ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (oe1 Mi, 21.11.2018, 07:00)
Ö1 Morgenjournal

Schön, wenn man ein einfaches Weltbild hat. Ohne lästige Schattierungen, Zwischentöne und Differenzierungen fällt das Denken, Entscheiden und (Ver-)Urteilen viel leichter. Da gibt es die Guten und die Bösen, die Dummen und die Schlauen, die Moralischen und die Verkommenen, die Zivilgesellschaft und den Pöbel, die Gutmenschen und die Untermenschen.

Weil die Welt aber etwas komplexer beschaffen ist, braucht der gemeine Bürger jemanden, der ihn anleitet, der für ihn die Welt in Gut und Böse einteilt, der sagt bzw. festlegt, wer Freund und Feind ist. Das ist eine der Hauptaufgaben des ORF. Zumindest sehen das seine Mitarbeiter so. Und sie geben ihr Bestes.

Ein Beispiel: Nach dem täglichen Trump-Bashing-Beitrag im Ö1-Morgenjournal leitet die Redakteurin auf ein Interview mit dem deutschen Grünen-Chef Robert Habeck mit folgenden Sätzen über: „Wie gewinnt man Wähler, ohne Fake News und ohne mit seinen Ansagen zu spalten? Einer, der das beantworten könnte, ist der Parteichef der deutschen Grünen.“

So einfach und faktenbefreit kann die Welt sein: Böser Trump, gute Grüne. Dass Menschen, die die Welt in zwei Kategorien, in Gut und Böse einteilen, ihren politischen Gegnern gerne vorwerfen, sie würden „spalten“, passt gut ins Bild, zumal ihnen ihre Feinde vor allem als Projektionsflächen bzw. Spiegelbilder für ihre Ängste, ihren Hass und ihre Minderwertigkeitskomplexe dienen.

Das Interview mit Herrn Habeck wurde bewundernd und geradezu unterwürfig geführt. Nur eine Sorge bzw. einen Kritikpunkt hatte die ORF-Dame, dass die Grünen zu bürgerlich werden könnten. Man muss politisch schon sehr weit links stehen, um solche Ängste zu haben.

Sa, 24.11.2018, 13:55 | @Werner Reichel

Blöd nur, dass die Aussage des ORF vollkommen korrekt ist. Trump lügt nachweislich mehrfach täglich, derweil dasselbe von Habeck nicht zu behaupten ist. Warum also pudelst du dich zu diesem Thema auf?
Sa, 24.11.2018, 14:31 | Muaahahaha...

..und das sagt die schlimmste Lügenschlampe der Gegenwart. Ja,isses denn zu fassen. Habeck lügt nie??? Jedes Wort ist ...na sagen wir Erfindung. Einer der ärgsten Scharlatane der grünen Nachkriegszeit
Sa, 24.11.2018, 16:28 | @14:31

Lesen ist nicht deine Key-Kompetenz, gell? Ich schrieb, dass Habeck nicht täglich mehrere Lügen absondert, wie nachweislich Trump: tinyurl.com/y9gmq882
Sa, 24.11.2018, 16:29 | @14:31

Darüber hinaus: Lüge! Lüge! Alles Lüge! LOL!

Klar, dass ihr rechten Recken ein Problem mit ihm habt, ist er doch auch ohne Populismus in D deutlich erfolgreicher, als eure Gesinnungsgenossen... :-)
Sa, 24.11.2018, 17:17 | Habeck sondert aber mehr ab...

..als Trump. Trump schmettert manchmal ein bissl.Habeck u.die Schnattersuse XY lügen mit jedem Atemzug.Klar,das sind deine Vorbilder,Lügenschlampe. Ihr werdet untergehen,und du mittendrin, im Strudel.
Sa, 24.11.2018, 17:49 | 17:17 Lüge! Lüge! Alles Lüge! LOL!

Das größte Problem des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er niemandem mehr Glauben zu schenken vermag :-)
Sa, 24.11.2018, 17:50 | Mööönsch,dat Lindachen wieda...

..unterwegs mit nem Köfferchen voller neuer Lügen. Euch Grüne wird es nach den EU-Wahlen nimmer geben .Oder nur marginal.Und dann wird man eure Taten untersuchen.Penibel genau.Mit Namen,Datum,Aussage.
Sa, 24.11.2018, 17:54 | Und wieder das verfälschte Zitat..

...von G.B.Shaw. Was muß es doch erschütternd sein,nicht denken zu können. Was für ein Lügengebeuteltes du doch bist.Irgendeine Realität holt dich schon noch ein....
Sa, 24.11.2018, 22:10 | @17:50

Einfach herrlich, wie du mit deinen Beiträgen immer wieder bestätigst, dass diese Worte von mir genau ins Schwarze treffen *den Bauch vor Lachen halt*
So, 25.11.2018, 05:27 | Grüner Dreck...

...ist nicht mehr lange von Bedeutung. Das kurze Aufflackern wird abgelöst durch einen schnellen,politischen Rutsch in die Bedeutungslosigkeit. Und das ist seeeehr gut so... (die Musels helfen hiebei)
Mi, 21.11.2018, 16:14 | jagoda

ein Lieblingswort der Grünen -hüben wie drüben-
ist Rassismus.Was es im Einzelnen auslöst ist mir nicht bekannt.
Die richtigen Rassisten bleiben im Hintergrund.Nur gelegentliches Hetzen zeigt sie.
Mi, 21.11.2018, 17:47 | DieEmpörung

Es gibt einen Grund, warum die jede Diskussion scheuen. Sie haben keine Argumente sondern nur Etiketten, die sie ihren Feinden an den Kopf kleben: Nazi, Rassist, Antisemit, Fremdenfeind, Antidemokrat.
Mi, 21.11.2018, 17:50 | DieEmpörung

Und, ach, man ist natürlich tolerant,aber mit Nazis, Rassisten, Antisemiten ... ist ja keine Diskussion möglich. Und wie sich linke Socken blamieren, falls ihnen doch ein Interview auskommt, siehe YT.
Mi, 21.11.2018, 13:21 | astuga

Wie es Habeck mit der Wahrheit hält erkennt man, wenn man sich seine Tätigkeit als Umweltminister in Schleswig-Holstein genauer ansieht. Für diese Umweltsünden hätten die Grünen sonst jeden anderen...
Mi, 21.11.2018, 17:54 | DieEmpörung

Dass die Grünen NRW 2016 für die Rodung des Hambacher Forst gestimmt haben, wurde von den Medien auch lange Zeit verschwiegen. Bis dahin waren sie "Organisator" der (extrem gewalttätigen) Proteste.
Mi, 21.11.2018, 12:54 | Der Sender Ö1 ist völlig unerträglich

Irgendwie unterliegen die Dschurnalistn des ORF einer kindlichen Trotzhaltung. Sie wissen, dass es Scheisse ist, was die an Manipulation liefern, aber sie machen genau deshalb stur weiter damit.
Mi, 21.11.2018, 13:16 | Und sie werden...

..genau so stur mit dem ORF untergehen.Manche werden versuchen,sich in Nazi-Manier anzudienen,sog.Nichtswisser.Aber es wird sie nichts,aber auch gaaar nicht vor Rechtsverfolgung schützen. Nichts !!!!
Mi, 21.11.2018, 13:22 | Ja, Ö1 ist zum absoluten Schmarrn verkommen.

Jede Sendung nur Gehetze, immer gegen die gleichen Personen. Von früh bis spät wird gegen die Regierung gehetzt, die Linken werden hochgejubelt. Einfach widerlich! PRIVATISIEREN, dann wird man sehen
Mi, 21.11.2018, 18:04 | astuga

Und das war mal mein bevorzugter Sender... Schade drum... Egal, gibt ja das Internet.
Mi, 21.11.2018, 11:25 | Linksversiffte sind die neuen Nazis!

Sie betrachten sich als Übermenschen. Was bei NationalSOZIALISTEN die Rasse war, ist nun die Iseologie. Was einst national war ist nun international!

#LeftsAreTheRealNazi
Mi, 21.11.2018, 10:00 | Mankovsky

Die Grünen: Alles, was uns schadet, für das sind sie. Ob Islamisierung, illegale Masseneinwanderung, Milde gegenüber Gewaltverbrechern, Fahrverbote, UN-Pakt, Ökosteuern, Deindustrialisierung usw..
Mi, 21.11.2018, 10:25 | Freier Mensch

...und das Gegendere nicht vergessen!!
"Der Genderquatsch ist ungeheuer
erstens Scheisse,zweitens teuer."
Wie sagt Nikolaus Fest(glaube ich)von der AfD/DEU:"Die Grünen sind Landesverrat i.Parteiform"
Mi, 21.11.2018, 10:51 | Mankovsky

Ja klar, die Gender-Scheiße natürlich obendrein.
Mi, 21.11.2018, 11:29 | Die Linksversifften sind die neuen Nazis!

Die NationalSOZIALISTEN glaubten an viele Rassen. Die neuen Nazis glauben an viele Geschlechter. Beide nennen glaube aber forschen ...

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 21.11.2018, 09:51 | antr

Grad wo die Grünen ja mit Videos so ehrlich umgehen. Sei es jetzt der Schienenwerfer in Ungarn oder die Hetzjagden in DE. Wahnsinn und unsere Regierung tut nichts gegen diesen Rotfunk!
Mi, 21.11.2018, 09:33 | jagoda

Rotgrüne Politik bringt mich sofort zur geplanten Sorosuni.Was soll dort gelehrt werden? Physik,Chemie oder nur Psycho- und Soziologie?
Warum hört man nichts darüber in den Medien?
Der ORF lobt Soros.
Mi, 21.11.2018, 11:34 | Soros hat mit seinen Spekulationen

Millionen Arbeiter um ihre erarbeiteten Häuser gebracht, und die neuen Nazis "kriechen" dem Heuschreckenkapitalisten in den Arsch! Nur weil er Linksversiffte mit Krümeln sponsert!

#LeftsAreTrash
Sa, 24.11.2018, 13:58 | @09:33

Die "Soros-Uni" ist eine Universität für Geisteswissenschaften. es wird also naheliegend nicht Physik oder Chemie gelehrt.
Sa, 24.11.2018, 14:35 | Geschwätzwissenschaften...

...werden dort gelehrt.Wieder mal. Unnötiger wie ein Kropf. Natürlich keine MINT-Fächer. Aber egal,gegen die jungen Afris hilft eh kein Geist, nur Gegenwehr. Oder Abmurkselung. Naja,suum cuique,gell!?
Sa, 24.11.2018, 22:12 | @14:35

Danke für die Bestätigung deines intellektuellen Potentials :-)
So, 25.11.2018, 05:29 | Soros und euch Kehricht...

...braucht die Weltgesellschaft wahrlich nicht. Auch hier gilt: bald ist es vorbei mit Studien,die die Welt nicht braucht.Dann(angenehmer Nebeneffekt) gibts billigste Hilfs-Arbeitskräfte f.d.Weltmarkt
Mi, 21.11.2018, 08:46 | Darth Maul

S.g. Hr. Reichel, SIE sind also der eine Hörer, der sich diesen Schmafu morgentlich antut....;-) - w.t.f. is Ö1...??
Mi, 21.11.2018, 08:40 | sokrates9

Aus welchem aktuellen Grund muss man diesen Grünen jetzt interviewen? Anscheinend nur um wieder PR für diese Partei zu machen!
Mi, 21.11.2018, 14:11 | olga

Die Deutschen waren einmal ein intelligentes Volk.Was mit denen passiert ist, ist nicht zu verstehen.Man höre sich einmal die kindische Schulze oder die Baerbeck an, die Ökostrom speichern will...
Mi, 21.11.2018, 14:38 | fr

Das @olga,hängt ganz eng mit der a)Bildung d.Deutschen zusammen und b)mit der seit Jahrhunderten bekannten u.gefürchteten Bereitschaft der Teitschen,jedem Idioten zu folgen u.sich selber zu vernichten



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden