ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Di, 23.04.2019, 22:00)
ZIB2

Armin Wolf sollte den Beruf wechseln. Wobei er wohl zwei Alternativen hat: Entweder als Spitzenkandidat der vereinigten Volksfront, der den Hass auf die Freiheitlichen steiler zur Spitze treibt, als Rotgrünpink es bisher jemals vermocht hat. Oder als Staatsanwalt eines totalitären Regimes, der verachtete Volksfeinde ins Kreuzverhör nimmt, um sie zu demütigen.

Aber vorerst ist er noch ORF-Moderator. Aber auch da ist der Mann Spitze: Absolut noch nie ist im ORF ein Interview-Gast so häufig unterbrochen worden wie der freiheitliche EU-Spitzenmann Harald Vilimsky durch ihn. Aber offensichtlich fühlt sich Wolf schon irgendwie als Staatsanwalt, dem ein angstzitternder Angeklagter vorgeführt wird. Rund die halbe Zeit des "Gesprächs" waren beide Herren gleichzeitig zu hören. 

Der linke Agitator hatte dabei nur doppeltes Pech: Vilimsky hat erstens - offenbar versammlungserprobt - die deutlich klarere und lautere Stimme. Und zweitens ist Vilimsky, der sonst alles andere als ein brillanter Redner ist, durch Wolfs untergriffige Attacken erst so richtig zu überragender Form aufgelaufen. Je tiefer Wolf geworden ist, umso besser kam der Freiheitliche gleichsam als Kontrast zur Geltung.

Statt Vilimsky wie angekündigt zur EU-Wahlkampagne zu befragen, hat Wolf ihn während des ganzen Interviews fast nur mit der akkumulierten Summe linker Vorwürfe über irgendwelche politisch-inkorrekte Äußerungen freiheitlicher Provinzpolitiker konfrontiert. Keine einzige Frage richtete sich auf inhaltliche Positionen der FPÖ zur Entwicklung der EU, oder beispielsweise darauf, wer eigentlich jetzt ihre Partner in der EU sein werden.

Grotesker Tiefpunkt  war die Präsentation eines Cartoons der steirischen FPÖ-Jugendorganisation, auf dem im Hintergrund einige Migranten, offenbar Moslems gezeichnet sind. Dieser Cartoon war - natürlich ganz zufällig - schon den ganzen Tag über beim "Standard" zu sehen gewesen. Und vor allem: Er ist schon ein Jahr alt, wie Vilimsky replizieren konnte, er hat in dieser Zeit bisher niemanden aufgeregt. Die Zeichnung ist offensichtlich von der linken Empörungsgesellschaft und ihrem Frontmann Wolf für den Wahlkampf aufgehoben worden, um die Skandalisierung richtig zu timen. Umso skandalöser, dass Wolf diesen Cartoon plötzlich aus heiterem Himmel mit einer antisemitischen Karikatur aus dem Nazi-Blatt "Stürmer" vergleicht.

Dieser Vergleich war nun wirklich ein historischer, weil absoluter Tiefpunkt. Ein Tiefpunkt der Entwicklung des Gebührensenders zum Hass- und Hetzsender. Das Positivste daran: Tiefer kann es absolut nicht mehr gehen.

Do, 25.04.2019, 15:22 | Bestimmt wird er bald mit dem nächsten Preis von seiner

Twitter-Kurier-Falter-profil-Blase ausgezeichnet werden. Nur der dumme Wähler will einfach nicht einsehen, wer die Guten und wer die Bösen sind, der schaut ihm nicht mal zu und kennt ihn kaum...
Do, 25.04.2019, 15:06 | 4ever

Armin Wolf erinnert mich (oder gleicht in dem Falle) immer mehr an die berühmteste nordkoreanische Fernsehsprecherin - sie ging ja schon in Pension. Herr Wolf sollte seinem Vorbild nachziehen...
Do, 25.04.2019, 13:36 | Rotznase

Wolf hat seine Arbeitt gemacht. Muessten sich Politiker nur ihnen angenehmen Fragen stellen, deren Antwort auf Partei-Werbebroschueren zu lesen ist, dann wäre es um unsere Demokratie schlecht bestellt
Do, 25.04.2019, 17:51 | Eigentlich richtig....

...es ist "eure" Demokratie . Noch. Danach machen wir auch unsere "Arbeit" . Ist ja auch Demokratie. Und gewählt noch dazu...:-)))
Mo, 29.04.2019, 19:40 | Rotznase

@ Eigentlich richtig....
Was verstehen Sie unter Demokratie? Sind Sie sicher, dass Sie nicht Begriffe verwechseln? Es gibt nämlich nur eine Demokratie für alle. ist sie das nicht, ist sie keine mehr.
Mi, 24.04.2019, 20:44 | Ossi Spengler

Wer im Brennglas der Beobachtung steht u. dennoch ins offene Messer reimt, hat mein Mitleid nicht. Der aufgelegte Gegenangriff v. Küniglberg ist genauso degoutant. Trotzdem: bei EU-Wahl kleineres Übel
Mi, 24.04.2019, 19:56 | Maha

Leider befürchte ich, dass es noch sehr viel tiefer und vor allem hasserfüllter gehen wird.
Do, 25.04.2019, 13:50 | Rotznase

Wenn ich mir die Kommentare in diesem Forom durchlese, bin ich geneigt Ihnen Recht zu geben. Woher komm dieser Hass? Von Angst? Wovor?
Do, 25.04.2019, 17:56 | Neigen sie sich weiter...

...Rotznase, neigen sie nur.Vielleicht erkennen sie dann,daß dieser"Hass"nur die Realität abbildet,der sie u.ihresgleichen mit Lüge u.Verächtlichmachung begegnet sind.Der unbekannte"Feind"ist schon da
Mo, 29.04.2019, 19:31 | Rotznase

@ Neigen sie sich weiter...

Wenn Sie die Feinde von Demokratie und Pressefreiheit meinen, könnten Sie recht haben. Aber Sie sind mir noch eine Antwort schuldig oder haben Sie keine?
Mo, 29.04.2019, 19:49 | Rotznase

@ Neigen sie sich weiter...
Welche Realität meinen Sie? Womit sind Sie unzufrieden? Wer hat Ihnen etwas weggenommen / Sie bedroht...? Sehen Sie für sich zu wenig Chancen? Warum?
Mi, 24.04.2019, 19:23 | Zwangsgebührenzahler

Solange TV-Besitzer gezwungen werden den ORF zu finanzieren solange wird der Rotfunk mit den seit vielen Jahren durchwegs linken Redakteuren (wie in so manchen anderen Medien) ungestraft hetzen.
Mi, 24.04.2019, 20:48 | @ Zwangsgebührenzahler 19.23 h

Grundübel erkannt. Man kann freiw. rechte oder linke Medien konsumieren. ORF aber wird für Regierungshetze staatl. mit Zwangs-GIS alimentiert. Tägl. Wählerbeschimpfung und Gehirnwäsche ohne Genierer.
Mi, 24.04.2019, 18:15 | Franz Müller

"Wobei er wohl zwei Alternativen hat". Zwei Alternativen sind vier Handlungsmöglichkeiten. Was sind die anderen beiden?
Mi, 24.04.2019, 18:21 | Eigentlich gibt es nur EINE...

...und die lautet"Rausschmiß"bei gleichzeitiger Klage, mit dem Ziel,im Verurteilungsfalle des W.Pensionsansprüche zu kürzen(gen Null!!) u.eine Wiederbeschäftigung im dt.Sprachraum zu verunmöglichen .
Mi, 24.04.2019, 16:42 | Die Empörung

Und schon macht die wehleidige, rot-grüne Einheitsbrut beim ORF das Neymar-Krokodil, weil Vilimsky doch glatt Kritik geübt hat. TV-Steuer abschaffen und aus ists mit ORF.
Mi, 24.04.2019, 16:46 | wolfgang

ORF Gebühr abschaffen wird nicht passieren- da ist ÖVP-Blümel bereits umgefallen!
Mi, 24.04.2019, 16:47 | wolfgang

Nachsatz: Blümel war ja schon in Wien für seine politischen Fehler ausgezeichnet worden (bei den schlechten Wahlergebnissen für ÖVP-Wien)
Mi, 24.04.2019, 17:58 | fr

Blümel wird die Achillesferse der ÖVP bei den nächsten Wahlen. Mir kann es recht sein.:-)))
Mi, 24.04.2019, 16:42 | wolfgang

Nicht zu vergessen sei der NÖ SPÖ Gemeinderat der 2018 wegen Kindesmissbrauch vor Gericht stand- und man fand NS-Devotionalien in seinem Keller! Wer von der SPÖ Führung ist zurückgetreten? KEINER!
Mi, 24.04.2019, 16:44 | wolfgang

Im Standard stellte man sich ernsthaft und Täterentschuldigend die Frage ob es sich bei dem Typen eh nur um Sammelleidenschaft handle! Herr Wolf-ab zum Standard- ganz ihre Welle!
Mi, 24.04.2019, 16:40 | Segafred

Das Interview von "Blockwart" Armin Wolf war journalistischer Tiefpunkt aber besser hätte das Ergebnis für Vilimsky und die FPÖ nicht ausfallen können!! Lieben Dank Armin
Mi, 24.04.2019, 22:35 | @ Segafred

Normalerweise Routine: Politiker ignoriert Fragen. Diesmal umgekehrt: Interviewer ist Gesprächsthema und Standpunkt des Politikers völlig wurscht. Hauptsache: Message Control durch Giftspritze ORF.
Mi, 24.04.2019, 16:25 | wolfgang

Wenn Kurz Neuwahlen ausruft und dann mit Randy-SPÖ zusammengeht haben wir binnen 1 Jahr wieder Wahlen! Das hält nicht einmal "Gott Kurz" politisch aus! "Django" wird feiern und neues Buch schreiben!
Mi, 24.04.2019, 15:59 | Na endlich OT !!

"Bello beißt Grüne i.d.Fuß"-darüber kann A.Wolf jetzt berichten!!:-)))Nein,im Ernst:VdB hat endlich,nach laaangen Jahren,seinen Traumjob gefunden:er hilft der Rettung(..rauchen).Heute war Bißmann dran
Mi, 24.04.2019, 16:19 | wolfgang

VdB ist der erste Rettungssanitäter der von einer Polizei-Spezialeinheit (Kobra oder Wega?) beim Rettungseinsatz bewacht wurde! Ein großer Präsident!!
Mi, 24.04.2019, 16:30 | Die Empörung

Hat er genau so viel geholfen, wie die als Lebensretterin gefeierte Dschoi, bei dem, von ihrem plötzlichen Erscheinen geschockten Motorrad-Fahrer, der gleich darauf nach Hause ging?
Mi, 24.04.2019, 16:50 | wolfgang

Erinnert mich an die Story vom heldenhaft geborgenen Handy (aus Kanalschacht) des SPÖ Kanzler Faymann! (erfunden by Laura RUDAS)
Mi, 24.04.2019, 18:05 | Echt jetzt @wolfgang...

...das hab ich versäumt ! Wann hat Faymann seine schattige Behausung verlassen,sagen Sie ?? Und Rudas ? Naja, jeder Comment überflüssig...
Mi, 24.04.2019, 18:41 | wolfgang

@Echt jetzt: Faymann hat einem Mitbürger (lt RUDAS) ein Handy aus dem Kanal herausgeholt! einfach googeln! unglaublich!
Mi, 24.04.2019, 20:12 | usos

Es war das Eierphone der Tochter des Sprechers der Wiener Bolizääääiiii. Ein wahrer Held war der Faymann,kein einfacher Pizzabote oder eine "Wunderheilerin" wie Tschoi-Päm.
Mi, 24.04.2019, 15:58 | wolfgang

Wer die SPÖ Pressekonferenz heute verfolgte (gegen Strache) konnte bewundern welch großes Medien-Interesse an Rendi Wagner da ist- ganze 5 Reporter vor Ort! (eher ein 4 Augengespräch;-)) Alle Achtung!
Mi, 24.04.2019, 16:02 | Wer soll die Tropenfifi....

..denn sooo urinteressant finden?Ärztin issie keine mehr,von Politik hatsie keine Ahnung,der Muchitsch hat die Bühnenshow mit ihr abgeblasen(Zusachauermangel),und der Schieder fäult noch immer auf sie
Mi, 24.04.2019, 16:09 | Die Empörung

Und dabei wurde die SPÖ nach Sellners Spende quasi direkt von einem Terroristen unterstützt und ist somit Teil eines internationalen Terrornetzwerks. Kein Hahn kräht danach, offenbar.
Mi, 24.04.2019, 22:40 | @ wolfgang 15.58 h

Vorsicht. Der "Ruf um brüderliche Hilfe, um Wiederherstellung der Ordnung" ging einst auch medial unter. Und dann war die Rote Armee plötzlich in Afghanistan. Breschnew-Doktrin a la SPÖ? Ironie+Pfui.
Mi, 24.04.2019, 22:44 | Ruf um Beistand

Am Schönsten war tags zuvor der Brief der Vorsitzenden, ORF-Großaufnahme: Riiiesenunterschrift. Psychiater und jede Großmutter mit mitteilungsbedürftigen Enkelkindern, Alter Zwei plus, werden nervös.
Mi, 24.04.2019, 22:47 | @ Ruf um Beistand

Nicht das Amt ist zu groß. Der Mensch ist zu klein... Also bei der Sequenz mit der dominanten Riesenunterschrift am Brief: Bitte versteckt Filzstifte und Spraydosen... Insider wissen mehr.
Mi, 24.04.2019, 15:47 | wolfgang

Nach der gestrigen Hetze des Herrn Wolf-psychologisch fragwürdiges Verhalten- graut es mir vor der nächsten Wien- und vor der Bundespräsidentenwahl! Da verreise ich ganz sicher weit weg- ohne Handy!
Mi, 24.04.2019, 15:30 | wolfgang

Mir ist Villimsky egal- was Wolf hier aber veranstaltete war sehr verhaltensauffällig- genau der Typ der aus ideologischen Gründen einiges anstellen würde! Und das in einem staatlichen Sender! Pfui!
Mi, 24.04.2019, 15:34 | Vielleicht tut er das auch...

..der "verhaltensauffällige Ansteller" !?? Und keiner merkts, oder meldets, oder recherchiert es ...:-))) Wos was a Fremda ??
Mi, 24.04.2019, 15:35 | wolfgang

Man könnte Wolf die Plakate der grünen Partie (seiner?) vorhalten "Nimm ein Flaggerl (Österreichfahne) für dein Gaggerl" vorhalten und fragen was er davon hält!
Mi, 24.04.2019, 16:25 | Hochwürden

"Österreich im Herzen. Scheiße im Hirn" von den jungen Grünen war aber auch nicht schlecht......
Mi, 24.04.2019, 16:30 | wolfgang

Hochwürden: "Vom Neonazi zum Vizekanzler" (Maschek über Strache im ORF-wo sonst?) hat auch etwas aussagekräftiges über die ORF Künstler auf sich!
Kein Wort von VdB und Rendi-Wagner!
Mi, 24.04.2019, 15:01 | Guy Montag

VdBs Warnung vor "Vergiftung des Klimas" Damit sollte auch der zwangsfinanzierte Agitporpsender ORF gemeint sein! Auch der polarisierende A Wolf giftet & spaltet(!) damit die Gesellschaft mehr und...
Mi, 24.04.2019, 13:10 | Es ist EU-Wahlkampf!

Wundert Ihr Euch über die Niedertracht der Linksversifften?

#LeftsAreTrash
Mi, 24.04.2019, 13:54 | Nein, es ist Überlebenskampf...

...einer untergehenden ehem.Volkspartei,jetzt nur mehr Sekte von Abgreifern,Nehmern,Verlogenen, Verrückten,Volksfernen,Leuten OHNE Charakter!! Und das ist gut so....weg mit Tropen-Päm, Uhren-Drozda...
Mi, 24.04.2019, 14:06 | @ Über Niedertracht wundern?

Wie sagte Sigmund Freud vor der erzwungenen Emigration? "Die Behandlung durch die Gestapo kann ich jedermann nur wärmstens empfehlen."
Mi, 24.04.2019, 13:08 | Neuer ORF-Ukas: Kanzler loben (Koalition spalten)

Seit 2 Tagen lobt ORF-Politibüro den Kanzler auffällig oft: "dynamisch", "energisch", "ein Macher." Mache mir jetzt wirklich Sorgen. Offensichtlich plumpe Spaltungsversuche. Manipulation, nicht neu.
Mi, 24.04.2019, 14:34 | astuga

Dann sollte Kurz anfangen sich Sorgen zu machen. Wir wissen ja, was mit den letzten Bundeskanzlern die der ORF gelobt hat passiert ist...
Mi, 24.04.2019, 15:05 | Guy Montag

Die Vergiftung des Klimas in Österreich ist schon weit fortgeschritten. Daran trägt auch der ORF ein gerüttelt Maß an Schuld.
Mi, 24.04.2019, 15:36 | Freier Mensch

@Guy Montag , ..und alle Medien,die sich der Geldquelle ORF/SPÖ angeschlossen haben.Wenn man d.Spur d.Geldes folgt,erkennt man die Mainstream-Spur !So wie jetzt die Ukraine/Maidan-Spur zu G.Soros:-)))
Mi, 24.04.2019, 22:51 | @ Guy Montag: Nachtigall, ick hör dir trapsen

Nocheinmal: ORF bedenkt Kanzler nur noch mit positiven Attributen: durchsetzungsstark, glaubwürdig, besorgt, besonnen, energisch, ganz energisch, ein Macher etc. Fällt das nur mir auf? Absetzbewegung?
Do, 25.04.2019, 10:11 | fr

@22:51 :nein,fällt auch anderen auf.Aber es verwundert niemanden mehr,denn die emotionalen Rundumschläge einer todgeweihten Partei haben viele Namen! Einer davon lautet"Anbiederung"für zuk.Koaltionen.
Mi, 24.04.2019, 11:52 | jaguar

Ich frage mich immer , wieso nicht ein couragierter Anwalt mit entsprechenden Unterstützern den ORF wegen groben Verstößen gegen seinen Gesetzesauftrag klagt?
Aber die RA sind halt auch meist links.
Mi, 24.04.2019, 13:07 | Die Empörung

Na das wäre erst ein Gejammer und Gezeter, wenn man Objektivität vom ORF einklagen würde. Das absolute Ende der "Pressefreiheit" schlechthin. Und eher scheiterts an den linken Richtern.
Mi, 24.04.2019, 13:56 | Hemd näher als der Rock

Die willkommensklatschende Journaille führt Anwält€n und Asylindustri€ zahlreiche Klienten zu. Einsprüche gegen Abschiebungen durch Promi-Anwälte etc. Wer wird denn die Hand beißen, die einen füttert?
Mi, 24.04.2019, 11:47 | jaguar

Vilimsky hat sich bestens geschlagen. Frage an ORF: was hat ein Stürmer Bild in einem Interview zum EU -Wahlkampf zu suchen? Das ist Volksverhetzung! Und wieso wurde das Thema EU dann ausgeblendet?
Mi, 24.04.2019, 13:09 | Die Empörung

Letztens hab ich mir im Supermarkt eine Müsliverpackung angesehen und hab sofort mit einer Stürmerkarikatur assoziiert. Überall sind die, wenn nur genau genug sucht.
Mi, 24.04.2019, 14:10 | @ Jaguar 11.47 h

Mich beschleicht schön langsam das Gefühl, das ORF-Politbüro betreibt in Wirklichkeit subtil Wahlwerbung für die FPÖ. Wie bei der systematischen Kickl-Hetze - führt zu Solidarisierungen. Wahlempfehlg?
Mi, 24.04.2019, 14:13 | Volksverhetzung? Wahlwerbung.

Aus antifaschistischen Gründen fordere ich auch im Fußball die sofortige Verbannung aller Stürmer vom Spielfelde. Erlaubt sind nur noch Eigentore. Wie beim ORF.
Mi, 24.04.2019, 11:33 | ibinado

Hätte Armin Wolf im III.Reich gelebt, er hätte mit seinem apodyktischen Verhalten, seiner Arroganz und seinem Gedankengut einen hervorragenden Nazifunktionär abgegeben.
Mi, 24.04.2019, 11:42 | A.Frenkel

bei den Schauprozessen in der UdSSR hätte er auch eine gute Figur gemacht.Freisler war dünner?
Mi, 24.04.2019, 11:25 | Erich von Schwediken

Die FPÖ hat in der Vergangenheit den Linken zu oft die Deutungshoheit darüber überlassen,was noch sagbar ist u. was nicht.Und sie lässt ihre eigenen Leute im Regen stehen -siehe den Vzbgm. von Braunau
Mi, 24.04.2019, 12:20 | fr

Das finde ich auch schrecklich !! Den eigenen Mann so blöde abservieren zu lassen weg. einer NICHTIGKEIT !!Die Roten/Grünen dürfen Rattenvergleiche,Tötungsaufrufe,Begräbnisphantasien einfach so sagen!
Mi, 24.04.2019, 13:01 | lepuseuropeus

Von Regierungsbeginn an war klar, dass HC zu wenig Rückgrat für diese Position hat. Jetzt mischt auch VdB kräftig mit auf Zuruf seiner Wahlhelfer und die Medien führen HC wie einen Rotzbuben vor.
Mi, 24.04.2019, 14:03 | @ Mi, 24.04.2019, 12:20 | fr

Von einer "Nichtigkeit" würde ich nicht sprechen. Ein gefundenes Fressen für den ORF. Die FPÖ macht es ihren Feinden schon sehr leicht, mit Verlaub. Nur: ich seh keine Alternativen bei der EU-Wahl...
Mi, 24.04.2019, 14:22 | fr

Die"Nichtigkeit"ist m.E.korrekt,da ja die geifernden Höllenhunde(RotGrünNeos)wie besessen auf Liedertexte,fragmentar.Satztrümmer,Autobahn-/Muttersager der"Feinde"abfahren! DAS ist trainiert,gesteuert!
Mi, 24.04.2019, 14:25 | fr Forts.

Und daher wäre es längts die Aufgabe der FPÖ gewesen,sich für solche Höllenangriffe im Falle d.Regierungsbeteiligg.zu wappnen(vgl.1999ff).Hat man nicht(ausreichend)getan.Aber es bleiben NICHTIGKEITEN.
Mi, 24.04.2019, 11:22 | otti

Großartiger A.U. - großartige Kommentare ! DIESE Bösartigkeit, Gehässigkeit MUSS mit der Muttermilch aufgesogen werden. ERLERNEN kann man sie nicht !
Mi, 24.04.2019, 10:10 | Walter

Die Entschuldigung von Strache hat den Wolf erst stark gemacht.
Diese ganzen linken Angriffe könnt man mit einfachen Worten parieren:und? habt's sonst keine Probleme?
Mi, 24.04.2019, 10:25 | sokrates9

Völlig richtig! Äußerungen des 27.Gartenzwergs von Rechts würde ich nicht einmal ignorieren! FPÖ fühlt sich anscheinend in der Märtyrerrolle wohl!
Mi, 24.04.2019, 10:00 | Der_Sepp

...und wie lange sieht die Regierung wohl dem unsäglichen Treiben des ORF und seiner "Spitzenmänner" noch zu??
Mi, 24.04.2019, 11:47 | antr

Die Regierung lässt sich vom Oppositionsrundfunk absägen!
Mi, 24.04.2019, 09:43 | 1956

Wer kann mir sagen, warum die FPÖ mit der ÖVP regiert, die genau diese Art der kommunist. Propaganda des ORF liebt, will, unterstützt u unser Geld raubt, um diesen Dreck zu finanzieren? I pack's net.
Mi, 24.04.2019, 10:33 | Weil ihr das fehlt...

...was man heute braucht, um das Ruder herumzureissen : Charakter,Stärke,Unverdrossenheit,Volksnähe, Linienklarheit, Zielstrebigkeit,Pubertäts-Ende, Bildung, Ehrlichkeit !!Sie laviert dahin,die FPÖ...
Mi, 24.04.2019, 09:39 | Nativ

Ein geifernder Wolf, könnten da Anleihen bei einem gewissen Roland Freisler gemacht worden sein.

Und im Zelt ein Leninmützerl tragender Fenninger mit einem armseligen Häuflein von Linxxversifften.
Mi, 24.04.2019, 09:44 | Nativ

So schauen die linken Fähnlein Fieselschweif Fahnenträger heute aus!
Zum Auslachen und mit den Fingern auf sie zeigend.
Mi, 24.04.2019, 10:35 | Das Lenin-Mützerl hat der...

..Fenninger vom Ex-BK "Barrolo"Gusenbauer geerbet,nach dessen breitem,fruchtigen Abgang ! Dafür hat der F. dem Gusi sein Sandspielzeug vermacht.Da tut der Gusi jetzt Programm formen,für die TschoiPäm!
Mi, 24.04.2019, 09:20 | Crusader

Widerspruch, verehrter Hr. Dr. Unterberger, die orflöcher werden uns beweisen, dass es noch tiefer geht, die haben nach unten kein Limit, jede Wette und es wird sicher nicht lange dauern....!!!
Mi, 24.04.2019, 09:24 | István Pannon

Ich fürchte sie haben recht. Der SPÖ geht's schlecht und jetzt herrscht nur noch Aggression in der linken Reichshälfte. Man stelle sich vor, die SPÖ landet auf Platz 3 - "Pamäla, der Kurs stimmt!"
Mi, 24.04.2019, 09:40 | El Capitan

Es ist zu befürchten, dass Wolf noch Raum nach unten nutzen wird. Perversität und Hass sind bekanntlich grenzenlos.
Mi, 24.04.2019, 09:20 | Yes we gaehn

Dem geifernden Nachrichtenansager stand förmlich der Schaum vorm Mund... Was dieser Typ im "sogenannten objektiven ORF" zu suchen hat, ist mir ein Rätsel, passt aber ins orf-Schema. UN-ER-TRÄG-LICH!!
Mi, 24.04.2019, 09:23 | Crusader

Widerspruch, @Yes we gaehn, mit "Nachrichten" hat der umstrittene orf absolut nichts mehr am Hut, da gibt es nur mehr Linxprobaganda, Hass und Hetze...!!!
Mi, 24.04.2019, 09:24 | Die Empörung

Man sollte vielleicht jemanden hin schicken, der beim Choleriker Wolf einmal die richtige Taste drückt und ihn komplett ausrasten lässt. Das kann nicht allzu schwer sein, bei jemandem mit Tollwut.
Mi, 24.04.2019, 08:56 | El Capitan

Die ZiB 2 war eine aufgelegte Schweinerei der Sonderklasse. Es ist mir unerklärlich, warum Politiker noch zu Evil Armin kommen. Das "Interview" war pervers.
Mi, 24.04.2019, 09:15 | wernmannfayer

Dass ist der Dank den man von der linken Jagdgesellschaft erhält wenn man beim IB Bashing mitmacht. Die FPÖ ist selbst schuld Hätte anstatt ihre Werte zu verraten endlich was gegen den ORF unternommen
Mi, 24.04.2019, 08:55 | Braunau

hat Schickelgruber und jetzt Schilcher hervorgebracht. Beide extrem widerwärtig, wie die Kommentare der meisten Ultrarechten in diesem Forum.
Mi, 24.04.2019, 09:12 | Die Empörung

Sich als Linker vom Schicklgruber zu distanzieren ist nichts anderes als billige Kindesweglegung. Darauf fallen nur ungebildete Sozis rein, die alles, was sie nicht verstehen mit "ultra" bezeichnen.
Mi, 24.04.2019, 09:16 | Bitte, am Teppich bleiben!

Eine periodisch - seit Jahren - erscheinende Dauer-Kolumne, IMMER aus Rattensicht geschrieben, sieht ALLE vorkommenden Personen als "Mitratten"! Das Herauspicken eines Einzelartikels ist UNFAIR!
Mi, 24.04.2019, 09:27 | @09:16

Wann waren Link je "fair"? Stalin, Hitler, Pot, Mao, Guevara? Leichen pflastern ihren Weg und alle haben langjährige Begleiter aus dem Weg geräumt. Wegen der Fairness wars nicht.
Mi, 24.04.2019, 09:33 | antony an 08:55

Dazu fällt mir nur mehr ein zu raten dringendst vor der eigenen Tür zu kehren,aber mit dem Stahlbesen...man fasst das alles nicht mehr!
Von wem lasst ihr euch derart instrumentalisieren?Abhängigkeit.?
Mi, 24.04.2019, 09:35 | @Braunau

Herr Wolf, heute Nachmittag wird über ihre Entlassung wegen rechtswidriger Hetze gegen eine Regierungspartei, verhandelt.
Mi, 24.04.2019, 10:41 | fr

Lustig,der@Braunau!Schickelgruber,Schilcher...vielleicht bringen die noch einen Schifahrer hervor.Oder einen Schichtarbeiter beim Schilift.Oder eine Schiache Grüne oder Rote.Uuiiii...die gibts gor net
Do, 25.04.2019, 09:50 | Noch Braunau

Aufrichtigen Dank für die vielen Beweise der mangelnden Affinität zu Intelligenz, Benehmen, demokratischem Verständnis, Rechtsstaatlichkeit, freiem Journalismus und geschichtlichem Wissen!
Do, 25.04.2019, 09:53 | Noch Braunau

Wie lange wollt ihr noch behaupten, Hitler sei ein Linker gewesen? Und wo bleibt eigentlich die Empörung über den Inhalt dieses Nazipamphlets?
Do, 25.04.2019, 10:15 | Wo bleibt der SOFORTIGE...

..Rücktritt von TschoiPäm, Drozda und Schieder???Als Wiedergutmachung für Dr.Gross z.B.??Ist zwar schon länger her, aber das ist euch Linksverkochten ja egal !!Tatsache:Nazis i.d.SPÖ haben Tradition!!
Mi, 24.04.2019, 08:51 | Barracuda

Tiefer geht es nicht. Das war ein vom bösen Armin inszenierte Volksgerichtshof a la Stalin. Das war reine Verhetzung. Eine Sauerei der Sonderklasse.
Mi, 24.04.2019, 08:49 | lepuseuropeus

Endlich! Hat einmal einer der Vorgeführten gesagt was da beim ORF abläuft und sich nicht beirren lassen. Schändlich wie das abläuft. Interview zur Europapolitik und nur Nazigewäsch, zum kotzen.
Mi, 24.04.2019, 08:54 | lepuseuropeus

ZIB2 ohne Kommentar zur Selbstreinwaschung der Wiener Roten wegen KHN Skandal, 500 Millionen Steuergeld sind ja für den ORF nur ein Taschengeld. Demo wegen Mindessicherung, aber keiner geht hin!
Mi, 24.04.2019, 08:46 | antony

Servus @FM 07:38
Jaja,sicher;ich meine die Spielchen div.F.Provinz-Politiker...
Kalkül...?Eher nicht, v.allem dieser...ORF sucht n. solch Nichtigkeiten um sie aufzublasen,etwas bleibt immer hängen...
Mi, 24.04.2019, 08:57 | antony

FS...mMn.ginge das,wenn auch nicht immer einfach,(wg.d.eben zementierten Pfründe etc.)aber auch anders,nämlich sie,diese...mit den eigenen Waffen zu schlagen u.wie ges.solche Spielchen zu vermeiden...
Mi, 24.04.2019, 08:29 | kamamur

NS: Bibel, aus dem 1. Buch Mose/Hütet euch vor den Gezeichneten.Um zu jemanden aufsehen zu können benötigt dieser die nötige Größe.Blenden alleine macht niemanden zur Ausnahmeerscheinung.
Mi, 24.04.2019, 08:22 | Ein Sieg für Vilimsky gegen Diffamierung

Es sollte eigentlich kein vernünftiger Politiker mehr bei Wolf auftreten, dann kann er sich mit seinesgleichen im roten Sumpf suhlen. Und immer weniger werden das sehen wollen. DIESER ORF MUSS WEG.
Mi, 24.04.2019, 08:53 | Barracuda

Richtig. Kein Politiker, der etwas auf sich hält, sollte "Stürmer" - Armin noch zur Verfügung stehen.
Mi, 24.04.2019, 12:51 | Obstruktion wird zunehmen

Immer öfter interviewen ORF-Moderatorinnen gleich ORF-Kommentatorinnen, wenn keine einschlägigen Expertinnen zur Hand. Dann erhält man garantiert das gewünschte Statement. Information? Inzestuös.
Mi, 24.04.2019, 08:21 | sokrates9

Warum feuert die FPÖ nicht endlich ihren Stiftungsrat Steger? Wenn er das als objektive Berichterstattung sieht ist er fällig, wenn er dagegen nichts machen kann gehört er vom Futtertrog entfernt!
Mi, 24.04.2019, 08:26 | Ja, und zwar schon längst!

Laut war er nur bis zu seiner Bestellung durch die FPÖ. Seither herrscht tiefes Schweigen. Dieser Mensch schadet dem Ansehen der FPÖ seit Jahrzehnten. Das ist der Typ widerlicher "Abkassierer".
Mi, 24.04.2019, 14:01 | Wer "Lückenfüller" gelernt hat...

...wird halt ewig ein "Lücknbüßer" bleiben. Egal wo man ihn hinstellt. Du kannst aus einem Furzgeräusch keinen Jahrhundert-Hitsong machen ! Wäre auch ungerecht. Daher: Sellner an die Parteispitze !!!!
Mi, 24.04.2019, 08:01 | Was dieser A........ Wahlkrampf alles bewirken kann

Es scheinen- mehr oder weniger ALLE - gegen Later enmaste, Betonecken, oder sonstige gefährliche Gegebenheiten gerannt zu sein. Anders ist das derzeitige Affentheater nicht zu begreifen...
Mi, 24.04.2019, 08:08 | Nageh, alle ??

..oder nur die linksdrallenden, die bei den Euer Untergang-Wahlen der Rechten in Europa den längst fälligen Vorrang einräumen müssen.Die Affen befürchten die Streichung d.Luxusgüter, drum der Zirkus !
Mi, 24.04.2019, 08:44 | Werte(r) "nageh"

Sinnerfassendes lesen scheint nicht deine Stärke zu sein. "Linksdrallschule" besucht? Schade!
Mi, 24.04.2019, 07:35 | jagoda

nur PAY TV .Wacht die FPÖ endlich auf aus ihrem Versuch sich am sogen.mainstream anzubiedern?
Strache versagte mehrmals .(ORF,uploadfilter in Brüssel,Kämpfer gegen 300 Identit.,gegen
Rattendichter..)
Mi, 24.04.2019, 07:41 | So ist es ...

..weg vom Mainstream heißt die Devise.Alles andere verschwimmt,verwässert,wird genauso bekämpft,verächtlich gemacht,es hilft nur der gerade Weg!!Also weg von der irren,genderist.,menschenfeindl.Linie.
Mi, 24.04.2019, 07:20 | Beobachter

Warum wird der ORF nicht von den Regierungsparteien boykottiert?
Mi, 24.04.2019, 08:17 | Und wann kommt endlich die ORF-Reform?

So kann es nicht weitergehen. ORF bildet eine stramme linkslinke Opposition und wir müssen das finanzieren. Kreaturen wie Wolf treiben es immer ärger, unter dem Deckmantel der Journalisten-Freiheit.
Mi, 24.04.2019, 07:20 | kamamur

@00:58/Am 25. August 1990 holte Bundespräsident Waldheim 95 Österreicher aus dem Irak heim.Dafür hat Aushängeschild VdB intensive Kontakte m.d. Kopftuchindustrie u.d. Ausländerlobby.
Mi, 24.04.2019, 07:35 | fr

Und das RotGrüneWien duldet,daß die paläst.Flugzeugentführerin/Terroristin Leila Khaled nach Wien zu einem Vortrag eingeladen wird.Ohne sofort einzuschreiten.Diese Kreatur=nicht schützenswert!!
Mi, 24.04.2019, 07:19 | Wo bleibt der Konsumentenschutz?

Mangelhaft Ware kann man zurückgeben und hat Anspruch auf Refundierung des Preises, mangelhafte Dienstleistung kann man nicht zurückgeben, aber Anspruch auf Refundierung der Zwangsgebühr haben wir!
Mi, 24.04.2019, 08:23 | sokrates9

Wo bleibt eine Klage gegen den ORF der angeblich zur Objektivität und Ausgewogenheit gesetzlich verpflichtet ist! Totes Recht???
Mi, 24.04.2019, 07:09 | kamamur

Anchor A.W.Es ist ihnen daher auch nicht erlaubt,d. Betonung,Mimik, Gestik odgl.d. Nachrichten zu bewerten.Sie sollen neutral,unpersönlich u.unauffällig sein.Nürnberger Prozess zeigt auf, was -FF-
Mi, 24.04.2019, 07:13 | kamamur

FS: oder wie Parteibüttel die Rechnung zu begleichen haben. Sie sind nach oben Schleimer,nach unten treten sie und bloß ein armer Wicht.
Mi, 24.04.2019, 07:09 | antony

Pathologischer Hass triefte aus allen Körperöffnungen dieses armseligen ORF-Würschtl's, wie wahr, tiefer geht's wohl wirklich nicht mehr...! ORF-WIE-WIRRR...diese...Spießumdreher; ...ekelhaft...!
Mi, 24.04.2019, 07:12 | fr

Richtig. Wahlen hin,Wahlen her,das was hier Wolf macht,ist der Inbegriff sozialistischer Dreckskultur !!Egal wie,aber FPÖ u.ev.auch Türkis müssen sich solcher Elemente entledigen,sonst gehen sie unter
Mi, 24.04.2019, 07:17 | antony

Aber nur..., warum macht sich diese FPÖ auch immer so angreifbar...???
Mi, 24.04.2019, 07:38 | Freier Mensch

@antony : das ginge der ÖVP od.wem auch immer auch so ! Alles,was die Rote Skandal-Brut von den Futtertrögen (des Steuerzahlers) fernhält, nehmen die z.Anlaß, zu attackieren :tiefst,dreckigst,blödest.
Mi, 24.04.2019, 07:06 | Zuuuspeeerrreennn...

...diesen Schei..laden ORF,raushauen alle Mitarbeiter,anzuklagen versuchen bes.die Rädelsführer/Hasshetzer like A.Wolf!!Wer sich so aufführt im ÖR der zersetzt den Staat bewußt.Das ist nicht mehr okay
Mi, 24.04.2019, 06:46 | Wolfgang Herler

Unter Vorspielung falscher Tatsachen ins Studio gelockt - mit einem zum Glück bereits bereinigtem Gedichte-Skandal konfrontiert - eine bereits einjährig zurückliegende Werbekampagne hervorgeholt - ORF
Mi, 24.04.2019, 06:43 | Und den Linksversifften kriecht der Wolf "in den Arsch"

Keine kritischen Fragen zu Krankenhsus Nord, zur "Ratte Strache", Nazis bei den Grünen, Verbindungen zu Islamisten und Linksextremisten usw.

#LeftsAreTrash
Mi, 24.04.2019, 06:57 | fr

Der ORF veranstaltet eben Tribunale. Ganz genau so wie der dt.Bruder u.seine unzähligen Prop-Sender und Sendungen. Maischberger,Illner, Will,der Südtiroler halbschwule Suppennkaspaerl dazu...WAHNSINN!
Mi, 24.04.2019, 06:41 | Und auch ein sogenannter "Experte" durfte nicht fehlen, ...

... der allerdings einer femi-faschistischen Anstalt für "Gender-Verblödung" entwichen zu sein scheint, da er in seiner irren "Expertise" krankhaft von "SPÖ-Wählerinnen" u. "Gegenerinnen" daherfaselte
Mi, 24.04.2019, 07:11 | Tippfehler:

Es sollte natürlich "Gegnerinnen" heißen.
Mi, 24.04.2019, 08:21 | Wie heißt es so schön ...

... im GrünInnen-Jargon: "Tschänder im Herzen - Sche...e im Hirn"?
Mi, 24.04.2019, 09:05 | Aprops GrünInnen-Jargon: Schreibt man im Kommentar hier ...

... das Wort "Sche...e" OHNE die Pünktchen, wird der Kommentar hier NICHT freigegeben, sondern fällt der Zensur zum Opfer!
Aber: die Grüninnen unter VdB durften das vor ca. 12 Jahren UNZENSURIERT!!
Mi, 24.04.2019, 14:04 | Wiesooo ???

Schei§§e, Sche$$e, Schei%%e, Schei&&e, ... geht doch !!:-))
Mi, 24.04.2019, 16:39 | Heißt der vielleicht ...

... Andreas Holzer und kommt aus einer SOMA-Anstalt (oder so ähnlich)?
Mi, 24.04.2019, 06:26 | boris

FPÖ ist selber schuld.Umfallen,zurückrudern
tut die fast täglich.FPÖ benimmt sich wie
kleine Kinder.
Mi, 24.04.2019, 01:16 | Nein, muß er nicht.

Bevor man einen Beruf wechselt, muß man einen haben.
Mi, 24.04.2019, 06:43 | Freier Mensch

Ist Ordens-Bruder denn kein Beruf ?? Lupus maximus hat ja mittlerweile genug davon. Auch Pokale und soo...er könnte als Show-Trinker u.Besuff-Animateur auf jedem rotgrünen Volksfest auftreten !!:-)))
Mi, 24.04.2019, 00:43 | Wahrheit

Den roten Lügen-Wolf muss man widerlich finden egal wie alt man ist ...
Mi, 24.04.2019, 00:27 | sokrates9

Der ORF hat eindeutig Stronach abgeschossen! Wenn die FPÖ weiter auf Blümel wartet droht ihr das gleiche Schicksal!
Mi, 24.04.2019, 00:53 | Vilimskys neue Strategie gefällt mir

Er hält es mit Kissinger: "Haben Sie auch eine Frage zu meinen Antworten?"
Mi, 24.04.2019, 09:29 | István Pannon

"abgeschossen", immer unter rein wissenschaftlicher Begleitung von Leading Advisor Professor P.Filzmaier.
Mi, 24.04.2019, 00:24 | susi

Köstliche Kommentare!!!!!
Mi, 24.04.2019, 00:15 | Als italophiler Mensch denk ich mir

Die Mafia wird den Vorwurf, mit ORF-Methoden zu arbeiten, empört zurückweisen.
Mi, 24.04.2019, 06:48 | Als negrophiler Mensch denk ich mir..

..die nigerianische Mafia wird den ORF ausradieren,die ital.Mafia dazu und wird Fr.LouLorenz-Dit. mit einem Gebär-Tuch behängen u. sie in Gabicce mare an alternde Tagliamento-Fischer verkaufen !!:-))
Mi, 24.04.2019, 00:06 | Dr. Hans Christ

Armin Wolf, der Roland Freisler der Linken.
Mi, 24.04.2019, 00:21 | @ Dr. Hans Christ 0.06 h

Meinen Sie, wenn es schon sein muß, nicht Dr. Andrej Wyschinski?
Mi, 24.04.2019, 06:29 | Freier Mensch

Nö@00:21 ,eher noch die xx-chromosomierte Ausgabe v.Hilde Benjamin(DDR-Gespenst).Aber auch die hat nach Wyschinski geredet,der geniales Muster war.Aber unser aller Wolf ,der "freislert",u.zw.gewaltig!
Mi, 24.04.2019, 06:31 | Freier Mensch Forts.

Außerdem war Freisler ein begeisterter Kommunisten-Leithammel,ehe er(wie andere Linksextreme ,z.B.Hitler,Goebbels...)zu der Seite wechselte,die man aus Selbstschutz nun"Räächzz"nennt.Alles Schimäre...
Mi, 24.04.2019, 00:01 | Der Vergleich

mit der Stürmer-Propaganda war so infam, dass selbst der abgebrühte Wolf sich nicht mehr wohl fühlte und ganz rot angelaufen ist. Stand ihm aber gut , er sollte sich öfters schämen.
Mi, 24.04.2019, 00:04 | @ 0:01 Der Vergleich

Aber bei der Rußlandnähe der FP hat er - Selbstbeherrschung in Person - den Hitler-Stalin-Pakt nicht erwähnt. Also: Hut auf!
Mi, 24.04.2019, 00:20 | Franz Stephan

"ganz rot angelaufen", seine Farbe, der derartig mies agierende Wolf wirkte dabei sehr authentisch!
Mi, 24.04.2019, 00:51 | @ 0.04 Der Vergleich 0:01

Aus Wolfs hochprofessioneller Gehässigkeit spricht die Verblüffung, daß Moskowiter nicht nur im ORF zuhause sind. Und jetzt ist er verwirrt. Bitte die Farbe Rot nicht mit Gesichtern kompromittieren.
Mi, 24.04.2019, 06:36 | Freier Mensch

Wenn Wolf rot anläuft,dann gebietet ihm sein Kleinhirn"Schämen",sein Mittelhirn(anderes hat er nicht)kennt aber kein"Erbleichen vor Peinlichkeit",so gibt es den"Rötungs-Befehl"aus.Löwelstraße befiehl!
Di, 23.04.2019, 23:50 | Vilimsky ausnahmsweise überzeugend

Wolf hatte wieder Schaum vorm Mund. Ich hoffe, es war der Mund.
Di, 23.04.2019, 23:48 | Franz Stephan

Was der polarisierende ZIB2-Wolf da abgezogen hat ist unverantwortlich und damit auch höchst unprofessionell. Das Volk wird noch tiefer gespalten, so wie es selbst zur Waldheim-Wahl nicht der Fall war
Di, 23.04.2019, 23:52 | @ 23:48 Franz Stephan

"Unprofessionell?" Bin nicht ihrer Meinung. Wolf war sogar sehr professionell. Fragt sich nur, welcher Profession er nachgeht.
Mi, 24.04.2019, 00:58 | Aber Gottseidank haben wir nach Waldheim den

großen VdB, der als moralische Instanz tagtäglich äquidistanziert und glaubwürdig vermittelt, wie verbr-, korr. versprochen Präsident aller Österreicher zu sein und Gräben zuzuschütten. Glaubt er.
Mi, 24.04.2019, 06:21 | boris

Bitte VdB nicht erwähnen.Er ist der absolute
oberspalter.
Mi, 24.04.2019, 06:52 | Manche nennen VdB...

..das "Beuschl der Nation" :-)).Find ich irgendwie netter als "Kettenraucher"und so.Gut, seine Aufgaben als mindermächtiger UHBP hat er nie begriffen,geschweige denn zu erfüllen versucht.Eh besser....
Mi, 24.04.2019, 08:27 | sokrates9

Mangels Ideen kommt von linker / grüner Seite ntr mehr Hetze und Hass! Österreich, Deutschland, USA!
Di, 23.04.2019, 23:36 | axel01

ich hoffe, dass es die FPÖ - trotz der von Pam von VdB angeforderten Hilfe gegen die (demokratisch gewählte!!) Regierung - im Mai auf Platz 2 schafft!
Di, 23.04.2019, 23:46 | @ axel01

Pam kandidiert? Wollte Schieder extremistische Parteien nicht verbieten?
Di, 23.04.2019, 23:59 | Ist Ihnen das auch aufgefallen?

Wie Trump (er bevorzugt staatstragend unfiligran-plakatschreiberstarke Filzstifte) bemalte Pam ihre "Bitte um Wiederherstellung der Ordnung" mit groooooßer Signatur. Ego übermalt Inhaltsleere.
Di, 23.04.2019, 23:35 | Antworten auf Beschwerde-Mails

sind immer ein Erlebnis. Mir sagte Varga, die Zuschauerzahlen der ZiB 2 "gehen durch die Decke." Oder springen die Zuschauer -a-n- die Decke? Erhoffe viel Fanpost ans Wahrheitsministerium am Küniglbg.
Di, 23.04.2019, 23:28 | Ossi Spengler

Einspruch, Doktor Unterberger: Wolf war diesmal fast handzahm, brachte -n-u-r- Stürmer-Foto, (zur Rußland-Nähe der FP) nicht Molotow-Ribbentrop-, Hitler-Stalin-Bilder. Noch nicht. Kommt schon noch.
Di, 23.04.2019, 23:20 | G

Dieses Interview macht sprachlos. Die einzige Frage zur EU an den freiheitlichen EU-Spitzenkandidaten war zum Abstimmungsverhalten beim Abbiegeassistenten. Der ORF gehört abgeschafft!!!
Di, 23.04.2019, 23:30 | @ Di, 23.04.2019, 23:20 | G

Politbüro ORF thematisiert selbstverständlich EU-Abbiegeassistenten. Tut ja pausenlos dasselbe: rechts abbiegen verboten!
Di, 23.04.2019, 23:19 | sokrates9

Wann geht die FPÖ mal in die Offensive? Anlässlich 300 Morde mal hinterfragen ob es Querverbindungen von österreichischen Moslemverbindungen zu diversen Verbrechen gibt!
So etwas traut man sich nicht!
Di, 23.04.2019, 23:38 | @ 23:19 sokrates9

Aufmacher der ZiB 1 23.4. war natürlich das Braunauer Ungeziefer. Erst dann mm. mohammedanischer Massenmord an Christen auf Ceylon (unter ferner liefen). Aussagekräftige Gewichtung der Wertevernichter
Di, 23.04.2019, 23:44 | Teil II: @ 23:19 sokrates9

Ceylon nach Ratten Thema, dann aber stramm-korrekt-auftragsgemäß: wegen Abschaffung!Mindestsicherung!über 50.000 Menschen ohne eCard in Ö! Regierungsstandpunkt nicht zitiert. Nur besorgte ExpertInnen.
Mi, 24.04.2019, 01:24 | @ sokrates9 23.19 h

Hier eine mögliche Querverbindung: Attentäter war Österreicher, mutmaßlich antifaschistischer calvinistischer Flüchtling vor unserer Karfreitags-Regelung nach Lektüre von Mitterlehner-Buch, oder so.
Di, 23.04.2019, 23:16 | sokrates9

Wann wird die FPÖ kapieren solange sie so einen ORF zulässt wird sie immer am Nasenring durch die Manege gezogen und muss sich für den 28.Gartenzwerg rechts entschuldigen! Erbärmlich!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden