ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Online Mi, 30.01.2019, 12:27)
"Frauen verdienen schon als Lehrlinge weniger"
Link: https://noe.orf.at/news/stories/2960264/

Ah, der berühmte Gender-Pay-Gap. Die armen benachteiligten Frauen denkt der orf.at-Leser bei dieser Headline. Wie gut, dass es bei so viel Ungerechtigkeit auf der Welt Kämpferinnen wie Joy Pamela Rendi-Wagner, Beate Meinl-Reisinger und Maria Stern gibt.

Doch man traut seinen Augen kaum, was unter der etwas irreführenden Headline geschrieben steht, was der ORF-Niederösterreich seinen Lesern schonungslos mitteilt: „Etwa 1.200 junge Frauen waren im vergangenen Jahr in Niederösterreich in einer Lehre zur Einzelhandelskauffrau. Im letzten Lehrjahr bekommen sie 1.150 Euro Lehrlingsentschädigung. Ein Elektrotechniker oder eine Elektrotechnikerin bekommt zu dieser Zeit etwa 300 Euro mehr. Es ist also keine Diskriminierung des Geschlechts, sondern eine Folge der Berufswahl.“

Das ist das, was Kritiker in der Diskussion um den Gender-Pay-Gap schon seit vielen Jahren erfolglos einzubringen versuchen und stets auf taube linke Ohren stoßen. Schweißer, Elektrotechniker oder Schlosser erwirtschaften wesentlich mehr Geld als Friseure oder Verkäufer und werden auch entsprechend besser entlohnt. Das hat mit dem Geschlecht gar nichts zu tun.

Jetzt ist auch der ORF draufgekommen. Eigentlich nur der ORF Niederösterreich. Aber vielleicht spricht sich dieses neue Wissen bis in die TV-Redaktionen am Küniglberg durch. Aber wer braucht dann noch Joy Pamela Rendi-Wagner, Beate Meinl-Reisinger und Maria Stern? Es bleibt also vermutlich ein einmaliger Ausrutscher eines Landesstudios. Und derjenige, der diese Meldung verfasst hat, hat sicher schon eine auf den Deckel bekommen. Frauen haben benachteiligt zu sein. Punkt. Wo kommen wir den sonst hin?

Fr, 01.02.2019, 04:17 | hans kreimel

im gender-pay-gap ist auch nicht berücksichtigt, dass 52 % der frauen in teilzeit arbeiten.
Do, 31.01.2019, 14:07 | wernmannfayer

Tja die Tschoi-Bäm lässt halt wie ihr Vorgänger auch kein Fettnäpfchen aus. Stichwort Ärztemangel. Wundert mich auch nicht bei so profunden Beratern wie Protzda Stöger Heinisch-Hosek brrr. mir graust.
Mi, 30.01.2019, 21:51 | Erich von Schwediken

Unter der Obama gabs eine groß angelegt Untersuchung, warum männl. Krankenpfleger mehr als weibl. verdienen. Ergebnis: Männer machen mehr Überstunden und sind eher bereit den Arbeitsplatz zu wechseln.
Mi, 30.01.2019, 21:20 | Lügen, nichts als Lügen! Das ist "Links"

#LeftsAreTrash
Mi, 30.01.2019, 21:48 | Erich von Schwediken

Warum?
Im ORF-Artikel wurde doch ausnahmsweise die Wahrheit gesagt-
Mi, 30.01.2019, 19:51 | boris

Bald werden die Frauen eh nicht mehr arbeiten dürfen.
Mi, 30.01.2019, 21:56 | axel01

Boris, nicht so schwarz sehen: wenn der Onkel, Bruder oder Cousin mit ist und aufpasst (dass sie zB nicht gerade menstruiert und keinen Kontakt zu Männern hat) kann sie ev. schon etwas arbeiten
Mi, 30.01.2019, 21:58 | axel01

und etwas Geld zusätzlich zu Mindestsicherung, Kindergeld und Sozialwohnung für ihren Clan heranschaffen, bevor sie einen Cousin aus der Heimat zum Heiraten importiert kriegt und Gebärmaschine wird.
Do, 31.01.2019, 06:25 | fr

Drum,@boris + axel01,mein Vorschlag:die Erde sollte sich 30mal so schnell drehen.Das heißt f. Männer:Lohnauszahlung TÄGLICH!Leider bedeutet das für Frauen:sie verbluten!Und Conchita :verblutet in Geld
Mi, 30.01.2019, 17:20 | Freier Mensch

Am Beispiel der,weiter unten genannten,3 Frauen im Parlament(jetzt live ORF III)sieht man eines ganz eindeutig:diese Bassena-Puppis,inkl.Fr.Duzda,gehören nicht nur abgewählt.Nein - arbeitslos gemacht!
Mi, 30.01.2019, 21:22 | Und diese Feminazis verdienen

als ihre Genossen!

#LügenIstLinks
Mi, 30.01.2019, 16:31 | Alter weißer Mann (50+)

@ Joy Pam, Beate, M. * u.andere Polit-Pussies,
so ein ORF-Quatsch, ich geb der süßen Friseurin immer genau soviel Trinkgeld wie den netten jungen Herrn in KfZ-Werkstätte. Weil:Gerechtigkeit muss sein
Mi, 30.01.2019, 16:39 | Freier Mensch

Das alles lesen diese Frauen in einer Schriftenreihe für Kleinkinder:"Wir basteln uns...." ,zur Zeit aktuell ist:"Wir basteln uns Nazis"u.die Fortsetzung"Wir basteln uns ein gutes Klima".Unpackbar das
Mi, 30.01.2019, 16:25 | Meine Red seit Jahrzehnten

Ich hab noch nie einen Kollektivvertrag gesehen, der einen Unterschied zw. Männlein und Weiblein macht, wobei das wäre ja zu wenig, es gibt ja viel mehr Geschlechter. Alles Theater und nichts dahinter
Mi, 30.01.2019, 21:27 | Die Lügen der Feminazis!

In den Parteien sind maximal 30 % Frauen und doch beanspruchen diese neuen Nazis 50% ..

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 30.01.2019, 14:01 | Mankovsky

Die verdienen weniger, geben aber dafür mehr aus.....
Mi, 30.01.2019, 13:46 | Hoffentlich lesen Dschoipemm, Beate und Maria diesen Blog

denn es könnte sein, dass sie dann draufkommen, das der Tschenderbeegepp ein Schmarren ist. Der ORF hat es bereits begriffen, und das will was heissen.
Mi, 30.01.2019, 14:39 | Die Urwald-TschoiPemm...

..und d.Frau mit d.Ischias-Bindstrich sowie die JETZTige Mizzi könnten maximal als"Bronze Girls"im ORF auftreten.Die haben überhaupt keine Voraussetzungen für GoldeneGirls!Ein Festmahl f. Politgegner.
Mi, 30.01.2019, 14:57 | Freier Mensch

Wenn man betrachtet,in welch demokratiefeindlicher Gehässigkeit d.genannten Frauen ihre...jetzt hätt ich zu diesen 3 Sauhaufen fast Partei gesagt...geg.IM Kickl aufbringen,so erübrigt sich jedes Wort!
Mi, 30.01.2019, 16:33 | Freier Mensch

Und wer sehen möchte,wie sich charakterliche Dreckschweine d.Opposition in Österr.Parlament benehmen,der schaue sich ORF III live an!Bassenaweiber und Praterstrizzis sind dagegen nobles Gesocks.Übelst
Mi, 30.01.2019, 13:31 | jagoda

Sozialismus ist Neid und üble Nachrede als Politik.
Haben sie schon einmal einen linken Wahlkampf oder Alltag ohne diese Attribute erlebt? Dann gibts noch die Illusionsmaschine,die arbeitet immer.
Mi, 30.01.2019, 21:32 | Sozialismus ist Pathologisierung Andersdenkender

Lüge, Betrug und Massenmord!

#LeftsAreTrash
Mi, 30.01.2019, 13:11 | Bertbrecht

Ein Mindestlohn für alle von, sagen wir zweihunderttausend Euro im Monat, wird dieses Problem lösen. Aber bitte nicht mit Bankomatkarten abheben. Die sind aus Plastik.
Mi, 30.01.2019, 21:37 | Träume weiter! Du glaubst

dass du Feminazis von ihren Lügen abhalten kannst? Die Lügen einfach weiter!

siehe Lügenindex GIX. Reine, pure Lüge

#LeftsAreTrash



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden