ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (ORF lll Do, 09.05.2019, 21:55)
Die Tafelrunde

Egal ob Dorfer, Maurer, Vitasek oder Scheuba: Mein Kabarett-Konsum hat sich in den vergangen Jahren auf Null reduziert. Dank ORF3 weiß ich jetzt wieder den Grund dafür. Beim Durchzappen bin ich bei der Sendung DieTafelrunde hängengeblieben. Kurz.

Als ich in diesen bunten TV-Kabarettabend stolpere, erzählt gerade der Moderator der Sendung, Gerald Fleischhacker, das Wolf-Vilimsky-Interview aus seiner Sicht nach: Superheld Armin habe „Häuptling Feuchte Oberlippe“ so ins Schwitzen gebracht, als würde ein Identitärer das erste Mal eine Frau küssen. Aha. Und? Kommt da noch was? Nein. Das wars. Unser Armin hat es dem blöden Vilimsky so richtig gezeigt. Geil. Das Publikum lächelt und nickt wissend. Auch wenn diese Darstellung mehr den Wunschvorstellungen des anwesenden Publikums als der Realität entspricht.

Jetzt weiß ich es wieder, das ist der Grund, warum ich schon so lange kein Kabarett mehr gesehen haben. Es ist einfach nicht lustig, es unterhält mich nicht, es regt mich nicht einmal auf, es ist nur ein bisschen traurig und irgendwie tragisch. Man spürt, wie sich auf der Bühne und im Publikum eine leichte Endzeitstimmung breit gemacht hat. Man versucht sie mit solchen „Witzen“ zu verscheuchen, man lacht angestrengt über die nicht vorhanden Pointen, aber irgendwie spüren sie es, ihre Hoch-Zeit ist vorbei und sie kommt auch nicht wieder. So oder so.

Im Publikum Linke, auf der Bühne ein Linker nach dem anderen, die ohne Pause über die FPÖ herziehen. Mehr hat man offenbar nicht mehr zum Anhalten. Nun könnte ich mir das durchaus ansehen, wenn die Witze und Pointen gut, der Spott beißend wäre. Da könnte man sich zumindest drüber aufregen. Aber so. Die Bühnendarsteller haben als einzige Aufgabe, den Menschen im Saal und vor den TV-Schirmen zu erzählen, wie blöd und gefährlich die FPÖ ist.

Völlig humorfrei ist auch der Auftritt des Schauspielers und selbst ernannten Kabarettisten (oder ist es umgekehrt?) Gregor Seberg. Bevor er sein FPÖ-ist-Scheiße Programm herunterbetet, macht er zum Einstieg einen Witz über Donald Trump, das ist der mit der toten Katze am Kopf. Auf diesem humoristischen und intellektuellen Niveau bewegen sich auch die folgenden fünf Minuten.

Obwohl das Saalpublikum, überwiegend linke Mumien, ohnehin äußerst anspruchslos ist, es genügt ein Stich- oder Reizwort wie Polizeipferde, schon glucksen sie vor Vergnügen, gibt es kaum richtige Lacher. Das scheint aber niemanden zu stören. Man hat sich offenbar nur zusammengerottet, um es in der Sprache der Linken auszudrücken, um sich gegenseitig zu versichern und zu bestätigen, wie furchtbar blöd und böse die Rechten und wie gut man selbst ist. Das reicht. Ansonsten ist man völlig anspruchslos, wer da oben steht, wie geistreich und witzig er ist, völlig wurscht. Hauptsache, er ist aus der linken Wir-Gruppe und bedient seine rotgrünen Stammesbrüder mit den richtigen Klischees, Vorurteilen und Binsenweisheiten.

Da genügt es, wenn Herr Seberg über die „Wampe“ von H.C. Strache lästert. Jemand der aussieht, als wäre er im neunten Monat schwanger, macht sich über die nicht vorhandene Wampe des Vizekanzlers lustig und sagt scharfsinnige Sätze wie: Immer mehr Kasperln gehen in die Politik. 

Es ist irgendwie tragisch. Egal. Sollen sie ihren Spaß haben, die linken Modernisierungsverlierer. Sollen sie es sich in ihrer Blase gemütlich machen und mit dem Finger auf die da draußen zeigen. Kein Problem. Das können sie gerne auch rund um die Uhr machen.

Aber zahlt euch eure Gruppentherapiesitzungen aus eurer eigenen Tasche. Bitte!

Do, 16.05.2019, 02:03 | cdorner

Höchste Zeit, dass sich der Oppositionsfunk diese Rotzglocke aus der Nase zieht.
Sa, 11.05.2019, 12:21 | TiNTiFAX

Ich stimme dem Resümee nicht zu: Es ist nicht „egal“ - denn wir bezahlen schließlich für diesen Scheißdreck ...
Sa, 11.05.2019, 10:02 | Heimgarten

Sollen sie doch lästern - aber bitte mit Niveau, Geist, Wortspielen, etc. und dann bitte nicht das Augenzwinkern, den Humor, vergessen. Diese Brachial-Dummheit auf Maturantenniveau ist schrecklich.
Sa, 11.05.2019, 10:05 | Heimgarten

... damit meine ich, dass wir in der Maturaklasse dieselben plumpen Schmähs hatten. (Jetzt bin ich wieder political correct :))
Sa, 11.05.2019, 06:07 | Nietzsche

Haha, diese Loser. Die sind ja dem Martin Sellner nur seine fesche Freundin neidig #zukurzgekommen
Sa, 11.05.2019, 07:40 | Freier Mensch

:-)))) Korrekt !! Aber am Beispiel des G.Fleischhacker : nix ausglernt, nix Produktives geleistet, immer ORF-nahe , also alimentiert(und Rudi Fußi dazu).Was für ein toller ,ersparenswerter Kerl...
Sa, 11.05.2019, 11:22 | Nietzsche

Ich kenn den nicht einmal. Habe offenbar nichts versäumt.
Fr, 10.05.2019, 20:07 | Farkas

Und das soll die geistige Elite Österreichs sein? Eigentlich müssten diese grenzintelligenten Typen der FPÖ und Trump die Gage abgeben.
Fr, 10.05.2019, 18:51 | Die Empörung

A: Treffen sich zwei Ö Kabarettisten... B: Wo? A: zwischen den Augen B: und, ist was passiert?
Sa, 11.05.2019, 05:23 | Freier Mensch

:-))))) Was hier geschildert wird (...trifft zwischen Augen...) ist ein beliebtes Gesellschaftsspiel unter Öst.Kabarettonis : es heißt "Licht ins Dunkel" . Eine Schuldkult-Tarnsendung heißt auch so.
Fr, 10.05.2019, 17:28 | Gestern Frau Gamon - Hr. Vilimsky zur EU-Wahl bei oe24

geschaut. Der ORF hätte das in der Form nie zugelassen: Vilimsky hat im Gespräch erklärt, "Frau Gamon, wir sind zwar völlig unterschiedlicher Meinung, aber wir können ganz normal miteinander reden..."
Fr, 10.05.2019, 17:31 | Armin Wolf und Konsorten wären da sofort

hineingekracht. Man könnte doch nicht zulassen, dass Vilimsky auch eine
durchaus menschliche, sympathische Seite hat. Das geht doch gar nicht, wird der doch als der allerböseste aller Bösen dargestell
Fr, 10.05.2019, 19:56 | Topguru

Genau dasselbe hat der Herr im ORF gesagt.
Sa, 11.05.2019, 05:24 | Im ORF gibts keine"Herren"...

..und noch viiieeel weniger "Damen". Sie sprechen die Sprache des Pöbels @Topguru . No na net :-)))
Fr, 10.05.2019, 16:52 | Maha

Richtig beobachtet.
Was mich - wenn ich mal hinzappe- so erstaunt: wie seicht die Witze sind, die das Publikum lachen lassen. Kindergartenniveau...
Fr, 10.05.2019, 19:06 | Die Empörung

Ist wie früher beim Musikantenstadel, zuerst Einheizer und dann Einklatscher, weil ja keiner weiß, wann die Klatscherei sein soll.
Fr, 10.05.2019, 15:09 | István Pannon

Was Herr Reichel (dafür Danke!) da beschreibt, ist die jahrelange Selbstbeschwörung u.Selbsthypnose der Post68er die von Monat zu Monat weniger greift.
Ich sehe mir den Käse schon lange nicht mehr an.
Fr, 10.05.2019, 14:30 | antr

Am schlimmsten ist ja, dass ich mich von jenen linken Furunkeln, die mein Steuergeld erhalten, auch noch beschimpfen lassen kann.
Fr, 10.05.2019, 15:11 | István Pannon

1. man lässt sich nicht beschimpfen und fühlt sich nicht angesprochen, wenn Debile für Debile ein Interview senden.
2. Man meldet GIS einfach ab, wegen der technischen Änderungen im Haushalt
3. okay!
Fr, 10.05.2019, 15:26 | Antr

Ich zahl trotz 2 Häusern eh nur 1x. Aber das bring ich auch noch weg.
Fr, 10.05.2019, 19:03 | Die Empörung

Ich hoffe darauf, dass mit dem neuen ORF-Gesetz, Kabelanbieter gesetzlich verpflichtet werden, Pakete auch ohne ORF anzubieten. Wird aber wohl nix werden, bei dem Pleampel, oder wars a Blümel.
Fr, 10.05.2019, 12:41 | wernmannfayer

Höchst peinlich wenn sich die möchtegern Komödianten einen politisch korrekten Schmäh rausquälen über den eigentlich niemand mehr lachen kann. Ähnlich den Sitcoms mit ihren eingespielten Lachern.
Fr, 10.05.2019, 12:51 | Mie-Tse

Andererseits, die Kabarettisten liefern das Produkt, das ihr Publikum haben will und es auch beim tausendsten Mal über die gleichen Späßchen lacht; sagt eigentlich mehr Negatives über das Publikum aus
Fr, 10.05.2019, 13:00 | wernmannfayer

Wie das Publikum bei solchen Sendungen zusammengestellt wird ist ja hinlänglich bekannt. Von "anspruchsvoll" kann da keine Rede sein viel eher aber von "bezahlt fürs klatschen und lachen".
Sa, 11.05.2019, 05:29 | Bei Farkas/Böhm hat man...

...herzlich gelacht.Bei den meisten Kabbis von heute lacht man hysterisch(um nicht in Ohnmacht zu fallen).Ist wie jede Entwiklung unserer Gesellschaft ein Bildungsproblem.Aber soo deppat wie jetzt....
Fr, 10.05.2019, 11:00 | lepuseuropeus

Eine der ganz wenigen Kabarettistinnen ist Lisa Fizz, die noch geistreichen Humor hervorbringt und auch zum Nachdenken anregt. Mich wundert, dass man bei den linken Spaßvögel keine Buhrufe hört.
Fr, 10.05.2019, 11:15 | Freier Mensch

Die buhen nicht,weil die Fitz( nicht Fizz,wie der Gin :-))) ,wirklich etwas kann ,aus einer ehrenwerten Künstlerfamilie kommt, und da wahrscheinlich das Staatskünstler-Gesocks vor Ehrfurcht erstarrt.
Fr, 10.05.2019, 12:04 | Mie-Tse

L. Fitz verfügt über großes geopolitisches Wissen, eine sehr hohe Intelligenz und gesunden Hausverstand!; diese Kombination ist der Unterschied zu den erbärmlich agierenden Kabarett-Kasperln (Ö und D)
Fr, 10.05.2019, 12:18 | Mie-Tse

Ergänzung zu L. Fitz: Sie hat wirklich Humor (kann auch über sich selbst lachen) und sie hat vor allem Mut! Diese beiden zusätzlichen Eigenschaften findet man selten bei den Kabarettisten in Ö und D
Fr, 10.05.2019, 12:42 | Freier Mensch

Ja@MieTse,Lisa F.ist wirklich eine gute,qualitätsvolle Musikerin u.Künstlerin.Erstaunlich trotzdem,daß sie es durchsteht,sich v.elenden,faulenden,stinkenden Super-Dreck d.ges.Linken in DEU abzugrenzen
Fr, 10.05.2019, 13:23 | boris

FM,buuuuuh,buuuh,zufrieden? -:))))
Fr, 10.05.2019, 10:52 | wolfgang

Die Sebergs, die Vitaseks, Böhmermanns -sie alle dürften die Ziegen Erdogans sein!
Fr, 10.05.2019, 11:06 | Jawoll Recep, lass sie tanzen...

...die Ziegen. Und das täglich mehrmals....määäähhhh :-)))
Fr, 10.05.2019, 11:39 | wolfgang

fr: war Dittelbacher mit Faymann in derselben Maturaklasse? ;-))
Fr, 10.05.2019, 11:53 | fr

Echt jetzt !?? Ich dachte immer,Faymann hat nur die Taxler-Matura :Rechtshänder,1 blaukariertes Kurzarm-Hemd und 1 Glasauge mit Gleitsicht-Funktion!! Naja,LouLoDitt wird wissen,bei der Karriere...:-))
Fr, 10.05.2019, 12:46 | wernmannfayer

Oben genannte in ihrem ganzen Leben noch nicht so viele Eintrittskarten verkauft wie der von ihnen geächtete Andi G. in zehn Minuten. Traurige erbärmliche u. vor allen unlustige Staatsblödler.
Fr, 10.05.2019, 13:28 | boris

Ziegen,Kühe,etc,,,also Nutztiere,sind WERTVOLL,
aber welch ein wert haben d.Genossininen?
Ich mag Tiere,echt.-:) Pferde z.b. haben ja früher wertvolle feldarbeit erledigt.Genossininen?
Fr, 10.05.2019, 10:47 | Freier Mensch

Guter Artikel,Herr Reichel. Die indoktrinierte Dummheit hält Linke davon ab, zu argumentieren und besonders "lustig" zu sein.Sie können es nicht.Sie können nicht denken,nicht witzig sein,nicht lachen!
Fr, 10.05.2019, 10:56 | wolfgang

In meinem Dorf spielt eine Laientheatertruppe (zusammengewürfelt aus ÖVP, SPÖ und FPÖ Wählern) die 1000Mal lustiger sind und weit mehr Talent haben- übrigens für freie Spenden! Hohes Niveau!
Fr, 10.05.2019, 11:10 | Freier Mensch

..und in jedem halbwegs vernünftigen Dorf(außerhalb v.Wien,aber in ganz AUT)ist es lustiger,herzlicher,herzerfrischender als auf dem Küniglberg,dem Olymp der Idiot*innen u."fade-Gsichter-Zahrer*innen"
Fr, 10.05.2019, 11:15 | wolfgang

Allein an deren Gesichtern (Wolf, Dittelbacher) erkennt man dass sie Teilnehmer eines bösartigens Spiels sind, dem sie nicht entkommen! Muss schlimm sein dort zu arbeiten! Ambros Zitat: Frustbuchtln
Fr, 10.05.2019, 11:21 | Freier Mensch

Naja,die Fr.LouLoDitt hat eh eine typische RotGrüLinks-Karriere,könnte gut auch Politikerin sein: maturiert,sonst NIX Abgeschlossenes,dann gleich herzlich aufgenommen im Wr.Journo-Sumpf d. Loser*innen
Fr, 10.05.2019, 12:50 | wernmannfayer

@FreierMensch: Also ich fands lustig wie sich der Böhmermann nach seinem Erdoganlied eingesch. hat, ja sogar einen Nervenzusammenbruch hatte die feige Flasche.
Fr, 10.05.2019, 13:07 | Freier Mensch

@wernmannfayer :genau das isses ja!! In so einer inzestiösen,sozialistischen,korrupten Verlierer-Gesellschaft haben v.d.Natur benachteiligte Zellhaufen wie Böhmermann sogar die Chance,Geld zu machen!
Fr, 10.05.2019, 10:12 | Der notorische Lügner glaubt seine Lügen während

er sie erzählt ;o)



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden