ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF2 Fr, 01.03.2019, 22:00)
ZIB 2

Zehntausende Bücher erscheinen jedes Jahr im deutschen Sprachraum. Dass eines davon in der ZIB präsentiert wird, ist naturgemäß extrem selten (außer bei hauseigenen Autoren, die gratis redaktionelle Werbung bekommen - für die sie nichts zahlen, obwohl diese Werbung ja eigentlich ein steuerpflichtiger Vorteil aus dem Dienstverhältnis ist).

Diesmal aber wird in der ZIB Werbung für das Buch eines völlig unbekannten Deutschen gemacht. Noch dazu in einem sehr langen Beitrag. Dabei weiß der ORF nicht einmal, welchen Beruf der Autor hat. Denn einmal wird er als "Soziologe" präsentiert, ein andermal als "Sozialpsychologe" (kritische Menschen meinen ja, bei solchen Bezeichnungen weiß man eh schon alles über den Mann...)

Man kann über den Grund dieser Gratiswerbeeinschaltung rätseln. Entweder ist er ein dicker Freund eines ORF-Redakteurs - oder aber es genügt der neuen ZIB, wenn sich in einem Buch genügend linksradikaler Schwachsinn findet.

So fordert der Mann: "Staaten ohne Grenzen", ein "Grundeinkommen", "Städte ohne Autos" und "gerechte Preise". Natürlich wird er nicht gefragt, ob Dinge wie "gerechte Preise" oder ein "Grundeinkommen" (auch wenn man nichts Relevantes produziert) nicht eigentlich schon haargenau in den vor 30 Jahren zusammengekrachten kommunistischen Staaten Osteuropas und auch nachher in anderen sozialistischen "Gesellschaftsutopien" wie etwa Venezuela verwirklicht worden sind. Mit bekannt katastrophalen Ergebnissen (zugegeben: Die Grenzen waren dort ganz und gar nicht offen, sonst wären die Menschen alle der "Gesellschaftsutopie" davongelaufen).

Es ist absolut unglaublich, wenn dieser für Abermillionen so tragisch gewordene Unsinn auch heute noch im ORF in nur leicht adaptierter Form (und natürlich heute ohne die alten Bezeichnungen "sozialistisch/kommunistisch) breitgetreten wird. Und wenn wir diesen Schwachsinn auch noch mit unseren Zwangsgebühren finanzieren müssen.

Ebenso unglaublich ist die Hetze in einem anderen Beitrag der gleichen ZIB gegen Red Bull, eines der erfolgreichsten österreichischen Unternehmen. Einziger Grund der Hetze: Die Firma hat die Unterstützung österreichischer Diplomaten in der Türkei (konkret ging es um einen dort als Diplomat tätigen Beamten aus dem Innenministerium) in einem Konflikt mit einem türkischen Geschäftspartner verlangt, mit dem es offenbar Schwierigkeiten gegeben hat.

Was daran ein Skandal sein soll, wissen wohl nur die ORF-Genossen. Denn Botschaften sind ja eindeutig sogar dazu da, um österreichischen Firmen zu helfen, die Probleme im Ausland haben. Und sie tun das meist auch sehr gut. Der einzige Skandal liegt darin, dass sich – zumindest nach der eher verworrenen (weil ganz offensichtlich nur an Hetze gegen Red Bull  interessierten) ORF-Darstellung – der Diplomat aus dem Innenministerium offenbar gesträubt hat, den Limonadehersteller zu unterstützen.

Aber man sollte nicht lange rätseln, warum der ORF Red Bull offensichtlich auch ohne echten Anlass anpinkelt. Der Grund liegt zweifellos darin, dass der Firmenchef einen der privaten Konkurrenzssender gegründet hat, die alle fast jeden Monat neue Seherzuwächse melden können. Sehr im Gegensatz zum ORF - der fast nur noch von seinen althergebrachten Exklusivrechten auf Opernball, Länderspiele und Skirennen lebt.

PS: Ich habe zahllose Male erlebt, wie intensiv sich der ORF selber bei Problemen im Ausland der Dienste der Diplomatie bedient. Was den Beitrag doppelt zur Chuzpe macht.

So, 03.03.2019, 11:54 | Michael D. Folden

Online verdienen ohne Investition zu Hause. Mein letzter Gehaltscheck war $ 2500 für die Arbeit 12 Stunden pro Woche online.

Besuchen Sie die Website >>>>>>>> w­w­w­.­E­r­f­o­l­g­9­.­c­o­m²²
So, 03.03.2019, 11:59 | Hau ab hier !!!

...
Sa, 02.03.2019, 14:41 | wolfgang

Das nächste Buch das vorgestellt wird: "Alexander Wrabetz und Armin WOLF -unser neues Leben nach dem ORF- Endstation Brüssel" Erscheinungsjahr 2019
Sa, 02.03.2019, 14:32 | Urbin

Hr. Unterberger! Sie haben zum x-ten Mal die ideologische Einseitigkeit des ORF beschrieben. In diesem Forum erreichen Sie aber nur Gleichgesinnte. Sie sollten versuchen Andersdenkende anzusprechen!
Sa, 02.03.2019, 15:58 | Früherer ORF-Fan

Stimmt nicht ganz. Ich bin erst seit kurzem auf ORF-Watch aufmerksam gemacht worden und weiß jetzt, wie recht die Kommentatoren in diesem Forum haben. Jetzt werbe ich erfolgreich um weitere Leser.
Sa, 02.03.2019, 16:12 | Hie und da...

..platzen hier"Andersdenkende"rein,beweisen in short-time ihren IQ v.60,besudeln u.verunglimpfen im Eiltempo etc..!Dann hauen sie wieder ab,viell.auch weil ihnen d.Löwelstraße die Trollgebühr streicht
Sa, 02.03.2019, 20:55 | Öst. Patriot

Ich hab schon öfter (erfolglos) versucht, die watch-otf.at Adresse im Krone-Forum zu bewerben. Leider will man das offenbar in der Krone nicht. Bei linken Medien hab ich`s erst gar nicht versucht...
Sa, 02.03.2019, 13:30 | wolfgang

Laut Handelsblatt glaubt Wrabetz, dass nur 5-10% den ORF nicht wollen! Wo lebt der?? Und der Journalist des Jahre Armin W meint: ORF muss jeden Abend die Regierung kritisieren-Wahnsinn! Alarm!!
Sa, 02.03.2019, 13:47 | Ja,Alarm für die...

...Staatsanwaltschaft bzw. den Verfassungsschutz. Wie kann sich so einer wie W.über alle Regeln hinwegsetzen?In welcher Welt lebt dieses Unikum?Ist es Wahn o. Größenwahn?Egal, Wahn isses jedenfalls...
Sa, 02.03.2019, 13:53 | wolfgang

Jetzt hätte ich gerne eine Apotheke in Küniglbergnähe- die Psychopharmaka gegen Angstzustände gehen dort sicher weg wie die warmen Semmeln!
Sa, 02.03.2019, 14:17 | Redneck72

" der ORF Muße jeden Tag die Regierung kritisieren..."
dieses erste Gebot nach Wolf das er uns vom Hl.Künilgberg brach gilt natürlich nur solange der Regierung kein SPÖ oder Grüninnen Kanzler vorsteh
Sa, 02.03.2019, 15:52 | boris

Also ich lese zwischen d.zeilen,5-10%
wollen d.ORF,85-90% wollen ORF eben nicht.
Und ich muß täglich ORF kritisieren.
Kein konsum,kein GIS,d.regeln sind einfach.
Sa, 02.03.2019, 12:50 | lichtemi

Prof.Weber's Buch trägt den Untertitel "Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen". Seine Vorstellungen sind tatsächlich z.T. völlig abstrus. Aber ohne Visionen wären wir heute noch in der Steinzeit
Sa, 02.03.2019, 13:52 | Freier Mensch

"Wer Visionen hat,gehört zum Arzt!"hat Helm.Schmidt(+),letzter guter sozialist.Bundeskanzler in DEU gesagt.Und er hatte recht.Visionen entsprechen dem aktuellen Bildungsverlangen d.Linken,die spinnen!
Sa, 02.03.2019, 13:56 | Freier Mensch

Die Verweigerung d.Realität,der Evolution,vieler anderer sachpolit.Themen ist ein gerader Weg i.d.Steinzeit. Genauestens zu beobachten an den scharlatanischen Versprechungen d.Grünen auf aller Welt !!
Sa, 02.03.2019, 14:41 | astuga

Religiöse Spinner glauben nicht an die Evolutionstheorie, und linke Spinner (ua. die Grünen) nicht an biologische Geschlechter.
Wobei Linke früher auch die Evolution angezweifelt haben (Lysenkismus).
Sa, 02.03.2019, 15:57 | boris

astuga,Mensch ist kein zufallsprodukt.
War es niee.
Sa, 02.03.2019, 16:56 | Linke Visionen haben Millionen Menschenleben

gekostet! Nein danke! Es ist des Mordens genug!

Dieser Linkserkrankter sollte behandelt werden.
So, 03.03.2019, 11:34 | Zufall wirkt in Rahmenbedingungen

@boris - Es ist ein verbreiteter Irrtum Evolution auf den Zufall zu reduzieren. Zufall ist aber bloß ein einzelnes Element innerhalb der Evolution, und auch kein beliebig wirkendes.
So, 03.03.2019, 11:39 | astuga

Als Bspl. wie das gemeint ist: Mit einem regulären Würfel kann man auch bloß eine Zahl zwischen 1 und 6 würfeln, aber keine 25 oder 10. Dennoch ist das Ergebnis zufällig.
Sa, 02.03.2019, 12:21 | Barracuda

Die Dame mit der tiefen Stimme eines Bassbaritons, die den Nichtskandal da rübergebracht hat, erinnert in allem an Cruella de Vil. Schauderhaft!
Sa, 02.03.2019, 13:19 | Marand Josef

ha,ha,ha...ich habs zwar nicht gesehen, aber das muß der Zwetschkenkrampus gewesen sein, der immer für Belehrungen und für das Anpatzen des Gegners zum Einsatz kommt.
Sa, 02.03.2019, 11:56 | Showdown

ORF warnt vor Verstaatlichung des Rundfunks in Österreich

handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/plaene-von-fpoe-und-oevp-orf-warnt-vor-verstaatlichung-des-rundfunks-in-oesterreich/24051
Sa, 02.03.2019, 12:03 | Freier Mensch

DAS ist wohl der bisherige Gipfel der Verarsche!!!Die Wirkung warnt vor der Ursache !Was glauben diese Idiot*innen denn,was sie dürfen u.was nicht.Die DDR bzw.das Gehabe/Getue naht mit Riesenschritten
Sa, 02.03.2019, 12:07 | Lieber "verstaatlicht" als rot+grün=braun "verparteilicht"

Die Asozialisten sollen sich ihre Hass&Hetze selbst bezahlen!
Sa, 02.03.2019, 12:13 | Wrabetz,Wolf,Dittelbacher...

..um nur einige d.Pomfüneberer d.Österr.RundfunksFernsehen zu nennen.DAS sind die Brandbeschleuniger.Der Niedergang ist Mit-Verdienst dieser Personen,wie auch vieler anderer.Man kann nur SCHLIESSEN !!
Sa, 02.03.2019, 12:31 | boris

12:13,genau,schließt d.bude.
Sa, 02.03.2019, 13:47 | wolfgang

Und verlangt Volksabstimmung! Die geht für Wrabetz in die volle Hose! A Wolf gab zu "die Regierung jeden Abend kritisieren zu müssen" von der der ORF in Zukunft Geld bekommt! Hammer!
Sa, 02.03.2019, 10:58 | Nativ

Im übertragenen Sinn - jeder der seinen Untergang kommen sieht, schlägt wie ein Ertrinkender nur noch wild um sich...
Sa, 02.03.2019, 10:38 | carlos

red bull ist doppelt böse. einerseits gibt es da servus tv und ausserdem ruiniert red bull salzburg die erfolge vom Rekordmeister rapid und das auch mit privatvermögen vom bösen kapitalist.
Sa, 02.03.2019, 11:12 | astuga

Schon alleine wegen Servus TV kann Red Bull aus Sicht des ORF niemals gut sein.
Sa, 02.03.2019, 12:57 | CrazyBusiness

und Betriebsrat haben's auch keinen!
Sa, 02.03.2019, 10:09 | Ein unbekannter Deutscher

ist der Herr Welzer nicht. Er publiziert in National Geographic, wahrlich kein Linkslinkes Medium. Klar, daß das weder Unterberger noch seine rechten Recken kennen.
Sa, 02.03.2019, 10:25 | Gluthammer

Ich lese sicher überdurchschnittlich viel, aber von einem Herrn Weizer hab ich noch nicht gehört. Und wenn ich lese, was der in seinem neuen Buch verzapft, dann hab ich auch nix versäumt.
Sa, 02.03.2019, 10:43 | fr

Nicht Links???Dann machen Sie sich mal schlau,Sie Nulpe! Der ChefRed.Jens Schröder:bisherige Stationen NDR(fünffachLinks) - SPIEGEL (Relotius,noch Fragen?) - STERN (HitlerTagebücher).NICHT links?Idiot
Sa, 02.03.2019, 11:11 | https://pasteboard.co/I3xvGIF.png

National Geographic ist voll super und neutral... ^^
Sa, 02.03.2019, 11:15 | fr

Danke@11:11:es wird immer klarer,die Linken kommen aus ihrer Blase nimmer raus.Ob Fisch-Gretl,ob Musels,ob Kampf geg.nicht vorhandenes Rääächzz -diese Idioten haben mangels Hirn keine Horizont mehr...
Sa, 02.03.2019, 11:30 | Antr

@11:11, vielen Dank. Was für ein überzeugender Beweis, dass National G. nicht links ist :-) Die Erde ist ja auch eine Scheibe und das Netz speichert Strom....
Sa, 02.03.2019, 11:31 | Antr

@ 10:09: Armin, bist du das? Der neutrale Wolf?
Sa, 02.03.2019, 11:40 | Nein @Antr...

..das ist Hyperl .Oder aber Obersteirer etc.. ! Oder auch Linda - neeiin,,da isser zu ruhig .Zwar auch dämlich, aber ruhiger. IQ auch sechzig. Sendungsbewußtsein InterNational-Sozial-Islamistisch :-))
Sa, 02.03.2019, 12:27 | Diese linksversifften Lügner gehen mir auf den Arsch!

Harald Welzer ist ein linksversiffter "Kapitalist" im "Kampf gegen rechts"
Opa war kein Nazi , Täter. Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden .. usw.
#LeftsAreTheRealNazis
Sa, 02.03.2019, 12:35 | boris

Und Lebensmittel kommen aus Billa.-:)
Sa, 02.03.2019, 14:13 | Quasimodo

"Rechte Recken" sind jene, die auch mal die Wahrheit sagen. Wenn du keinen anderen Wortschatz hast, solltest du schweigen. Nur linke Medien zeigen nach 80 Jahre (!!!!!) nach Ende der Zeit Hitlerfilme.
Sa, 02.03.2019, 14:21 | Quasimodo

Und googelt einmal die Begriffe "Harald Welzer" und "National Geographic". Wenn das keine Linksversifften sind, dann bin ich der Kaiser von China. :-))))))))))))))
Sa, 02.03.2019, 16:18 | Freier Mensch

Eben @Quasimodo:die Linken sagen"ich bin nicht links",die Faschisten sagen"ich bin der Antifa-schismus",und die Nazis sagen"ich bin keine Nazi - Kampf gegen Räächzz"!! Fällt was auf?Immer die Linken.
So, 03.03.2019, 19:56 | @12:27

Und mir gehen die Rechtsverblödeten wie Sie auch auf den....
So, 03.03.2019, 20:01 | An fr

Sachlich diskutieren können Sie wohl nicht? Haben Sie ein Probleml? Dann bitte rasch zu einer Therapie!
So, 03.03.2019, 20:10 | fr

Sachlich diskutieren?Mit linksradikal,verbohrten,lügenden Sektenjüngern?Wozu?Außerdem fehlt mit d.Erfahrung im Umgang mit psychopathologisch Erkrankten! Die vorgeschlagene Therapie also z.Selbsthilfe!
Sa, 02.03.2019, 09:55 | otti

Dzt. bleibt uns nur der ständige Hinweis auf den UNGEHEUERLICHEN orf.
Mails an den orf, telef. Beschwerden UND EBEN BEITRÄGE WIE DIESEN !
Nicht bezahlbare Werbung zur prime time für Grüne und Linke!
Sa, 02.03.2019, 09:35 | astuga

"einmal wird er als Soziologe präsentiert, ein andermal als Sozialpsychologe..."

Egal, Hauptsache Sozialist!
Sa, 02.03.2019, 09:54 | Je ein Studium...

..das die Welt nicht braucht. Nur diese Idioten glauben auch noch,wichtig zu sein. Die gehen komplett an der Evolution vorbei, ja sie bewegen sich zurück. Auf die Bäume. Sprachlos.Aber mit Gefühl :-))
Sa, 02.03.2019, 09:04 | Der Manipulations-ORF ärgert sich über Servus-TV

Erfolgreiche Privat-Sender müssen für die erfolglose ORF-Journaille ja ein Ärgernis sein. Daher - ANPATZEN, wo es geht. Ständig gegen die Regierung hetzen, dauernd Grün/Pink interviewen. GIS MUSS WEG.
Sa, 02.03.2019, 09:38 | gissofortabmelden.at

GIS-Zwang muss weg, noch 2019!
Sa, 02.03.2019, 09:01 | sokrates9

Offensichtlich hat einer der kommunistisch angehauchten ORF Redakteure ein Buch gefunden wo seit Jahren wieder die kommunistischen Zauberwörter "gerechte Preise" usw vorkommen!
Sa, 02.03.2019, 09:40 | gissofortabmelden.at

Gerrechte GIS-Gebühr nur noch freiwillig gerechtfertigt.
Sa, 02.03.2019, 09:57 | Freier Mensch

@sokrates9 : schon Friedr.August von Hayek wußte "Gerechtigkeit ist das Trojanische Pferd des Totalitarismus". Wird immer deutlichen, was die RotGrünLinksLinken antreibt : das "Totale" !! Nachdenken..
Sa, 02.03.2019, 07:02 | Freier Mensch

Sie sprechen mir aus d.Seele,@Dr.Unterberger!Die deutschen Grünen in Köln,Berlin z.B.stellen die Forderung ganz offen mittels Presse:"Wir wollen alle Autos aus B...,K... raus haben".Todfeinde sind das
Sa, 02.03.2019, 05:35 | axel01

Einmal mehr muss man die sehr gute Arbeit von Servus-TV lobend erwähnen. Absolutes Glanzlicht ist jeden Samstag der Wegscheider-Kommentar, dessen einziger Makel seine zu kurze Dauer ist!
Sa, 02.03.2019, 11:30 | jaguar

Servus TV ist wirklich ein elitärer Sender im Gegensatz zu den in anderen Sendern tätigen selbsternannten Eliten und Dr. Wegscheider ist ein herausragender Vertreter der echten österreichischen Elite!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden