ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Mo, 25.02.2019, 22:00)
ZIB 2

Einen neuen Rekord an linksradikaler Einseitigkeit hat diese ZIB2 produziert. Mindestens ein Dutzend Mal redet Moderator Armin Wolf in Antworten des als Gast geladenen Harald Vilimsky hinein, sodass man ganze Sätze des eigentlich Interviewten nicht mehr versteht. Man vergleiche dieses Flächenbombardement damit, wie linke Gäste praktisch immer ungehindert ausreden dürfen. Statt dass der Gast über seine Absichten als EU-Spitzenkandidat interviewt wird, wird er mit Fragen der uralten Wolf-Masche zugedeckt: Vor drei Jahren haben Sie doch in einem Tweet gesagt ...

Trotz dieses unfairen Stils wird Vilimsky aber letztlich zum K.O.-Sieger, als ihm Wolf ein Zitat der mit den Freiheitlichen verbündeten Französin Le Pen aus dem "Spiegel" an den Kopf zu werfen versucht. Er, Wolf, habe sich das Zitat gerade noch von der "Spiegel"-Redaktion bestätigen lassen. Die Luft bleibt der ORF-Linksikone aber dann bei Vilimskys Replik weg: Le Pen habe etwas anderes gesagt, als im "Spiegel" steht. – und als der Freiheitliche dann Le-Pen auf Französisch zitiert. Da saß Wolf dann ziemlich blamiert da, weil er erstens offenbar von Französisch keine Ahnung hat, und weil er zweitens allen Ernstes den genauen Wortlaut einer französisch sprechenden Politikerin in einem deutschen Magazin gefunden zu haben glaubte.

Blöd gelaufen. Aggression alleine ist halt zuwenig.

Die linke Schlagseite ist diesmal auch in allen anderen Beiträgen massiv zu spüren. Da wird zur FPÖ "natürlich" jemand vom Hajek-Meinungsforschungsinstitut vor die Kamera geholt, obwohl dieses keinerlei konkrete Umfrage-Ergebnisse vorzuweisen hat. Offensichtliches Motiv, weshalb das Hajek-Institut jetzt beim ORF populär ist: Es hat in der Vorwoche eine extrem manipulative Umfrage gegen Sebastian Kurz veröffentlicht. Das Institut hatte nämlich in einer Fragestellung als Faktum behauptet, Trump hätte nur 15 Minuten Zeit für Kurz. Dabei waren es mehr als 60. Mit einer solchen Formulierung hat man logischerweise Kurz-skeptische Antworten produziert.

Dann wird zum Thema Sicherungshaft als einziger "Experte" ausgerechnet der Linksaußen Manfred Nowak vor die Kamera geholt, von dem wirklich jeder Redaktions-Anfänger weiß, welche Antworten man zu erwarten hat. Die ZIB1 hingegen hatte noch ausgewogen einen Verfassungsrerchtler pro und einen kontra Sicherungshaft auftreten hat lassen.

Besonders widerlich dann der Beitrag des USA-Korrespondenten über Venezuela, der eine einzige Hassorgie gegen die Opposition jenes Landes absonderte, die seiner Meinung nach "spektakulär gescheitert" sei. Und der dann auch noch einen "Experten". mit einem Plädoyer für den Chavez-Sozialismus  interviewte. Dass die Soldaten dieses Regimes hingegen in den letzten Tagen beim Versuch, das Hereinkommen humanitärer Hilfsgüter zu blockieren, 25 Menschen getötet haben, stört den ORF hingegen überhaupt nicht.

Sa, 02.03.2019, 00:17 | Josef Redlich

Der Schwarze Kanal in der DDR war eine legendär boshafte, einseitig kommunistische Sendung, die niemals eine Gegenmeinung zuließ. Armin Wolf darf sich rühmen, daran heranzukommen.
So, 03.03.2019, 12:00 | Emily E. Ward

Online verdienen ohne Investition zu Hause. Mein letzter Gehaltscheck war $3100 für die Arbeit 12 Stunden pro Woche online.

Besuchen Sie die Website ........>>>>>>>> w­w­w­.­E­r­f­o­l­g­9­.­c­o­m²²
Do, 28.02.2019, 08:51 | Grapschpilz

Unerträglich,welch inferioren Auftritt sich der äußerst umstrittene Wolf hier wieder geleistet hat. Hoffentlich eine Lektion,sich mit dem rhetorisch&intellektuell hoch überlegenen Vilimsky anzulegen.
Mi, 27.02.2019, 15:52 | Die "Krone"-Frau Doris Vettermann leidet offensichtlich .....

... an massiven Wahrnehmungsstörungen, wenn sie in der heutigen Ausgabe ernstlich behauptet, Vilimsky hätte in der ZiB2 "wenig sattelfeste Antworten geliefert", obwohl das Gegenteil der Fall war!
Mi, 27.02.2019, 16:30 | fr

Vielleicht ist sie die Tochter von Heinz Vettermann ,dann wär es verständlich. Der Papa ist von der Wiege bis zur Bahre : ROT bis in den Tod. Wärs a Wunder....
Mi, 27.02.2019, 17:14 | corvo nero

Fr. Vettermann leidet nicht an Wahrnehmungsstörungen, sie ist einfach nur links! Die Gute glaubt a. d. "verschränkte Ganztagsschule" u. trauert Grandezza-Claudia, Heinisch-Hosek und Hammerschmid nach.
Mi, 27.02.2019, 18:00 | fr

@corvo nero : danke f.d.Hinweis. Dachte ich mir schon. Ein bissl schaut sie aus wie die rötlich eingefärbte weibliche Ausgabe des legendären Hermes Phettberg. Nur is der wesentlich lustiger :-)))
Do, 28.02.2019, 06:01 | boris

Die Ganztagsschule,ein linke traum,
die völlige entfremdung d.Kinder v.d.
Mutter u.Vater.Somit sind Ganztagsschulen
ein Staatliche kindesmißbrauch.
Fr, 01.03.2019, 20:08 | fr

Jawoll@boris:die armen Kinderlein.Zuhause grünwählende Elterntrotteln mit ausgesuchten Berufen(Pflegehelfer ohne Ausbildung,Arabistik-Studentin o.Abschluß),und im Kinderhort dann alte Nazi-Kampflieder
Mi, 27.02.2019, 15:43 | Karli Kraus

Verwunderlich ist der Beitrag in der PRESSE zum selben Thema. Die Autorin ist entweder manipuliert oder sie wurde angehalten, wider besseren Wissens , so zu schreiben. Jedenfalls konträr zu A. U.
Mi, 27.02.2019, 16:25 | Freier Mensch

Die 75 : 25 % -Regel (alle gegen FPÖ)gilt natürlich bei den Medien weiterhin.Egal,ob Krone,Presse, Flater u.Sub-Standort sowieso.Die Maxime heißt:ja nix Gutes an FPÖ u.deren Politiker lassen.Ekelhaft.
Di, 26.02.2019, 23:02 | Heimgarten

Nicht so ungeduldig. Der ORF hat zwei Verfassungsexperten gefragt, die verschiedene Ansichten vertraten. Das hat Seltenheitswert und ist vielleicht der sachte Beginn ausgewogener Berichterstattung.
Di, 26.02.2019, 16:46 | Nativ

Tja jetzt hat sich der verdammte linke Besserwisser mal ordentlich blamiert. Obwohl - er muss nicht mal sein Schandmaul aufmachen, schon sein breiter Augenabstand ist optisch unangenehm.......
Di, 26.02.2019, 16:47 | Nativ

....man hüte sich vor den Gezeichneten....
Di, 26.02.2019, 13:42 | 1701-D

Die Motive von Wolf mögen parteiisch gewesen sein, aber trotzdem hat er das erbärmliche Herumlavieren der FPÖ in der EU-Frage aufgezeigt. Die AFD ist da wesentlich konsequenter und glaubwürdiger!
Di, 26.02.2019, 14:07 | Auf nach DEU !!

..und viel Glück mit Merkel,Blockparteiensystem,Unrechtsstaat,staatl.geduldete Antifa,Moscheen in Überzahl,Energiewahnsinn,Dieselverboten,unterwanderte Polizei,kaputtgemachte Bundeswehr, Asylwahn.....
Di, 26.02.2019, 15:30 | Erich von Schwediken

Er hat die AFD bzw. deren Parteiprogramm als Vorbild genannt, nicht Deutschland, Sie erbärmlicher Troll und Spalter aus dem Silberstein-Gruselkabinett.
Di, 26.02.2019, 15:48 | Die AfD ist leider..

..kein Vorbild,sondern ein Mischmasch von CDUCSUSPD - Ehemaligen,die 1.zT.sehr anstrengende Eigeninteressen verfolgen und 2.mit der gleichen Blindheit geschlagen ist,wie Sie es sind, Allerwertester:-)
Mi, 27.02.2019, 08:37 | Sie trauen sich was!

Im Kreise der rechten Dumpfbacken eine andere Meinung zu vertreten ist gefährlich. Werfen Sie bitte keine Perlen vor die Säue.
Mi, 27.02.2019, 08:57 | Er lebt aber noch...

..oder ,@ 8:37 !? Das hier ist ein gesittetes Forum. Weit u.breit keine SA-ähnliche Antifa, keine Rufmörder,keine Silbersteine, keine Scheinmaturanten,keine Pflaster-Steine-Drohgebärden,..nix !! Schön
Di, 26.02.2019, 12:56 | kamenev

daß linke Kreise jetzt das Hayekinstitut anführen ist erstaunlich.Als Hayek den Nobelpreis erhielt war seine Präsenz im ORF sehr gering.Viell.weil er heftig gegen den Sozialismus war?
Di, 26.02.2019, 13:59 | Die Empörung

Die Genossen agieren eben situationselastisch. Der Klassenfeind Soros, milliardenschwerer Spekulant, wird plötzlich zum Busenfreund, weil er den Schlepper-NGOs ein paar lächerliche Mille schenkt.
Mi, 27.02.2019, 10:02 | Für Linksversiffte sind "Flüchtlinge" mehr wert ald

die Arbeiter die durch Soros ihre Eigenheime verlogen haben!

So ist er eben, der (a)sozialistische Abschaum!

#LeftsAreTrash
Mi, 27.02.2019, 18:48 | Freier Mensch

Vielleicht deshalb @kamenev, weil Hayek folgendes sagt : Für ihn ist „Gerechtigkeit“ das Trojanische Pferd des Totalitarismus.Also"irdische" Gerechtigkeit, das i-Tüpfelchen sozialistischer Propaganda.
Di, 26.02.2019, 12:44 | Markus Stark

Um es auf den Punkt zu bringen: Wann steckt man endlich die ganzen ORFlöcher in einen Sack und haut ordentlich drauf ...
Di, 26.02.2019, 11:38 | Erich von Schwediken

Vilimsky ist ein Schwafler.
Alleine wie er bei Wolfs Frage zum (längst überfälligen!) Austritt aus der Europäischen Menschenrechtskonvention herumgeeiert hat, war kaum auszuhalten.
Di, 26.02.2019, 12:18 | Öst. Patriot

Sie können nicht mal seinen Namen richtig schreiben, sie Dampfplauderer!
Di, 26.02.2019, 13:05 | Erich von Schwediken

Reden Sie keinen Unsinn.
Di, 26.02.2019, 13:48 | 1701-D

@Öst. Patriot Sie sind offenkundig ein nützlicher Idiot der Blauen, der nicht zu differenziertem Denken fähig ist. Leute wie Sie sind genauso dumm wie ideologieverblödete Grün/Rot-Wähler und Kurz-Fans
Di, 26.02.2019, 13:57 | @13:48

Jetzt würde mich aber schon interessieren, wessen Wähler für Sie keine ideologieverblödeten Idioten sind.
Di, 26.02.2019, 14:10 | Er ist ein Roter...

..der Schwede...gell !?? Macht nix, waren früher auch mal Menschen :-)))
Di, 26.02.2019, 15:16 | Erich von Schwediken

"Er ist ein Roter..."

Wie gesagt, Unsinn - und überdies Getrolle auf Sankastenniveau.
Di, 26.02.2019, 15:25 | Sag ma so...

..er ist ALLES,nur kein Blauer!!Aber das macht auch nix.Errare humanum est,sagte der Somalier u.stieg von d.90jährigen Schwedin herunter :-))))Aber als "Sandkasten"fetischist klingt er wie Gusenbauer.
Di, 26.02.2019, 15:53 | Der Nickname E.v.S.

..deutet auf Verehrung des "..von Däniken" , eines Schweizer Scheinwissenschafters, der in Jesuitenmanier sein Volk mit unwissenschaftlichem DingDong blendet. Ein Blender also. Und ein Quaker(Jesuit).
Di, 26.02.2019, 11:20 | otti

Wie IMMER: ganz, ganz herzlichen Dank Dr. AU
Was mich darüber hinaus so grenzenlos irritiert ist, daß ich in KEINER Zeitung auch nur ansatzweise über die Manipulation des Wolf gelesen habe.
Di, 26.02.2019, 11:16 | Linksversiffte sind ungebildet, lügen und lieben Massenmörder

#LeftsAreTrash
Mi, 27.02.2019, 08:41 | Hypolit

Und täglich grüßt das Murmeltier.
Mi, 27.02.2019, 08:50 | Wir grüßen dich auch...

..lieber Hyperl,du altes Murmeltier.Na,Winterschlaf vorbei ?In wessen Höhle durftest du denn diemal übernachten? In der von Fr.Maurer,Fr.Stern,Fr.Ischias minus Strolz,Fr.Hebein? Oder bei d.Tschoi Pem?
Di, 26.02.2019, 11:02 | Öst. Patriot

Tarek Leitner ist offenbar der Einzige Rotfunker, welcher schön langsam begreift, dass es dem Rotfunk in Bälde an den Kragen gehen wird. Bleich vor Angst stammelte er gestern in der ZIB1 vor sich hin.
Di, 26.02.2019, 10:24 | antr

Also bitte, der Armin ist doch neutral! Der ist so neutral wie der gesamte Oppositionsrundfunk! Wer was anderes behauptet ist ein Rechter! Armin ist der Beschützer der Gesinnungsneutralität!
Di, 26.02.2019, 10:28 | Das hat seinerzeit...

..der berüchtigte "Richter Roland Freisler" auch von sich geglaubt. Man höre sich seine Verhöre an, und vergleiche mit dem Herrn Armin.Die Lautstärke hat er noch nicht drauf,aber die Unausgewogenheit.
Mi, 27.02.2019, 08:44 | Hypolit

Wer A,Wolf mit Freisler vergleicht zeigt, wes Geistes Kind er ist.
Mi, 27.02.2019, 08:54 | Brüll,Hyperl...

...brüll ! Gaaanz laut ,so wie der Freisler und der Armin ! Vor (gespieltem od.tatsächlichem)Zorn, oder so...:-)) P.S.:der Freisler war überzeugter Bolschewist,bevor er zur NSDAP gewechselt ist,gell!?
Di, 26.02.2019, 10:19 | Wahrheit

Highlight war gestern in der ZiB 1 bei Min 2:50 Rendi Wagner die auf der Bühne in Spanien wie unter Drogen und peinlich gekünstelt umher tanzte während man daheim bereits über ihre Ablöse nachdenkt...
Di, 26.02.2019, 10:32 | Die hat ihren Namen...

..getanzt. Auf spanisch : Donna Pamela y Rendiz a Wagnos !! Hat man deutlich gesehen. Nur das Feuer fehlt noch ein bissl. Sie geriert sich noch wie die Arzt-Assistentin bei der szt.Serie "Daktari" .
Di, 26.02.2019, 13:05 | Franz7788

Das durfte ich auch sehen. Nur noch peinlich diese Kindergartentante.
Di, 26.02.2019, 09:16 | Das ist nicht mehr mein ORF

Das einzige was mich noch mit ORF verbindet ist die Zwangs-GIS. Sicher nicht ein Herr Wolf,der besser für den falter auftreten sollte. Falterleser,genau sein Zielpublikum,vorbei an 2/3 der Landsleute!
Di, 26.02.2019, 10:01 | fr

Da wär er auch intellektuell unter Freunden,gell?Und ideologisch.Dann noch schauen,daß man möglichst viel Förderungen abgreifen kann,u.fertig wär d.Österr.ausgabe vom Spiegel.Name NEU:"Glas-scheam":-)
Di, 26.02.2019, 10:17 | Mein ORF ist das schon lange nicht mehr!

Meine Einschätzung: Vorbei an 80% der Landsleute. Und wirklich unerträglich!
Di, 26.02.2019, 08:43 | Christine

Was erwartet man sich denn vom ORF?
Dort arbeiten ja keine Journalisten sondern nur Parteifreunde.
Di, 26.02.2019, 08:50 | wernmannfayer

Sollten sich auf ORB "Öffentlich rechtliche Betrüger" umbenennen
Di, 26.02.2019, 10:20 | Falotten genügt...

..da könnens das F behalten.Da könnens dann mit dem Buchstaben"F" herumjonglieren:die Kolleg*innen"Etzenschädl","Forsch","Enderl","Fassinger"...beliebige Kombis.Nur lassts der Thurnher ihr T bitte :-)
Di, 26.02.2019, 07:52 | Redneck72

Beim Orf&links Co.KG Hat man beim Thema Sicherungshaft massive Probleme zw. ILLEGAL eingereisten u. Aufhältigen Personen mit Phantasie Pass (01.01.2000) und Steuerzahlen Staatsbürgern zu unterscheiden
Di, 26.02.2019, 06:57 | Steuerzahler

Natürlich stören den ORF 25 Tote nicht. Es würde ihn auch nicht stören, wenn es 25.000 wären. Kommunisten interessieren sich für ihre Ideologie, Menschen sind uninteressant. Könnte man meinen.
Di, 26.02.2019, 07:16 | Steuergeschenkemacher

Sie haben vollkommen recht.Derart extreme Propagandisten spielen zwar(angelernterweise mit d.Gefühlen d.Zuseher,aber sie haben mit Menschen nichts am Hut.Lenin,Stalin,Goebbels,Mao -hielten davon NULL.
Di, 26.02.2019, 07:37 | Redneck72

Das könnte man nicht nur meinem, es ist so, sie beweisen es immer wieder
Di, 26.02.2019, 08:46 | Wyatt

…..aber für den "Klimawandel", ursprünglich vom Mensch allein gemacht, muss der Mensch herhalten. (Neuerdings wenigstens nicht mehr allein, sondern zu "kumuliert" gewandelt.)
Di, 26.02.2019, 10:25 | Aber dafür wollens...

...CO² - frei sein, die Super-ORFlöcher vor dem Herrn. Herrgott,warum hast du nicht aufgepasst,als du am 7.Tage mit d.Sack voller Trotteln übers Land gingest.Am Küniglberg hat der ein Loch gehabt !!!!
Di, 26.02.2019, 06:21 | ZUUUUSSSPPEEERRRRREENNN.....

...diesen ORF!!Es nutzt auch nix mehr,wenn ORFIII jetzt in der sog."Heimat-Schei..e"herumrührt u.div.Thementage hat.Die lügen!!Alles Lug u.Betrug.Die wollen Öst.abschaffen,sonst nix!!Sie manipulieren!
Di, 26.02.2019, 05:55 | Was ist doch der ORF...

..für eine sozialistische Propagandatrommel. Die handelnden Personen tragen genau die menschenverachtenden Charaktereigenschaften ihrer prügelnden,todbringenden korrupten Ideale. Soo ist Faschismus...
Di, 26.02.2019, 03:49 | Der den Wolf pflanzt

ORF und besonders ZIB2, Rest-Sozialismus des 21. Jahrhunderts, die Agitprop vorbei an der Mehrheit der BürgerInnen.
Di, 26.02.2019, 05:47 | Überall werden Wölfe...

..zum Abschuß freigegeben. Nur im ORF darf er ungesühnt auf Schafweiden(gebührenzahlende potenzielle Zuseher und -hörer)sein Unwesen treiben.WARUM kann einer sich so über Gesetz u.v.a.Anstand erheben?
Di, 26.02.2019, 07:59 | Dort wo ich aufgewachsen bin...

..hamma so einen angeludelt,als Kind.Das waren die"Bitte-Ich-Aufzeiger",die"Zur-Mami-Laufer",die "Bitte der Karli hat...gesagt"usw..!Solche Ars..geigen wird es immer geben.Gebührenfinanzierte weniger.
Di, 26.02.2019, 00:11 | Gerhi09

Unapetitliche sozialistische Propagandamaschinerie. Einfach nur mehr widerlich!!
Di, 26.02.2019, 00:02 | axel01

Das Le-Pen-Zitat wird schon noch der Relotius übersetzt haben. Jedenfalls Danke an Herrn Unterberger, dass er sich das wieder angetan hat!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden