ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Claude Eckel (ORF2 Fr, 07.12.2018, 17:30)
Daheim in Österreich

Nur so nebenbei:  Bericht über die vorgebratene Versand-Schachtelgans aus dem Hause Sonnleitner. Kommentarstimme aus dem Off: „ … schaffen es sämtliche Zutaten … aufs Teller“. Aufs Teller. Auf das Teller. ORF-"Qualitätsbildungsfernsehen".

So, 09.12.2018, 12:51 | Proleten.

Ist halt so. Wenn man in die Reihen der Spö Abgeordneten schaut, ebenso von Zechner abwärts die Redakteure. Dittlbacher, Wagner, Bürger...
Mo, 10.12.2018, 22:06 | @12:51

LOL, gerade in diesem Forum hier solltest du das Wort "Proleten" nicht zu laut in den Mund nehmen, es könnte sich die Mehrzahl der user angesprochen fühlen :-)
Do, 13.12.2018, 00:15 | Josef Redlich

Wohl Wunschdenken, Gnädigste/r "@12:51". Hier wird sehr wohl spitzfindig auf Fehler hingewiesen, auch in den Kommentaren. Tut ihnen wohl weh - hey ist aber so.
So, 09.12.2018, 09:49 | nowhere man

Und "eingeschalteN"? Vom Nichtunterscheiden von "am" und "auf dem" gar nicht zu reden.
Sa, 08.12.2018, 18:22 | @Claude Eckel

Wow. Gratuliere. Du hast einen Versprecher gefunden! Welche Glanzleistung. Das muss gleich mit einem Literaturnobelpreis gewürdigt werden!
Sa, 08.12.2018, 19:16 | Ja,das wäre...

..eine Möglichkeit. Nur bloß keine linkslinken Sozialistenpreise oder-pokale bzw. -Orden !! Neeeiiiin, bitte nur das nicht . So einen Preis wie Jelinek,Menasse und Konsorten. Biiiitttteee niiiiicht...
Sa, 08.12.2018, 21:18 | Die Empörung

Die linken Vollwappler geben sich jedenfalls für wesentlich geringere Leistungen gegenseitig ihre Inzuchtpreise.
So, 09.12.2018, 20:52 | Claude Eckel

Einen live- Versprecher hätte ich sicher nicht bekrittelt, es war ein eingespielter Begleittext zu einem Filmbericht.
Sa, 08.12.2018, 15:31 | axel01

Mir kommt vor, die Wiener verwenden gerne "das" wo andere (richtigerweise) der oder die gebrauchen: früher so oft im Rotfunk gehört: "das" Pauschale und "das" Monat.
Sa, 08.12.2018, 13:46 | vayav insdrasca

Sorry, ist kein Pronomen, ist ein Artikel.
Sa, 08.12.2018, 15:47 | fr

Ja,sorry.Mein Fehler.:-(
Sa, 08.12.2018, 18:23 | @13:46

Danke für den Hinweis :-)
Sa, 08.12.2018, 12:04 | fr

Is aber doch klar:wer fast niemals mit d.deutschen Hochsprache konfrontiert war(nix geg.Dialekte!),in Schulzeiten bereits"sozialisiert"wurde,den interessiert doch d.richtige Einsatz v.Pronomia nicht.
Mo, 10.12.2018, 22:07 | @12:04

Sprachs und schrieb "Is (!) aber doch klar..." LOL. Soweit zum Thema "Hochsprache".



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden