ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (ORF 2 Mo, 27.05.2019, 19:30)
Zeit im Bild und Sondersendungen

Jetzt sind sie wieder in ihrem  Element. Jetzt wird im ORF besonders hemmungslos auf die beiden bisherigen Regierungsparteien hingeschlagen, auf die ÖVP interessanterweise noch mehr als auf die FPÖ, während die SPÖ wie immer total geschont wird (man ist offenbar im ORF-Leo, sobald man mit der SPÖ geht ...). Jetzt wird zusätzlich auch mehrfach totaler rechtlicher Unsinn verzapft. Das zieht sich durch den ganzen Abend.

  1. Da wurden in einer Pseudo-Bilanz über die Kanzlerschaft des Sebastian Kurz aus verschiedenen Reden dreimal die Worte "illegale Migration" herausgeschnitten und gesendet. Als ob solche Untergriffe auf unterstem ORF-Kabarettisten-Niveau in mit einer sachlichen Bilanz der Kanzlerschaft in der Hauptnachrichtensendung eines "öffentlich-rechtlichen" Zwangsgebührensenders zu tun hätten.
  2. Da wird wahrheitswidrig behauptet: "Die Regierung muss vom Nationalrat mehrheitlich akzeptiert werden." Dabei gibt es laut österreichischer Verfassung im Unterschied zu Deutschland eindeutig keine Vertrauensabstimmung (oder "Akzeptierens"-Abstimmung) über eine neue Regierung, sondern nur die Möglichkeit eines Misstrauensvotum - zu dem sich aber erst eine Mehrheit aktiv bekennen muss. Dieser Unterschied könnte noch eine große Rolle spielen. 
  3. Da hat Herbert Kickl in seiner Parlamentsrede eine lange hochinteressante Passage den "freundschaftlichen" Beziehungen zu Kurz bis vor wenigen Tagen gewidmet, also bevor es dann wegen Ibiza zum Bruch gekommen ist. In keiner einzigen der stundenlangen ORF-Berichte wird darauf eingegangen. Dabei war es wohl das Spannendste an diesem Tag Gesagte.
  4. Da wird ausgerechnet ein Heinz Mayer als scheinbar objektive Auskunftsperson ins Studio geholt. Es wird aber völlig verschwiegen, dass der Mann längst kein amtierender unabhängiger Professor mehr ist, sondern - ausgerechnet - für die Kanzlei Lansky arbeitet (während sonst jeder Mensch, der vor 20 Jahren einmal bei ÖVP oder FPÖ angestreift ist, sofort ein lebenslängliches "parteinahe" versetzt bekommt). 
  5. Da zeigt dieser Mayer, dass er sich europarechtlich nicht auskennt. Denn er behauptet: Wenn der Bundeskanzler nicht zum Europäischen Rat fährt, "kann ihn der Vizekanzler vertreten". Falsch, Herr Mayer. Das kann ein Vizekanzler zwar nach österreichischem Verfassungsrecht, aber nicht nach EU-Recht, wo es kein solches Vertretungsrecht gibt. Deshalb wird ja auch der Vizekanzler blitzschnell zum Bundeskanzler gemacht, damit er als Regierungschef zum EU-Rat fahren kann. Und das ist juristisch halt ein Riesenunterschied zu einem "Vertreten", wie man hoffentlich auch in der Kanzlei Lansky begreift.
  6. Da ist in keiner einzigen der vielen ORF-Sendungen der letzten Tage das signifikanteste  Ergebnis der europäischen Wahl angesprochen worden: Nämlich dass die Sozialdemokraten sowohl in absoluten Zahlen wie auch relativ eindeutig der größte Verlierer sind. Sehr im Gegensatz zu dieser Diskretion hat der ORF vergangenen Freitag und Samstag intensiv bejubelt, der sozialistische Spitzenkandidat Timmermans habe in den Niederlanden gewonnen (obwohl er in Wahrheit nur 18 Prozent erreicht hat). Offenbar um Nachahmungstäter zu motivieren.
  7. Da beginnt Armin Wolf seinen Auftritt mit einem triumphierenden: "Erstmals wurde ein Bundeskanzler im Nationalrat abgewählt." Unabhängig davon, dass ein Misstrauensvotum etwas leicht anderes als ein "Abwählen" ist, ist das jedenfalls eine skandalöse Manipulation der Fakten. Denn es wurde völlig gleichzeitig und gleichwertig die gesamte Bundesregierung "abgewählt". Was ein großer Unterschied ist zur Abwahl des Bundeskanzlers alleine, den - bei allem linken Hass auf Kurz - auch ein Armin Wolf begreifen müsste.
  8. Da behauptet der gleiche Wolf bei Verlesen der endgültigen Wahlergebnisse: "die Neos verlieren minimal". Das ist eindeutig falsch (wie auch am Insert zu erkennen gewesen wäre). Wahr ist, dass die Neos leicht gewonnen haben. Der Wolf-Fehler ist alles andere als irrelevant, auch wenn es um Zehntelprozente geht.
  9. Da werden die Fotos der Herrn Faymann und Spindelegger vertauscht. Peinlich. Das aber ist immerhin ein Fehler, für den man sich ein paar Minuten später entschuldigt (für die anderen tut man das nicht).
  10. Da ist wie immer bei ihren Auftritten eine Frau Pawlicki das überhaupt Einseitigste, was der ORF zu bieten hat. Da höhnt sie, dass "hingebrachte Anhänger" dem ÖVP-Obmann zugejubelt hätten. Als ob etwa bei roten Events die Anhänger nicht an deren Ort hingebracht würden. Was aber der ORF nicht erwähnt.
  11. Und da spricht die Dame bei der Befragung der Klubobmänner nicht weniger als dreimal verächtlich vom "Wahlkampf-Spin der ÖVP", verpackt also schon in ihre Frage die Behauptung, dass das alles Unwahrheit wäre, was die ÖVP sagt - und stellt diese Frage noch dazu dem SPÖ-Klubobmann, legt diesem also gleichsam einen – nein, nicht einen Elfmeter, sondern geradezu einen Fünfmeter auf. 

Aber die ÖVP hat ja eineinhalb Jahre verhindert, dass dem ORF der (Gebühren- bzw. Steuer-)Geldhahn abgedreht wird. Selber schuld.

Do, 30.05.2019, 20:14 | Jodef Redlich

Hervorragend. Der ORF verschweigt mit Methode jedwede rote Einflüsse. Pawlicki ist eine Katastrophe an Parteilichkeit. Das ist Parteijournalismus ohne jeden Genierer.
Mi, 29.05.2019, 17:33 | Lukas

Genau! Dieser ÖVP ist nicht mehr zu helfen. Selber schuld!
Mi, 29.05.2019, 09:01 | wolfgang

Der Super Ex-Kanzler sollte offenlegen wie viele Menschen (ÖVP-Mitarbeiter) durch seinen EGO-Trip ohne Job dastehen (natürlich nur die untersten Reihen-also die, die wirklich gearbeitet haben!
Mi, 29.05.2019, 13:36 | kathopoliticus

ich kann von der FPÖ-Zahl hochrechnen, dass es wohl um die 250 in den Kabinetten etc. sein müssen.
Mi, 29.05.2019, 06:54 | Antr

OT: die Krone hat jetzt die Wagner wieder hervorgeholt. Wie man aber im Krone Forum sieht, lässt man nicht viele Fragen zur Zusammenarbeit mit dem Araberanwalt zu. Zensur wenns notwendig ist...
Mi, 29.05.2019, 07:49 | wernmannfayer

Liegt wohl am Benko Effekt. Was Strache im Suff ersehnte hat Kurz umgesetzt. Zeitung u. damit auch d. Meinung gekauft.
Mi, 29.05.2019, 07:58 | Antr

Jetzt ist sie wieder weg. Waren wohl zu viele negative Kommentare.
Mi, 29.05.2019, 14:09 | Die is ja ärger,die Katia...

...als der Haider, Gott hab ihn selig : bin jetzt weg , bin wieder da, bin weg, bin wieder da....luuuustig !! Aber bei LH Haider tuts mir im Herzen immer noch sehr weh....:-(((
Do, 30.05.2019, 14:23 | KRONE agiert jetzt stark parteiisch.

Runder Tisch mit allen Parteien - aber ohne FPÖ. Antidemokratische Kommentare der Leitartikel-Schreiber. Bin sehr enttäuscht, hielt die KRONE bisher für relativ seriös.
Do, 30.05.2019, 14:37 | Freier Mensch

@14:23 : das ist in DEU seit 2015 bereits gang und gäbe.Wird konsequent durchgezogen : ALLES ohne AfD. "Kauft nicht bei Juden" ,alles bereits in ähnlicher Form dagewesen. Der Musel wirds danken :-))
Di, 28.05.2019, 23:15 | jagoda

warum ist Strolz,der NEOSgründer ganz plötzlich abgetaucht?
Mi, 29.05.2019, 08:06 | sokrates9

Wäre eigentlich sehr verwunderlich dass Strache der einzige ist der von kriminellen Organisationen inkl BVT in eine Falle gelockt wurde!!
Di, 28.05.2019, 22:58 | sokrates9

Habe nirgends gehört wie viel Vorzugsstimmen Karas bekommen hat und ob er jetzt Nummer Eins ist!
Mi, 29.05.2019, 06:26 | Er ist nur Nr.3....

...aber er will trotzdem Teamleiter werden, weil er "Stil" hat !! Das ist die unnötigste Flasche, die AUT jemals ins EU-Land verschickt hat. Unglaublicher Standesdünkler, unsäglich, dieser Affe...
Mi, 29.05.2019, 09:38 | Karas will nur einen hoch dotierten Posten.

Hat sich schon vor Jahren neben seinem Gehalt eine Versehrtenrente gesichert. Jetzt akzeptiert er nicht den 3. Platz, sondern will wieder Delegationsleiter werden. Nur geld- und machtgierig, widerlich
Mi, 29.05.2019, 09:58 | Warum wird Karas...

...nicht der Obmann vom Versehrtenverband AUT ?? Da hätt er was Eigenes ! Da könnt er wirklich was leisten !Aber da müßt er halt hackeln, und das will er nicht, das hätt ja keinen Stil ! Ekelhaft.....
Di, 28.05.2019, 22:36 | Wolfgang

Und BASTI heute bei Wolf wieder nur ICH ICH ICH! Sobald es schlecht wurde: wir, wir,wir!
Psychologische Wirkung- Kurz ist am Ende!
Mi, 29.05.2019, 01:15 | Bledsinn, Kurz legt jetzt erst richtig los

und er hat den wie immer höchst aggressiven Armin Wolf wieder ziemlich blöd ausschauen lassen. Nach der Nationalratswahl kann er sich den willigen Koalitionspartner aussuchen. Hoffentlich nicht die SP
Mi, 29.05.2019, 07:21 | Antr

Ich hoffe nicht, dass er sich was aussuchen kann. Ich würde nicht mit dem Typen koalieren. Wer sich mit Hunden....
Mi, 29.05.2019, 07:47 | wernmannfayer

Kurz ist isoliert u. das weiß er auch. Niemand will mit einem Kanzler koalieren der innerhalb von 2 Jahren 2 mal eine Regierung abschießt. Eine Koalition egal mit wem wird für die ÖVP sehr teuer
Mi, 29.05.2019, 08:00 | Antr

... Und eine Koalition mit den Grünen und oder Neos wird ihn ob der Themen entzaubern.
Mi, 29.05.2019, 08:56 | Kurz war eben...

...ein Blender, guter Rhetoriker, FPÖ-Themen-Plagiator, der sich geg.den Alt-Schwarz-Klüngel nicht durchsetzen konnte. Besser jetzt so,als die FPÖ gänzlich verheizen. KURZ war eben nur kurz da.....
Mi, 29.05.2019, 09:41 | Kurz ließ FPÖ die Schmutzarbeit erledigen.

Er selbst war immer der Strahlemann, Kickl der Mann für's Grobe, Hartinger die Buh-Frau. Dabei hat Kickl nur das ausgeführt, was Kurz auch wollte. So wird es beim nächsten Mal nicht mehr funktionieren
Di, 28.05.2019, 22:07 | Heimgarten

Dass die SPÖ aus Österreich eine Bananenrepublik gemacht hat, macht mich traurig. Bis dato waren letztendlich doch Vernunft und Staatsraison Richtschnur. Jetzt sind die Dämme gebrochen. Schade.
Di, 28.05.2019, 22:38 | jagoda

@22:07 hat der Sozialismus je was anderes gemacht?
Sicherheitsverlangen führt immer in die Sklaverei.
Di, 28.05.2019, 20:05 | elokrat

Vielen Dank für ihre Mühe Hr. Dr. Unterberger, die meist nur durch Zustimmung belohnt wird.
Mfg elokrat
Di, 28.05.2019, 19:53 | El Capitan

Genau. Selber schuld. Die Chance, diesen Spinnen ihre von uns finanzierte ideologische Spielweise zu nehmen würde vertan.
Di, 28.05.2019, 19:08 | Heimgarten

Wie wohltuend und objektiv ist da Servus TV. Man glaubt sich auf einem anderen Stern. Ruhig, objektiv, ... Ich hoffe, das bleibt so. ORF ist unerträglich geworden. Kuschelkurs mit ORF war Fehler.
Di, 28.05.2019, 18:32 | Freier Mensch

Interessant,was auf der Seite Geppbloggt.com vom 14.4.2017 unter dem Titel"Operation M4" über einen gew.Zoltan Aczel zu lesen ist.Ihm wurde angebl.das Video 2017 angeboten,dem ehem.Gen.Sekr.d.LIF !?
Di, 28.05.2019, 18:35 | Freier Mensch Forts.

Aber wenn man googelt,stehen über diesen Herren noch viel interessantere Sachen im Netz. Komisch,auch Hr.Haselsteiner taucht da auf.Sicher ein Zufall.Und wieder das pööhse Wort Korruption.I dont know
Di, 28.05.2019, 18:38 | Freier Mensch Forts.

Auch bei den Recherchen auf EU-Infothek tauchen beide Namen im Zusammenhang mit dem Anbot des Videos auf. Naja,nachdem wir nix wissen,lassen wir doch einfach die Rechercheure ans Werk gehen. Glück auf
Di, 28.05.2019, 21:56 | wernmannfayer

@FM: Das Ganze stinkt gewaltig. Bin schon neugierig bei wem der Ball liegen bleibt. Habe mittlerweile schon einen Verdacht...
Di, 28.05.2019, 18:18 | Die Empörung

Wenig hat sich geändert. 38 sind die Leute zum Ollen aus Braunau geführt worden, bei Anti-Rechts und sonstigen Gegendemos werden Langzeitstudenten heran gekarrt und auch zu SPÖ events. Immer dieselben
Di, 28.05.2019, 17:43 | Wann wird endlich gegen diesen Anwalt und seine Komplizen ermitt

Es wird immer stiller um den Video-Skandal. Warum wird nicht ermittelt gegen diese Schweinerei? Glaubt man, so schläft alles ein, genau wie 2017 mit Tal Silberstein/SPÖ? Jetzt gibt es in BRD Anzeigen.
Di, 28.05.2019, 17:45 | Und wann werden die Spenden der NEOs untersucht?

Wieviel hat diese Partei von HP Haselsteiner bekommen? Wird immer nur bei der FPÖ nach Spenden gefragt oder bei den Identitären? NEOS Großspender offenlegen!
Di, 28.05.2019, 18:37 | ob das stimmt, was Janich behauptet

,nämlich, dass die Freimaurer dahinterstecken? Nie werden sie in Überlegungen einbezogen, aber HPH und "Bruder Gabriel" Lansky sind Freimaurer. Wie sehr viele Rote und wie zB auch Telekom-Hochegger
Di, 28.05.2019, 19:04 | astuga

Siehe bei Addendum, Maurer des Schweigens
Mi, 29.05.2019, 06:40 | fr

@astuga:danke f.d.Hinweis auf Addendum!!Da steht einiges über d."Netzwerker"RA Gabriel L., interessant die Recherche von Addendum zu seinen Kontakten, z.B.Geheimdienst,SPÖ,FM-Loge!Ob da jemand bohrt??
Di, 28.05.2019, 16:15 | kamamur

Also ist auch ein mögl.Geldfluß v. HPH zu NEOS zu hinterfragen.Gerade deshalb,da diese mit Griess und aufgrund eigener Definition eine seriöse,untadelige Partei seien.Man darf gespannt sein/EUInfothek
Di, 28.05.2019, 17:10 | fr

Genau so ist es.Vielleicht hat HC etwas über HPH u.d.Neos gewusst!?Haselsteiner u.STRABAG ist so eine Sache.Hmmm...2013 wurde d.Korrupt.Strafverfahren geg.HPH auf Anordnung eines Gerichtes eingestellt
Di, 28.05.2019, 17:13 | fr Forts.

Vielleicht lohnt es sich sogar seehr,auch in diese Richtung weiter zu recherchieren.Nicht nachlassen!! Angriff u.Vernichtungist die Devise.Reinwaschung gibts eh keine,aber Thema KORRUPTION pflegen !!!
Di, 28.05.2019, 15:35 | Origenes

Was soll man sagen: Sich nicht ausreichend mit dem ORF zu beschäftigen (Blümel, schau' owa!) rächt sich nun tausendfach. Selber schuld. Aber warum müssen "WIR" dafür die Dummen sein?
Di, 28.05.2019, 15:09 | Rumpelstilzchen

Das alles stimmt schon, aber man sollte halt auch sagen, dass A. Wolf Frau Rendi-Wagner beim Interview am EU-Wahlabend regelrecht demontiert hat.
Di, 28.05.2019, 15:12 | Freier Mensch

Wegen eines einzigen Sagers"Warum lachen Sie"hielte ich pers.das Interview nicht für eine Demontage.Eher eine rotzige Geschmacklosigkeit des Ober-Losers A.Wolf.Er ist eine linkslinke Hass-u.Hetz-Laus!
Di, 28.05.2019, 16:45 | LowerAustria

... als voraus Aktion zur Demontage. Ich glaube, die Pam wird gehen und der Burgenländer (Name schwer auszusprechen, "da hauts da ja die Vorderzähnt ausse" tät der Mundl sagen) kommt.
Di, 28.05.2019, 14:08 | Lügen ist Links

wie auch Gewalt und Morden!
Di, 28.05.2019, 13:54 | Rumpelstilzchen

Kurz und sein Medienminister ohne TV-Gerät haben bis heute noch nicht kapiert, dass der ORF und der linke Medienmainstream ihre mächtigsten politischen Gegner sind. Selber schuld!
Di, 28.05.2019, 13:59 | wernmannfayer

Ach die zwei Wunderwuzis werden das schon machen. Werden ja präsentiert als könnten's übers Wasser gehen, durch Hand auflegen Krebs heilen etc. etc.
Di, 28.05.2019, 15:36 | fr

Grüne werden zunehmendder"gefährliche Gegner.Man merkt es an Aussagen,verbalen Angriffigkeiten u.Radikalismen .Die FPÖ wäre gut beraten(auch ihre Wähler)sich auf einen Vernichtungskampf vorzubereiten.
Di, 28.05.2019, 17:04 | Wutbürger

@15h36fr
Ja, die grüne Gefahr ist evident. Die "Greta"ist nicht umsonst bei VdB! Ein Ablenkungsmanöver gegen die favorisierte Migration?!
Di, 28.05.2019, 17:17 | fr

Nein@Wutbürger,gefährlich deswegen,weil die Menschen mit Emotionen bewegt werden,nicht mit Argumenten u.Intellekt.Dazu gibt es ein Buch"Psychologie der Massen"v.Gustave LeBon,Freud zitiert ihn auch !!
Di, 28.05.2019, 13:42 | kamamur

Ach Gott-über Wolf mehr zu sagen als -Vernachlässigbar und Selbstüberschätzend - ist zuviel der Ehre. Aber Unehre kann er sicher buchstabieren . Eigenschaften, die nur polit. Kontrahenten vorweisen..
Di, 28.05.2019, 14:30 | Freier Mensch

A.Wolf sollte auf d.Liste"Dringend zu Bearbeiten"den obersten Platz einnehmen.Beide,ÖVP und FPÖ sollten diese Liste wirklich ernst nehmen,und sie f.d.nächste Regierungsperiode(ab09/2019)priorisieren !
Di, 28.05.2019, 13:32 | wolfgang

Ich will noch nicht dran denken, welche Schmutzkübelwäsche uns bevorsteht- ich werde viel im Ausland sein um möglichst wenig mitzubekommen! Sicher ist: es werden noch einige Saubermänner tief fallen
Di, 28.05.2019, 13:35 | wernmannfayer

Davon gehe ich auch aus. Im Zusammenhang mit dem Ibiza-Video wurden schon zwei Söhne einer bekannten ORF Moderatorin genannt. Nachname lt. eu-infothek "S." die Spannung steigt..
Di, 28.05.2019, 14:36 | fr

@wernmannfayer : im Bericht vom 25.5. ist ein Faksimile zu sehen,auf welchem ein Hr.Wandl sich zur Selbstanzeige bringt, und die Herren Philip u.Carlos Steidl von d.AkkadiaHolding als Beteilgte nennt.
Di, 28.05.2019, 14:45 | wernmannfayer

@fr: Danke für das Update. Muss ich gleich nachlesen. Bei Fellner Live wurde der Nachname der Beiden nicht genannt.
Di, 28.05.2019, 14:58 | fr

Es wird auch vom Verein"Zentrum f.Polit.Schönheit"in Abrede gestellt ,mit der Sache etwas zu tun zu haben.Im Ber.v.25.5.ist aber von einem 18-seitigen Vertrag die Rede,den Julian H.unterfertigt hat .
Di, 28.05.2019, 13:28 | wernmannfayer

Wer wenn nicht unser Basti hat dem ORF die geladene Waffe in die Hand gegeben?
Jetzt darf man sich auch nicht wundern, dass die rote Medienorgel das im Powerplay rauf und runter spielt.
Di, 28.05.2019, 13:43 | Redneck72

Kurz& Blümel haben beim ORF agiert wie die USA in den 80ern mit den Mujahedin, wir liefern denen Stinger Raketen und dafür sind sie dann für immer unsere besten Freunde...
Di, 28.05.2019, 13:57 | wernmannfayer

Die rote Journailie schießt sich schon auf den Basti ein. Von den Blauen ist keine Hilfe zu erwarten , also entspannt zurücklehnen u. abwarten was noch so alles passieren wird.
Di, 28.05.2019, 13:05 | LinxLinkes ORFloch

Was ich bedenklich finde ist, dass es derart viele linke Drecks-Ratten in der Anwaltsgilde gibt. Ich dachte immer, dieser Beruf stünde für Recht und Gesetz - das Gegenteil ist offenbar der Fall.
Di, 28.05.2019, 13:31 | Verdammt lange her

Wenn es denn jemals so war,diese Gilde steht schon lange eher für recht & gesetzt zurechtbiegen und Täterschutz
Di, 28.05.2019, 14:48 | fr

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum zu glauben, Sozialismus hätte etwas mit Recht,Rechtsstaat,Gerechtigkeit, Rechtsempfinden, Einhaltung von Recht und Gesetz, Aufrichtigkeit....zu tun !! Großer Irrtum



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden