNO und die Marxistin Batschelet . . .

. . . machen sich ja lächerlich, wenn sie ausgerechnet uns Musterschüler "prüfen" will - in dieser Welt der Anarchie und Gewalt - lassen wir die Gurkn halt reden, sie weiß es vermutlich nicht besser!
Mo, 10.09.2018, 12:50 | Crusader

Und die Systemmedienh.r. lügt immer dreister und grotesker!Nein, Hr. Reichel, diese Rechnung kann nicht aufgehen, "Spaltung der Gesellschaft" ist eine extreme Untertreibung dessen was noch folgen wird
Mo, 10.09.2018, 13:08 | Ich sehe es ebenso

Und dabei werden vermutlich EINIGE ins Gras beissen. Wie kann man linke Geisteskranke lheilen? HOFFENTLICH werden sie von Ihren eigenen Kindern einmal gnadenlos zu Verantwortung gezogen werden....
Mo, 10.09.2018, 14:11 | Links oben der ist Ischl feministische Persönlichkeitsstörung

ist nahezu unheilbar. Es existiert jedoch ein Mittel welches die Symptome lindert. Es heißt Stimmzettel!
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 14:15 | UPS! links-genderistisch-feministische ;-)

#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 12:49 | boris

Bin nur gespannt welche tropfen es wird,
die den Fass zum überlaufen bringt.
Mo, 10.09.2018, 12:52 | boris

12:45,Sie sind weder in der lage,noch in der position,
um zu bestimmen was Hr.Reichel macht,oder machen
soll,Sie dürfen ruhig Kopfstand machen,
u.mit beiden Ohren wedeln.Mfg
Mo, 10.09.2018, 15:06 | boris

12:49: Wenig Geist,nun wieviel ist wenig Geist?
Eins ist sicher,mein Geist ist klar,nicht verschwommen
und vernebelt,dekadent u.krank,wie deins.
Nur ein gestörte Geist befürwortet solche
Barbarei.
Mo, 10.09.2018, 12:45 | gköj3473

Warum ist Herr Reichl noch immer nicht von ORF-Watch hinausgeschmissen worden? Wen hier interessieren die persönlichen Meinungen Reichels zum Todesfall Köthen?
Mo, 10.09.2018, 12:46 | gköj3473

Ob der SPD-Bürgermeister von Köthen gut oder schlecht ist - Was hat das bitte auf ORF-Watch zu suchen.
Mo, 10.09.2018, 12:49 | gköj3473

War das hier nicht als ORF-Kritikplattform gedacht?

Herr Reichel machen Sie doch Ihren Privatblog auf da können Sie ihre Ideologie lang&breit der Welt erklären!
Mo, 10.09.2018, 12:52 | Götz von

@gköj3473 -> G.s.!
Mo, 10.09.2018, 12:55 | boris

12:45,Sie sind weder in der lage,noch in der position,
um zu bestimmen was Hr.Reichel macht,oder machen
soll,Sie dürfen ruhig Kopfstand machen,
u.mit beiden Ohren wedeln.Mfg
Mo, 10.09.2018, 13:09 | Mich, du asozialer linksversiffter Schwachkopf!

Kein Mensch zwingt dich den Artikel zu lesen ...
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 13:41 | Hypolit

Gott sei Dank, endlich einer mit Hirn!
Boris wedelt wieder mit den Ohren und die anderen Denkbefreiten geifern wieder mit dem Niveau weit unter der Gürtellinie
Mo, 10.09.2018, 14:07 | Linksversiffte wie du sind denkbefreit!

Wieviele Deutsche haben in den letzten 2 Wochen "Migranten" ermordet, krankenhausreif geschlagen oder vergewaltigt?
#LeftsAreTrash
Mo, 10.09.2018, 15:34 | Oohhh, Hyperl hat...

..einen Bruder im(nicht vorhandenen) Geiste entdeckt. Es ist ...die Bezeichnung einer Blechdose,wie sie zur Suppenabfüllung verwendet wird.Toller Streitgefährte,Hyperl.Ehrlich.Mann,seid ihr 2 deppat..
Mo, 10.09.2018, 15:40 | antr

Unsere Freunde von der pseudointellektuellen linken Seite. Genossen unter sich. Der Hypolit hat noch immer nicht beantwortet, ob das fehlende "t" ein Schreibfehler ist...
Mo, 10.09.2018, 16:42 | kamamur

Mich z.B.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden