ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (Ö1 Mo, 03.06.2019, 07:00)
Frühjournal

Gewiss, es ist nicht gerade einfach, am Montag um 7 Uhr früh Gesprächspartner in ein Radio-Studio zu bekommen. Gewiss, der ORF ist nicht verantwortlich für Aussagen eines Interviewten. Aber es ist jedenfalls schon nach den Gesetzen der Wahrscheinlichkeit klar (selbst wenn man nichts über den befragten Gast wüsste), dass ein "Politikwissenschaftler" zu 90 Prozent links steht. Und wenn der Gast ausgerechnet aus Krems kommt, wo der ständige ORF-Kommentator Peter Filzmaier amtiert, dann herrscht absolute Garantie, dass da alles im linken Mainstream bleibt.

Dennoch sorgt die Frau, die da im Frühjournal befragt wird, bei allen Zuhörern für helles Gelächter. Sie tut das vor allem mit dem Satz: "Die SPÖ kommt nicht wirklich vom Platz." Dieser Satz hat alles Potenzial, zum Euphemismus der Woche zu werden.

Wir sehen: Die Umfragewerte und Ergebnisse der SPÖ fallen wie ein Stein - aber im ORF sorgt man schon durch die Auswahl der Interviewten "Experten" dafür, dass das nicht einmal angedeutet wird. Freilich sei zugegeben: Im öffentlich-rechtlichen Fernsehen der DDR hat man vor 30 Jahren ja auch bis zuletzt nicht zugegeben, dass der dortige Sozialismus am Ende ist ...

Di, 04.06.2019, 00:52 | achgut.com/artikel/berlusconi_steigt_bei_prosiebensat.1_ein

Politdarling und "Oligarch" Benko kauft sich ein bei Krone&Kurier hatten wir ja schon.
Mal schauen, wie und ob sich die ach so "supersauberen" deutschen Medien und Politiker jetzt dazu verhalten...
Di, 04.06.2019, 09:19 | wernmannfayer

Vor allem der supersaubere Herr Schäuble mit seiner Spendengeld Affäre der Bundestagspräsident spielen darf anstatt im Häfn zu sitzen.
Mi, 05.06.2019, 07:07 | fr

Wovon H.C.Strache im Suff gesprochen hat, das ist in AUT und besonders DEU gang und gäbe. Parteiübergreifend !! Es wird Zeit,die Parteien u.deren Funktionäre abzuschaffen. Bürgerentscheid vorbereiten.
Di, 04.06.2019, 00:31 | Nativ

Justament bin ich für Strache in Brüssel und justament erhoffe ich eine Neuauflage türkis-blau und justament alles, das den rechten Flügel zu einer Zweidrittelmehrheit verhilft. Alles gegen Links.
Di, 04.06.2019, 06:20 | fr

Sie sind ein guter Mensch @Nativ! Ich tue das Gleiche.Möge uns der Herr den Tod aller Linken ersparen,den Tod durch Nichtvorhandensein eines Gehirnes, die Anenzephalie! Ich weiß,ein frommer Wunsch :-)
Mo, 03.06.2019, 20:05 | Freier Mensch

Interessant,heute auf EU-Infothek über d."Lobbyisten"Zoltan Aczel berichtet :der Mann ist f.d.STRABAG(Haselsteiner)tätig.Interessantes Firmengeflecht f.einen"Lobbyisten".Ich schätze,jetzt gehts los...
Mo, 03.06.2019, 20:26 | Sozusagen als schweigende Mitwisser...

Was mich interessiert, da das Video angeblich so vielen angeboten wurde und seine Herstellung wohl eine kriminelle Handlung darstellt. Haben sich diese Leute dann nicht ebenfalls strafbar gemacht?
Mo, 03.06.2019, 20:27 | astuga

Eventuell haben sie damit ja sogar Erpresser unterstützt.
Mo, 03.06.2019, 21:19 | antony

Servus @FM
Sieh' dir mal das Video gep. 15:58 an-sehenswert ;da dürfte schon einiges dran sein und bestätigt wohl wieder,dass wir längst fremdbestimmt sind-werden,bzw. u. wer bei uns regieren darf...
Mo, 03.06.2019, 22:23 | jagoda

@anthony 21:19 lesen sie über das Assoziierungsabkommen mit der Türkei,1963.
Mo, 03.06.2019, 22:43 | Sokrates9

Was haben wir für einen Geheimdienst der anscheinend als einziger nichts wusste! Ein ordentlicher Geheimdienst muss so ein Video genauso wie Attentate verhindern!
Di, 04.06.2019, 00:56 | It`s a clownworld

Müsste... aber dort war man bekanntlich damit beschäftigt Aufklebern mit Pepe dem Frosch hinterherzujagen.
Mo, 03.06.2019, 16:19 | Erich von Schwediken

Der ORF sollte lieber über die Verbindungen von Kurz zu Benko berichten (nicht der Kakao ist gemeint, sondern der Immobilienfuzzi).
Mo, 03.06.2019, 16:21 | Erich von Schwediken

Kein reicher Sack kauft sich heutzutage außerdem noch bei einer Zeitung ein, die seit Jahren massenhaft Leser verliert, ein, außer er hat Hintergedanken.
Mo, 03.06.2019, 16:22 | Erich von Schwediken

Und oh Wunder: Neuerdings ballert die Krone zugunsten von Benko-"Haberer" Kurz immer weniger subtil gegen die FPÖ, obwohl sie genau weiß, dass sie dadurch Leser und Geld verliert.
Mo, 03.06.2019, 17:05 | Maria

Bei Krone wird auch seit Kurzem zensuriert was nur möglich ist! Es lebe die freie Meinungsäußerung.
Mo, 03.06.2019, 17:17 | Freier Mensch

Ja,lustig die Krone-Finten !! Hatte Strache etwa doch recht,obwohlim Räuschlein !? Und ist etwa Benko schneller gewesen !? Und wer half ihm dabei, gaanz KURZ überlegen..!?? I dont know...:-)))
Di, 04.06.2019, 07:26 | Das geht nicht!

Wenn der Rotfunk dies tun würde, würden die Herren Gusenbauer, Lansky und Haselsteiner ins Licht gezerrt werden ;-)

Das wäre für die SPÖ sehr unangenehm!
Di, 04.06.2019, 08:14 | Freier Mensch

@7:26:das kommt schon ans Licht.Kickl does it! Der ist zutiefst i.d.Seele getroffen,ob d.Kampagne gegen ihn,der nix dafür kann.Da werden jetzt alle bald mit d.Ohren wackeln,was von K.noch kommt.Gut so
Di, 04.06.2019, 09:13 | wernmannfayer

@FM: Sehe ich genau so. Kickl wartet nur noch den richtigen Zeitpunkt ab um dem "Kurzen" den Todesstoß zu verpassen. Richtig so denn das muss den größt möglichen Impact verursachen.
Mo, 03.06.2019, 15:58 | youtube.com/watch?v=h2gEUa2WOd0

Für wen die jetzige Lage in Österreich nützlich ist, bzw wer sie jetzt zu nutzen weiß...
Mo, 03.06.2019, 20:22 | antony

Dieses Video dürfte die "Hintergründe" u.a. bezgl. Ibiza-Gate wohl auf den Punkt bringen...
Mo, 03.06.2019, 13:53 | El Capitan

Nach der nächsten Wahl ist es zu spät, die glücklose Joy Pam auszuwechseln. Wenn Kurz im kommenden Wahlkampf Vollgas gibt, bekommt die ÖVP 40%. Das wird dann endlich eine stabile Regierung geben.
Mo, 03.06.2019, 15:21 | antr

Mit Kurz gibt es keine stabile Regierung! Wer dem noch traut, dem kann man nicht helfen!
Mo, 03.06.2019, 15:55 | Kurz ist ein begnadeter Redner...

...und hat die Ideen der FPÖ zu seinen eigenen gemacht.Das war schon 2017 bekannt.Ansonsten ist er kein Stratege,sondern ein maßlos überschätzter Nachwuchs-Pulli.Zum Überziehen.Aber auch zum Ausziehen
Mo, 03.06.2019, 16:29 | Erich von Schwediken

Der Maturant zeichnet sich vor allem durch ölige Schmierlappigkeit und Opportunismus aus.
Wer den für einen Patrioten hält, ist noch wesentlich weniger zurechnungsfähig als ein Grünwähler.
Mo, 03.06.2019, 16:44 | Kurz, ein Lügenbeutel

Kurz ist ein Bluffer/Lügner und ist dabei sich die "Absolute" zu organisieren. Die "Krone" hat er schon via Benko an seiner Seite. Übrigens, Benko ist der neue Udo Procksch.
Mo, 03.06.2019, 18:10 | Marand Josef

Kurz ist ein Schauspieler und Blender. Immer schön und korrekt sprechen, aber nichts dahinter.
Direkte Demokratie?
ORF-Reform?
Abschaffung Kammern Pflicht?
Justiz(Verwaltungs)reform?
Migrationspakt?
Di, 04.06.2019, 22:45 | Kurz hat keine Handschlag-Qualität.

Er hat sich die Ideen der FPÖ angeeignet, hat Kickl die Schmutzarbeit erledigen lassen u. bei der ersten Gelegenheit die Koalition gecrasht. Wer soll ihm noch vertrauen? Er will eine Absolute. Träumer
Mo, 03.06.2019, 13:37 | sokrates9

Zeugeneinvernahme Gridling: Von Ibiza hat er aus der Kronenzeitung erfahren! Und so was ist oberster Geheimdienstchef.!!Kein Report traut sich dem mit einem nassen Fetzen davonzujagen!
Mo, 03.06.2019, 13:02 | Der Vergleich unserer Sozis und deren Sozialismus-ORF mit . . .

. . . dem Endstadium der DDR und dessen Fernsehen ist ausgesprochen passend. Das erkennt man mit jedem weiteren "Experten", der das alles leugnet, immer besser.
Nur weiter so! Selten so jelacht!
Mo, 03.06.2019, 13:25 | wernmannfayer

Das ist noch gar nichts im Vergleich zu dem was uns jetzt im Wahlkampf erwartet. Daher mein Tipp ORF einfach aus der Programmliste vom TV Gerät löschen.
Mo, 03.06.2019, 10:57 | wernmannfayer

Ja die Sozis sind im freien Fall und das ist gut so. Das können nicht einmal mehr die Rotfunk Experten schönreden.
Mo, 03.06.2019, 12:56 | jagoda

freut mich auch,aber ich sehe immer noch viele potentielle links Wähler.Ob Ludwig,vdB,FSG,Uni.....
Mo, 03.06.2019, 13:20 | wernmannfayer

Ja die rote Einbürgerungspolitik der letzten Jahrzehnte trägt schon ihre Früchte. Wo sie wohnen wählens nat. alle links u. wo sie herkommen den Erdogan.
Mo, 03.06.2019, 10:52 | Die Empörung

Die haben damals wohl schon geahnt, dass mit der Merkel-Laus in Kohls Pelz gesetzt, die DDR 2.0 wieder aufblühen wird, besser, schöner, effizienter als je zuvor. Und so hofft auch der ORF.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden