ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Ö1 Mi, 26.06.2019, 08:00)
Journal um acht

Es ist wie in der berühmte Szene im Film Matrix: Der Protagonist muss sich zwischen der roten und der blauen Kapsel entschieden, zwischen Realität und Scheinwelt. Ich entscheide mich jeden Morgen für die Traumweltkapsel, drehe das Ö1-Morgenjournal auf und lande in einem knallrotgrünen Universum, wo Sozialismus, Multikulti, Genderismus, linke Voodoo-Ökonomie und Energiewende bestens funktionieren, wo alles simpel und die Guten und Bösen klar erkennbar und voneinander getrennt sind.

Zwischentöne gibt es in dieser Welt nicht. Zu den Bösen zählt eindeutig Donald Trump. Er ist sogar ein Oberbösewicht. Deshalb kommt er auch auf Ö1 so oft vor. Als abschreckendes Beispiel, als moderner Beelzebub.

Ich schalte mich in die Ö1-Traumwelt und die erste Meldung dreht sich - Bingo! - um Trump. Sonderermittler Robert Mueller soll vor dem US-Kongress aussagen. Es ist nur ein weiterer Versuch der Demokraten, Trump in Sachen Wahlkampfbeeinflussung irgendetwas anzuhängen. Die Guten, die Demokraten und ihre Freunde in Europa, wollen und können nicht akzeptieren, dass die US-Bürger aus eigenem Antrieb Trump gewählt und ihre Hillary in die Wüste geschickt haben. Täglich leben die Ö1-Redakteure auf Kosten der Gebührenzahler ihre Trump-Phobie aus.

Danach wendet man sich erfreulicheren Dingen zu: Dänemark bekommt eine sozialdemokratische Minderheitsregierung, die von Linksparteien gestützt wird. Die neue Regierung will sich vor allem um Klimarettung und soziale Gerechtigkeit kümmern. Auch in Österreich, genauer gesagt in Traiskirchen, wird das Klima gerettet. SPÖ-Bürgermeister Andreas Babler, der den Klimanotstand ausgerufen hat, wird derzeit im ORF als eine Art SPÖ-Wunderheiler herumgereicht. Heute wird er auf Ö1 ausführlichen interviewt.

Selbst sie zählt auf Ö1 zu den Guten: Maria Vassilakou. Man widmet der abtretende grünen Vizebürgermeisterin einen Beitrag, bei dem ihre politischen Glanzleistungen aufgelistet werden. Ein journalistisches Kunststück, ebenso wie der nächste Beitrag: Ö1 berichtet über den Budgetüberschuss im ersten Drittel dieses Jahres, ohne mit nur einem Wort zu erwähnen, wer dafür verantwortlich ist, nämlich die türkis-blaue Regierung. Das Minidefizit im Jahr 2018 und der bisherige Budgetüberschuss 2019 sind gemäß Ö1-Darstellung vom Himmel gefallen. Wie gesagt, in dieser Welt sind Gut und Böse klar definiert. Deshalb kann von der bösen Ex-Regierung auch nichts Positives kommen. Jetzt reicht es, ich drehe Ö1 ab und kehre wieder in die Realität zurück. Die ist ja in Wien besonders bunt.

Do, 27.06.2019, 10:43 | otti

Sehr geehrter Herr Reichel -Ihnen und allen Ihren Kollegen mein innigster Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz. Und meine Bewunderung, daß Sie Ö1Journal überhaupt aushalten ! Ich schaffe es nicht mehr
Do, 27.06.2019, 16:14 | susi

Schließe mich vollinhaltlich an. Und dazu sind die Beiträge voller Witz - trotz der inhaltlichen Tragödie!! Köstlich!!!
Do, 27.06.2019, 10:16 | Klima-NOTSTAND in Traiskirchen!

Müssen wir evakuieren? Sterben die Menschen früher? Werden sie krank? Können wir den "Flüchtlingen" den Aufenthalt dort noch zumuten? Meiden Sie Traiskirchen, dort scheints gefährlich zu sein!
Do, 27.06.2019, 10:41 | wernmannfayer

Was für eine Witzfigur Babler ist hat er schon in der Flüchtlings/Migrationsdebatte bewiesen.
Do, 27.06.2019, 20:19 | Darum redet Hazivar nur von Heurigen und Weinstadt.

So ein Blödsinn, wofür ist Traiskirchen wirklich bekannt? Weiß doch jeder. Babler versucht, die Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken. Er verteufelt groß den Kapitalismus,kassiert aber kräftig ab
Do, 27.06.2019, 08:41 | Heimgarten

Ich bewundere Ihren Mut oder Ihre Leidensfähigkeit. Ich ertrag diesen scham- und hemmungslosen Ideologietransfer schon lange nicht mehr. Beim ORF ist tatsächlich jede Hemmung gefallen. Man wird müde.
Do, 27.06.2019, 10:00 | jagoda

das Stracheversagen drückt sich am Besten in der gesteigerten ORF-Selbstsicherheit aus.Nur um das Ruder herumzureißen
braucht man eben Medien.Ein jahrelanger,anstrengender Weg.
Mi, 26.06.2019, 19:00 | Hr. Reichel, sie haben völlig recht, Ö1 am Morgen ist ungenießba

Man versteht gar nicht mehr, wo man eigentlich lebt. Im Rot-Grünen-Wunderland, wo alles schön und gut ist? Nur die bösen Türkis-Blauen bedrohen die heile Welt? Nach kurzer Zeit ist es so weit:ABDREHEN
Mi, 26.06.2019, 17:12 | Wutbürger

Vielleicht bekommt Babler mit dem Klimaengagement eine weitere Zulage. Die BM-Gage, eine "Selbstkontroll-Gage" ist wohl für einen Sozi zu wenig! Dieser verlogene Sack.
Mi, 26.06.2019, 23:40 | axel01

typisch Sozi halt!
Mi, 26.06.2019, 17:00 | www.youtube.com/watch?v=xqcnmDBDq3s

Vera Lengsfeld, "Die Eliten im Westen haben Angst..."
Die frühere DDR-Bürgerrechtlerin und CDU-Bundestagsabgeordnete kämpft heute als Publizistin im Netz für die Meinungsfreiheit.
Mi, 26.06.2019, 16:18 | Freidenker:

Auch Hofer fällt auf den absurden Klimaschmäh herein, leider. Wenn das so weitergeht, wird die FPÖ zu einer Art dt. FDP, die unnötigste Partei in Deutschland.
Mi, 26.06.2019, 18:18 | astuga

Hofer richtet gerade mehr Schaden unter FPÖ-Wählern an als Gudenus und Strache.
Mi, 26.06.2019, 21:41 | jagoda

das stimmt völlig.Ich denke, viele in der FPÖ haben noch nicht begriffen,was geschehen ist. Die 2X Hofer gewählt haben,wollten vdB nicht.Ähnliches galt für Strache.Diesen Sept.ist es aber anders.
Mi, 26.06.2019, 23:43 | axel01

Leider wahr. Spekuliert Hofer ernsthaft damit, den Grünen Wähler abzuwerben, oder was??? Aber trotz allem gibt es nur eine Partei, die verhindert, dass der Koran bei uns überhand nimmt.
Mi, 26.06.2019, 15:23 | Reinhard

Wenn sich Koalition Türkis-Grün ausgeht, wird sie kommen. Kurz sein Wunsch.
Das 200-Zeichenlimit ist doch bescheuert.
Mi, 26.06.2019, 15:19 | Reinhard

Trump ist mir nicht sympathisch - aber 100x sympathischer als VdB, Kurz, Kogler, Rendi und wie all die Linkspopulisten heißen. Ja, Kurz - nur das haben viele noch nicht gecheckt. (zB ist von Caritas)
Do, 27.06.2019, 06:20 | Dr.B.Scheuert

Selber, selber..... :-)))
Do, 27.06.2019, 08:57 | Kurz hat keine Handschlag-Qualität, er ist nicht verläßlich.

Er macht, was ihm der Hofburg-Opa einsagt. Warum hat er damals von Mittag bis Abend gebraucht, um die Koalition aufzulösen, obwohl sein Statement für 13 Uhr angesagt war? Hatte Opa etwas gegen Kickl?
Mi, 26.06.2019, 11:32 | jagoda

bald wird es keine Auswahl (2 Kapseln) mehr geben ,nur meht starke Illusionsmachinen (Religionen,Sozialismus),die alles verschlingen.
Mi, 26.06.2019, 11:13 | Wer Trump sympathisch findet

ist entweder ein Antidemokrat oder ganz einfach nicht mental in der Lage, die gefährlichen Spielereien dieses Kriegshetzers zu begreifen. Auch wenn's schwerfällt, einmal nachdenken!
Mi, 26.06.2019, 11:43 | Du verwechselst Clinton oder Obama mit Trump!

Das kann eben nur Antidemokraten und Kriegstreibern passieren :-)

PS: Versuch'mal mit Nachdenken und nicht mit "jeden linksversifften" Narrativ nacheifern ;o)
Mi, 26.06.2019, 12:08 | fr

Ich empfinde den Trump als suuuper sympathisch!! Warum??Weil er der vertrottelten Linken WELTweit den Anus weitet,sodaß angstvolles Winseln dieser Brut als heulender Windjammer entweicht!! I like him
Mi, 26.06.2019, 13:39 | Die Empörung

Was hat Sympathie mit Demokratie zu tun, außer ein paar Buchstaben? Wer da einen Zusammenhang sieht, muss ja ordentlich kaputt im Kopf sein.
Mi, 26.06.2019, 13:52 | axel01

Zu Leuten wie Ihnen sagte der US-Präsident neulich in seiner direkten, griffigen Art: I am the president - and you are NOT!
Mi, 26.06.2019, 13:54 | axel01

Ich bewundere Trump für seine (Lebens-) leistungen und dafür, dass er einem permanenten Dauerfeuer der Linksmedien so tapfer standhält. Er hat eine gute Regierungsbilanz und ich hoffe auf Trump 2020!
Mi, 26.06.2019, 14:10 | Wer Trump sympathisch findet, sollte seine Allgemeinbildung -

- durch die Lektüre von "Feuer und Zorn" von Michael Wolff aufstocken.
Wer ihn NACH der enthüllenden Lektüre über diese Öffnung eines Verdauungskanals noch liebt, dem ist wirklich nicht zu helfen.
Mi, 26.06.2019, 14:41 | Wer die Animalfarm und 1984 gelesen und verstanden hat

weiss, das "Feuer und Zorn" lediglich die Monetarisierung von billigem Trumpbashing ist!
Mi, 26.06.2019, 15:21 | @14:10 - "Feuer und Zorn" ist geldgeiles, primitives Trumpbashin

Es vergeht kaum ein Monat, ohne dass sich ein "Journalist" (es sind fast ausschließlich Linke), nach dem immergleichen Schema, an einer neuen großen Enthüllung in Buchform versucht um abzucashen!
Mi, 26.06.2019, 16:03 | Wer Obama toleriert...

...,den Friedensnobelpreisträger ,der in seiner Ägide 26.000 Bomben abwerfen ließ, der hat einen Vogel, wenn er Trump basht !! Man muß Trump eh nicht lieben, er ist in USA so beliebt wie lange keiner!
Mi, 26.06.2019, 16:29 | www.youtube.com/watch?v=v_4hDSAZ6kE

So weit man das sagen kann, sind die einzigen die sich verantwortungslos benehmen die europäischen Politiker und das Establishment der Republikaner wie der Demokraten... Trump agiert noch am besten!
Mi, 26.06.2019, 20:07 | Liebe Trump Verehrer

Mit Euren Argumenten liefert Ihr den schlagenden Beweis einer grenzenlosen Dummheit und was viel schlimmer ist: Wider besseres Wissen
Mi, 26.06.2019, 20:34 | Wo hat ein User geschrieben, er verehre Trump?

Wie tippt sich die Antwort als Legastheniker mit dem Bleistift im Mund?
Mi, 26.06.2019, 20:52 | Ich präzisiere meine Frage

Wie tippt sich die Antwort als Legastheniker mit dem Bleistift im Mund und einem Vakuum zwischen den Kopfhörern?
Fr, 28.06.2019, 13:05 | "Feuer und Zorn" von Wolff ist keine Schmähschrift, wie Linke .

. . . sie lieben, sondern eine AUFZÄHLUNG DER HANDLUNGEN dieses unsäglichen Herrn Trumpf. Welche Geschäfte er wie gemacht hat etwa. Und da steigen einem die Grausbirnen auf. SOWAS ist Präsident. KOTZ!
Fr, 28.06.2019, 19:38 | Was du als Legastheniker ja auch beurteilen kannst :-D

Ich meine aber, du bist einfach nur ein weiterer notorischer Lügner!
Mi, 26.06.2019, 11:11 | Wer die rote Pille nimmt, wacht in einem Land auf, dass

- keine Menschenrechte achtet
- keine Pressefreiheit zulässt
- es keine Meinungsfreiheit zulässt
- seine Bürger terrorisiert,
- seine Bürger ermordet und (ver)hungern lässt

Venezuela, nein danke!
Mi, 26.06.2019, 11:15 | Iher beschreibung

paßt hervorragend auf Ungarn und Polen. Dort haben allerdings die Rechten das Sagen...
Mi, 26.06.2019, 11:47 | Beginnen wir mit Einfachem ;o) Hast auch Quellenangabe zu

- Hungersnot n Ungarn/Polen?
- staatlichem Terror in Ungarn/Polen?
- staatlichem Morden in Ungarn/Polen?
oder bist nur ein notorischer Lügner?

#LeftsAreTrash
Mi, 26.06.2019, 13:41 | Die Empörung

Die Pressefreiheit in Ungarn ist so toll gefährdet, dass es Medien sogar möglich war, ihren Korruptionsfantasien gegenüber Orban öffentlich nachzugehen, und das ohne jegliche Konsequenzen. UIiiii.
Mi, 26.06.2019, 16:35 | Hat nichts mit politischen Farben zu tun

Die blaue Pille ist bequeme Selbsttäuschung!
Die rote Pille (red pilled) konfrontiert einem mit der harten Realität.
Die schwarze Pille (black pill) bezieht sich auf eine pessimistische Perspektive
Mi, 26.06.2019, 16:39 | www.youtube.com/watch?v=TAI4rZweU6s

Dieses Meme der roten und blauen Pille stammt ursprünglich aus dem Film Matrix. Und bekam im Laufe der Zeit erweiterte Bedeutung.
Mi, 26.06.2019, 18:46 | Alles was ich anbot, ist die Wahrheit!

Venezuela, nein danke!
Linke Ideologie, nein danke!

Ihr Linken habt genug gemordet!
Mi, 26.06.2019, 20:03 | @18:46

Da wir gerade von Morden reden: Wer hat denn den Hr. Lübcke ermordet??? War das nicht ein Superrechter?
Gell, schon peinlich, wenn einem seine Argumente so wegschwimmen!
Mi, 26.06.2019, 20:16 | Ideologische Sippenhaftung wegen eines psychisch Gestörten?

Das ist ein Politiker von 100.000den. Da kann schon mal ein Mord passieren. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr, sehr gering als Politiker ermordet zu werden. Und politische Morde gab es schon immer.
Mi, 26.06.2019, 20:27 | Anti-AntiFant @20:03

Es ist statistisch wesentlich wahrscheinlicher von einem Auto überfahren zu werden als von einem Geistesgestörten ermordet zu werden.

Sagst du dasselbe über Muslime oder Linke wenn einer mordet?
Mi, 26.06.2019, 20:41 | Deine ist linksversiffte Hetze ist entlarvt!! Dekonstruktion hil

Da wir gerade von Morden reden: Wer hat denn heuer im Juni rund 660 ermordet??? Waren das nicht Supermuslime?
Gell, schon peinlich, wenn deine "Argumente" so wegschwimmen!

#LeftsAreTrash
Mi, 26.06.2019, 22:58 | astuga

Ja, wer hat denn diesen Lübcke ermordet (nicht dass es für uns in Österreich relevant wäre).
Warum hat der Freund des Sohnes von Lübcke Spuren mit Felgenreiniger entfernt? ...Na, warum?!
Do, 27.06.2019, 12:11 | @20:03 Wie moralisch verkommen muss man sein

einen Mord für seine politisch-ideologische Einstellung zu missbrauchen. Das haben Linksversiffte und sog
Muslime gemacht, und nun du, du moralisch verkommenes "Schwein"!

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 26.06.2019, 10:22 | Macht aus dem Rotfunk ein Pay-TV!

Sollen sich die Linksversifften ihren Propagandasender selbst bezahlen!
Mi, 26.06.2019, 11:09 | Haben Sie einen Textbaustein?

Egal um was es geht, er wird immer wieder angewendet, auch wenn er nicht paßt
Mi, 26.06.2019, 11:13 | Selbst Dumme, wie sie, sollen es verstehen können

Da ist man eben gezwungen intellektuelle Abstriche zu machen ;o)

#LeftsAreTrash
Mi, 26.06.2019, 11:17 | Das ist nicht gut möglich

Denn in Ihren Kommentaren ist von Intellekt wenig bis nichts zu merken.
Mi, 26.06.2019, 11:49 | Ojee! Für einen strukturellen Analphabeten

wie dir, ist Kontext nicht nur ein fremdes Wort, sondern auch nicht erklärbar.

Wie tippt es sich übrigens mit dem Bleistift im Mund?
Mi, 26.06.2019, 12:06 | @11:17 - Der Hellste im Kopf bist nicht ;o)

Aber das mag an deiner Namensbefreitheit liegen :-D

"Niemand" ist der Dümmste, schreibt ein "Niemand"!

#LeftAreTrash
Mi, 26.06.2019, 20:05 | @11:49

Wie tippt es sich mit einem Vakuum zwischen den Kopfhörern?
Mi, 26.06.2019, 20:49 | Danke, dass du mich darauf aufmerksam machst dir Fragen

vollständig zu stellen!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden