ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (oe1 Mi, 12.12.2018, 08:00)
Ö1 Journal um acht

Ein Islamist schießt bei einem Weihnachtsmarkt im französischen Straßburg wahllos in die Menschenmenge. Drei Menschen sterben, zwölf werden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Seit Europa von Merkel, Macron und Co. in ein neosozialistisch-islamistisches Multikultiparadies umgebaut worden ist, ist der Besuch von christlichen Weihnachtsmärkten lebensgefährlich geworden. Da helfen auch keine besinnlichen Betonklötze.

Ö1 bringt im Morgenjournal das journalistische oder besser propagandistische Kunststück fertig, die mit Abstand wichtigste Information aus Straßburg völlig auszublenden. Im ersten Beitrag kommen die Wörter Islam, Islamismus, Muslim, Terrorismus gar nicht vor. Man kann sich gerade noch dazu durchringen, dass „der Mann“ im Gefängnis radikalisiert worden sei. In welche Richtung wurde nicht erwähnt: zum Veganer, zum ORF-Fan, zum Kommunisten, zum Reichsbürger? Man erfährt es nicht.

Erst gegen Ende des anschließenden Interviews mit dem Frankreich-Korrespondenten fällt einmal das in diesen Kreisen anrüchige Wort Islamismus. Einmal. Nebenbei. Islam oder Muslim sowieso nicht. Danach hat sich der Korrespondent seinen Mund vermutlich eine halbe Stunde lang mit Seife ausgewaschen.

Der Täter sei ein Straßburger, sagt Ö1. Er heißt allerdings nicht Emmanuel, Pierre oder Gerard, er hat - wie man aus alternativen Medien erfahren kann - marokkanische Wurzeln. Das hat aber sicher nichts mit dem Tatmotiv zu tun. Es hätte auch ein Eskimo sein können. Pardon. Inuit. Wenn radikale Muslime mitten in Europa wahllos und möglichst viele Ungläubige abknallen, dann schnallen sich Ö1-Redakteure routiniert ihre ideologischen Scheuklappen um und versuchen die Aufmerksamkeit und die Schuld auf die ihnen verhasste Polizei zu lenken, die das nicht verhindern konnte. Es gibt ja nur Zigtausende Islamisten in Frankreich.

Widerlich.

Dem kleinen Gutmenschenprinzen Emmanuel fliegt gerade sein sozialistisches Möchtegern-Multikultimperium um die Ohren und Ö1 tut so, als wäre eh alles wie immer, nur ein paar blutige Einzelfälle und ein paar herumstreunende „Deplorables“ in Pannenwesten. Deshalb wechselt Ö1 schnell vom blutigen Straßburg zu den wirklich wichtigen Themen, nach Kattowitz. Dort machen Linke gerade das, was sie am liebsten machen und am besten können: Sie lösen Probleme, die keiner hat.

Do, 13.12.2018, 13:17 | Öst. Patriot

Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Dass ab 2019 endlich die gesamte linke Journaille samt Wrabetz im Rotfunk abgelöst und durch tatsächlich unabhängiges Personal ersetzt wird. Die Zeit drängt....
Do, 13.12.2018, 02:02 | www.youtube.com/watch?v=_fOYJ3_ZppM

Welche Beträge an westlichen Sozialleistungen wohl dort landen?
Leerstehende Protzvillen in Pakistan von Pakistanis in Europa, die nicht zum Wohnen, sondern nur zum Angeben gebaut wurden.
Mi, 12.12.2018, 19:17 | Joachim Pfeifer

Wer seine Grenzen nicht schützt, der muß eben dann seine Weihnachtsmärkte, seine Umzüge, seine Straßenfeste, seine Frauen schützen. Und das ist nicht nur viel aufwändiger, sondern klappt nicht so gut.
Mi, 12.12.2018, 23:42 | Die Empörung

Im Kalifat gibts eh keine Weihnachtsmärkte und die "Umzüge" sind antisemitische Hassdemos ganz nach dem Geschmack linker islamophiler Weltrevolutionsträumer.
Do, 13.12.2018, 08:12 | Elmar O.

Schlag nach bei Clauswitz: Wenn du einen Feind hast, dann bekämpfe ihn auf seinem Territorium. Diese Regel haben die Amis immer beachtet. Die schlauen Europäer importieren sich hingegen ihre Feinde
Do, 13.12.2018, 08:40 | Die Empörung

@Elmar, drehen Sie die Sache um und v. Clausewitz hat wieder recht.
Mi, 12.12.2018, 15:31 | Wahlbeobachter

"Im ersten Beitrag kommen die Wörter Islam, Islamismus, Muslim, Terrorismus gar nicht vor."

Ist doch logisch, es war ein Einzelfall u. Schuld ist die mangelnde Willkommenskultur.
Mi, 12.12.2018, 13:49 | www.youtube.com/watch?v=yfjeNeRoXt8

Das werden wohl auch keine ORF-Fans mehr:
Warum Asiaten Multikulturalismus und Kulturmarxismus hassen...
Mi, 12.12.2018, 14:07 | axel01

Danke für den guten Tipp! Ich kann jedem die YT-Kanäle AmRen, Way of the World und Iconoclast empfehlen
Mi, 12.12.2018, 12:53 | Hirntote überall

nächstes Karma: Krone- Messerstecherei in NMS Neubaugasse (Heimat der Grünn*_innen*~ Ha Ha!), Afgani vs Syrer, Direktorin will nix sagen; MUAHAHAAA ihr erntet was ihr sät ihr Hohlraumbirn*Innen...
Mi, 12.12.2018, 12:55 | Nachtrag

Bitte mein perfekte Dschenderei beachten, danke.....;-)
Mi, 12.12.2018, 13:00 | Nietzsche

Hab ich bemerkt. Ganz brav, kriegst ein Sternderl. ;-)
Mi, 12.12.2018, 13:08 | 2. Nachtrag

Ursache des Streits unbekannt. Vermutung: Im Streit ging es um nichts, das mit nichts zu tun hat. Szenewechsel: Motiv Terror Straßburg unbekannt. Hat AUCH nichts mit nichts zu tun. Ergo: Nichts!
Mi, 12.12.2018, 13:10 | Eine kleine Unstimmigkeit unter Lieferanten der Linksversifften

Das muss man schon verstehen ..

#LeftsAreTrash
Mi, 12.12.2018, 13:15 | CONCLUSIO

Das NICHTS verbieten! Weiters: Karma verbieten! Ständig werden die krausen Theorien der Linksdödeln von der Realität im Sekundentakt ad absurdum geführt! Ergo-> Realität ebenfalls verbieten! Und aus!
Mi, 12.12.2018, 13:36 | axel01

Von mir auch ein dickes Mitarbeitsplus (Pardon, Mitarbeiterinnen- MitarbeiterX - und Mitarbeiter - PlusIn*)! Das wäre doch mal ein "Wort des Jahres": Grüne Hohlbirn*Innen...
Mi, 12.12.2018, 13:39 | axel01

Ist das in dieser NMS auch so wie in der NMS bei mir nebenan, wo 2m große bärtige Afrikaner und Araber klar jenseits der 20 (und natürlich viele Kopftücher) in der Klasse mit 13jährigen sitzen?
Mi, 12.12.2018, 22:49 | Die Empörung

Auch in den Kursen für unvermittelbare "Absolventen" der überbetrieblichen Lehre mit lebenslanger Arbeitslosengarantie sitzen graubärtige Surensöhne mit Kindern zusammen.
Mi, 12.12.2018, 12:24 | axel01

weiter Rätseln wg. Tatmotiv, steht in Orf on. Der Straßburger (Cherif C.) sei zwar im Gefängnis radikalisiert worden - aber N U R in der religiösen Praxis - nichts hat mit nichts zu tun!!
Mi, 12.12.2018, 12:34 | Freier Mensch

Die begreifen nicht,bzw.wollen nicht begreifen,daß der Islam nicht nur Religion,sond.Gesetz für die Musels ist.Es gibt keinen moderaten Isl.,oder gar eine Europ.Islam!Alles Quatsch.Der I.ist brutalest
Mi, 12.12.2018, 13:07 | axel01

@Freier Mensch Genau so ist es! Das ist auch das einzige, was mich an Reichels Artikel stört: den Begriff des Islamismus gibt es nicht, alles ist ganz einfach Islam. --> Pew-Studien zeigen es klar.
Mi, 12.12.2018, 20:47 | jaguar

Wieso radikalisieren sich einheimische Gefängnisinsassen nicht in der Haft? Immer sind es Moslems!
Mi, 12.12.2018, 22:46 | Die Empörung

@jaguar, für irgendwas werden die islamischen "Seelsorger" ja wohl bezahlt.
Mi, 12.12.2018, 12:06 | Linksversiffte bewundern den Islam!

Mordet doch dieser erfolgreicher als "Links", hasst Juden und "Feinde der wahren reinen Lehre", wie "Links" und "liebt" Kinder, wie Links!

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 12.12.2018, 11:54 | antr

Eine Unterbringung wie in Drasenhofen ist noch viel zu unsicher für das autochthone Volk! Und bevor ich es vergesse: Natürlich gehört der Islam zu/nach Europa. Gaaanz sicher...
Mi, 12.12.2018, 12:03 | jagoda

antr,wieso sagen sie nicht Wirtsvolk? Als sowas werden die Hiesigen ja angeschaut.Links braucht immer rechten Partner,sonst ..
Mittels Muslimen glauben Linke die Macht zu erringen,mehr ist es nicht.
Mi, 12.12.2018, 11:52 | antr

Ich war auch überrascht, dass man in den Systemmedien schon sehr früh von einem Terroranschlag gesprochen haben. Normalerweise ist das ja nur die Verzweiflungstat eines traumatisierten Goldstücks...
Mi, 12.12.2018, 13:44 | axel01

Terror vielleicht schon, aber NICHT islamischer Terror. Man rätselt ja noch intensivst, was der Grund sein könnte... Die USA warnen ihre Bürger ja vor europ. Christkindlmärkten.
Mi, 12.12.2018, 13:47 | axel01

und auf YT (watch?v=VRIU6gY8xMI) kann man übrigens sehen, dass das Merkel-Lego einen LKW nicht aufhalten kann. Es reißt lediglich die Vorderräder weg, bremst ihn aber keineswegs.
Mi, 12.12.2018, 11:30 | Aron Sperber

Motiv ist laut ORF unklar. Klar ist nur, dass man die Gelegenheit nutzen musste, die Gelbwesten als Verschwörungstheoretiker anzuschwärzen
Mi, 12.12.2018, 13:42 | axel01

Da kann man echt zornig werden, ob der Propaganda und Blödheit des Rotfunks. Natürlich hat das nichts mit der Religion des Friedens zu tun...Zum Glück zahle ich keine GIS und werde es auch niemals!!
Mi, 12.12.2018, 10:39 | Aron Sperber

Wieder einmal ist das "Motiv unklar", obwohl es sich um einen den Behörden bekannten islamischen Gefährder handelte.
Mi, 12.12.2018, 10:18 | Hirntoter Linksdödel

Kaum das liebe, traumatisierte Bubis in Drasenhofen bemitleidet werden, schlagen gleichgesinnte liebe, traumatisierte Bubis auf Weihnachtsmärkten zu.......Karma is a Bitch....
Mi, 12.12.2018, 10:26 | Redneck72

auf jeden heuchlerischen Aufschrei ala "Drasenhofen" folgt postwendend die Antwort der Friedensreligion : Saber A., Zugentgleisungs Versuch, Straßburg,...
Mi, 12.12.2018, 10:39 | Redneck72

Zu Saber A. Wie nun bekannt wurde war er subsidiäres schutzberechtigt weil er schon in Afghanistan einen Mord begangen haben soll und ihm die Todesstrafe drohe.
Toll oder?
Mi, 12.12.2018, 10:48 | robert blanko

Steyr nicht zu vergessen
Mi, 12.12.2018, 10:17 | jagoda

bravo
ich werde es nie verstehen warum linke Kreise den Islam so ins Herz geschlossen haben.Ist es Projektion? Glauben Linke an Seele,Gott,Paradies..Links kommt vom jüd.-ch
ristlichen Gedankengebäude
Mi, 12.12.2018, 11:20 | Karli Kraus

Linke lieben den Islam deshalb weil sie ihn als Widerpart zu dem von ihnen verhassten Kapitalismus sehen. (Incl. Christentum und Judentum).
Mi, 12.12.2018, 12:02 | Linksversiffte und "Muslime" sind pädophil!

Und im Morden übertreffen "Muslime" ihre Geistesverwandten. Und das bewundern Linksversiffte!

Gleich & Gleich gesellt sich gerne!

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 12.12.2018, 10:05 | sokrates9

Finde ORF hervorragend! Kein anderer Sender schafft eine derartig geballte Manipulation und seichte Ursachenanalyse!
Mi, 12.12.2018, 12:53 | Rocco Siffredi

Sie schauen wohl nie ZDF? ;-)
Mi, 12.12.2018, 09:48 | Kurt B.

Eine perfekte Analyse! Danke!!!
Mi, 12.12.2018, 09:32 | jaguar

Dieser durch einen Marokkostämmigen durchgeführte Terroranschlag ereignet sich zufällig nach der Unterzeichnung des Migrationspaktes (in Marrakesch) und zeigt wieder die Dekadenz vieler Politiker.
Mi, 12.12.2018, 09:39 | Freier Mensch

Richtig.Mittlerweile müßte selbst dem abgehobensten LinksGrün-Politiker klar sein,daß d.Ganze EINE Ursache hat.Den Islam!!Versch.Sozialisationen,div.Länder,versch.Herkünfte-es bleibt:ISLAM-Radikalität
Mi, 12.12.2018, 09:23 | Freier Mensch

Wieder guter Artikel,Herr Reichel.Man fragt sich wirklich,ob diese Journies gar nicht merken,wie dämlich,nein-wie menschenverachtend-ihre Berichte sind.Genauso sollte man sie nach der Wende behandeln.
Mi, 12.12.2018, 09:15 | Mankovsky

Ö1: Das Programm für hirntote 68er.
Mi, 12.12.2018, 09:12 | Wahrheit

Wieder hervorragend auf den Punkt gebracht, danke!
Mi, 12.12.2018, 09:10 | franz77

Danke, dass sie so tapfer sind und diesen linken Dreck für uns angehört haben!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden